Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 895

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 21. August 2012, 21:03

RE: Abnutzung am Lenkrad

Das ist richtig, die guten Lederlenkräder sind die glatten, ungenoppten, so wie bei mir. Andere Coupes haben oft das sog. "Elefantenleder-Lenkrad", und das ist, mit Verlaub gesagt, von minderer Qualität!


Blubb

Gast

Beiträge: 89

Wohnort: Bundeshauptstadt

Auto: i30 cw 1.4

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 22. August 2012, 23:56

RE: Abnutzung am Lenkrad

Zitat

Hängt vielleicht damit zusammen, dass die meisten "Lederlenkräder" bei Hyundai aus Kunstleder sind. Das fühlt sich nicht nur weniger gut an, sondern hält in der Regel auch nicht so lange.


Wenn Leder-Lenkräder verkauft werden, dann sind sie auch aus echtem Leder. Etwas anderes könnte sich Hyundai gar nicht leisten; der 'Image-Schaden wäre enorm. Man stelle sich vor, die Springer-Presse würde davon erfahren... :D Nur die Qualität ist, wie hier bereits geschrieben wurde, sehr unterschiedlich.

Klick!

Edit: Ich vermute, dass es sich bei dem Leder neuerer Fahrzeuge um minderwertiges Spaltleder handelt. Das kenne ich von meiner Couch: Die Sitzflächen und Oberseiten sind schön weich, seitlich und am Rücken ist allerdings Spaltleder verarbeitet. Dieses fühlt sich komplett anders an, irgendwie rauh und spröde. "Richtiges" Leder ist aber beides.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Blubb« (23. August 2012, 00:09)


realmaster

unregistriert

23

Donnerstag, 23. August 2012, 00:35

RE: Abnutzung am Lenkrad

Zitat

Original von J-2 Coupe
Das ist richtig, die guten Lederlenkräder sind die glatten, ungenoppten, so wie bei mir. Andere Coupes haben oft das sog. "Elefantenleder-Lenkrad", und das ist, mit Verlaub gesagt, von minderer Qualität!


So sieht es wohl aus. :nenee:

Blubb

Gast

Beiträge: 89

Wohnort: Bundeshauptstadt

Auto: i30 cw 1.4

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 23. August 2012, 01:56

RE: Abnutzung am Lenkrad

Ja realmaster, so sieht es aus. Und nun haben du und ich einen sinnlosen Beitrag mehr! Super! :blume:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blubb« (23. August 2012, 01:57)


ardeche

unregistriert

25

Montag, 8. Oktober 2012, 19:47

RE: Abnutzung am Lenkrad

Zitat

Original von Blubb

Zitat

Hängt vielleicht damit zusammen, dass die meisten "Lederlenkräder" bei Hyundai aus Kunstleder sind. Das fühlt sich nicht nur weniger gut an, sondern hält in der Regel auch nicht so lange.


Wenn Leder-Lenkräder verkauft werden, dann sind sie auch aus echtem Leder. Etwas anderes könnte sich Hyundai gar nicht leisten; der 'Image-Schaden wäre enorm. Man stelle sich vor, die Springer-Presse würde davon erfahren... :D Nur die Qualität ist, wie hier bereits geschrieben wurde, sehr unterschiedlich.

Klick!

Edit: Ich vermute, dass es sich bei dem Leder neuerer Fahrzeuge um minderwertiges Spaltleder handelt. Das kenne ich von meiner Couch: Die Sitzflächen und Oberseiten sind schön weich, seitlich und am Rücken ist allerdings Spaltleder verarbeitet. Dieses fühlt sich komplett anders an, irgendwie rauh und spröde. "Richtiges" Leder ist aber beides.


Die "Lederlenkräder" beim IX35 Style und H-1 Travel Comfort sind definitiv aus Kunstleder, obwohl sie werbewirksam als Leder beworben werden. In einer Fußnote des Prospektes fand sich dann der Hinweis, dass es sich um bestes Kunstleder handelt. Leider konnte man diesen Hinweis nur unter Zuhilfenahme einer Lupe identifizieren.

Blubb

Gast

Beiträge: 89

Wohnort: Bundeshauptstadt

Auto: i30 cw 1.4

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 00:30

RE: Abnutzung am Lenkrad

Bei allen genannten Fahrzeugen (auch beim i30) beziehen sich die Fußnoten ausschließlich auf den Sitzbezug! Ach ja, "echtes" Leder darf auch von einer Kunststoffschicht ummantelt sein... :watt: Leder!

Naja, mein "Leder"(?)-Austauschlenkrad bröselt wenigstens nicht mehr auseinander... das ist ja schon mal ein Erfolg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blubb« (11. Oktober 2012, 00:31)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 895

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 00:36

RE: Abnutzung am Lenkrad

Leder gibt es in vielen Qualitäten, genauso wie Fleisch.
Billige Hot Dogs sind deshalb so rot, weil sie ausF Rindfeisch gemacht werden - und zwar aus Lippen und Ars**löchern, auch das ist Rindfleisch!

realmaster

unregistriert

28

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 00:38

RE: Abnutzung am Lenkrad

Zitat

Original von Blubb
Bei allen genannten Fahrzeugen (auch beim i30) beziehen sich die Fußnoten ausschließlich auf den Sitzbezug! Ach ja, "echtes" Leder darf auch von einer Kunststoffschicht ummantelt sein... :watt: Leder!

Naja, mein "Leder"(?)-Austauschlenkrad bröselt wenigstens nicht mehr auseinander... das ist ja schon mal ein Erfolg.


Ähmm... kurze Bemerkung:

Zitat

Original von Blubb
Ja realmaster, so sieht es aus. Und nun haben du und ich einen sinnlosen Beitrag mehr! Super! :blume:


;)

Blubb

Gast

Beiträge: 89

Wohnort: Bundeshauptstadt

Auto: i30 cw 1.4

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 00:55

RE: Abnutzung am Lenkrad

Ich verstehe dich nicht. Was ist an meinem Beitrag sinnlos? User ardeche hat etwas behauptet, ich habe dies widerlegt. Außerdem wissen wir jetzt alle, was Leder ist.

Worin siehst du ein Problem? :denk:

ardeche

unregistriert

30

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 19:49

RE: Abnutzung am Lenkrad

Zitat

Original von Blubb
Bei allen genannten Fahrzeugen (auch beim i30) beziehen sich die Fußnoten ausschließlich auf den Sitzbezug! Ach ja, "echtes" Leder darf auch von einer Kunststoffschicht ummantelt sein... :watt: Leder!

Naja, mein "Leder"(?)-Austauschlenkrad bröselt wenigstens nicht mehr auseinander... das ist ja schon mal ein Erfolg.


Danke für die ausführlichen Informationen zu Leder. Ich persönlich bin froh, dass ich nichts von Leder verstehe, sonst hätte ich damals beim Barras dem KpChef die Schuhe putzen müssen, was dann ein Anderer tat, der sich seines Wissens rühmte...

Auch wenn Leder einklagbar von einer Kunststoffschicht ummantelt sein darf, ist es nicht das, was ich beim aufpreispflichtigen Lederlenkrad (Linie Style bzw. Comfort beim H-1) erwarte. Ich möchte vielmehr echtes Ledergefühl in der Handinnenfläche spüren und auch nach längerer Fahrt noch jemandem die Hand geben können. Ein kunststoffummanteltes "Lederlenkrad" fühlt sich nach 200 km an wie ein gebrauchter Pariser und ist mir keine teurere Ausstattungslinie wert.

Ich werde das Lenkrad beim H-1 beim Sattler neu beziehen lassen. Der IX35 fährt nur in der Stadt, da ist es egal.

gis

Anfänger

  • »gis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Beruf: Dipl. Ing

Auto: IX 55

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 24. Juli 2013, 20:44

Schon etwas her, aber das 3. Lenkrad ist jetzt fällig geworden.Wird aber weider anstandslos ersetzt. Beim ix 35 hat man wohl was gemacht, beim ix55 tut sich nichts. Scheint etwas vernachlässigt zu sein bei Hyundai. Warum auch immer. Eigentlich ein schönes SUV

Gruß
gis

ardeche

unregistriert

32

Mittwoch, 24. Juli 2013, 21:09

Dass denen das nicht zu blöd wird, 3 mal innerhalb der Garantie das Lenkrad zu ersetzen, wundert einen schon...

joecoolde

Anfänger

Beiträge: 14

Auto: Santa Fe 2017, Premium, Vollaustattung, Phantom Black, schwarz, AHK

  • Nachricht senden

33

Freitag, 7. Februar 2014, 13:41

Hallo,

auch bei meinem gebrauchten ix55 haben sich Stellen am Lenkrad gelöst. Das Austauschen des Lenkrads wurde ohne Probleme durchgeführt. Getauscht hat der freunliche Hyundaihändler in Neumarkt/Oberpfalz.

Grüße
Joe

gis

Anfänger

  • »gis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Beruf: Dipl. Ing

Auto: IX 55

  • Nachricht senden

34

Samstag, 8. Februar 2014, 19:13

Lenkradtausch

Das wird wohl in Zukunft schwieriger werden, nachdem der gute Dicke nicht mehr gebaut wird. Musste leider deswegen umsteigen. Schade das es keine 6-Zylinder mehr gibt.
Alles Gute den ix55 Fahrern: war und ist ein tolles Auto :winke:

35

Freitag, 16. Juni 2017, 19:30

Der letzte Eintrag ist zwar schon länger her, aber: Ich habe jetzt das dritte Lenkrad (Kulanz) in anderer Bauart (sieht mehr nach Leder aus, ist es aber nicht)... Abnutzung 12 Uhr wie gehabt. Habe mir jetzt einen Lenkradbezug aus echtem Leder in dem Braun der Sitze (die auch schon arg abgenutzt sind (6 Jahre), so dünn ist das "Leder"), geholt, noch einmal zum Händler um zu betteln, und jetzt Kulanzantrag! hatte ich keine Lust. Für ein Fahrzeug dieser Preisklasse: Einfach nur peinlich!

ducduke

Anfänger

Beiträge: 16

Beruf: ja :-))

Auto: Santa Fe DM, 2,2 Heizölferrari Premium

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 17. Oktober 2017, 10:06

Ist jetzt auch schon wieder etwas Zeit vergangen seit dem letzten Eintrag, aber ich wollte nur mal anmerken, dass der 55 da nicht alleine betroffen ist. War bei meinem Santa Fe Bj,2014 auch so. Händler hat in der Garantiezeit getauscht, mal sehen wie lange es hält,

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 895

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 17. Oktober 2017, 10:11

Das ist auch beim i30 und i40 vereinzelt so aufgetreten.....

kraeuterfreak

Board-Troll

Beiträge: 308

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 17. Oktober 2017, 12:56

ebenso beim i20 und den Genesis Coupé ;)

Das Lenkradmaterial bei Hyundai scheint einfach Schund zu sein.

Beiträge: 1 255

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 17. Oktober 2017, 13:41

Bei den Lederlenkrädern in unserem I10 und I30 nach 3 bzw. 2 Jahren absolut keine Auffälligkeiten!

Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 567

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 07:26

Bei meinem i30 aus 2011 sah das Lenkrad schon nach 2 Jahren aus als hätte ich 500.000 KM oder so abgespult.
Habe es dann auf Garantie tauschen lassen, aber 1,5 Jahre später sah es wieder so aus. Hyundai wollte wieder auf Garantie tauschen.
Ich hab es dann einfach so gelassen und lebe heute damit 8)