Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 482

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

341

Montag, 5. Oktober 2015, 20:29

Wahrscheinlich einen Termin frei für einen lukrativeren Kunden, der sein Öl nicht mitbringt :flüster:


Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 485

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

342

Montag, 5. Oktober 2015, 22:12

...meine Güte, mir kommt die Galle hoch wenn ich lese wie um jeden Cent gefeilscht wird und sogar eigenes Öl mitgebracht wird, aber besten Service verlangen.


Auf die Idee würd ich bei meinem Händler NIE kommen, Leben und Leben lassen!

Und dann bei jedem Problem und wehwehchen zum Händler rennen und sich wundern das der nur halbherzig, wenn überhaupt sich deinem Problem widmet...

JEDER Kann mit seinem Auto machen was er will, aber dann auch die Folgen in kauf nehmen.

Mein Händler (kleiner Familienbetrieb) macht spitzenmässige Arbeit, und ich unterstütze ihn gerne, sonst haben wir in zukunft nur noch ketten ala ATU, und zu dennen sag ich lieber nix...

MfG

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

343

Montag, 5. Oktober 2015, 22:19

@ sernaiko : .....dem ist nichts hinzuzufügen. 100% Übereinstimmung !

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

344

Montag, 5. Oktober 2015, 22:29

@Sernaiko

You made my day :thumbup:

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

345

Dienstag, 6. Oktober 2015, 06:07

Servus.

Ist zwar schon weit vom Thema weg aber einen hab ich noch .

Wenn die Werkstätten den Preis fürs Öl in einem Bereich halten würden wo man sich als Kunde nicht über den Tisch gezogen fühlt, würde ich das Öl auch nicht mehr mitbringen.
Auszug aus einer Rechnung:
Werkstätte : Shell Helix Ultra 5W30 - € 274,536 (inkl.STeuer)
Mitgebrachtes Shell Helix Ultra 5W30 ( nicht aus dem Internet ) - € 69,40
Ergibt eine Ersparnis von € 205,136

Um diesen Preis gibts bei manchen Werkstätten schon ein komplettes Service.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr.chruris« (6. Oktober 2015, 06:13)


346

Dienstag, 6. Oktober 2015, 08:23

mr.chruris... so sieht es aus.

Ich bringe mein Material eigentlich nie mit und wenn ich mich bei einer Werkstatt gut aufgehoben fühle, zahle ich auch gern etwas mehr. Aber wenn ich sehe, dass für noname-Massenöle aus der Tonne, über 50% Ölpreis im vergleich zu Markenölen aufgeschlagen werden, dann sehe ich das nicht ein. Wenn ich die Bremsen nicht selber mache, dann bringe ich auch nicht Scheiben und Beläge mit, sondern zahle eben mehr. Sollte dieser Preis aber für noname Teile den von hochwertigen Teilen um 50% übersteigen, mache ich es dann doch lieber selbst. Service ist nur dann gut, wenn sich der Kunnde egal wie viel Geld er hat, nicht über den Tisch gezogen fühlt.

Ich kaufe mir schließlich auch keine H7 Lampe an der Tanke für 10-15€ wenn ich im Internet dafür 2 bekomme oder beim Händler 1,5. Höherer Preis für Service, ist vollkommen in Ordnung. Aber sicher nicht wenn der Preis utopisch wird. Wie ihr schon sagt... Leben und leben lassen. Dafür ist nicht nur der Kunde verantwortlich.

Zum Thema Ablehnen von Kunden... Naja kann man machen, sollte man aber nicht. Wenn der Kunde nun mal Longlife Öl will muss ich das als Werkstatt akzeptieren (meiner Meinung nach). Wenn hier jemand mit Billigölen für paar Kröten herkommt, sehe ich das ein. Das würde ich auch nicht einfüllen. Aber wenn jemand mit einem gescheitem Öl kommt, warum sollte ich ihn dann ablehnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chris_gz« (6. Oktober 2015, 08:29)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

347

Dienstag, 6. Oktober 2015, 10:27

Mein Freund, du hast dein Geld höchstwahrscheinlich immer vom Chef bekommen, und warst wohl noch nie Selbstständig....... :rolleyes:

Gruß Jacky (rund 25 Jahre erfolgreich Selbstständig)

348

Dienstag, 6. Oktober 2015, 10:37

Wenn du dich da mal nicht täuscht ;-). Darum gehts aber nicht. Es gibt genug Werkstätten, die das leisten können, was ich erwarte von einem guten Service und deshalb sehe ich da auch kein Problem. Du hattest z.B. von vielen geschrieben die etwa mitgebrachtes Öl ablehnen, ich kenne dagegen in Ulm und Umgebung nur ATU die das nicht wollen. Ist ja auch egal. Ich will zum einem kein Billigöl in meinem Auto und zum anderem keine Billigfilter. Bei Filtern konnte ich bisher immer sagen was ich will und das wurde dann auch eingebaut ohne 100% Aufschlag, wodurch ich diese auch nicht selbst mitbringen musste. ÖL bringe ich jetzt nicht immer mit aber wenn es um ein fast neues Fahrzeug geht, will ich wissen was drin ist und das soll genau das sein, was ich eben will. Ist schließlich mein Auto und somit auch meine Entscheidung!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

349

Dienstag, 6. Oktober 2015, 10:42

Du kannst doch in der Werkstatt fragen, welches Öl (Hersteller u. Viskosität) eingefüllt werden soll. Falls du mit der verwendeten Ölmarke nicht zufrieden bist, hat die Werkstatt sicher bessere Alternativen auf Lager, oder besorgt diese innerhalb von 1-2 Stunden. Für besonders sorgfältige Autobesitzer - wozu ich mich selber auch zähle!
Und Filter sollten von MANN sein!!!!

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 723

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführungsbeginn)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

350

Dienstag, 6. Oktober 2015, 19:11

Ach Jacky ...

Was mr.chruris schreibt ist LEIDER absolut korrekt, zumindest bei solchen Zahlen.

@mr.chruris: um wie viele Liter Öl ging es denn da?

Leider scheint die Masche von ATU Schule zu machen: saugünstige Pauschalangebote (mit extremen Einschränkungen bzw. Ausschlüssen) zu machen, aber dann für die benötigten Teile das drei-bis vierfache des üblichen Preises zu verlangen, obwohl das die selben Teile sind, die man beim Höker auch bekommt.

Für gute Arbeit zahle ich gerne einen fairen Preis, aber ausnehmen lasse ich mich nicht.

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

351

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 05:41

Der Ix 35 nimmt lt. Werkstätte 8,5 Liter auf die dann eben € 274,536 gekostet haben.

Das von mir mitgebrachte waren 10 Liter.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 482

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

352

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 09:20

Öl selber mitbringen hat für mich so einen Beigeschmack von "Hartz4-Inspektion" :thumbdown:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 723

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführungsbeginn)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

353

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 16:11

Samantha, mach Maggi drauf, dann schmeckt es anders.

Mr.chruris, dann sind wir mengenmässig in der gleichen Liga. Und da spielt es einen gewaltigen Unterschied, ob man das Öl nun für 5 oder für 15 Euro/Liter kauft, anders als bei einem Hausfrauenwägelchen.

AusternSAUCE - Gott, wie prollig. :auweia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schlicksurfer« (7. Oktober 2015, 16:16)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

354

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 16:15

Maggie schmeckt nach Hartz4 - wir Werkstattölbenutzer bevorzugen Austernsauce :thumbup:
Ich kaufe auch manchmal ein Kilo Beluga-Kaviar, und kippe ihn auf die Straße - damit die armen Leute darauf ausrutschen..... =)

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

355

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 17:30

.....alt, aber immer noch dekadent !......smile

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

356

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 05:05

@Samantha1993
Dies ist dann sofort durch ein fürstliches Trinkgeld an den Mechaniker kompensiert =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. Oktober 2015, 05:51)


TomS

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Eschweiler (bei Aachen)

Auto: IX 35 1.6 GDI schwarz Business Edition 2014

  • Nachricht senden

357

Sonntag, 18. Oktober 2015, 11:42

Hab jetzt auch die erste Inspektion hinter mir.

Typ: 1.6 GDI, km-Stand: ca. 13 tkm, Betriebsalter ca. 1 Jahr (leider zählt ja die Erstzulassung ab dem Tag der Überführung (ist ein EU-Fahrzeug)

Kosten: 138 Euro
- Ölwechsel + Filter
- Inspektion
- paar Kleinteile

Wagen wurde gewaschen übergeben :)

Tom

358

Montag, 19. Oktober 2015, 08:15

Preis ist vollkommen i.O. Liest sich mal so als hättest du kein Öl mitgebracht und dafür ist der Preis dann sogar extrem HOT!

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

359

Dienstag, 20. Oktober 2015, 07:49

1,6 Benziner wird vielleicht nicht so viel Öl benötigen wie der 2,0 Diesel ?
Aber der Preis ist schon OK.

Tom1873

Anfänger

Beiträge: 50

Beruf: Betriebswirt

Auto: ix 35 , 135 PS Benziner, Fifa Silver Edition, Cool Brown

  • Nachricht senden

360

Dienstag, 20. Oktober 2015, 08:31

Ich kenn auch einige die ihr Öl selbst besorgen, u.a. mein Vater und mein Bruder, ich hab das noch nie gemacht, weil ich finde das hat was von Bier mit in die Kneipe nehmen. In einer Kneipe zahl ich fürn Liter Bier auch wesentlich mehr als im Getränkemarkt und trotzdem kommt keiner auf die Idee sich Dosenbier in die Kneipe zu "schmuggeln".

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen