Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pip

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Recklinghausen

Auto: noch Peugeot 308 HDi

Hyundaiclub: nööööööööööööö

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 15. Mai 2011, 06:30

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Hab mal gemessen, selbst mein Peugeot 308 hat 2050mm von Spiegel zu Spiegel.


Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 15. Mai 2011, 10:38

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Hmmm, laut dem Prospekt und der Zeichnung ist der IXI 1820 mm breit, die Karosserie ist nen Tick breiter als die Spiegel überstehen.

sumo650

Profi

Beiträge: 629

Wohnort: Berlin

Auto: ix 35

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

23

Montag, 16. Mai 2011, 00:03

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Zitat

Original von butterflyIX35
Hallo IXI -Gemeinde Freunde
habe mal in der Garage gemessen.
Zwischen den Pfosten sind genau 2300mm und mit ausgeklappten Spiegeln siehe Fotos habe ich auf der einen Seite 100mm und auf der anderen noch 70mm, also ist der IXI mit Spiegel 2130 mm breit.
gibt ....... :dudu:


Der Hammer der IX 2130mm breit, also fahren wir doch einen Mercedes im Hyundai Look :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang:
Laut Beitrag ist der Mercedes ja auch 2130mm breit :] :] :] :] :] :] :]

kurzer

Deutschlands bester Autofahrer 2005

Beiträge: 612

Wohnort: OVP

Auto: Hyundai Santamo

Vorname: Rico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Montag, 16. Mai 2011, 06:53

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Zitat

Original von Nighthawk26
Bei manchen Gesetzen kann man nur noch den Kopf schütteln.


also, jetzt muss ich aber mal über diesen beitrag den kopf schütteln. die autoindustrie vera*scht die kunden seit jahren. die kisten werden immer größer und schwerer und nun nähert man sich tatsächlich in gewicht und abmessung den grenzen der lastkraftwagen. denn die gesetze haben sich dazu eben gerade nicht geändert. mit viel aufwand werden die riesigen autos im innenraum dann verkleinert, weil man die kunden nach möglichkeit eben in noch größere wagen drängen will. riesige motorräume und radkästen sind quasi pflicht. nimmt man mal einen oldtimer, dann staunt man, wieviel platz heutzutage hinter den kuststoffverkleidungen tatsächlich verschwendet wird.

und wenn die ksite dann zu breit ist, für die linke spur, dann hat sie da aber auch nichts mehr zu suchen! ich erlebe auf nahezu jeder autobahntour, dass irgendein blechmonster sich nicht am lkw vorbei traut. natürlich bleibt der dann trotzdem links und hält alle normalen autos auf. mit dem fahrzeug wächst ja bekanntlich auch das ego. anstatt die gesetze zu ändern, sollte man lieber mehr kontrollieren. möglicherweise kann man so den wahnsinn stoppen. wär doch lustig, wenn plötzlich autos über 2 m breite unverkäuflich würden.

ich hab bis vor wenigen monaten auch einen daihatsu move gefahren. breite laut daten 1400mm. es war im alltag ständig der fall, dass ich den satz "ein glück, dass der so schmal ist!" ausgesprochen hab. das wurde sozusagen zum running geck. ob bei gegenverkehr, beim überholen, bei linksabbiegern die keinen platz lassen, beim rangieren oder parken, im tiefschnee, beim liefern und abholen, ja selbst beim rasen und kurven schneiden und nicht zuletzt beim tanken war es eine freude. ok, zwei massige menschen mussten sich schon leiden können, aber mit frau oder/und kind war es auch innen kein problem. wer mal sowas genial einfaches erlebt hat, der kann über die entwicklung da draußen nur den kopf schütteln. freude kann auf viel mehr arten entstehen, als uns die werbung weismachen will.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kurzer« (16. Mai 2011, 07:02)


Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. Mai 2011, 07:08

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Viel wahres dran was du geschrieben hast.. hatte mal einen Twingo als Zweitwagen und da war das `Erlebnis` ähnlich wie du es beschrieben hast :super:
Andererseits wird sich die Entwicklung nicht aufhalten lassen...
Die Straßen wurden vor 30- 60 Jahren gebaut und da war das Auto ja noch teilweise ne Ausnahmeerscheinung :watt:

Und mit einem Oldtimer, so schön die Teile auch sein mögen, möchte ich keinen Verkehrsunfall haben bzw mal 5 min an der Auspuffanlage schnüffeln, ohne bewusstlos zu werden... oder mit dem Teil in Urlaub fahren...

Jede ´Zeit´ des Automobilen Fortschritts hat seine Vor und Nachteile, denke ich...
Was das Verhalten auf der linken Spur angeht.. ja da geb ich dir auch recht :auweia: warum nicht einfach mal jemanden vorbei lassen und mal nach rechts fahren, kostet ja nix... außer ein wenig Ego vielleicht ;)

Mal sehen ob die Autos irgendwann wieder schmaler werden, oder die Straßen breiter.. ich denke keines von beiden wird eintreten :O :O

So wieder zurück zum Thema...
wow über 2,10 Meter breit unser IXI hätte ich selber nicht gedacht und auch nicht gewusst, und das mit der linken Spur und dem Bericht ebenso nicht...
Danke nochmals für den Hinweis :blume:

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. Mai 2011, 12:27

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Hi Kurzer,

sicher werden unsere Autos immer größer und schwerer. Viele Veränderungen sind der Sicherheit und den Ansprüchen geschuldet.
Ich möchte nicht mehr mit einem Auto ohne Knautschzone, Seitenaufprallschutz usw. fahren.
Selbstverständlich haben kleine Autos in der Stadt ihre Daseinsberechtigung. Aber, wenn man einmal 800 km an einem Tag mit einem Smart oder ähnlichem Fahrzeug gefahren ist, lernt man etwas größere Autos zu schätzen.

Übrigens, in den Baustellenbereichen mit 2m Fahrbahnbreite ist die Höchstgeschwindigkeit immer auf max. 80 km/h begrenzt. Da die Fahrzeuge inkl. LKW auf der rechten Sprur meistens auch 80 km/h fahren, ist ein Überholen lt. Straßenverkehrsordnung ohne überhöhte Geschwindigkeit nicht möglich.
Auch mit kleinen Autos nicht!

Ich find den IXI für lange Reisen genau richtig. Die Breite ist ok. und bringt im Hängerbetrieb (Wohnwagen 2,30 m breit) genau die richtige Breite mit, dfamit man eine sehr gute Sicht (Rückspiegel) nach hinten hat.

8)

kurzer

Deutschlands bester Autofahrer 2005

Beiträge: 612

Wohnort: OVP

Auto: Hyundai Santamo

Vorname: Rico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. Mai 2011, 12:49

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

man kann auch sichere fahrzeuge bauen, die klein und leicht sind. siehe smart. ich denke da aber vor allem auch an aktive sicherheit. die ist aber wiederum nicht erwünscht, weil damit unfälle verhindert werden, anstatt abgemildert. schlecht fürs geschäft.

die lkw fahren, wenn es ihnen möglich ist, tacho 93 in den 80er zonen. genauso schnell will ich auch fahren, denn das ist exakt an der blitzgrenze. es gibt aber immer auch welche, die weniger fahren. dadurch ist die rechte spur in der regel mit 70-80km/h unterwegs. und da die durchschnittsgeschwindigkeit unter den niedrigen geschwindigkeiten wesentlich mehr leidet, möchte ich da nicht mitmachen.
ich hab heute mal meinen 7-sitzer nachgemessen, 1950mm über alles. also dann fahrt mal mit euren "lkw" schön brav auf die rechte spur und lasst die autos vorbei. ihr könnt dann ja auch freier strecke dann wieder mit 200 km/h und 40l/h vorbei ballern...

:D :D :D

feldjaeger85

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Wohnort: Großherzogtum Baden

Auto: ix35 2.0CRDi 184PS 4WD

  • Nachricht senden

28

Montag, 16. Mai 2011, 14:12

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Also ob ein Smart wirklich eine Alternative ist...?! Naja. In Punkto Sicherheit auch sicherlich nicht - Knautschzone? Fehlanzeige.

Und ueberhaupt - ich komm in Baustellen mit meinem LKW ganz gut an den noch groesseren LKW vorbei ;)
Das Problem ist nur, dass die meisten Leute ihr Auto ueberhaupt nicht einschaetzen koennen! Passiert mir bei uns im Dorf als auch - da duerfen die Autos links und recht an der Strasse parken und in der Mitte komm ich mit meinem ixi locker noch parallel mit einem LKW durch - die Meisten machen aber sofort ne Vollbremsung hinter den parkenden Autos und lassen den Gegenverkehr durch, der mich dann total verstoert anschaut, wenn ich an den bremsenden Autos links vorbei fahre und dem Gegenverkehr entgegenfahre, der auch problemlos durchkommt.

Der Gegenverkehr macht hin und wieder zwar auch ne Vollbremsung, aber hey - wenn die Leute die Breite von ihrem Auto nicht einschaetzen koennen ist das doch nicht meine Schuld... Der Verkehr koennte so einfach und fliessend sein, aber immer diese unnoetigen Schisser, wegen denen alle anderen dann warten sollen.... Sehr ich nicht ein! X(

Achja und - 40L braucht mein ixi bei 200Km/h auch net... Nur manchmal nach dem Tanken beim ersten Mal Gas geben 99.9 - sonst faehrt er sich so zwischen 8-9 Liter :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »feldjaeger85« (16. Mai 2011, 14:15)


Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. Mai 2011, 15:33

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Ja @ kurzer...
das mit dem Smart war jetzt aber Quatsch, oder?

(Fast) jedes Auto hat seine Daseinsberechtigung. Smart wie IXI. Mit dem Smart kann (darf man aber nicht immer) quer einparken und mit dem IXI halt Wohnwagen ziehen :super:

Und für Wohnwagen ist es gut und nötig wenn das Zugfahrzeug eine gewisse Breite und natürlich ein gewisses Eigengewicht vorzeigen kann.

Jedem das seine und ich bin persönlich auch froh das der IXI sich von seiner Form ein wenig aus der Masse abhebt und auch Platz-mäßig mehr (in der Breite zum Beispiel) wie ein Kombi bietet.

Ich hab auch keine Probleme mit der Breite, :) höchstens in der Parklücke wenn ich stehe und ein anderer (Depp) neben mir seine Tür aufmacht ohne aufzupassen... :schläge: :schläge:

kurzer

Deutschlands bester Autofahrer 2005

Beiträge: 612

Wohnort: OVP

Auto: Hyundai Santamo

Vorname: Rico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Montag, 16. Mai 2011, 15:34

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

@ feldjäger85 ich weiß, du willst mich nicht verstehen. trotzdem versuch ich es nochmal. der smart verweis sollte nur zeigen, was technisch möglich ist. es ist unnötig, im namen der sicherheit große blechberge zu bauen, wenn der kleine smart auch auf halbwegs brauchbare werte kommt. mehr sollte es nicht zeigen. das es keine vernünftigen autos mehr auf dem markt gibt, die man als beispiel benutzen könnte, weiß ich selber. das ist es doch gerade, was ich anprangern will. jedenfalls ist es falsch sich mittels der sicherheitsdebatte jeden mist verkaufen zu lassen. wie ich sagte, die hersteller vera*rschen uns. und viele kriegens nichtmal mit.

und noch eins, ob du auf der linken spur probleme hast oder nicht ist erstmal völlig egal. du DARFST da nicht fahren. das ist fakt.
und da dein auto keine 200 schafft, kannst du auch gar nicht wissen, was der da schluckt, gelle.
;) ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kurzer« (16. Mai 2011, 15:35)


feldjaeger85

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Wohnort: Großherzogtum Baden

Auto: ix35 2.0CRDi 184PS 4WD

  • Nachricht senden

31

Montag, 16. Mai 2011, 15:40

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Was, mein Auto schafft keine 200...? Das waer mir neu. Oder mein Tacho hat nen Schreibfehler und es soll nicht 220, sondern 120 heissen...?

Es gibt uebrigens auch grosse Blechberge, die in Punkto Sicherheit Einiges zu bieten haben...
Ein Kunde hat sich vor ca. 4 Monaten mit einem unserer H2 mit 160 auf der Autobahn 4 mal ueberschlagen. Fazit - diverse Blechschaeden und eine eingedrueckte Motorhaube. 4 Personen im Fahrzeug - keine davon hatte auch nur einen blauen Fleck. Soviel zum Thema Groesse vs. Sicherheit ;)

Und selbst wenn ich auf der linken Spur nicht fahren duerfte - wenns passt, wirds gemacht. Ich reihe mich sicherlich nicht hinter die LKW ein. Warum sollte ich auch, wenn genug Platz ist?!
Im Stau haelt auch keiner Diejenigen von uns Motorradfahrern an, wenn sie zwischen den Autos durchfahren - noch nichtmal die Polizei, wenn mal ein STW zwischen den Autos steht.
Wo kein Klaeger - da kein Richter. Ich finde das ist so ein grundsaetzliches Problem in Deutschland - im Punkto Buerokratie sind wir echt Weltmeister! Deswegen arbeite ich auch in der Schweiz - da steht Effektivitaet immernoch ueber den Dingen ;)

Das ist wie hier mit der Breite - es passt... Und trotzdem koennten wir da jetzt Meeting ueber Meeting drueber halten und was kommt dabei raus? Genau - Die, die reingegangen sind... Mehr net. Es funktioniert, wo ist also das Problem? Oh man... :auweia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »feldjaeger85« (16. Mai 2011, 15:44)


kurzer

Deutschlands bester Autofahrer 2005

Beiträge: 612

Wohnort: OVP

Auto: Hyundai Santamo

Vorname: Rico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Montag, 16. Mai 2011, 18:16

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

jaja, wie gesagt, wenn mans nicht verstehen will, kann mans auch nicht erklären.
:kuss:

tcfy

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: BO / NRW

Beruf: Energielenker

Auto: IX35 2,0 Diesel AT 184 PS

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 3. August 2011, 13:24

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Ist Euch auch schon aufgefallen, das die 2m Spur nun 2,1m breit ausgeschildert ist ?
Konnte ich jetzt schon auf 5 Autobahnen sehen.

Beiträge: 63

Wohnort: Duisburg

Auto: ix35 1,7 crdi Style

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 3. August 2011, 13:50

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Laut KFZ Schein ist mein IXI 1,82m breit. Das ist für mich maßgebend. Also fahre ich in Baustellen auch auf der linken Spur.

Wolfgang

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 3. August 2011, 15:38

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

moin

also die Ignoranz einiger hier kann ich nicht verstehen.
Exakt ist der IXI 213 cm breit.

Nur diese tatsächliche Breite zählt bei Fahrspurbegrenzungen.

Sich in einer engen Fahrspur an Lkw´s vorbeizuquetschen und eventuell noch einen Blechschaden riskieren ist eine Sache. Aber meistens blockieren dann diese Verursacher im Schadensfall auch noch bis zur Unfallaufnahme die Fahrspur und nötigen andere Verkehrsteilnehmer zum warten.

Davon mal abgesehen, dass leider auch in Baustellenbereichen nicht die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird.

feldjaeger85

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Wohnort: Großherzogtum Baden

Auto: ix35 2.0CRDi 184PS 4WD

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 3. August 2011, 16:30

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Naja, zum Glueck sind wir ja keine Fahrspur blockierenden Unfallverusacher, die in Baustellen zu schnell fahren, sondern einfach nur anstaendige ixi-Fahrer, die die Spiegel einklappen und brav mit der vorgeschriebenen Hoechstgeschwindigkeit, vorsichtig an den LKW vorbeiziehen... Prost :prost:

Wenns passt, passts halt - und wo kein Klaeger, da kein Richter.

Beiträge: 63

Wohnort: Duisburg

Auto: ix35 1,7 crdi Style

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 3. August 2011, 17:13

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Zitat

Original von bmw-rider
moin

also die Ignoranz einiger hier kann ich nicht verstehen.
Exakt ist der IXI 213 cm breit.

Nur diese tatsächliche Breite zählt bei Fahrspurbegrenzungen.


Mich interessiert die in den Papieren eingetragene Breite. Ich bin nicht verpflichtet mein Fahrzeug zu vermessen.


Zitat

Original von bmw-rider
Sich in einer engen Fahrspur an Lkw´s vorbeizuquetschen und eventuell noch einen Blechschaden riskieren ist eine Sache. Aber meistens blockieren dann diese Verursacher im Schadensfall auch noch bis zur Unfallaufnahme die Fahrspur und nötigen andere Verkehrsteilnehmer zum warten.


Ich quetsche mich nicht dran vorbei, sondern fahre ganz normal dran vorbei. Ich weiß dass es viele gibt, auch mit schmaleren Autos, die sich das nicht zutrauen. Wenn Du dazu gehörst fahre halt auf der rechten Spur.

Zitat

Original von bmw-rider
Davon mal abgesehen, dass leider auch in Baustellenbereichen nicht die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird.


Von Geschwindigkeit habe ich nichts geschrieben. Du hälst Dich aber bestimmt immer an die zulässige Geschwindigkeit. Glaube ich Dir sofort. =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang2011« (3. August 2011, 17:14)


Hape

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: NRW

Auto: IX 35

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 3. August 2011, 17:29

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Der iX ist nun mal über die Spiegel gemessen 2.10 m breit, und hier in NRW ist auch deshalb geblitzt worden, wie es in den anderen Bundesländern ist kann ich nicht beurteilen.

Auf vielen AB. Baustellen in NRW ist deswegen die Breite auf 2,10 m erweitert worden, es dürfte ja sonst kaum noch einer überholen.

Die eingeklappten Spiegel sind grenzwertig, da ja 2 Spiegel am Fahrzeig sein müssen.


Gr. Hape

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 3. August 2011, 18:12

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

hallo,
schön, dass in einigen Bereichen bereits die tatsächl. Breite in Baustellen auf 210 cm erweitert wurde, was jedoch leider nicht in allen Baustellen möglich ist.

Schlecht ist die Information in den Prospekten von Hyundai aber auch in den Testberichten, die offensichtl. nur diese Daten übernehmen.

Nur wenige Fahrzeughersteller geben die Karosseriebreite sowie die Gesamtbreite an. Das es anders geht, habe ich grad in einem VW-EOS-Prospekt gesehen.

Im Fz.-Schein ist nur die Breite der Karosserie angegeben, da Außenspiegel als Anbauteile zählen, die zwar vorgeschrieben sind, jedoch in Form und Breite jederzeit verändert werden können.

@wolfgang2011
was machste, wenn Du Wohnwagenspiegel dran hast, beruft Du Dich dann auch auf Deine Eintragung im Schein?
oder rollst Du in eine 2 m breite Garage, fallen die Spiegel ab, wird halt ne Klage gegen Hyundai geführt?

Sicherlich ist jeder Fahrer für Außmaße, Gewicht und Sicherheit verantwortlich.

Ich geben natürlich allen hier Recht, dass die Breitenproblematik den meisten hier (ich schließe mich hier selbst ein) unbekannt war und der Annahme war, dass die 2 m in einem Pkw nicht überschritten wird.

In diesem Sinne
auf knitterfreie Durchfahrt in der 210 cm Spur

:prost:

Beiträge: 63

Wohnort: Duisburg

Auto: ix35 1,7 crdi Style

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 3. August 2011, 19:48

RE: Wie "Breit" ist unser IX ????

Zitat

Original von bmw-rider

@wolfgang2011
was machste, wenn Du Wohnwagenspiegel dran hast, beruft Du Dich dann auch auf Deine Eintragung im Schein?
oder rollst Du in eine 2 m breite Garage, fallen die Spiegel ab, wird halt ne Klage gegen Hyundai geführt?

:prost:


:auweia:
Falls Du es noch nicht mitbekommen hast: Es geht hier nicht um irgendwelche zusätzlich angebauten Teile sondern um die Originalmaße.

Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang2011« (3. August 2011, 19:49)


Ähnliche Themen