Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 15. Mai 2011, 11:14

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Der Speaker hat einen Durchmesser von 30 cm.
Der Rockford ist mit Klettband an den Rücksitzen befestigt.
Bei entsprechendem Platzbedarf kann ich ihn ganz einfach herausnehmen oder zusammen mit der Rückbank umklappen.

Eine Fernbedienung für das Teil gibr es nicht.

Das Teil macht nicht nur ordentlich BUUUUMM - es klingt einfach nur unglaublich straight und kraftvoll.
Ich würde sagen es macht sogar richtig BUUUUUUUUUMMMMMM :D


Steve

Profi

  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

82

Montag, 16. Mai 2011, 06:32

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Danke für die Info, Towser :blume:
Wenn du uns jetzt noch flüsterst was das Teil gekostet hat? Wenn du es hast einbauen lassen wie hoch die Montage- kosten waren und wo du das Teil geordert hast?
Ja ich weiß, ich bin seeeeehr neugierig :]
Aber will mir vermutlich auch so was in der Richtung einbauen, kommenden Monat... 8)

83

Montag, 16. Mai 2011, 10:50

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Das Komplettpaket ( Komponenten + Einbau ) hat mich 1.115.00 € gekostet.

Die Preise für die Komponenten im Einzelnen :

Ampire MX4 Endstufe 349.oo €
RocKford Fosgate 299.00 €
DLS RM6.2 (vorne ) 299.00 €
DLS K6 (hinten) 119.00 €

D.h. der Einbau incl. Material hat gerade mal 51.00 € gekostet - war eine Art Rabatt von meinem Car Audio Händler :super:

84

Montag, 16. Mai 2011, 16:44

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Also ich kann nicht verstehen warum ihr bessere Lautsprecher wollt, ich hatte in meinem Benz das Bose Soundsystem drin, und ich finde der Sound im Hyundai ist mindestens genau so gut, im Bassbereich sogar noch besser.

Vieleicht hab ich auch nur ein mießes Gehör...

85

Montag, 16. Mai 2011, 16:56

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Warum wir bessere Lautsprecher im ix haben wollen ???

Weil es schlechter kaum geht, was da Serienmäßig verbaut wurde !
Hatte teilweise das Gefühl , die Pappe der Serienspeaker fliegt mir jeden Moment um die Ohren - einafch nur grausam !

exnutzer190313

unregistriert

86

Montag, 16. Mai 2011, 17:06

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

im grunde genommen klingt die werksanlage auch nicht schlecht.
Ich finde sie sehr ausgewogen im klang.

Nur muss man immer wissen was andere unter guten Klang verstehen.
für einen reichts wenn der Tieftöner hinten rumwummert. oder es einfach nur laut ist.

Andere wenige (auch ich) muss im SQ bereich schon einiges mehr passieren.
dazu gehört ein vernünftiges Frontsystem ordentlich abgestimmt. Dann muss an den richtigen stellen gedämpft und gedämmt werden. mal ebend was reinzimmern is nicht. da können Wochen bei draufgehen. und an der einstellung nochmal soviel zeit. ich hoffe euch im laufe des sommers einen

sqix35 vorstellen zu können ,)

vieleicht versucht der ein oder ander mal ein wenig in den audioeinstellungen rumzuspielen.

Aktuell bei mir:
hinterr LS AUS Fader ganz nach vorn
rechten LS etwas lauter
Tiefen -4
Mitten 0
Höhen +8

87

Montag, 16. Mai 2011, 18:27

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Was bitte klingt hier ausgewogen? Die Lautsprecher sind einfach billigster Schrott, und so klingt es
auch, da kann man einstellen was man will.

Ohne große Umbauten und mit geringen Kosten ( vorne 2 wege, hinten 2 wege Coax beides ca. 120 EUR) kann man die Klangqualität um ein vielfaches steigern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noby« (16. Mai 2011, 18:29)


exnutzer190313

unregistriert

88

Montag, 16. Mai 2011, 18:56

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

damit klingt es dann anders, aber nicht unbedingt besser :cheesy:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »exnutzer190313« (16. Mai 2011, 19:00)


89

Montag, 16. Mai 2011, 19:46

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Stimmt ;)
Entweder richtig oder gar nicht !!!

friglo

Fortgeschrittener

  • »friglo« wurde gesperrt

Beiträge: 379

Wohnort: Niederkassel-Rheidt

Beruf: Projektleiter

Auto: IX35, 4WD, CRDI 184 PS

Vorname: Tommy & Andrea

  • Nachricht senden

90

Montag, 16. Mai 2011, 20:07

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

In diesem Fall muss ich Noby mal recht geben.
Das verbaute "Soundsystem" ist billige Pappe und der Magnet in ein Kunststoffgehäuse eingeklebt.

Alleine der Umbau der LS vorn (2 Wege) und hinten (2 Wege Coax) hat erhebliche Besserung gebracht. Und das gerade mal für 118,-Eus, selbst eingebaut.

Was jetzt noch fliegt, ist der SUBwoofer im Kofferraum... (wenn ich nur wüsste wie man da dran kommt ohne die komplette Seitenverkleidung zu demontieren :flöt:)...

91

Montag, 16. Mai 2011, 20:38

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Zitat

Original von DanielM
damit klingt es dann anders, aber nicht unbedingt besser :cheesy:


falsch, um ein vielfaches besser!
Kein Vergleich zu den verwaschenen Höhen und blubbernden Bässen!

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

92

Montag, 16. Mai 2011, 21:00

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Zitat

Original von zipferlak
Also ich kann nicht verstehen warum ihr bessere Lautsprecher wollt, ich hatte in meinem Benz das Bose Soundsystem drin, und ich finde der Sound im Hyundai ist mindestens genau so gut, im Bassbereich sogar noch besser.

Vieleicht hab ich auch nur ein mießes Gehör...

wer sagt den das bose eine gutes soundsystem ist??? :todlach: bose ist 99% marketing und werbung...bei den boxen kommt da von ihren überteuerten preis nix an. wer ein bischen ahnung von hifi hat weiß das...es fallen aber immer noch genug leute auf bose rein.

ich habe ein helix system im ixi verbaut und bin damit sehr zufrieden.
nur der radioklang ist immer noch bescheiden...scheint am serienradio zu liegen.

exnutzer190313

unregistriert

93

Montag, 16. Mai 2011, 21:28

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

wie geasagt viele kennen garkeinen richtig guten Klang, und was überhaubt im Bereich des möglichen ist, in einem Auto.

Und Geld in ein Hecksystem fehlinvestieren ist auch so eine sache, wenn man sich mal Gedanken über eine Stereoaufnahme einer CD macht.

94

Montag, 16. Mai 2011, 21:57

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Hallo Jungs,

um hier kurz einzuhaken:

Leider ist im IXI serienmäßig wirklich wenig Wertiges verbaut, um es einmal "nett" auszudrücken.

Vorm Hochtöner ist nur ein ganz einfacher und billiger Kondensator verklebt, nicht mal für eine Frequenzweiche hat`s gereicht. Der Hochtöner ist ein Winzling, eine ganz billige Kalotte, kostet Hyundai sicher nicht mehr als 5 Euro das Stück.

Der Tief-Mitteltöner ist ebenfalls sehr "billig" ausgeführt, ein einfacherKunststoffkorb mit weicher Pappmembran und kleinem Magneten. Auch nicht teurer als 5 Euro das Stück.

Und sorry - für alle die wirklich "glauben" die Lautsprecher klingen gut - das ist leider nicht der Fall - da kann man am Klangregler schrauben und drehen wie man will, das wird einfach nix. Und - man gewöhnt sich auch schnell an schlechten Klang!

Friglo hat wahrscheinlich auch die Canton`s verbaut (69 Euro für vorne und 59 Euro hinten - richtig?) und alleine diese Aufwertung ist klanglich bereits ein Quantensprung. Ihr dürft hier nicht vergessen, dass diese Lautsprecher (die Serie gibt´s ja schon sehr lange) bei Markteinführung im Bereich von über 500 DM (ja solange gibts die bereits) gekostet haben, und auch schon vor 10 Jahren richtig "gut" waren. Und für den kleinen Preis der jetzt aufgerufen wird ist die Klangsteigerung wirklich enorm. (UND NEIN, ich arbeite nicht für Canton und bekomme auch keine Provision!) :stop:

Das sollten auch Menschen mit Holzohren hören (nicht böse gemeint!). ;)

Klar, gibt es noch weit bessere Speaker, das ist hier unbestritten. Und eine Aufrüstung mit einer besseren - wertigeren Unit - bringt nochmals Klanggewinn.

Und jetzt noch eine anständige Mehrkanal-Endstufe sammt starkem Woofer und schon klingt`s nochmals besser.

Alles halt alles eine Frage des eigenen Anspruches und was man dafür ausgeben will.

Wenn ich nur ein wenig Nachrichten und Radio hören will, dann reichen die originalen Speaker ja auch aus, aber jeder der sich da ein wenig steigern will sollte diese durch Wertigeres ersetzen. Der Spaßfaktor steigt - und es hört sich nicht nur anders an, sondern in allen Bereichen auch besser an! Der Hochtonbereich wird klarer, die Bässe haben mehr Struktur und klingen weit konturierter. Man kann lauter hören, die Lautsprecher verzerren später. Eine schöne Bühne entsteht - Fader dabei etwas nach rechts drehen.

Hatte in einem DB Sportcoupe` (230er C-Klasse BJ 2002) auch ein Bose-System verbaut. War sauteuer, aber für das Geld hätte es im Zubehörmarkt weit weit Besseres gegeben. Aber die Tauscharbeit war mir damals einfach zu aufwändig.

Bose ist viel zu überbewertet, sorry, will hier keinem zu Nahe treten, Preis - Leistung stimmen hier auf keinen Fall. Ich fahre jetzt zum wiederholten Mal zur High End nach München (Weltweit größte Messe für Home- Hifi-Artikel) und noch NIE war dort BOSE vertreten! Warum wohl??? Da gebe ich logiix zu 100 Prozent recht.

Trotzdem, jeder soll hier auf seine Fasson selig werden und für sich entscheiden, ob es ihm den Aufwand und die finanziellen Ausgaben wert sind. Aber klanglich steigern kann man sich hier allemal.

An alle Unschlüssigen - ja, man kann sich steigern!!! :super:

Mein Wunsch an alle Umbauer: bitte beschreibt Eure Anlagen kurz, das würde mich echt interessieren!

Ciao, und ein herzliches :prost: Reinhold

95

Montag, 16. Mai 2011, 21:59

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Zitat

Original von DanielM
wie geasagt viele kennen garkeinen richtig guten Klang, und was überhaubt im Bereich des möglichen ist, in einem Auto.

Und Geld in ein Hecksystem fehlinvestieren ist auch so eine sache, wenn man sich mal Gedanken über eine Stereoaufnahme einer CD macht.


Da du der Serienanlage einen ausgewogen Klang zusagst, gehe ich davon aus das du keinen guten Klang kennst, anders kann ich mir diese Aussage beim besten willen nicht erklären!

Wer hat hier von einem Hecksystem geredet?

96

Montag, 16. Mai 2011, 22:06

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Zitat

Original von DanielM
wie geasagt viele kennen garkeinen richtig guten Klang, und was überhaubt im Bereich des möglichen ist, in einem Auto.

Und Geld in ein Hecksystem fehlinvestieren ist auch so eine sache, wenn man sich mal Gedanken über eine Stereoaufnahme einer CD macht.


Was ist "richtig guter Klang"? Erklär mir das mal bitte! :denk:

Eine Stereoaufnahme hat übrigens nix mit einem Rearsystem zu tun. Auch hier kommt die Musik in Stereo.

Aber ich weiß was Du damit meinst: Die Musik sollte, wie zu Hause ja auch, von vorne kommen - aus den FRONT-Lautsprechern und nicht von hinten.

Es ist jedoch nichts Falsches dran, auch die Rearspeaker zu tauschen, wenn hinten öfters mal Leute mitfahren. Auch meine Tochter freut sich über guten Klang. Ausserdem steigt das Klangniveau im ganzen Auto, und ich muss die Rearspeaker nicht komplett rausnehmen.

Und:

Die 59 Euro war mir das wert! :D

R. :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hunter2202« (16. Mai 2011, 22:08)


exnutzer190313

unregistriert

97

Dienstag, 17. Mai 2011, 03:32

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Na wer die HighEnd besucht weiß ja was unter richtig guten Klang zu verstehen ist, und in einen auto ist ne ganze menge mehr möglich als gedacht

Och 3 Wege+Sub Aktiv System

An Andrian Audio, JL und ZapcoStudio Komponenten als steuereinheit dient was aus der Pioneer reference serie :D
Weiteres per PN

friglo

Fortgeschrittener

  • »friglo« wurde gesperrt

Beiträge: 379

Wohnort: Niederkassel-Rheidt

Beruf: Projektleiter

Auto: IX35, 4WD, CRDI 184 PS

Vorname: Tommy & Andrea

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:23

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

@Hunter

Richtig, hab die Cantons verbaut, vorn wie hinten.
Wollte ursprünglich die Axton verbauen, aber da waren alleine die für vorne teurer als beide LS Paare von Canton zusammen. Und ich denke mal, das der Klangunterschied nicht so viel größer wäre.

Als ich vorne die Eingebaut habe, war der Klang zwar angenehm, aber es hat immer noch gerappelt und gescheppert. Hab dann mal hinten reingehört als meine Tochter gefahren ist und war geschockt. Die origional LS verderben den Spass an der Mucke.

Als ich die hinteren LS umgebaut habe, war jegliches geschepper und gerumpel weg.
Hab sogar mal das Radio bis Anschlag aufgedreht und siehe da, ein anständiger Klang kam zum Vorschein. :D

Also die Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt. :freu:

Ich habe den Eindruck, das sogar die Stimme der Dame im Navi deutlich angenehmer ist, ebenso beim telefonieren... :D

Nightbow

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Essen

Auto: IX35 Style

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:58

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

hi leute

ich habe grade eine mail von der firma i-sotec bekommen.
der adapter für den ix35 wird in den nästen tagen zu bestellen sein.
heute morgen habe ich mir den verstärker angeschaut und angehört , wow klasse das kleine teil 160 x 43 x 136 mm ! der hatte an dem kleinen teil sogar einen 30er subwoofer betrieben ohne probleme.
adapter , verstärker und das subwooferkabel ca300€.
ist echt easy anzuschließen.
an das kabel vom radio den adapter , adapter an radio und verstärker stecken , nur das kabel vom subwoofer muß eben nach hinten in den kofferraum fertieg.

I-sotek
:winke:

Nightbow

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Essen

Auto: IX35 Style

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

100

Dienstag, 17. Mai 2011, 18:12

RE: Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

nabend

hat jemand erfahrung mit den ls von audio system?
Link

:winke:

Ähnliche Themen