Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Montag, 3. Juli 2017, 14:11

Getriebeölwechsel

Hallo in die Runde,

wer hat schon an seinem ix55 das Getriebeöl gewechselt? Meins kommt jetzt raus, nun zur Frage!

Wie hoch waren bei euch die Kosten dafür? Die Werkstatt ruft dafür 1060€ auf.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 551

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Juli 2017, 19:26

1060€ für 7 ltr Automatiköl? Das sind (inkl Arbeitszeit) 150€ der Liter! :auweia:

3

Mittwoch, 5. Juli 2017, 20:32

Ich habe für meinen ix55 (Getriebeölwechsel) 250 Euro gezahlt. Komme aus Österreich.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 551

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Juli 2017, 22:52

Das liegt im erträglichen Rahmen - aber über 1000€? Dafür bekomme ich schon fast ein Austauschgetriebe. :nenee:

5

Donnerstag, 6. Juli 2017, 00:16

Frage lieber in mehreren Hyundai Werkstätten nach,jede Wekstatt sagt was anderes.
Ich habe 2 Hyundai Werkstätte gefragt.
Die eine Werkstatt hat 400 Euro und die andere 250 Euro verlangt.

ferris

Warum verwechseln Mathematiker Weihnachten und Halloween? Weil Oct 31 = Dec 25

Beiträge: 18

Wohnort: Wiesbaden

Auto: IX55 4WD 3.0 V6

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. November 2018, 10:22

kleiner Tipp am Rande!

Ein Getriebeölwechsel, indem man altes ablässt und oben neues auffüllt, ist aus meiner Sicht für die Katz. Denn ein enormer Teil der Ölmenge befindet sich im Lamellengehäuse. Das bekommt man nur mit einer Getriebespülung raus. Dabei wird mit Druck das Getriebe solange mit frischen Öl gespült, bis das alte Öl vollständig ausgebracht ist. Bei der Gelegenheit kann man auch Filter/Dichtungen wechseln. Klar kostet es etwas mehr, Ich empfehle aber jedem die 50-100 € mehr zu investieren!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 551

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. November 2018, 11:04

Wieviel noch im Getriebe ist, erkennt man an der Ölmenge die abgelassen wurde. Die zieht man von der Füllmenge ab, die in der Betriebsanleitung/Datenblatt angegeben ist.

westtrail12

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: 53474 Bad Neuenahr/Ahrweiler

Beruf: Pensionär

Auto: ix 35

Vorname: Charlie

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. August 2020, 11:17

Getriebeölspülung bei den Autodoktoren Köln

Beim Automatik macht nur eine richtige Ölspülung Sinn, da dann die ganzen Schwebstoffe im Öl rausgespült werden. Ich habe meinen Wagen angemeldet und werde über den (hoffentlichen) Erfolg und deren Auswirkungen berichten. Ich habe jetzt 106000km auf der Uhr und habe festgestellt, wenn es kälter ist und ich lege die Fahrstufe ein, ruckt er schon deutlich, was allerdings mit warmwerden des Getriebes nachläßt. Keine wirklich billige Maßnahme, aber wohl für den einwandfreien Weiterbetrieb sinnvoll.

Ich werde berichten.

Gruß Charlie

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 551

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. August 2020, 12:05

Gute Entscheidung! Alle 100tkm oder alle 10 Jahre sollte man das Getriebeöl wechseln.

Ähnliche Themen