Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 27. Mai 2011, 21:19

Zitat

Original von Steve

Zitat

Original von friglo
denk aber dran das die Cantons (vorn und hinten) nur 120 Watt vertragen... ;)


Nee sogar nur 85 Watt Musikleistung... aber das ganze ja denn mal 4 nehmen = 340 Watt Musikleistung


Max Leistung wären es ja Insgesamt fast 1300 Watt 8) 8) :grrr:


Du verwechselst da was. Die Lautsprecher haben keine Leistung sondern eine Belastbarkeit.

Die Endstufenleistung ist entscheidend!


testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

62

Samstag, 28. Mai 2011, 09:49

Zitat


Max Leistung wären es ja Insgesamt fast 1300 Watt 8) 8) :grrr:


Du klingst wie ein 18-jähriger, der im Mediamarkt vor der Audioabteilung steht und sich von den Leistungsdaten blenden lässt! :winke:

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

63

Samstag, 28. Mai 2011, 20:05

Zitat

Original von testbug
Du klingst wie ein 18-jähriger, der im Mediamarkt vor der Audioabteilung steht und sich von den Leistungsdaten blenden lässt! :winke:


Und was willst du mir damit sagen? Das alle 18 Jährigen scheiße sind.. oder ihrer Zeit voraus.. oder das DU dafür einfach zu alt dafür bist?
Mir ist es schon lange egal was andere denken. Habe im Einsatzdienst schon genug Kaputte und anderes Gesindel kennengelernt wenn ich da auf jeden höre würde wäre ich heute schon selber gaga :auweia:
Alles Klar?
Ich denke schon.. werde auch jetzt in in keine Diskussion einsteigen ob und wie was ich mache ´normal´ oder vielleicht doch nicht Zeitgemäß ist... das liegt nämlich meistens im Auge des Betrachters und da hab ich selber meist wenig Einfluss :super:

So wollte ich einfach loswerden.. hoffe dir nicht auf den Schlips getreten zu... :P
Grüße an alle und einen schönen Abend noch... :winke:
Steve

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Steve« (28. Mai 2011, 20:09)


testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 29. Mai 2011, 19:02

Das Alter war nicht wichtig, eher die Versteifung auf die Leistungsangaben! Die haben im grösseren Sinne eigentlich kaum was zu sagen!
Bei den Kunden kommt es halt gut an, wenn anstatt 50W 150W bei Lautsprechern steht! ;)
Und die maßlosen Übetreibungen mit Spitzenangaben kennen bei einigen Herstellern keine Grenzen!

Ich wollt dir auch nix böses, ich finde es nur amüsant!
Der Hersteller macht die Musik, nicht die Zahlen! :)
Du hast dir ja nichts schlechtes rausgesucht, Spaß wirst du damit haben, geth ich stark von aus!

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 29. Mai 2011, 20:48

Okidoki @ Testbug :prost: :prost:

Ja die Angaben sind wie mit den PS Angaben.
Fettes Auto mit 200 PS kann total langweilig fahren, wobei zB. ein Polo mit 200 PS schon fast abhebt.

Ich bin ja selber gespannt was es bringt :grrr:
Meine Teufel Anlage Zuhause hat 550 Watt und die bringt die Bude schon fast zum einstürzen und die Nachbarn auf die Palme :D
Da müsste rein theoretisch ja die doppelte Stärke an Power das Auto zerlegen :grrr:

Hoffentlich kommt morgen die Holzkiste, damit ich endlich anfangen und weitere Photos machen kann :bang:

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

66

Montag, 30. Mai 2011, 20:58

Mm da mein Radio jetzt aussetzer hat werde ich mit dem Sub besser abwarten bis der Freundliche dieses ausgetauscht hat, sonst wird nachher noch behauptet ich hätte ein Kabel falsch zusammen geklemmt ?(

Also der Umbau erst mal auf Eis gelegt, bis das Radio auf Garantie erneuert wird.... ;(

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 1. Juni 2011, 00:25

So wie Ihr an der Uhrzeit sehen könnt konnte ich nicht schlafen und war gerade nochmal für ne gute Stunde in meiner Werkstatt :D

Als erstes musste meine Sub- Box noch ausgeschnitten werden...


Loch gebohrt...


Dann die Stichsäge geschwungen...


Passt 8)


Dann habe ich mit der Oberfräse oben eine Aussparung gefräst, damit der Sub insgesamt was tiefer kommt und nachher im Kofferraum nicht vorsteht...


Da ich ja einen Doppelschwingspulen Subwoofer habe, musste ich noch ein Terminal zusätzlich (Danke @ Ceed) einbauen und verkabeln.
Einer ist schief das war der erste vom Werk aus eingebaute... :unsicher:


Dann innen mit einem mittelschweren Teppich ´Verleidet´


Dazu eine Frage an die HiFI Experten... Da die Box ziemlich schwer ist und massiv (gem. Hersteller verträgt die bis 5000 Watt) hab ich mir gedacht die Version mit Teppich reicht... was meint Ihr...?

So jetzt Heia machen bis morgen, äh heute ist ja schon morgen :watt: na gut, dann gehts eben heute weiter.... :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (1. Juni 2011, 00:27)


exnutzer190313

unregistriert

68

Mittwoch, 1. Juni 2011, 04:23

wie viel liter hat dein gehäuse ?

Wenn der sub eingebaut ist muss alles dicht sein. Zusätzlich noch mit holzleim verkleben. Kannst du daran sehen wenn du den sub rein drückst und er ganz langsam wieder zurück kommt

Dämmwolle gehört noch sein.

Und bombenfest muss das gehäuse in der Mulde sitzen, vernünftiger kraftschluss mit den auto.

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 1. Juni 2011, 10:41

Zitat

Original von DanielM
wie viel liter hat dein gehäuse ?

Wenn der Sub eingebaut ist muss alles dicht sein. Zusätzlich noch mit Holzleim verkleben. Kannst du daran sehen wenn du den sub rein drückst und er ganz langsam wieder zurück kommt
Und bombenfest muss das gehäuse in der Mulde sitzen, vernünftiger kraftschluss mit den auto.


58 Liter hat das Gehäuse und 52 glaube ich braucht der Sub.
Wenn ich noch ein wenig Dämme dann komme ich mit der Liter-zahl genau hin ;)
Dicht ist das Teil.. noch .. wenn ich nicht zu viele Löcher rein-schneide :D
Und ...Bombenfest... ja daran arbeite ich gerade...

Weiter gehts:
Die Box wäre zu hoch wenn ich sie einfach hinten in die Reserveradmulde rein lege...
Umgekehrt möchte ich aber nicht die Halterung entfernen (da wo normalerweise das Reserverad festgemacht wird)
Diese Halterung möchte ich gerne ´nutzen´ und zwar zur Befestigung der Sub- Box.

Dazu hab ich mich entschieden an der Unterseite ein Loch von 8cm Durchmesser zu sägen:



Jetzt passt die Box schon mal in die Reserverad Mulde und ist nicht mehr zu hoch :super:



Einzig was noch für die passende höhe stört sind diese ´Puffer´ unter der IXI Ablage, deshalb weg damit :grrr:



So jetzt sieht man das zumindest im Moment noch alles passt und die Ablage ´plan´ aufliegt.
Weiterer Vorteil für die, die kein Reserverad in der Mulde haben, die Ablage biegt sich nun nicht mehr durch, selbst wenn man mal was schweres in den Kofferraum lädt :super:



Jetzt erst mal einen Kaffee und dann in den Baumarkt, noch ein wenig Material (MDF- Platten) holen damit baue ich mir einen doppelten Boden wo ich die Kabelverbindungen und Warndreieck, Anhängerkupplung etc unterbringen kann...

@ All, für Anregungen/ Tipps bin ich jederzeit dankbar, ich baue das ja auch zum ersten Mal und (noch) nicht in Serie ;) und da fällt 20 Köpfen mehr ein als einem :wech:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Steve« (1. Juni 2011, 10:50)


70

Mittwoch, 1. Juni 2011, 11:12

Hallo Steve

Sieht ja richtig gut aus. Und jetzt wo die Kiste im Kofferraum liegt mit dem Loch drin, hat man auch mal eine richtige Vorstellung von der Größe des Sub. Ist ja schon Gigantisch das Teil. :super: :super:

Was noch zu Überlegen wäre, das Gehäuse von Aussen zu beschichten wenn der Platz dafür reicht. z.b. mit Gummi Filz oder Ähnlichem, damit nicht das Holz und das Metall in direktem Kontakt steht.

Wenn man fertige Bassgehäuse sieht sind die ja auch meist von Aussen verkleidet.


Gruß Axel

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 1. Juni 2011, 11:23

Zitat

Original von Steve
Da ich ja einen Doppelschwingspulen Subwoofer habe, musste ich noch ein Terminal zusätzlich (Danke @ Ceed) einbauen und verkabeln.


Musst du nicht! Du kannst die Anschlüsse Des Subs auch in der Kiste schon richtig verkabeln, dann brauchst du nur ein Terminal!

Und das Loch unten lässt du hoffentlich nicht so, wie es jetzt ist?
Wie es bis jetzt aussieht, baust du ein geschlossenes Gehäuse, daher muss das von oben bis unten dicht sein!

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 1. Juni 2011, 14:31

Danke euch ... ja das ´Loch´ mache ich noch zu, klar, 100% Dicht. Aber erst mal den Sub weiter anpassen und Befestigen. Dazu nehme ich als nächsten ´Haltepunkt´ rechts die beiden Schrauben wo der Wagenheber befestigt war, den Befestige ich mit der Halterung dann irgendwo anders...

Was mir im Moment ein wenig Kopfschmerzen macht, ist die Größe des Verstärkers.
Ich möchte das Teil auf jedenfall in die Reserveradmulde einbauen und zwar so das man den Verstärker sieht, wenn man die Abdeckung hoch-klappt und es aber nicht stört wenn ich die Sitze mal umklappen möchte... na ja irgendwie gibt´s immer einen Weg... ;)

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:25

Mm.. 2832 mal gelesen aber keiner schreibt was .. ist das nun gut oder schlecht? :D

Okidoki, ich bin unermüdlich, weiter gehts: :D

Also das Teil ist wirklich toll, super verarbeitet auch von innen und für 45 Euro fast nicht selber zu machen.




Von unten mit Filz bespannt...




Von innen Verkleidet mit einem mittelschweren Teppich, hab jetzt keine Dämmwolle genommen, denke mal der Effekt ist fast der selbe




Mit Teppichklebeband und Tacker befestigt.




Das Getränk ist für die Nerven... 8)




Eingebaut und Befestigt




Im Detail




Verstärker könnte so passen...

[/URL


Und Mulde ausgeschnitten mal sehen ob es funktioniert...

[URL=http://imageshack.us/photo/my-images/6/subsub011.jpg/]


So das war´s für heute, was nicht viel aussieht war ne menge Arbeit ... ca. 8 Stunden heute...

Morgen gehts weiter... :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Steve« (1. Juni 2011, 21:28)


Achim&Chris

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Bedburg / Erft

Beruf: Pensionär

Auto: ix35,i-catcher,2l, 163PS

Hyundaiclub: nö

Vorname: Achim

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:40

Hey Steve,

aber Morgrn ist doch Vatertag !!!! :prost: :prost:
Ach, ich glaube, du bist noch gar kein Vater, oder ?? :anbet:

Moment, doch klar, dein ixi ist dein Sohn,
dann widme dich ihm,
und feiere danach deine ixi-Vaterschaft mit viel lauter Musik, bis der Arzt kommt...
irgendwann !!!!! :blume: :blume:

Gruß Achim

Kann es kaum erwarten, am 02.07. den Hörgenuß zu erleben :bang:
Ich glaube, ich werde mal die Presse bestellen :cheesy: :cheesy:

exnutzer190313

unregistriert

75

Donnerstag, 2. Juni 2011, 02:18

Zitat

Original von Steve
Mm.. 2832 mal gelesen aber keiner schreibt was .. ist das nun gut oder schlecht? :D



Von unten mit Filz bespannt...


Von innen Verkleidet mit einem mittelschweren Teppich, hab jetzt keine Dämmwolle genommen, denke mal der Effekt ist fast der selbe





Dämmen

Der Teppich bringt nicht die gleiche wirkung wie Dämmwolle.
Die soll ja dazu da sein um die Aussbreitung der Schallwellen im Inneren des Gehäuses zu verlangsammen oder gar zu stoppen, damit keine Stehwellen im Gehäuse entstehen. Und der meiste Schall entsteht in der mitte deiner Box, also muss da gedämmt werden.

Kraftschluss

auch ist der Filz unter den Gehäuse keine verbesserung. Damit gibst du deinen Subgehäuse wieder die chance angeregt zu werden. Die Bodengruppe hinten ist sehr stabil und da muss das gehäuse fest drauf befestigt werden.

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 2. Juni 2011, 07:34

Und nochmal Doppelt,
Maaaan Vatertag fängt ja gut an... :schläge:
Wie kann man einen Beitrag löschen???

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Steve« (2. Juni 2011, 08:02)


Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 2. Juni 2011, 07:44

Doppelpost, Sorry :flöt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (2. Juni 2011, 07:49)


Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 2. Juni 2011, 07:46

Zitat

Original von DanielM
Dämmen
Kraftschluss
auch ist der Filz unter den Gehäuse keine verbesserung. Damit gibst du deinen Subgehäuse wieder die chance angeregt zu werden. Die Bodengruppe hinten ist sehr stabil und da muss das gehäuse fest drauf befestigt werden.


Dämmen
http://www.amazon.de/High-End-LS-D%C3%A4…06993155&sr=8-1

Meinst du so welche zum Beispiel?
Verkleinert die Dämmwolle nicht mein Volumen der Bass Box? Ist ja vorher genau darauf abgestimmt gewesen...?

Kraftschluss
Das heißt? Filz weg?
Der Sub ist Bombenfest mit dem Boden verschraubt und hat NULL Spiel...

Nicht nur schreiben was ich falsch gemacht habe, lieber ist es mir auch einen Verbesserungsvorschlag zu bekommen, damit ich das entsprechend ändern kann :winke:

79

Donnerstag, 2. Juni 2011, 08:25

Zitat

Original von Steve

Zitat

Original von DanielM
Dämmen
Kraftschluss

auch ist der Filz unter den Gehäuse keine verbesserung. Damit gibst du deinen Subgehäuse wieder die chance angeregt zu werden. Die Bodengruppe hinten ist sehr stabil und da muss das gehäuse fest drauf befestigt werden.



Verkleinert die Dämmwolle nicht mein Volumen der Bass Box? Ist ja vorher genau darauf abgestimmt gewesen...?

Kraftschluss
Das heißt? Filz weg?
Der Sub ist Bombenfest mit dem Boden verschraubt und hat NULL Spiel...

Nicht nur schreiben was ich falsch gemacht habe, lieber ist es mir auch einen Verbesserungsvorschlag zu bekommen, damit ich das entsprechend ändern kann :winke:


Hi Steve,

das passt schon so, also einfach lassen, der Filz aussen hat keinerlei Einfluss auf Deinen Sub, zumal ja alles fest sitzt, wie Du schreibst. Da wird abgekoppelt durch den Filz nicht ANGEKOPPELT - hier entsteht Rappeln, bei Filzdämmung aussen kann nix rappeln!

Dämmwolle im Gehäuse VERGRÖßERT das Volumen (klingt komisch, ist aber so) und ist in keinem Fall zwingend erforderlich. Hatte schon viele Gehäusewoofer die ungedämmt waren. :dudu:

In meinen Heimlautsprechern befindet sich auch nirgends Dämm-Wolle (Preislage über 3000 Euro) und auch dort sind keine "stehenden Wellen" vorhanden. Auch mein externer Sub (ebenfalls > 1000 Euro) ist komplett unbedämmt.

Die Aussage mit den sog. "stehenden Wellen" kann ich nicht ganz nachvollziehen und eine Diskussion hierüber geht meines Erachtens komplett am Ausgangsthread vorbei und überfordert den Laien. Also lassen wir das besser hier. :winke:

Mancher Sub klingt etwas "sauberer" wenn das Gehäuse nochmals innen mit Wolle bedämmt ist und wenn das Volumen nicht ganz passt, kann man hier noch etwas nachbessern.

Ich seh jetzt keinen Nachteil dran, etwas Dämmwolle mit rein zu legen, aber als zwingend erachte ich es nicht. Meinen letzten Selbstbau Sub - einen Helix E 300 habe ich bekämmt, aber nur, um noch ca. 2 - 3 Liter mehr Volumen zu erhalten. Klanglich war im Hörtest jedoch nur sehr wenig zu bemerken.

Ansonsten hast Du den Ausbau schon echt top ausgeführt, da kann man nicht meckern. :super:

Und es hängt ganz schön Zeit dran! Das zweite Terminal zum Anschluss hättest Du Dir sparen können, da Du die beiden Schwingspulen gleich innen zusammenschließen (IN REIHE SCHALTEN - WIE SCHON BESPROCHEN) solltest.

Weiter so - wird schon!

Und bedenke - trotz aller tollen Ratschläge hier - VIELE KÖCHE VERDERBEN DIE KÖCHIN! :D

Ciao, bis bald,

R. :prost:

Nightbow

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Essen

Auto: IX35 Style

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 2. Juni 2011, 08:57

moin steve

wow tolle arbeit!" :bang:

Ähnliche Themen