Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wingo71

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Dreiländereck D/F/CH

Auto: Tucson 2,0 CRDI 185PS Premium, 6-Gang mit allen Paketen und Panorama in White Sand

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

21

Samstag, 5. November 2011, 23:17

Also bei mir sieht man es nur etwas von der Seite und von hinten.

Habs gerade abgemessen, sind etwa 3mm, also nicht sehr viel.

Gruß Dirk


Beaker

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Sauerland

Auto: ix35 iCatcher 4WD Diesel

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 6. November 2011, 10:32

Vielen Dank erstmal für die Antworten... da besteht ja zumindest doch Aussicht auf Besserung :D
Mir widerstrebt es zwar auch, schon nach so winigen Wochen zum Freundlichen zu müssen, aber für die Ohren wird es allemal besser sein, den ich fahre nunmal doch recht viel Autobahn.

Danke für das "Mut-machen" :super:

23

Sonntag, 22. Januar 2012, 18:32

Hallo,

habe meine i-Catcher seit ein paar Wochen. Heute morgen auf der Autobahn war ich etwas schneller unterwegs. Ab 170km/h wurden die Geräusche sehr deutlich, bei 200km/h heftig und stark störend.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hotshot« (22. Januar 2012, 18:37)


akck10

Schüler

Beiträge: 110

Wohnort: Berlin

Auto: iX35 2.0D Aut. I-Catcher

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. Januar 2012, 10:28

Hallo,

habe das Dach in der Werkstatt einstellen lassen. Meins ist jetzt bis 180 km/h leise, wird darüber hinaus aber nicht mehr störend laut. Es steht auch nicht hoch, soweit ich es erkennen kann. Aussage meines Meisters: eine Lösung gibt es von Hyundai noch nicht.

25

Mittwoch, 25. Januar 2012, 13:00

Hallo
Ich bin gestern mal wieder Richtung Hannover unterwegs gewesen. Da habe ich auch mal drauf geachtet, habe es aber nicht zu laut gefunden. Die 200 km/h habe ich allerdings nicht geschafft. Da braucht meiner doch ein bißchen länger für. Bin so um die 180-190 gefahren. Aber da wird das ganze Auto aber doch schon deutlich lauter, das Schiebedach eher nicht.

Beiträge: 51

Wohnort: Backnang

Auto: IX 35 2.0 4WD i-Catcher 1

Hyundaiclub: nein

Vorname: Alex

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 29. Januar 2012, 11:19

Zitat

Original von Wingo71
Hallo!

Also mein :D hat es geschafft die Windgeräusche abzustellen.
Habs bis 200km/h getestet und es ist echt Ruhe.
Er hat in die vordere Dichtung ne Verstärkung rein gemacht und das Schiebedach neu eingestellt.
Vorne drückt es jetzt viel weiter runter, dafür stehts hinten etwas hoch, aber es macht keinerlei Geräusche, auch hinten nicht.

Also, es ist machbar! :freu:

Gruß Dirk

Hallo,

habe mit Interesse diesen Beitrag gelesen. War gestern viel auf Autobahn unterwegs, konnte da wg. wenig Betrieb wesentliche Strecken über 180 km/h fahren. Die Geräusche vom SD ab dieser Geschwindigkeit sind nervtötend.

Was ganz konkret wurde denn hier gemacht, welche Werkstatt war das, ist das gem. Anleitung Hyundai oder eigene Idee der Werkstatt.

Gibt es von Hyundai mittlerweile eine Empfehlung für die Werkstätten ?

Freu mich auf Antwort.

Gruß
Alex

Wingo71

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Dreiländereck D/F/CH

Auto: Tucson 2,0 CRDI 185PS Premium, 6-Gang mit allen Paketen und Panorama in White Sand

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 29. Januar 2012, 11:52

Hallo Alex!

Kann nicht sagen, obs von Hyundai da was gibt.

Als erstes wurde das Schiebedach eingestellt, und als es nicht ganz weg war, wurde von meinem :D aus die vordere Dichtung mit so ner Art Kunststoffdraht oder so verstärkt. (Wurde glaube ich, in die Dichtung reingeschoben.)
Das war dann aber ne Idee vom :D.

Mein :D ist übrigens in Lörrach, im Dreiländereck.

Gruß Dirk

28

Sonntag, 29. Januar 2012, 14:49

bin heute morgen auch wieder autobahn gefahren und konnte mit 190 durchschnitt durchbrettern. hab das problem nach wie vor auch mir dem schiebedach... und mal ne ganz vll blöde frage, wenn auch berechtigt:
kann das ding wegfliegen?! die verstrebungen bzw. diese gelenke vom schiebedach scheinen ja schon recht stark zu sein, aber bei 190 denk ich manchmal dass da nen richtiger wind durchpfeift - auch wenn ich mit den händen nicht wirklich was spüren kann.

hab mir seit ein paar monaten pa stichpunkte aufgeschrieben, die ich bei der ersten inspektion (märz) mal andeuten werde, dieser punkt steht ganz oben auf der liste (;

29

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:59

Für die Windgeräusche gibt es aktuell keine Lösung von Hyundai, mein Händler hat jedoch den von Wingo71 kontaktiert, um dessen Idee zu erfahren, die die Geräusche beseitigt.

Alias

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Weinstadt

Auto: ix35

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 7. Februar 2012, 20:33

Bin am Wochenende erstmals etwas schneller unterwegs gewesen. Die Windgeräusche ab 150km/h sind wirklich unerträglich. So möchte ich länger Strecken, z.B. in den Urlaub, nicht fahren müssen.
Werde deswegen mal meinen Händler besuchen und hoffe, dass er eine Lösung parat hat.

Wenn man manche Beitäge durchliest kommen mir zweifel, dass wir allem vom gleichen Problem sprechen.
Ich spreche von den Geräuschen bei geschlossenem Schiebedach. Wenn das Dach offen ist darf es bei 150 auch Geräusche machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alias« (7. Februar 2012, 20:37)


dtstereo43

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Hannover

Auto: IX35

Vorname: Deniz

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. Februar 2012, 10:12

Vor 2 Wochen bin ich Autobahn gefahren und mir ist dieses Geräusch auch aufgefallen bei Tempo ca. 150-170 km/h. Wenn ich die Blende schließe verschwand das Geräusch. Werde meine Hyundai-Werkstatt aufsuchen um dafür eine Lösung zu erbitten. Bei Zusatzkosten über 1.000,00 EUR für ein Panoramadach kann man sich das ja wohl erlauben ^^

Ich halte euch auf dem neusten Stand.

Alias

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Weinstadt

Auto: ix35

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

32

Montag, 13. Februar 2012, 20:12

Hallo Deniz!
Was für eine Blende? Ist da was was man schliessen kann wenn das Schiebedach geschlossen ist???
Ich möchte mich nicht wiederholen aber geht es hier nicht um Windgeräusche bei geschlossenem Schiebedach?

sumo650

Profi

Beiträge: 629

Wohnort: Berlin

Auto: ix 35

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

33

Montag, 13. Februar 2012, 22:14

Du hast ja bei deinem Schiebedach auch noch den Sonnenschutz für das Schiebedach, diese meint er bestimmt :rolleyes: :rolleyes:

34

Montag, 13. Februar 2012, 23:21

also bei geschlossenem sonnenschutz sind die geräusche genauso betäubend wie bei geöffnetem, macht keinen unterschied (; soll ja auch vor sonne schützen, nicht vor geräuschen. und natürlich reden wir hier alle vom geschlossenen schiebedach...! (:

dtstereo43

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Hannover

Auto: IX35

Vorname: Deniz

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 14. Februar 2012, 09:10

Genau ich meinte damit wie sumo650 gesagt hatte den Sonnenschutz. Natürlich bin ich mit geschloßenem Dach gefahren, den Sonnenschutz schiebe ich jedoch nie vor. Wollte ja unbedingt eins mit Panoramadach, daher wäre es ja merkwürdig, wenn ich ständig mit geschloßenem Sonnenschutz fahre (vorallem zu dieser Jahreszeit wo man sich nicht vor der Sonne schützen braucht).

Als ich jedoch auf der Autobahn mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war, ist mir so ein flatterndes Windgeräusch aufgefallen. Ich dachte es liegt erst am Fenster was ich wohl nicht richtig zu hatte, bis ich nach 2,-3 Minuten fahrt gemerkt habe, dass es von oben kommt. Als ich die Sonnenblende vorgeschoben habe und somit keinen freien Blick mehr nach oben hatte, verschwand das Geräusch zwar nicht völlig, jedoch wurde es deutlich weniger. Trotzdem will ich natürlich nicht mit Sonnenschutz fahren, da ich mir sonst die 1.000,00 Euro für das Dach hätte sparen können! Und mit Geräusch möchte ich natürlich auch nicht fahren. Ich werde wohl am Donnerstag Zeit finden mal bei der Werkstatt vorbei zu fahren. Mal gucken was dabei herauskommt.

Wisst ihr ob es irgendwelche Neuigkeiten dazu gibt seitens Hyundai?

tapsie

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Dorsten

Auto: IX35 184PS 4WD

Vorname: Tapsie

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 4. März 2012, 10:33

Hallo Leute

Ich habe alles ausprobiert damit das Rauschen, welches ab 160 Km/H auftritt weg geht.
Ich habe die vordere Dichtung unterfüttert, habe sie ausgefüllt usw. Nichts hat etwas gebracht.

Und dann hatte ich die LÖSUNG. Und die ist so was von einfach gewesen, das es schon lächerlich ist, das die Händler nicht drauf kommen!!!!!!!!!!!!

Test 1:
Die vordere Glas kannte über die ganze Länge mir 4cm breitem Gaffa ( Klebestreifen) abgeklebt. Ergebnis war: Keine Windgeräusche mehr bis zur Endgeschwindigkeit.

Test 2:
Das Problem ist, das das Glasdach an der vorderen Kannte im mittleren Bereich so ca. 40 cm breit, schon im Stand einfach zu hoch heraus steht meistens so ca. 1-2 mm. Beim fahren entsteht über dem Dach dann ab ca. 160 km/h ein Sog nach der das Glasdach dann auch noch anhebt. Da das Glas Dach selber aber auch nur ca. 5mm dick ist, zieht dann der wind ab 160 kmh unter diese Kannte.
Ich habe es beim fahren mit einem Glassaugheber leicht heruntergezogen, und dann war bis zur Endgeschwindigkeit von 210Kmh nichts mehr zu hören.
Totenstille!!!!!!

Die Lösung:
Die Glasscheibe liegt im vorderen bereich an jeder Seite auf einem Führungsschlitten auf.
Diese Schlitten haben jeweils 2 Schrauben, welche man mit einem TORX Schlüssel lösen kann. Am besten nimmt man dafür eine ¼“ Ratsche, mit kurzer Verlängerung und eine passende Torx Nuss. Das passt dann von der Länge zwischen Dachreling und Schraubenkopf.
Die Schrauben beide am Schlitten leicht lösen, und die Scheibe so weit es geht HERUNTER drücken. Heruntergedrückt halten, und die Schrauben wieder anziehen.
Das gleiche auch auf der anderen Seite.

Ergebnis:
Die Glassscheibe steht im Geschlossenen Zustand, im Mittleren Bereich, nun schon ca 1,5mm unterhalb der Kannte des davor befindlichen Glasstreifen, der ja die Forderkannte darstellt. Dadurch kann sich nun beim Fahren, EGAL WIE SCHNELL, die Scheibe anheben so das sie NIE MEHR zu weit herausstehen kann.
Somit kann auch kein Wind mehr unter die Scheibe eindringen.
Die vorderen Ecken des Glasdaches stehen dadurch ein bischen zu tief, was aber auch laut meines Händlers überhaupt nicht schlimm ist, weil die Scheibe an den Seiten sowieso eine offenen Schlitz hat. Die eigentliche Wasserabdichtung sitzt ja viel weiter zum Inneren der Scheibe.

Und damit ist das Problem auf alle Zeit beseitigt!!!!!!!!!!!!!!

Viele Grüße

Tapsie :winke:

37

Sonntag, 4. März 2012, 11:05

Hallo tapsie,

das hört sich ja klasse an! Wäre es möglich ein paar Bilder der zu machen, welche Schrauben du meinst und wir diese genau sitzen?

Danke dir im Voraus!

Gruß
Sascha

Oldy

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Essen

Auto: iX35 Erstzul.15.06.2011

Vorname: Reinhold

  • Nachricht senden

38

Montag, 5. März 2012, 22:22

Hallo tapsie,
danke für den Tip,hat bei mir funktioniert.
Keine Windgeräusche mehr.KLASSE :anbet:

Alias

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Weinstadt

Auto: ix35

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 6. März 2012, 21:54

Hallo Tapsie!

Schulterklopf :anbet:

Kannst du vielleicht mal das eine oder andere Bildchen machen. Biiiitttttttteee!

40

Mittwoch, 7. März 2012, 20:59

Geht es um die markierte (Pfeil) Schraube ?
»harkan11« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20120307_144208.jpg
  • gesamt.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »harkan11« (7. März 2012, 21:03)


Ähnliche Themen