Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:23

Bremsstaub auf Felgen

Frage an die , die sich auskennen :

Spätestens 2 Tage nach ( gründlicher ) Felgenreinigung sind die vorderen Felgen schon wieder EXTREM mit Bremsstaub verschmutzt.

Liegt es einfach daran , dass alles relativ neu ist ( 1900 km ) oder was kann die Ursache dafür sein ?

Anyone ???


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:44

RE: Bremsstaub auf Felgen

Naja, am Anfang ist man für Schmutz sicherlich auch ein bissel empfindlich, das legt sich mit der Zeit...

3

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:47

RE: Bremsstaub auf Felgen

Hab mich mal ein bißchen durchgegoogelt.

Es soll Bremsklötze geben die deutlich weniger Bremsstaub produzieren.

Hat jemand Erfahrung mit den Teilen ?

OT : @ Ceed ... woher in NORDhessen ???

grobi

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Aurich

Auto: IX 35, 2.0 Style Plus

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:51

RE: Bremsstaub auf Felgen

Zitat

Original von Towser
Frage an die , die sich auskennen :

Spätestens 2 Tage nach ( gründlicher ) Felgenreinigung sind die vorderen Felgen schon wieder EXTREM mit Bremsstaub verschmutzt.

Liegt es einfach daran , dass alles relativ neu ist ( 1900 km ) oder was kann die Ursache dafür sein ?

Anyone ???


Nun ja, Bremsscheibe und Belag sind neu von der Oberfläche her rau... Sie müssen sich erst einmal aufeinander "Einschleifen"... d.h. du hast am Anfang mehr Bremsstaubentwicklung. Wie lange es dauert, bis sie sich "Eingeschliffen" haben, hängt von der Fahrweise und deinem Bremsverhalten ab.
Es gibt "Weiche" und "Harte" Belagsätze. Die harten Belagsätze werden meist nur im Motorsport eingesetzt, da sie zur optimalen Wirkung eine gewisse Betriebstemperatur brauchen und auch halten müssen...(Formel 1 sozusagen, obwohl die Keramikscheiben haben!!)
Unterm Strich, am Anfang etwas mehr Felgenpflege......
Denn: Einmal "eingebrannt", läßt sich der Abrieb nicht mehr entfernen..

Tip von mir:
Felgen Einwachsen oder Versiegeln (Nano oder Ähnliches) und mit Bürste waschen, aber !!KEINEN!! Felgenreiniger benutzen. Felgenreiniger löst auch die Beschichtung von Wachs oder Nano ab.


Belagsatz mit weniger Bremsstaubentwicklung sind "harte" Belagsätze....
Die sind nur Bedingt zu Empfehlen. Du hast ein Bremsverhalten wie mit "verglasten" Belegsätzen d.h. du must härter Bremsen, um die gleiche Bremswirkung zu erzielen.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grobi« (14. Juni 2011, 19:54)


5

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:53

RE: Bremsstaub auf Felgen

Danke grobi !!!

Damit kann ich schon mal anfangen !

grobi

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Aurich

Auto: IX 35, 2.0 Style Plus

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:56

RE: Bremsstaub auf Felgen

Zitat

Original von Towser
Danke grobi !!!

Damit kann ich schon mal anfangen !


Jup....

gerne... ich bin leidenschaftlicher Bastler und habe noch einen
Talbot Matra Murena und Alfa Spider stehen, die auf mich warten....

tikitucson

unregistriert

7

Dienstag, 14. Juni 2011, 20:04

RE: Bremsstaub auf Felgen

Es gibt neue Beläge von ATE. Nennen sich Ceramicbeläge, sind es aber natürlich nicht. Jedoch sollen sie deutlich weniger Bremsstaub produzieren als herkömmliche. Ein Bekannter hat einew Werkstatt und hat sie schon in mehrere Fahrzeuge verbaut. die Kunden sind wohl alle zufrieden. Einzigster Haken: ers gibt sie noch nicht für alle Autos.

VG Mario

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Juni 2011, 20:08

Auch von EBC gibt es welche, je nach Bremsscheibe können die Beläge aber auch quitschen (wesentlich nerviger)...

grobi

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Aurich

Auto: IX 35, 2.0 Style Plus

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Juni 2011, 20:14

Zitat

Original von Ceed
Auch von EBC gibt es welche, je nach Bremsscheibe können die Beläge aber auch quitschen (wesentlich nerviger)...



Das Quitschen klingt wie die "akustische Verschleißanzeige"......
Schlimmer gehts nimmer.......

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Juni 2011, 21:14

ich hatte bei meinem vorigen fahrzeug ebc bremsklötzer in schwarz und war zufrieden. der bremsstaub läßt sich leichter entfernen. ansonsten kann ich Chemical Guys - Jetseal 109 für die felgen empfehlen.

Achim&Chris

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Bedburg / Erft

Beruf: Pensionär

Auto: ix35,i-catcher,2l, 163PS

Hyundaiclub: nö

Vorname: Achim

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. September 2011, 13:48

Wegen des nervigen schwarzen Bremsstabs auf den Alu-Felgen
werde ich nun mal einen Tipp probieren:
Habe alle 4 Felgen mit Nano-Spray eingesprüht.
3x250 mL für 11 €.

Soll dann angeblich nicht mehr so haften und superleicht abwaschbar sein.

Werde nach einer Testwoche mal berichten :D

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. September 2011, 14:22

nano ist halt ein nicht geschützter name und wird halt jetzt häufig als super mittelchen " mit null wirkung" verkauft. ich benutze das mittel und kann es wirklich weiterempfehlen...

http://www.lupus-autopflege.de/epages/61…/Products/30350

steht zwar auch nano....aber da stimmt es ein bischen ;). hält bei zweifach versiegelung ca. 3 monate. felge einfach absprühen und fertig. das mittel wird auch von vielen pflegefirmen eingesetzt.


sehe grad hab ja hier schon geantwortet :nenee: :wech:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »logiix« (11. September 2011, 14:24)


Achim&Chris

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Bedburg / Erft

Beruf: Pensionär

Auto: ix35,i-catcher,2l, 163PS

Hyundaiclub: nö

Vorname: Achim

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. September 2011, 14:38

Ist ja ein knackiger Preisunterschied.
Auf Scheiben wirkt es sehr zufriedenstellend,
jetzt teste ich es mal auf Felgen.

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. September 2011, 17:40

ja reicht aber auch lange...kannst damit auch den lack machen. wenn du im plegeforum von motortalk unterwegs bist nutzen das mittel viele user und sind sehr zufrieden. hab mir mal mit nigrin nanopflege meine ganzen felgen versaut.

Achim&Chris

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Bedburg / Erft

Beruf: Pensionär

Auto: ix35,i-catcher,2l, 163PS

Hyundaiclub: nö

Vorname: Achim

  • Nachricht senden

15

Samstag, 24. September 2011, 16:07

So, nun nach 2 Wochen mal meine Erfahrung.

Felgen gereinigt mit:
http://www.ebay.de/itm/350489976507?ssPa…984.m1439.l2649

Der Bremsstaub ließ sich schon wesentlich einfacher von den Felgen wischen,
aber meine Begeisterung hält sich in Grenzen,
weil, einfach nur Wasser reicht nicht aus.
Man muß schon wischen.
Vielleicht ist der Tipp von Logiix doch besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Achim&Chris« (24. September 2011, 16:09)


Irrer01

Schüler

Beiträge: 151

Wohnort: Berlin-Spandau

Beruf: Maschienenschlosser

Auto: IX35 2.0 Benziner, Style

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

16

Samstag, 24. September 2011, 20:49

Na da kann ich auch eine Empfehlung los werden.
Da ich auch nebenbei noch V-Max fahre und seid Jahren mit Dreck und Staub zu tun habe, empfehle ich ein Reinigungsmittel von Polo Motorrad Shop.....

Hier der Link...................
http://www.polo-motorrad.de/de/spezialreiniger.html

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. September 2011, 12:26

jepp probier mal! zaubern kann natürlich kein mittel, aber die reinigung geht viel leichter von der hand. nach der versiegelung nehme ich nur noch einen leichten felgenreiniger (w5 von lidl) und die felgen sind zufriedenstellend sauber. ist es hartnäckiger gehe ich mal mit der bürste oder knete drüber.

Ähnliche Themen