Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Foffi

Anfänger

  • »Foffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Auto: 1,6 Style+ Piston Grey

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. April 2011, 12:28

Scheinwerfer feucht

Hallo,
habe das Problem, das sich Feuchtigkeit innen an der Scheibe des Front Scheinwerfers sammelt. Das Problem tritt nur an einer Seite auf.
Hat jemand ähnliche Probleme ? Ist das normal ? habe gelesen das es sich hier um ein physikalischens Problem (Kondensat) handeln soll, welches nicht behoben werden kann.
Werde heute mal zum Händler fahren und das klären, wäre aber über Infos von Euch vorab dankbar.

Gruß


Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. April 2011, 12:47

RE: Scheinwerfer feucht

Wenn es wieder weg geht (in den nächsten Tagen) ist es normal und nicht verhinderbar. Es sei denn du setzt deinem IXI keine Temperaturschwankungen mehr aus ;)

friglo

Fortgeschrittener

  • »friglo« wurde gesperrt

Beiträge: 379

Wohnort: Niederkassel-Rheidt

Beruf: Projektleiter

Auto: IX35, 4WD, CRDI 184 PS

Vorname: Tommy & Andrea

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. April 2011, 12:51

RE: Scheinwerfer feucht

Kondensat bildet sich gerne in einem Klarglasscheinwerfer, so die Aussage des Mech´s meines Vertrauens. (war bei meinem vorherigen Auto so und auch in dem Auto meiner Exfrau)
Allerdings konnte ich das beim IXi noch nicht feststellen.

4

Dienstag, 12. April 2011, 13:17

RE: Scheinwerfer feucht

Bei meinem habe ich das auch noch nicht gesehen.
Jedoch bei dem neuen Fiesta meiner Freundin war das am zweiten Tag auch.
Sie ist dann nach Ford und dort wurde ihr das auch mit dem Kondensat erklärt und das dies normal sei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martini« (12. April 2011, 13:18)


Rona

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Um und bei Flensburg

Auto: ix 35 Sirius Silber

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. April 2011, 16:42

RE: Scheinwerfer feucht

Wir hatten das hinten rechts im Blinker.
Habe einen neuen bekommen auf Garantie.

SuperK

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: Frankfurt a.M.

Auto: IX35 1.6 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. April 2011, 19:09

RE: Scheinwerfer feucht

Soll alles im Rahmen der physikalischen Gesetze sein - wurde hier schon mal diskutiert - dass sich dort Kondensat bildet (besonders im Frühjahr und Herbst bemerkbar). Wenn man die Betriebsanleitung aufschlägt und unter Scheinwerfer schaut ist es dort auch angemerkt und als vollkommen "normal" und "zwangsläufig" beschrieben.

Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. April 2011, 19:23

RE: Scheinwerfer feucht

Zitat

Original von SuperK
Soll alles im Rahmen der physikalischen Gesetze sein - wurde hier schon mal diskutiert - dass sich dort Kondensat bildet (besonders im Frühjahr und Herbst bemerkbar). Wenn man die Betriebsanleitung aufschlägt und unter Scheinwerfer schaut ist es dort auch angemerkt und als vollkommen "normal" und "zwangsläufig" beschrieben.


Hmmm, ich weiß nicht, hatte 6 Jahre nen Elantra, davor einen Sonata, das Problem hatte ich nie, ich tippe eher auf ne Undichtigkeit.

SuperK

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: Frankfurt a.M.

Auto: IX35 1.6 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. April 2011, 19:38

RE: Scheinwerfer feucht

Schau in deine Betriebsanleitung, da wird dir die Undichtigkeit bestätigt ;) - Finde es auch nicht toll ... :(

VB90

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. April 2011, 19:42

RE: Scheinwerfer feucht

Das die Kondensatbildung physikalisch gesehen ein korrekter Vorgang ist, sehe ich ja ein.
Aber das es normal sein soll... ich weiß nicht.
Warum sind dann nicht bei allen Fahrzeugen eines Types alle Scheinwerfer beschlagen?
Und wie weit geht "normal"? Sind - mal gesponnen - 2cm Hochwasser im Scheinwerfer auch noch normal? Ich meine nicht, aber wer gibt mir da im Zweifel recht und tauscht den Scheinwerfer!?
Bei meinen bisherigen Fahrzeugen konnte ich sowas nie beobachten. Durfte es nur schon bei Bekannten sehen.

Wichtig ist in meinen Augen, das die Feuchtigkeit schnell wieder verschwindet.
Wenn ich den halben Tag mit Licht rumfahre, daher zwangsläufig Wärme im Gehäuse entsteht, darf am Ende kein Tröpfchen mehr zu sehen sein...
Und wenn es tagelang nicht geregnet hat und keine Wäsche anstandt, darf da auch nix sein.

Also beobachten und im Zweifel bemängeln.
Solange immer wieder drauf rum reiten, bis ein neuer Scheinwerfer rein kommt.
Man hat ja 5 Jahre Zeit, eilt ja alles nicht ;)

vb

Foffi

Anfänger

  • »Foffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Auto: 1,6 Style+ Piston Grey

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. April 2011, 07:48

RE: Scheinwerfer feucht

war gestern beim Händler. Er wird den Scheinwerfer ausbauen und versuchen die Undichtigkeit zu beheben.

Rona

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Um und bei Flensburg

Auto: ix 35 Sirius Silber

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. April 2011, 19:30

RE: Scheinwerfer feucht

Wie ?! Du kriegst keinen neuen? Also bei mir in der Werkstatt haben die gleich gesagt, dass sie nicht rumdoktern werden sondern neu einbauen.

Luckky_36

IX 35 1,6 GDI

Beiträge: 13

Wohnort: Stuttgart

Auto: IX 35 1,6 GDI 2WD

Vorname: Zeljko

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. März 2012, 17:46

Feuchte Scheinwerfer

Hallo iXi Freunde,

habe meinen weißen ix 35 seit Anfang letzter Woche.
Am Anfang hat es ein paar Schwierigkeiten gegeben wie BT und das die Beifahrertüre nicht richtig geschlossen hat. Dies wurde vom :) anstandslos behoben und bei Abholung war ich doch sehr überrascht weil das Auto frisch gewaschen war und eine Innenreinigung gemacht wurde.
Jetzt merke ich das beide Frontscheinwerfer von innen naß sind.
Stellenweise sieht man Kondensablagerungen und die Scheinwerfer sind von innen beschlagen.
Jetzt hab ich übermorgen wieder einen Termin um den Fehler zu beheben.
Hat von euch jemand solche Probleme gehabt oder schon mal was davon gehört?

Sollte ich einen schon bestehenden Thread übersehen haben bitte ich um Verzeihung.

Grüße

/edit Ceed: zusammengelegt

Danke Ceed, bin echt blind :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luckky_36« (5. März 2012, 18:16)


13

Dienstag, 4. März 2014, 17:45

Ich habe das auch bei neinem ix 35 und zwar oben wo das Standlicht ist an beiden Scheinwerfern.Also ist das normal und es kommt von der Kondensatbildung?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. März 2014, 17:47

Ja

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. März 2014, 17:47

Ja, das ist Wetterabhängig - im Sommer ist es spätestens wieder weg!

16

Dienstag, 4. März 2014, 17:49

Ok.Vielen Dank für die schnellen Antworten.

17

Dienstag, 4. März 2014, 17:54

Also falls du keine zwei linken Hände hast und es keine extremen Umstände macht:

Fahr dein Auto auf ebener Fläche vor eine Wand, mach das Licht an und markiere dir mit Kreppband wo der am deutlichsten sichtbare Lichtbogen liegt. Sollte aussehen wie eine gerade Linie, die in der Mitte dann etwa 40/45° nach rechts oben abknickt.

Das Auto muss dann GENAU SO stehen bleiben. Dann hol den Scheinwerfer raus, alle Klappen öffnen und für ca 20 Minuten im Backofen auf ca 60°C halten. Dann in Ruhe auskühlen lassen, alles wieder zu machen und einbauen. Dann kannst du, falls notwendig, den Scheinwerfer wieder so einstellen, dass du niemanden blendest. Perfekt einstellen kann den natürlich nur die werkstatt aber für ein Provisorium ist das allemal gut.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. März 2014, 18:25

Viel zu umständlich, bei nächster wetterbedingter Gelegenheit ist der Scheinwerfer wieder feucht...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. März 2014, 19:10

Einfacher ist es, mit einem Haarfön die Streuscheiben von außen anzublasen - vertreibt auch die Kondenstropfen....

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. März 2014, 22:01

Hatte ich auch schonmal, als es wärmer wurde war es wieder weg :)

Ähnliche Themen