Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

exnutzer190313

unregistriert

41

Mittwoch, 28. September 2011, 14:08

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

Auf der Orginal Hyundai Alufelge darf nur 225/60/R17
Habe ich letzten Winter lange durchgekaut mit mein Freundlichen.


WuHuFan

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: McPomm

Beruf: Karosseriebau FA

Auto: iX35 2.0 Automatic

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 28. September 2011, 20:40

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

Wieder mal danke...............

(es folgt eine emotionale Schilderung ohne techn. Information)

Nun war ich heut beim freundlichen und beim TÜV´er.

-zum freundlichen: es ist ein OPEL-BMW-HYUNDAI-SKODA..usw.-Glaspalast! Gefühlte 20 Verkäufer in Schlips-und-Kragen und kein sichtbarer Schlosser o.Ä.. Die Frage an den Hyundai-Verkäufer um Reifenauskunft wurde mit Fingerzeig auf den zentralen Annahmeschalter gelenkt. Da um 16:00 Uhr die arbeitende Bevölkerung ihre Autos aus der Werkstatt holt entsprechender Andrang. Als ein Mitarbeiter gefunden war zog er sich 15min zurück und kam mit folgender Auskunft: "Diese Felge ist mir nicht bekannt. Dazu kann ich keine Auskunft geben" Orginal ist 16-Zoll. Aber den sowieso nicht passenden Reifen könnte er mir für drei Euro billiger verkaufen, vorausgestzt ich lass ihn dort aufziehen.
Auch wenn ich mich jetzt weit zum Fenster rauslege......EGGERT GREIFSWALD ist der letzte............der allerletzte, vieleicht noch zu toppen von EGGERT STRALSUND oder EGGERT RÜGEN/BERGEN. Das kommt bei raus wenn die Mitbewerber reihenweise aufgekauft werden.
Ich beneide die Leute in z.B.Koblenz und Umgebung (Urlaub) dort kommt alle 20km ein anderer Händler und wenn mir der eine nicht passt geh ich zum anderen. Hier in Greifswald unmöglich auf 100km.

-der TÜV ´er: eine Frage = eine Antwort! Glasklar! Flankenhöhe 65 nicht möglich da Tacho und Elektronic angepasst werden müssten (teuer und Unfug). Einzige Möglichkeit geringere Breite (215x60xR17).

Wohlgemerkt rede ich hier von Pirelli-Ganzjahresreifen, den es in 225/60/R17 nicht zu geben scheint.(Wer ihn findet bitte melden)

Fazit: Ich nehme die geringere Breite in Kauf!
http://ssl.delti.com/cgi-bin/rshop.pl?de…100&sowigan=GAN

Noch eins..............in der EEC-Bescheinigung steht hinten dran Zusätze. Darunter auch "zu 35" 225/60/R17 99H 6,5Jx17/ET48
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!!! :evil: :evil: :evil:

Hat noch jemand Einwände gegen die Entscheidung (techn. Art)??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WuHuFan« (28. September 2011, 20:43)


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 28. September 2011, 21:17

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

Also, Du solltest Deinem Autohaus in HGW mal diese Seite hier zeigen Klick. Aber im MOment kannst Du sie selber nutzen. Ich möchte meinen, wenn die Abweichung zwischen Originalreifen und neuen Reifen innerhalb 3% liegt, ist eine TAchoanpassung nicht erforderlich. Kann aber auch falsch liegen. Jedenfalls kannst Du mit der Seite schauen, wieviel Prozent Abweichung Du hast. Ob die Felge zu breit ist, wieviel Platz nach innen und aussen und so ist.
ICh finde die gar nicht so schlecht.

WuHuFan

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: McPomm

Beruf: Karosseriebau FA

Auto: iX35 2.0 Automatic

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 29. September 2011, 06:20

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

sehr guter Tip!!!

Also ist 65 Flankenhöhe doch zu hoch für die Felge. TÜV hat mal wieder Recht......

WuHuFan

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: McPomm

Beruf: Karosseriebau FA

Auto: iX35 2.0 Automatic

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 21:32

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

So :mad:

Hab denn soeben Pirelli Scorpion STR 215/60/17 bestelllt und gekauft, Ganzjahresreifen.

Damit werden in der nächsten Wochen meine Hangkook Sommerreifen 225/60/17 frei. 10 000 km gefahren, das Auto ist 8Monate alt! DOT ist denn wohl Jahr 2010.
Jemand Interesse?? dann bitte PN.

Naaabend :winke:

46

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 23:52

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

nabend

bevor ich nen neues thema eröffne, kann mir hier jemand glaub ich schnell weiterhelfen... habe heute im bekanntenkreis nachgefragt, ob jetzt "m+s"-reifen OHNE schneeflocken- oder bergsymbolen genauso wintertauglich sind wie welche mit besagten symbolen?! und vor allem, wie sieht das versicherungstechnisch aus? mir wurde heute gesagt, allwetterreifen ohne den symbolen werden bei der versicherung nicht als wintertauglich angesehen... und blabla. kann mich da jemand aufklären? mein versicherungsfuzi antwortet nicht :/

also alles was ich im internet finde besagt, dass die genauso wintertauglich sind wie allwetterreifen mit symbolen...

danke und gruß.

ps.: waren übrigens beim kauf vom auto schon montiert, weiss grad leider nicht was das für reifen sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »qwerty« (6. Oktober 2011, 23:53)


tomcat

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Berlin

Auto: iX35/i30cw

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

47

Freitag, 7. Oktober 2011, 09:28

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

Hi,
ist doch alles hier geklärt worden, lies weiter vorne im thread.
Versicherungsschutz besteht mit M&S zu 100%, noch ! , böse Zungen behaupten aber, daß in Zukunft für den Winterbetrieb nur noch das *-symbol akzeptiert werden wird.
Wer sicher gehen will, sollte also darauf achten. Aus eigener Erfahrung kann ich ein besseres Fahr- und Bremsverhalten bestätigen.
:winke:
tc

48

Freitag, 7. Oktober 2011, 09:35

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

M+S-Reifen müssen nur ein besonders grobes Profil besitzen. Die M+S-Kennzeichnung fordert keine bestimmte Schnee-Performance. Reifen für den Geländeeinsatz haben oft dieses Symbol. Das Schneeflocken-Symbol steht für Winterreifen, die einen speziellen Test für Bremsen auf festgefahrenem Schnee bestanden haben.

M+S-Reifen sind nicht gleich Winterreifen!
Das schließt aber nicht aus, das man mit M+S Reifen auf der rechtlich sicheren Seite ist!

------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sönkianer« (7. Oktober 2011, 10:08)


sumo650

Profi

Beiträge: 629

Wohnort: Berlin

Auto: ix 35

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

49

Freitag, 7. Oktober 2011, 15:02

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

Zitat

Original von sönkianer

M+S-Reifen sind nicht gleich Winterreifen!
Das schließt aber nicht aus, das man mit M+S Reifen auf der rechtlich sicheren Seite ist!

------


Genau in Deutschland besteht der Versicherungsschutz wenn die Reifen eine M&S Kennzeichnung haben, es ist keine Schneeflocke auf dem Reifen notwendig :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sumo650« (7. Oktober 2011, 15:02)


50

Freitag, 7. Oktober 2011, 15:54

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

das beruhigt doch ungemein (; danke für die klaren antworten!

WuHuFan

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: McPomm

Beruf: Karosseriebau FA

Auto: iX35 2.0 Automatic

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 9. Oktober 2011, 13:41

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

Auch wenn ich jetzt "Klugscheisser" bin!
M+S steht nicht für Matsch und Schnee sondern für Mountain and Street, also Gelände und Straße, hat mit Winter eigentlich garnichts zu tun.
Ausserdem kann jeder chinesische Reifenschnitzer eine Schneeflocke auf seine Reifen kritzeln!! Es gibt keine DEFINITION für Winterreifen!! Nur eben Test´s.
Gefordert ist "den Witterungsverhältnissen angepasste Bereifung" und das kann dir denn wohl nur dein Versicherungsfuzzi erklären. Weil, der zahlt letzendlich die Rechnung.................oder auch nicht.

52

Sonntag, 9. Oktober 2011, 14:45

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

stimmt leider alles nicht!!

Nur wenn die von einem dreizackigen Berg umgegebene Schneeflocke auf dem Gummi prangt, wurde die generelle Wintertauglichkeit nachgewiesen.

Reifen nur mit dem „M+S“-Symbol („Matsch+Schnee“) können zwar ebenfalls wintertauglich sein, müssen es aber nicht. Denn im Gegensatz zur Schneeflocke ist die Verwendung des „M+S“-Zeichens nicht geschützt und unterliegt keiner vorausgehenden Prüfung.

Nach UN-ECE-Regelung (ECE-R 30 und 54), EG-Richtlinien (Richtlinie 92/23 EWG) und StVZO (§36) definieren sich Winterreifen über die Kennzeichnung M+S (M&S, M.S.). Dies gilt auch für so genannte Ganzjahres- oder Allwetterreifen, die so gekennzeichnet sind.

Das Gesetz schreibt nur den Aufdruck „M+S“ vor. Der ADAC empfiehlt Reifen mit dem zusätzlichen „Three-Peak-Mountain“-Siegel (Schneeflocke mit drei Berggipfeln)
_______________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (9. Oktober 2011, 20:01)


53

Sonntag, 9. Oktober 2011, 21:28

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

schön erklärt, danke! (:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (10. Oktober 2011, 10:42)


WuHuFan

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: McPomm

Beruf: Karosseriebau FA

Auto: iX35 2.0 Automatic

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 9. Oktober 2011, 22:17

RE: Ganzjahresreifen auf Orginal-Alu

Ist doch mein reden!
Jeder Reifenhersteller kann, wenn er will, sich dieses Zeichen auf den Reifen machen! Es gibt keine Vorschrift welche Zusammensetzung (Gummimischung) oder welches Profil der Reifen haben muss. Wenn jetzt ein (gewissenloser) Hersteller einen Reifen herstellt der ohne "Symbol" als Sommerreifen angeboten wird kann er den selben Reifen mit "Symbol" als Winterreifen verkaufen und umgekehrt! Und das der ist der eigentliche Betrug bei der "Winterreifenpflicht"

Paule 5460

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: Hessen

Beruf: Hab ich

Auto: ix35

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 15:32

Ganzjahresreifen

Was haltet Ihr eigentlich von Ganzjahresreifen, für mich etwas womit ich mich beim Kauf neuer Reifen beschäftige. Wir leben im Rhein-Main Gebiet und fahren nicht mehr in den Wintersport (Knieprobleme). Die Dinger immer wechseln, habe zwar ein Grundstück wo ich das mache und einen Schuppen wo die dann reinkommen aber es nervt. Kenne viele die mit den Ganzjahresreifen sehr zufrieden sind, was meint Ihr ob der IXI das mag. Schönen Tag noch. :winke:

frankmill

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Deutschland

Auto: IX35 2.0 Diesel Automatik

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 15:44

RE: Ganzjahresreifen

Hi,

hatte ich früher auch. Halte da aber nix von.
Sind halt wie alle Multifunktionsdinge. Können von allem ein bisschen, aber nichts richtig gut... Man muß halt mit Kompromissen leben.
Ich bleibe beim Wechseln und habe dann für jede Jahreszeit die "Spezialisten" auf den Achsen.

Gruß

Stephan

57

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 16:56

RE: Ganzjahresreifen

In 15 min sind in der Werkstatt die Reifen gewechselt, Wuchten, Einlagerung und Montage 80 EUR

58

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 17:10

RE: Ganzjahresreifen

Hallo,komme aus dem Kölner Raum.Fahre seit ca.12 Jahren nur noch Ganzjahresreifen.
Auf meinem Ixi sind seit 1 Jahr Ganzjahresreifen.Bin vollkommen zufrieden damit.
Für die 3 Schneeflocken die bei uns mal fallen reichen sie absolut.

gruss

andy

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 18:39

RE: Ganzjahresreifen

Hallo,

wenn Du aus dem Rhein Main Gebiet kommst, können Ganzjahresreifen eine gute Lösung für Dich sein. Mein IXi hatte damals die Michelin drauf, ich möchte meinen, dass das sogar ab Werk Ganzjahresreifen waren, weiß aber nicht mehr genau. Habe jetzt aber, weil bei uns auch mal richtig Wnter ist und ich im SOmmer coole Schlappen wollte, wieder 19 Zoll SommerAlus ud 17 Zoll Winteralus. Mein Bruder wohnt aber auch in Köln (eigentlich Troisdorf) und meint auch, eigentlich braucht er keine Winterreifen, das ist kein Winter, was da ist.

Grüße

Hoffi

el-duddi

Schüler

Beiträge: 148

Auto: Golf 7 und I20

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 19:03

RE: Ganzjahresreifen

Jap,
unser IXI wurde auch mit den Michelin Latitude ausgeliefert. Die haben ein offizielle Winterfreigabe. Wenn man im Winter nicht zwingend fahren muss reichen die bestimmt aus. Wir haben jedoch seinerzeit auf "echte" Winterreifen auf den 16 Zoll Originalalus und 19 Zoll Ganzjahresreifen für den Sommer umgestellt. Damit komme ich super zurecht.
Muss halt jeder selber wissen.
Gruß
Stefan

Ähnliche Themen