Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IX35IX

Schüler

Beiträge: 156

Auto: Hyundai i20 style 1.4 Model 2015

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 15. Juni 2011, 12:23

moin
ich habe die tage neue pendelstangen bekommen, es ist viel besser geworden aber noch nicht ganz weg, muß näste woche noch mal hinn.


22

Mittwoch, 15. Juni 2011, 12:52

Bei 5 Jahren Garantie kann man sich ja mit dem Austausch Zeit lassen. Vielleicht lasse ich es in drei Jahren auch machen - dann habe ich nach der Garantie länger Ruhe...

Servus,
Frank

23

Donnerstag, 16. Juni 2011, 14:22

Nachdem ich meinen Freundlichen 4 Wochen wegen "Klappergeräuschen" genervt habe , hat er heute festgestellt , dass die Koppelstangen Ursache des Übels sind.

Werde berichten , ob nach Austausch derselben , das Geklapper ein Ende hat.

Stoßdämpfer waren bei meinem Wagen vor Auslieferung schon auf dem neuesten Stand.

24

Donnerstag, 16. Juni 2011, 17:47

Zitat

Original von Towser
Nachdem ich meinen Freundlichen 4 Wochen wegen "Klappergeräuschen" genervt habe , hat er heute festgestellt , dass die Koppelstangen Ursache des Übels sind.


Hallo Towser,

kenne mich in der Mechanik nicht so gut aus!!
Was sind Koppelstangen und wo sitzen diese im Fahrzeug??

Wo und wann traten die Geräusche im Fahrzeug auf??


Gruß
Hupat

25

Donnerstag, 16. Juni 2011, 17:52

Zitat

Original von Hupat

Zitat

Original von Towser
Nachdem ich meinen Freundlichen 4 Wochen wegen "Klappergeräuschen" genervt habe , hat er heute festgestellt , dass die Koppelstangen Ursache des Übels sind.


Hallo Towser,

kenne mich in der Mechanik nicht so gut aus!!
Was sind Koppelstangen und wo sitzen diese im Fahrzeug??

Wo und wann traten die Geräusche im Fahrzeug auf??


Gruß
Hupat


Am besten mal googeln , wo sich die Teile befinden ( kenne mich nämlich genausogut aus wie Du ;) )

Geräusch kam bei meinem ix von hinten und vorne rechts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Towser« (16. Juni 2011, 17:52)


26

Donnerstag, 23. Juni 2011, 11:13

Zitat

Werde berichten , ob nach Austausch derselben , das Geklapper ein Ende hat.


Done - Koppelstangen wurden gestern ersetzt und das Klappern hat merklich nachgelassen :super:

IX35IX

Schüler

Beiträge: 156

Auto: Hyundai i20 style 1.4 Model 2015

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 29. Juni 2011, 10:45

moin
habe grade anruf bekommen , am 5.7.11 bekomme ich zwei neue stoßdämpfer hinten , und die motorhaube wird neu verklebt.
hoffentlich ist dann ruhe.

Mige

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Bayern/Unterfranken

Auto: ix35

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 29. Juni 2011, 17:27

Hallo

Ich habe mir den ganzen Threat durchgelesen,
aber mein Problem war nicht dabei.
Poltern, klappern oder sonst was habe ich gar nicht.
Aber beim fahren über unebene Fahrbahn,
und damit müssen keine tiefen Schlaglöcher gemeint sein,
werden die Stösse ungefiltert an die Karosserie weiter gegeben.
Was nach meinem Empfinden schon mit sehr heftig beschrieben werden kann.
Ist das bei noch jemanden auch so?


Gruß

Mige

Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 29. Juni 2011, 20:43

Ja über die wirklich bescheidenen Dämpfungseigenschaften bis hin zu einem richtig ähh sagen wir mal störrischem verhalten auf unebener Fahrbahn wurde hier schon mehrfach berichtet und ich kann dies ebenso bestätigen. Mir scheint es fast so, als ob der IXI mit 5 Personen + Gepäck besser Federt wie Solo oder zu Zweit... :unsicher: :unsicher:

Die Dämpfer sind irgendwie falsch ausgelegt... bzw haben kein feines Ansprechverhalten...

GS55

Schüler

  • »GS55« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Bayern

Auto: Tucson T-GDI Intro-Edition Schaltgetriebe Moonrock

Vorname: Gerd

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 29. Juni 2011, 21:58

Zitat

Original von Steve
Ja über die wirklich bescheidenen Dämpfungseigenschaften bis hin zu einem richtig ähh sagen wir mal störrischem verhalten auf unebener Fahrbahn wurde hier schon mehrfach berichtet und ich kann dies ebenso bestätigen. Mir scheint es fast so, als ob der IXI mit 5 Personen + Gepäck besser Federt wie Solo oder zu Zweit... :unsicher: :unsicher:

Die Dämpfer sind irgendwie falsch ausgelegt... bzw haben kein feines Ansprechverhalten...


Exakt so ist es!!!
Leider!! ;(
Die ominösen Pendelstangen wurden bei mir letzte Woche getauscht.
Eine höchstens minimale Verbesserung.
Stoßdämpfer habe ich schon die aktuellen.
Tja, werden wir wohl damit leben müssen. Der etwas dürftige Federungskomfort wurde schon in diversen Tests festgestellt.
Andererseits bin ich doch zufrieden mit dem sportlich strammen Fahrwerk statt einer "Schaukelkuh"
Interessant wäre mal der Vergleich mit einem anderen SUV in vergleichbarer Preisklasse z.B. Mitsubishi ASX oder Nissan
Die "Kollegen" vom KIA Sportage haben die gleichen Probleme wie man so hört
CU,
Gerd

Saarbaer

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Wohnort: Saarland

Auto: TUCSON (TL) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Phantom Black

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 29. Juni 2011, 22:06

...mich nervt es zwar auch etwas, dass das Fahrwerk teilweise "durchschlägt". Wenn ich jetzt aber mal vergleichen darf: Mein vorletztes Fahrzeug war ein Renault Scenic, bei dem ich in fast jeder etwas schneller gefahrenen Kurve das Gefühl hatte, das Auto würde gleich umkippen.
Da ist mir das straffe Fahrwerk des IX doch lieber...

Badmanklaus

Schüler

Beiträge: 149

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: Facility Manager

Auto: IX35 2,0 Benzin 163 PS

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 30. Juni 2011, 23:09

Ein Arbeitskollege von mir fährt den Nissan Q.... Bin in gestern mal gefahren und er meinen, leute ein Traum da kann sich Hyundai eine dicke Scheibe abschneiden kein durchschlagen kein klappen nichts er meinte zu mir wenn das so bei ihm wäre wie bei mir wüde er das Auto sofort verkaufen. Ich finde es jedenfalls eine Frechheit was und Hyundai da verkauft zu mindestens das was die Federung betrift der Rest ist ja supi. Muss aber sagen würde mir das Auto nicht nochmal kaufen. Das klappern von dem Auto nervt schon gewaltig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Badmanklaus« (30. Juni 2011, 23:11)


exnutzer190313

unregistriert

33

Freitag, 1. Juli 2011, 00:23

Bei mir Klappert nix, fährt auch auf schlechten Straßen rühig.
Das er etwas tiefere Löcher mit durchschlagen begrüßt stört mich nicht, die sollte man eh bei jeden Auto meiden.

Beiträge: 14

Wohnort: Niederkassel bei Köln

Auto: ix35 2,0 Automatik

Vorname: Adi

  • Nachricht senden

34

Freitag, 1. Juli 2011, 00:26

Zitat

Original von Steve
Ja über die wirklich bescheidenen Dämpfungseigenschaften bis hin zu einem richtig ähh sagen wir mal störrischem verhalten auf unebener Fahrbahn wurde hier schon mehrfach berichtet und ich kann dies ebenso bestätigen. Mir scheint es fast so, als ob der IXI mit 5 Personen + Gepäck besser Federt wie Solo oder zu Zweit... :unsicher: :unsicher:

Die Dämpfer sind irgendwie falsch ausgelegt... bzw haben kein feines Ansprechverhalten...


Ich habe leider etwas andere Erfahrungen gemacht. Habe hinten seit zwei Monaten neue Stoßdämpfer, aber irgendwie und irgendwo klapperts und rappelt's immer noch. Da werde ich aber noch am Ball bleiben und meinem freundlichen zwecks Fehlersuche bis zur Abhilfe auf die Nerven gehen.

Wir waren nun vor zwei Wochen mit vier Erwachsenen und Gepäck für eine Woche am Bodensee. Die Zuladung beim IXI liegt wohl zwischen 400 - 500 kg, so viel war´s bei uns wohl nicht ganz.

Auf der Autobahn schlug dann bei normalen 120-140km/h auf ausgeprägten Querfugen die hintere Dämpfung anscheinend bis zum Anschlag durch. Für uns Männer vorne war´s echt unangenehm :auweia:, den hinten sitzenden Damen tat nach einigen Stoßattacken der Rücken richtig heftig weh. 8o 8o 8o

Nach Aussage meines Freundlichen (Werkstattmeister) ist das normal und bei dem straff gefederten SUV nicht vermeidbar, also auch kein Mangel. :denk:

Also, ich finde diesen "Komfort" besch....., hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir einen guten Rat geben? Bin dankbar für rege Antworten.

Gruß Adi

35

Freitag, 1. Juli 2011, 15:40

Der einzige Rat, die Kiste verkaufen wenn du damit nicht Leben kannst, denn ändern kann man daran nichts. Das Fahrwerk ist nunmal Grotten schlecht abgestimmt. Hätte dir aber bei der Probefahrt auffallen müssen genauso wie die gefühllose Lenkung.

Saarbaer

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Wohnort: Saarland

Auto: TUCSON (TL) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Phantom Black

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

36

Freitag, 1. Juli 2011, 17:24

...mal wieder ein "echt Noby" Beitrag...

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 1. Juli 2011, 18:37

2500 km mit dem IXI im 2 WD. Es klappert nix.

Klar, als SUV ist die Kiste hart abgestimmt, bei Querrillen und Bodenwellen merkt mans besonders ab 18´Zoll Felgen.
Aber dass ist bei anderen SUV auch nicht anders.

Bei von mir gefahrenen Tiguan und Q 5 ist es nicht anders, nicht umsonst wird bei den Tests stets auch auf die einstellbaren Dämpfer hingewiesen (natürl. nur gegen Mehrpreis).
Aber dass ist dann auch ne andere Preisliga und ein SUV ist nun mal keine Reisesänfte.

Nach 30 VW / Audimodellen bin ich auf jeden Fall von diesem Fahrzeug noch begeistert.
Preis-/Ausstattungsverhältnis stimmt und die Verarbeitung ist gut.

Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

38

Freitag, 1. Juli 2011, 22:10

Zitat

Original von noby
Der einzige Rat, die Kiste verkaufen wenn du damit nicht Leben kannst, denn ändern kann man daran nichts. Das Fahrwerk ist nunmal Grotten schlecht abgestimmt. Hätte dir aber bei der Probefahrt auffallen müssen genauso wie die gefühllose Lenkung.


noby was fährst du eigentlich für ein Auto? Oder muss das noch erfunden werden?? :schläge: :auweia:

:todlach: :todlach: :todlach:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (1. Juli 2011, 22:11)


skyscooty

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Hausmeister

Auto: IX 35

Vorname: Randolph

  • Nachricht senden

39

Freitag, 1. Juli 2011, 22:19

Unser noby fährt Fahrrad und putzt bei Avis Autos, daher auch sein qualitativ hohes Fachwissen.

Fazit: nicht weiter beachten :D

So nun back to toppic ...

Meine Stoßdämpfer poltern auch munter vor sich hin so das ich auch mal beim Freundlichen vorstellig werden muß, aber das sie durchschlagen konnte ich noch nicht feststellen.

Nerven tut das schon bei einem neuen Auto, aber bei anderen Marken passiert sowas auch.

Ein sehr guter Freund von mir schafft bei Bosch in der Qualitätssicherung. Fragt nicht was bei renomierten Fahrzeugmarken los ist...

Also Kopf hoch, wir haben 5 Jahre Garantie :freu:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »skyscooty« (1. Juli 2011, 22:28)


Fuggax

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Köln

Auto: IX 35 Diesel Autom.184 PS

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:41

Hallo, noch mal zur info.

Meine Stoßdämpfer waren auch nicht der Hit.
Bin zum Händler, der schaut nach meiner Fahrgestell -Nummer ,
bestellt die neuen Stoßdämpfer
und tauschte alle 4 aus.
Jetzt ein tolles Fahren ohne Geräuche

Kein Problem, Keine Diskusionen, super schnell.

Nur das Spureinstellen habe ich übernommen 30 Euro bei einem Reifenhädler.

Beim mir ist schon soviel erneuert worden
@ Vorne neue Stoßdemfer
@ Hinten neue Stoßdämpfer
@ Schrauben am Fahrwerk wurden ausgetauscht
@ Andere Schrauben wurden nachgezogen
@ Fahrer Sitz neuer Hebel montiert das die Einstellung bleibt
@ Untergestell Beifahrersitz erneuert da gequitsche
@ Neue Software auf Navi und Telefonanlage
@ Inspektion 30000 / 1 Jahr

letzten Donnerstag wurden die Vordertüren neu verlebt
(die Klebestellen am Aufprallschutz hatten sich gelöst)

und ich bekomme ein neues Lenkradist schon bestellt ( Komplett )
Habe dieses Problem schon in einem anderen Themenblock beschrieben!

alles ohne Probleme alles ohne Kosten.

Man muss wissen, dass bei einem neu konzipiertem Fahrzeug es eine Zeit dauert bis alle Kinderkrankheiten behoben sind.
Wenn man dazu nicht bereit ist, dies hinzunehmen , Finger weg.

naja ich rufe jetzt nicht hurra das ich so oft in der Werkstatt bin, klasse ist nur das mich alle schon per Namen kennen HA HA

Klasse ist nur das alles Ohne Dikusionen und Kosten abläuft.

Jroß us Kollen