Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 13:08

Leistungssteigerung beim 3.0 CRDI

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen hat mit der Leistungssteigerung des 3.0 CRDI Motors mit 239 PS ?

Gruß


2

Freitag, 9. Mai 2014, 11:13

Hallo Eisbär,

hab eine Box verbaut und merkbar mehr Leistung bzw. Drehmoment. Eine Verbrauchsersparnis konnte ich nicht spürbar feststellen.

Grüße
Joe

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Mai 2014, 15:44

Was für eine "Box"? Du meinst aber nicht eine sog. PEDALBOX, oder??

4

Sonntag, 11. Mai 2014, 16:57

Ist eine Box, die am Stecker "Raildrucksensor" dazwischen gesteckt wird.

5

Dienstag, 13. Mai 2014, 11:49

Hallo, danke für die Info.
Ich bin immernoch beim Überlegen ob ich eine Box einbauen soll oder ob ich bei der Fa. Bosch mir die Einspritzintervalle anpassen lassen soll!

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Mai 2014, 15:25

Einspritzintervalle anpassen? :'D
Wer hat dir denn sowas erzählt? Wenn du über eine Leistungssteigerung nachdenkst, dann besorg dir entweder eine Box von Eurotec (wird an das Motorsteuergerät angeschlossen) oder fahr zu einem richtigen Chiptuner wie SKN ect. Und bitte nur mit Gutachten! Die ganzen Schummelboxen, die nur an Ladedrucksensor und Rail angeschlossen sind, verarschen das Motorsteuergerät nur und auf kurz oder lang ist das Materialbelastend. Die Eurotecbox verändert nur den Einspritzzeitpunkt, kein Einspritzdruck oder Einspritzmenge.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Mai 2014, 11:07

Ich würde diesen "Tuningboxen & Co" auch nicht trauen. Außer denen von EuroTec- weil von Hyundai zugelassen :]

8

Freitag, 16. Mai 2014, 11:05

moin

NIMM NUR KEINE BOX!!! hier ein weiser text dazu: Link.

Ruf mich mal an und ich kläre dich mal auf, denn in 3 min tel kann man 100x mehr klären als in 30 mails. Außerdem haben 100 leute ne meinung zum chippen, 97 vom stammtisch, 2 haben mal von einem gehört und mich :)

kann dir einige tips bzgl milltek und chiptuning geben aus eigener erfahrung. habe 5 meiner autos und ca.50 andere vom profi chippen lassen, auch M5f10/RS6/C63AMG usw. Ausserdem kann ich dir einige % geben...auch auf milltek

bei wirklichem interesse: heikobeyer@web.de

hjbossdorf

Schüler

Beiträge: 141

Wohnort: Ostfriesland

Auto: Tucson 1,7 CRDi Blue DCT Style 141PS in Micron Grey und 245/45 R19

Vorname: Joachim

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Mai 2014, 00:01

Moin,
der Link funktioniert nicht ( Fehler 404 - Seite nicht gefunden )

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Mai 2014, 00:45

Ich denke mal es ging um diesen Post hier:
http://www.motor-talk.de/forum/chiptunin…ml#post40309686

11

Montag, 7. Juli 2014, 08:30

Danke für die Info. Werde mir es mal überlegen und dann nochmals duchlesen! Habe jetzt mit einem Gesprochen, der hat extra einen Leistungsprüfstand und nur so macht er Chiptuning. Hat auch schon für verschiede Autofirmen gechipt!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Juli 2014, 08:41

Mein Schwager hat auch dieses ChipTuning von Hyundai also gehe ich von Eurotec aus, hat dann wohl irgendwas über 280PS wie er mal sagte, bei einem 3l Turbodiesel 6 Zylinder ist das in meinen Augen eine moderate und dezente Leistungssteigerung. Das Hubraum PS Verhältnis ist da nicht so ausgereizt wie zB beim i40 1,7 CRDI.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Juli 2014, 10:46

...über 280PS ...bei einem 3l Turbodiesel 6 Zylinder ist ...eine moderate und dezente Leistungssteigerung. Das Hubraum PS Verhältnis ist da nicht so ausgereizt wie zB beim i40 1,7 CRDI.
Das täuscht! 163 EutoTec PS aus 1,7ltr Hubraum entsprechen fast genau der selben Literleistung, wie >280 PS mit EuroTec-Chip beim 3ltr Motor!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Juli 2014, 11:59

Prozentual schon aber der max Raildruck ist beim 1,7l schon höher:
Die Daten vom 3.0 ix 55 (habe nur mal die Motodaten vom neueren mit 250PS gesehen) max Systemdruck 1600bar 250PS bei 3800U/min
Die Daten vom 1,7CRDI 1800bar max Systemdruck und die 136PS bei 4000U/min.
Da eben beim Chiptuning der Einstpritzdruck maßgebliche Auswirkung auf die Leistung hat muss hier beim 1,7l deutlich mehr Druck aufgebaut werden, als beim 3,0l, oder nicht? Bin kein KFZ ler aber der Unterschied grade beim Druck ist doch schon recht hoch oder?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Juli 2014, 12:04

Hubraumkleinere Motoren sind spezifisch immer höher belastet als Hubraummonster. Es heißt ja auch immer: Je mehr Hubraum und Zylinder, desto länger hält der Motor!

SpikeLPG

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Uelsen

Beruf: IT Infrastrukturmanager

Auto: i40 CW 1.6 GDI LPG, Santa Fe CM 2.2 CRDI 4WD Premium

Vorname: Hermann

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Januar 2015, 23:13

Hallo,

hat jemand evtl Erfahrung mit ECO-Tuning? Ich bin am überlegen, unser Fe gegen eine ix55 zu tauschen. Gibt ein paar interessante Fahrzeuge im Netz, aber die preislich in Frage kommen haben alle die 239 PS Maschine drin. Ich habe im Netz u.a. von SKN ein Angebot gefunden, das die Leistung moderat auf 252 PS schraubt und ca 16 % weniger Verbrauch angibt. Die Werte kommen in die Nähe der 250 PS Maschine. Also: Ist das was oder Finger weg?

LG

Hermann

Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Januar 2015, 15:06

SKN ist schon ein "guter" Anbieter. Haben ab und an Probleme, aber passt schon. Bei Hyundai wird oft Eurotec verbaut. Der 55 ist zwar nicht gelistet, aber man müsste mal anfragen, soweit mir Eurotec sagte, haben die für fast alle Diesel was da.

18

Sonntag, 3. Mai 2015, 12:40

Völlig richtig und kann auch gar nicht anders sein. Bei Motoren kommt nun mal der wesentlich Anteil der Leistung vom Hubraum. Alles anderen verkürzt die Lebensdauer der Motoren.
Ich stelle mir an dieser Stelle eh die Frage. Warum soll man einen 3,0 V6 noch in seiner Leistung steigern. Alle Elektronik, und speziel das ESP sind auf diese Leistung abgestimmt. Und 239 PS sind doch wohl für einen SUV dieser Klasse weiß Gott genug. Der IX55 ist nun mal kein Sportwagen. Wer rasanter unterwegs sein will, der sollte auf einen solchen zurückgreifen. Der IX55 ist ein Kraftpacket und wurde mit Sicherheit nicht für Rennen gebaut. Aufgrund seines hohen Schwerpunktes sollte man von einer Leistungssteigerung Abstand nehmen. Und ein wenig mehr herauskitzeln kann man auch durch VPower oder Ultimate, was zudem dem Motor auch noch gut tut. Die Mehrkosten werden durch den wenigeren Spritverbrauch kompensiert.
Gruß Günther

Loddel

Fortgeschrittener

Beiträge: 302

Wohnort: Ortenau

Auto: ix55 Premium

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 22. Juli 2015, 11:44

Habe mal bei meinem Freundlichen angefragt wegen eines Chiptunings, der hat mir da aber abgeraten, weil der Motor schon eine Laufleistung von 170000 km hat, er meinte, dass bei einer Leistungssteigerung auf ca. 300 PS die schon abgenutzten Teile im Motor noch schneller kaputt gingen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 22. Juli 2015, 12:05

Da stimme ich deinem Händler zu - bei 170.000km wird ein Tuning besonders Risikoreich!!!