Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 25. Mai 2011, 11:35

Zitat

Original von k50767
@ STEVE
Solltest du nach dem Einbau Interesse daran haben, deine Anlage auf Schwingungen, Vibrationen der Fahrzeugteile usw. zu testen, kann ich dir nächste Woche eine Frequenz CD von der Arbeit mitbringen, mit der wir die Resonanzen und Schwingungen der verbauten Musikanlagen testen.
Dann hörst du sofort, was die Lautsprecher taugen und vor allem welche Teile im Fahrzeug noch gedämmt oder zusätzlich befestigt oder unterlegt werden müssen, damit sie nicht im Takt der Musik schwirren.
Da das zu meinem täglichen Job gehört, kann ich dir das nur empfehlen.


Sehr gerne komme ich auf dein Angebot zurück :blume: :blume: :blume:
Aber erst mal muss ich die ganzen Klamotten einbauen und das Gehäuse vom Sub ist noch nicht da...
Hab ebenso noch Probleme beim anschließen...
Danke nochmals werde natürlich, wenn es denn so eine CD für mich gibt das ganze dann Testen :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (25. Mai 2011, 11:36)



Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 25. Mai 2011, 14:30

:mauer: :mauer: :mauer:

Neuer versuch... noch mal für DOOFE (mich) ?( ?(

Könnte dieser Anschluss um ALLEINE den Sub zu Betreiben so richtig sein?? :watt: :watt:



Was sagen die HIFI Experten? :anbet: :anbet:

Boahh, nix gelernt und die Hälfte vergessen... ;( ;( ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (25. Mai 2011, 14:37)


exnutzer190313

unregistriert

43

Mittwoch, 25. Mai 2011, 15:44

Kauf dir ne andere Stufe!!!

so kannst du den sub nicht an die Endstufe anschließen da sie in Brücke nur 4 Ohm Stabil ist. der Sub aber Pro Spule eine Impendanz von 2 Ohm hat. Es sei denn du schließt Spule1 an CH 1 und die andere an CH2
CH3 und CH4 können dann nicht verwendet werden

Um deinen Sub zu betreiben sollte man Keine 4 kanal Stufe kaufen.

Du benötigst eine Stereostufe die in Brücke 4 Ohm oder 1 Ohm Stabil ist.
Oder ne Mono.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »exnutzer190313« (25. Mai 2011, 15:45)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 25. Mai 2011, 16:08

Wäre es ein MB Quart RWE 354, wäre der Amp auch voll nutzbar...

Nachtrag: das Reserveradgehäuse hat nur 1 Anschluß, also Terminal wechseln!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (25. Mai 2011, 16:09)


Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:04

Zitat

Original von Ceed
Wäre es ein MB Quart RWE 354, wäre der Amp auch voll nutzbar...
Nachtrag: das Reserveradgehäuse hat nur 1 Anschluß, also Terminal wechseln!


Danke Euch für die Antworten :kuss:

@ Ceed besonderen dank an dich, :blume: bist sehr aufmerksam und da ich ja einen Doppelschwingspulen Sub habe, brauche ich natürlich auch eine entsprechendes Terminal. Jaaa sehe ich jetzt auch :mauer:
Werde mir das selbe Terminal noch mal extra bestellen und in die Kiste einbauen, mit Holz hab ich ja keine Probleme :]

@ All....
okidoki dann ist es wohl besser den Verstärker so anzuschließen, das 2 Ausgänge des Verstärkers den Subwoofer bedienen und zwar so anschließen als bestünde der Subwoofer aus zwei Lautsprecher .. ich meine damit, nix (über)- Brücken, etc...

Und die anderen beiden Ausgänge nutze ich für meine vorderen Lautsprecher..
So geht das auch, oder? :]

exnutzer190313

unregistriert

46

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:05

So kannst es machen

47

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:11

Zitat

@ All....
okidoki dann ist es wohl besser den Verstärker so anzuschließen, das 2 Ausgänge des Verstärkers den Subwoofer bedienen und zwar so anschließen als bestünde der Subwoofer aus zwei Lautsprecher .. ich meine damit, nix (über)- Brücken, etc...

Und die anderen beiden Ausgänge nutze ich für meine vorderen Lautsprecher..
So geht das auch, oder? :]


Genau so sind die Speaker an meiner 4Kanal Endstufe angeschlossen !

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:33

Puhhh :watt: da scheine ich ja nochmal die Kurve zu bekommen. :super:

Zu meinem High- Low Adapter... der hat ja nur 2 Chinch Abgänge ...
Und so wie der im Moment angeklemmt ist, würden ja 2 der 4 Eingänge des Verstärkers nicht ´bedient´, richtig?



Ich müsste aber doch um alle 4 AUSGÄNGE des Verstärkers nutzen zu können auch 4 Chinch an die EINGÄNGE des Verstärkers anschließen, oder?

[B]Das heißt ich müsste noch 2 mal so was:[/B]

http://www.amazon.de/InLine-Cinch-Y-Kabe…06336623&sr=8-3

haben? :denk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (25. Mai 2011, 17:34)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:40

So lang aber an CH3+4 keine Lautsprecher hängen, brauchst du auch kein Y-Kabel und kannst sogar eine Sicherung entfernen (dann wirds auch nicht so warm...)!

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:41

Zitat

Original von Ceed
So lang aber an CH3+4 keine Lautsprecher hängen, brauchst du auch kein Y-Kabel und kannst sogar eine Sicherung entfernen (dann wirds auch nicht so warm...)!


Ja stimmt, aber hab ja entsprechende Zuleitungen geholt und wenn ich den Verstärker nur zu 50% nutzen würde wär ich ja ?( ?( ?(, oder?

51

Mittwoch, 25. Mai 2011, 18:23

Hi Folks, :winke:

Allso macht bitte den Steve mal nicht gaga! :mad:

Ausgangslage: Steve will satten Bass! Gut, eine 1-Ohm-stabile Monoendstufe bringt super bumms. Würde also voll reichen.

Aber: die Frontlautsprecher nur über die Endstufen des Radios laufen lassen??? Macht das Sinn??? :stop:

Ergebnis: Steve hat nur noch Bass im Auto - nix mehr Musik - nur noch BUMMBUMMBUMM

Idelfall: 4-Kanal-Endstufe (gebrückt 2 Ohm stabil wie die Lanzar hier), für die Frontlautsprecher Kanäle 1 und 2 nutzen, und für BUMMBUMMBUMM Kanäle 3 und 4 gebrückt für den Sub nutzen. Sub mit Doppelschwingspule 2 Ohm in Reihe anschließen - gibt 4 Ohm - und dann an Kanal 3 und 4 gebrückt ( gibt gebrückt 2 Ohm) anschließen und somit die Endstufe jetzt die volle Leistung abliefern kann. :super:

Das reicht an Leistung VOLL und GANZ aus, der Sub drückt und die Endstufe gibt gebrückt gewaltig (bis 800 Watt Musikleistung an zwei Kanälen) aus.

Steve kann ja mal nur den Sub an zwei Kanälen betreiben. Das reicht schon dicke und schont auch die Endstufe - und falls vorne noch mehr Schub gewünscht wird (ausserdem steigt die Klangqualität nochmals gewaltig) später die Frontkanäle über die beiden bislang ungenutzten Frontausgänge anfeuern.

Mit einer Monoendstufe oder auch einem Zweikanäler wäre das ganze so nicht möglich. Da müsste er schon nochmals nachrüsten.

Und nochmal mein Vorschlag: mal kurz zum örtlichen Hifi-Fritzen fahren und dort kurz vor Ort die Sache (praktisch und persönlich) erklären lassen.

....hab da noch Equipment vom alten Auto, will das jetzt hier einbauen, bitte um Hilfe.....da fällt Dir sicher was ein Steve, was Du dem Fachmann dort sagen kannst.

Also, nicht gleich so negativ hier, ihr macht den armen Kerl doch noch komplett fertig! :D

Ciao, :prost:

Reinhold

52

Mittwoch, 25. Mai 2011, 21:08

@hunter2202

Alles richtig bis auf Kanal 3/4, der läuft gebrückt auf 4 Ohm wenn der Sub in Reihe angeschlossen wird. Die Endstufe kann bis 2 Ohm betrieben werden, dann aber anderer Sub.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 25. Mai 2011, 21:17

Naja, den Sub zu brücken, um ihn an einem Kanalpaar einer gebrückten Endstufe laufen zu lassen ist dann doch etwas gaga und bringt allenfalls minimal weniger Verlust auf der Leitung (die vermutlich eh nur 1-1,5m hat), bei hochwertigerem Kabel vielleicht meßbar aber sicherlich nicht hörbar...

Und nimmt man einigermaßen wirkungsgrad-starke FrontLS (zB. Eton POW 172 Comp.) rummst das auch schon am Serienradio ganz ordentlich!

54

Mittwoch, 25. Mai 2011, 21:35

Zitat

Original von Ceed
Naja, den Sub zu brücken, um ihn an einem Kanalpaar einer gebrückten Endstufe laufen zu lassen ist dann doch etwas gaga und bringt allenfalls minimal weniger Verlust auf der Leitung (die vermutlich eh nur 1-1,5m hat), bei hochwertigerem Kabel vielleicht meßbar aber sicherlich nicht hörbar...

Und nimmt man einigermaßen wirkungsgrad-starke FrontLS (zB. Eton POW 172 Comp.) rummst das auch schon am Serienradio ganz ordentlich!


Steve hat aber schon Canton Speaker verbaut! Und rummsen tuts immer, aber wie klingt das ganze dann? ? ? ?

Die Kombination aus wertiger 4 (3-) Kanalendstufe, Front-Speaker und Sub ist doch ideal, oder?!

Mein (letzter) Vorschlag:

Steve, tausch Deine Endstufe (ist ja der gleiche Verkäufer) gegen diese hier um und alle Probleme sind gelöst:

http://cgi.ebay.de/Lanzar-OPTI-1400-D-CL…=item35b25d27e6

1-Ohm stabil, dann liegen volle 1400 Watt an und Du hast den ultimativen Bass! :bang:

Aber ob Du damit 100 % glücklich bist?

Ciao, R.

:prost:

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 25. Mai 2011, 21:59

Hi Reinhold, ja wäre ne Möglichkeit :D :D :D

Hab mich aber jetzt damit angefreundet das ich den Sub über 2 Kanäle bediene und meine vorderen Lautsprecher über die anderen beiden :bang: :bang: :bang:

Ich denke mal das reicht und

:bang: BUUUM! :bang:


wirds denn auch machen.
Mann oh Mann natürlich sind das alles günstige Bausteine aber wenn man mal die Kabel zusammenzählt und das Zubehör kommt ne Menge ´´Material´ zusammen 8) 8) 8)

Hab jetzt bis auf die zwei Y- Stecker und das 2. Terminal und .. ach ja 2,5 mm² Lautsprecherkabel, sowie 2 Stück 4mm² Kabel vom Verstärker zum Sub.. um nicht zu vergessen den Hi/Low Stecker des weiteren Klettband, Kabelbinder .. und .. und ... und... ?( ?( ?( :grrr: :grrr: :grrr:

ALLES IN DER MACHE UND SO WIRD´S JETZT GEBAUT!



Bin mal gespannt wie ich den ganzen Kabelsalat unterbekomme :denk: :denk:

Und ach ja ne kleine optische Überraschung hab ich mir auch besorgt... dazu muss es aber Dunkel sein und ich mache dann wieder Photos... aber mehr dazu später.... 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Steve« (25. Mai 2011, 22:01)


friglo

Fortgeschrittener

  • »friglo« wurde gesperrt

Beiträge: 379

Wohnort: Niederkassel-Rheidt

Beruf: Projektleiter

Auto: IX35, 4WD, CRDI 184 PS

Vorname: Tommy & Andrea

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 26. Mai 2011, 19:59

Hi Steve,

na dann viel Spass beim basteln...

Mal gespannt, was Du Dir als Highlight ausgesucht hast...

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 26. Mai 2011, 21:40

Danke @friglo ;)

Und noch ne Frage an alle...
Bei den techn. Daten (Verstärker) steht:

RMS an 4 Ohm = 4 mal 125 Watt
RMS an 2 Ohm = 4 mal 200 Watt

Mein Doppelschwingspulen Subwoofer hat ja 2 mal 2 Ohm.

Das heißt wenn ich mit 2 Ausgängen ganz normal an den Sub gehe würde er mit 400 Watt Musikleistung befeuert? :grrr: :grrr:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Steve« (26. Mai 2011, 21:42)


Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

58

Freitag, 27. Mai 2011, 20:20

Zitat

Original von Steve
Danke @friglo ;)
Und noch ne Frage an alle...
Bei den techn. Daten (Verstärker) steht:
RMS an 4 Ohm = 4 mal 125 Watt
RMS an 2 Ohm = 4 mal 200 Watt
Mein Doppelschwingspulen Subwoofer hat ja 2 mal 2 Ohm.
Das heißt wenn ich mit 2 Ausgängen ganz normal an den Sub gehe würde er mit 400 Watt Musikleistung befeuert? :grrr: :grrr:


Update:


Huuch, jetzt Zitiere ich mich schon selber :todlach: :todlach: :todlach:

Nach internen Wortgefechten mit @ Hunter wird meine Konfiguration jetzt so aussehen: 8) 8)

Subwoofer:



Ich Brücke Kanal 3 und 4 des Verstärkers und schließe die beiden Schwingspulen des Sub´s in Reihe an =
800 Watt Musikleistung :bang: :bang:

+

Alle anderen Lautsprecher (vorne und Hinten) schließe ich ganz normal an Kanal 1 und 2 in Parallelschaltung an=



170 Watt Vorne + 170 Watt hinten (RMS Lautsprecher) =
340 Watt Musikleistung


Das heißt über 1100 Watt Musikleistung :bang: :bang: :bang:


Yeah!

Schon mal die Silikontube aus der Werkstatt holen wenn mein Ixi droht sich zu zerlegen... :grrr: :grrr: :grrr:

Kleiner Scherz am Rande 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Steve« (27. Mai 2011, 20:24)


friglo

Fortgeschrittener

  • »friglo« wurde gesperrt

Beiträge: 379

Wohnort: Niederkassel-Rheidt

Beruf: Projektleiter

Auto: IX35, 4WD, CRDI 184 PS

Vorname: Tommy & Andrea

  • Nachricht senden

59

Freitag, 27. Mai 2011, 20:36

Zitat

Original von Steve

Alle anderen Lautsprecher (vorne und Hinten) schließe ich ganz normal an Kanal 1 und 2 in Parallelschaltung an=

170 Watt Vorne + 170 Watt hinten (RMS Lautsprecher) =
340 Watt Musikleistung



Hi Steve,

denk aber dran das die Cantons (vorn und hinten) nur 120 Watt vertragen... ;)

Aber bei dem Bums wirst Du denk ich mal bei halber Leistung schon ne richtige Dröhnung verpasst bekommen... :D

Bin mal gespannt wie sich das anhört... Ich glaube ich kram mal meine "alte" Sherwood Endstufe raus, im Kofferraum ist ja noch jede Menge Platz wo man was verbasteln kann...

Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

60

Freitag, 27. Mai 2011, 20:45

Zitat

Original von friglo
denk aber dran das die Cantons (vorn und hinten) nur 120 Watt vertragen... ;)


Nee sogar nur 85 Watt Musikleistung... aber das ganze ja denn mal 4 nehmen = 340 Watt Musikleistung


Max Leistung wären es ja Insgesamt fast 1300 Watt 8) 8) :grrr:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (27. Mai 2011, 20:46)


Ähnliche Themen