Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

kvn.wczrk

Anfänger

  • »kvn.wczrk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Bern

Auto: Kona 1.6 T-GDI Launch Plus

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. Juni 2018, 15:17

doch, es gibt mehr als genug Gerichtsentscheide die den Verbrauch im Labor und in der Praxis zusammenführen.

Das Fahrzeug wird unter "Laborbedingungen" heisst somit geschultes Personal, Messgeräte, eine geeignete Strecke etc. getestet. Nicht im Labor. Google einfach mal "Neuwagen Mehrverbrauch" In Stuttgart ist einer mit einem alten Merz sogar mit einem Mehrverbrauch von "nur" 9.4% vor Gericht gegen Mercedes durchgekommen.

Der Autobauer darf wie erwähnt unter Laborbedingungen testen und hat danach 2 Nachbesserungsversuche. Scheitern diese kann die Klage rechtskräftig werden.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 480

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 14. Juni 2018, 18:27

Du weißt was "Laborbedingungen" sind? Klima ausgebaut, Lichtmaschine abgeklemmt, Spiegel weg, spezielle Leichtlauföle, Fugen abgeklebt, nur 3ltr Sprit im Tank, extra schmale Spezialreifen mit extrem niedrigen Rollwiderstand....usw.

23

Donnerstag, 14. Juni 2018, 18:39

Und natürlich alles raus, was irgendwie etwas wiegt. Die sind schon mal soweit gegangen, sogar den Lack abzuschleifen.

kvn.wczrk

Anfänger

  • »kvn.wczrk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Bern

Auto: Kona 1.6 T-GDI Launch Plus

  • Nachricht senden

24

Freitag, 15. Juni 2018, 16:19

Mag sein, ich hatte schon von anderen Klageversuchen und Testen gelesen vom TCS - vergleichbar mit eurem ADAC.

Wie auch immer ... Audi hat's geschafft vor knapp 10 Jahren relativ realistische Verbräuche anzugeben. Heute schlägt man sich mit den Fake-Verbräuchen um die Ohren dass sich die Balken biegen.

Egal wie man das ganze sieht - eine Frechheit

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 434

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Freitag, 15. Juni 2018, 16:32


Wie auch immer ... Audi hat's geschafft vor knapp 10 Jahren relativ realistische Verbräuche anzugeben. Heute schlägt man sich mit den Fake-Verbräuchen um die Ohren dass sich die Balken biegen.



Das war noch zu Zeiten, wo die Versicherung in PS Klassen unterteilt waren und Steuern nach Hubraum ermittelt wurden....seit in DE die Steuer nach CO2 Gehalt ermittelt wird, gingen die Verbräuche in den Keller, auch im Kampf um Kunden die nur den Prospektverbrauch glaubten .... :todlach:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 480

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

26

Freitag, 15. Juni 2018, 16:42

Ja, die "Prospektjünger" erstaunen mich auch immer wieder! Prospektangaben und Realverbrauch verhalten sich genauso, wie das Werbefoto vom BigMäc, und dem was man dann in der Schachtel findet! :watt:

kvn.wczrk

Anfänger

  • »kvn.wczrk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Bern

Auto: Kona 1.6 T-GDI Launch Plus

  • Nachricht senden

27

Gestern, 10:40

hahah das hätte wohl niemand schöner sagen können ^^

28

Gestern, 23:06

Ihr habt ja teilweise echt super Verbrauchswerte!
War letzte Woche im Europapark und fuhr auf der Autobahn max. Tacho 130 im Eco Modus. Nach der Grenze gabs zwar noch etwas Stau aber das minimum lag bei 7.8 L....

Ähnliche Themen