Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neumi76

Anfänger

  • »neumi76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Nürnberg

Auto: ix 35 1,6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. März 2011, 18:58

1. Werkstattbesuch

Hallo,
ich war heute nach 3 Monaten und 8000 km zum ersten mal in der Werkstatt.
Unter anderen wurde die Fahrertür überprüft die nur mit ordentlich Schwung zu schließen ist. Alle meine bisherigen Autos gingen sehr leicht zu schließen. Der Werkstattleiter konnte nichts machen da es angeblich ein Problem vom IX 35 sei :denk:
Wenn eine andere Tür oder die Scheibe auf ist schließt sie sehr leicht.
Durch den Innendruck der nicht richtig entweichen kann schließt sie nicht richtig.
2 Kontakte vom Parkassistenten sind auch defekt.
Angfeblich auch eine sehr anfälliges Teil sagt der Werkstattmeister.

Habt ihr das mit der Tür auch schon festgestellt?

Ansonsten bin ich total zufrieden mit dem ix35.

Grüße Andre


blaubarrsch

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Auto: IX35 Style Black Pearl

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. März 2011, 19:54

RE: 1. Werkstattbesuch

es als grundsätzliches IX35 Problem zu bezeichnen kann ich hiermit verneinen, meine Türen schließen wie aus einem Guss, egal wie fest oder leicht man sie zumacht! Die fallen nur so ins Schloß!

Und Respekt :anbet: für 8000km in nur 3 Monaten, dafür brauche ich fast ein Jahr!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blaubarrsch« (8. März 2011, 19:55)


neumi76

Anfänger

  • »neumi76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Nürnberg

Auto: ix 35 1,6

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. März 2011, 20:08

RE: 1. Werkstattbesuch

Naja das fahren macht soviel spass da sind schon ganz schön km zusammengekommen. Zu meiner Schande muss ich gestehen alles was ich früher zu Fuss erledigt habe übernimmt jetzt mein ix 35. :super:

Mhh das mit der Tür ärgert mich schon ein bisschen.

hajolue

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: ix35 Style Plus 4WD AT

Vorname: Hans-Joachim

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. März 2011, 20:19

RE: 1. Werkstattbesuch

Türschließung kann kein generelles Problem beim IX sein,weil meine genau wie die von Blaubarrsch
mit leichtestem Schwung einwandfrei schließen.
Ich hatte es sogar schon ,daß,wenn jemand den IX begutachtet hat, anschließend gesagt hat
" Oh,die Türen schließen ja genau so leicht wie bei Mercedes"

5

Dienstag, 8. März 2011, 20:30

RE: 1. Werkstattbesuch

Zitat

Original von neumi76
Hallo,
ich war heute nach 3 Monaten und 8000 km zum ersten mal in der Werkstatt.
Unter anderen wurde die Fahrertür überprüft die nur mit ordentlich Schwung zu schließen ist. Alle meine bisherigen Autos gingen sehr leicht zu schließen. Der Werkstattleiter konnte nichts machen da es angeblich ein Problem vom IX 35 sei :denk:
Wenn eine andere Tür oder die Scheibe auf ist schließt sie sehr leicht.
Durch den Innendruck der nicht richtig entweichen kann schließt sie nicht richtig.
2 Kontakte vom Parkassistenten sind auch defekt.
Angfeblich auch eine sehr anfälliges Teil sagt der Werkstattmeister.

Habt ihr das mit der Tür auch schon festgestellt?

Ansonsten bin ich total zufrieden mit dem ix35.

Grüße Andre


Dann sollte man mal die Überdruckluftklappen prüfen ob die vielleicht verklemmt ist!

neumi76

Anfänger

  • »neumi76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Nürnberg

Auto: ix 35 1,6

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. März 2011, 20:38

RE: 1. Werkstattbesuch

Der Meister sagte das der Gegendruck durch die Innenraumluft zu groß sei und nicht genügend durch die kleinen Luftschlitze entweichen kann.
Hyundai hat da auch noch keine Lösung mhhh...

Ich hoffe das ich es richtig beschrieben haben.

Ich bin bei einen der größten Händler im Nordbayrischen Raum wenn man dem nicht glauben kann....

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. März 2011, 20:57

RE: 1. Werkstattbesuch

meine schließen auch schwerer...wenn meine frau oder eine andere person die türen schließen, klappts meistens nicht beim ersten mal :grrr: kein wunder das es da zum türflattern kommt ;).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »logiix« (8. März 2011, 20:58)


vulki99

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: MV

Auto: 2.0 2WD Style Plus Paket

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. März 2011, 21:12

RE: 1. Werkstattbesuch

Zitat

Original von neumi76
Der Meister sagte das der Gegendruck durch die Innenraumluft zu groß sei und nicht genügend durch die kleinen Luftschlitze entweichen kann.
Hyundai hat da auch noch keine Lösung mhhh...

Ich hoffe das ich es richtig beschrieben haben.

Ich bin bei einen der größten Händler im Nordbayrischen Raum wenn man dem nicht glauben kann....


Hallo,

das ist bei meinem IXI auch so. Ich bekam aber auch dieselbe Antwort in meiner Werkstatt.
Zum Glück macht sich das Auto mit einem nervigen Piepen bemerkbar, wenn man trotz nicht richtig geschlossener Tür abschliessen will. Ansonsten mache ich halt die Tür das zweite Mal mit "Schmackes" zu. Und wenn die Türen dann irgendwann mal flattern bzw. scheppern - ich habe 5 Jahre Garantie.

@neumi76: Wie hast Du festgestellt, dass die Parksensoren teilweise defekt waren?

Gruß vulki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vulki99« (8. März 2011, 22:00)


fire2001

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Rhein-Main

Auto: IX35 2.0 Style Pluspaket

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. März 2011, 22:46

RE: 1. Werkstattbesuch

Bei mir habe ich das Problem mit der Beifahrertür. Die Fahrertür geht butterweich zu, die Beifahrertür hingegen braucht schon einiges an Schmackes.

Erster Besuch beim Händler:
Das ist nicht schwergängiger als die Fahrertür, das täuscht nur.

:mauer: :mauer:

Naja, habe demnächst Termin wegen Motorhaube,welche nicht richtig sitzt, mit Gutachter, da wird das dann nochmal angesprochen.

Genauso wie die Nebelscheinwerfer, welche auch nicht gehen. Habe keine Lust auf den Händler, welcher mir dann sagen würde:
"Das täuscht nur, man sieht es nur bei Nebel." :flöt:

10

Dienstag, 8. März 2011, 22:52

RE: 1. Werkstattbesuch

Man könnte meinen... die Probleme kenne ich?!

Das nervt.... :schläge:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buddyspencer« (8. März 2011, 22:52)


Ichotolot

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: IT-Administrator

Auto: ix35 Style Plus

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. März 2011, 23:37

RE: 1. Werkstattbesuch

Hallo,

Zitat

Original von hajolue
Türschließung kann kein generelles Problem beim IX sein,weil meine genau wie die von Blaubarrsch
mit leichtestem Schwung einwandfrei schließen.
Ich hatte es sogar schon ,daß,wenn jemand den IX begutachtet hat, anschließend gesagt hat
" Oh,die Türen schließen ja genau so leicht wie bei Mercedes"


Dann könnt ihr euch glücklich Schätzen. Das die Türen vom ix35 etwas mehr "Nachdruck" beim Schließen brauchen wird in div. Testberichten (ADAC, Auto Bild u.a.) erwähnt und z.t. negativ Bewertet. Es ist also ein bekanntes "Problem", mit dem man leben kann/muss.
Meine Türen verlangen ebenfalls etwas mehr "Schwung" beim schließen und ich habe mich inzwischen daran gewöhnt... ;)

Grüße,

VB90

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. März 2011, 08:23

RE: 1. Werkstattbesuch

stellt sich mir nur die Frage, warum ich mit einem sozusagen amtlich (nämlich vom ADAC) bestätigten Problem leben muss.
Wenn man sich drauf geeinigt hat, das es ein Problem ist, gibts nur noch eins: Lösungen suchen.

Ich find solche Aussagen vom Meister wie aus dem Eröffnungsbeitrag wie "Ist ein generelles Problem bei IX" einfach nur zum kotzen. Damit is doch dem Kunden nicht geholfen.
Wenn der IX standartmäßig mit 4 platten Reifen ausgeliefert werden würde, käme niemand von uns auf die Idee, das als grundsätzliches Problem zu akzeptieren, sondern würde jede Menge Rabatz machen bis die Kiste fahrbar ist...

Ein Problem ist solange eines, bis der Meister sagt: "Kein Problem, wird erledigt!"
Das dies für die Werkstätten alles Arbeiten sind, wie sie am Ende nichts bis garnichts dran verdienen, muss doch weiß Gott nicht zum Problem des Kunden werden.
Oder wer von uns hat in seinem Kaufvertrag unterschrieben, das er für den - im Vergleich zu einem X5 oder Q7 - günstigeren Preis auf den kompletten Service verzichtet??
Ich habs nicht getan!

Und mir als Kunden mit einem Problembehaftetem Fahrzeug ist es am Ende doch ganz egal, ob ich auf der Welt der einzige mit dem Fehler bin oder nich 3 Mio. Leidensgenossen habe. Ich habe damit zu kämpfen, ich will es anders haben!
Wenns "generelle", d.h. bekannte Probleme gibt, wird es Zeit das vom Hersteller flächendeckend etwas dagegen getan wird! Egal was es ist, seien es die Türen, flatternde Hauben oder sich selbst absenkende Sitze...

vb

neumi76

Anfänger

  • »neumi76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Nürnberg

Auto: ix 35 1,6

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. März 2011, 08:51

RE: 1. Werkstattbesuch

Naja gibt ja doch noch ix 35 denen es genauso geht.

Komisch finde ich aber nur das es immer nur eine Tür ist. Wenn es mit den Luftklappen bzw Druck zu tun haben sollte dann müssten doch alle Türen schlecht schließen Oder?

Oder sind an jeder Tür solche Teile verbaut?

@vulki99 Im Display erscheinen an den jeweiligen Kontakten ein Dauerzeichen(alle Anstandsbalken sieht man)

Der Meister meinte das die Kontakte viel zu empfindlich seien und esw schon viele Reklamationen gab.
Es heisst es wieder einen Termin ausmachen da die Teile bestellt werden müssen und der Einbau zeitintensiv ist.

Andre

blaubarrsch

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Auto: IX35 Style Black Pearl

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. März 2011, 08:54

RE: 1. Werkstattbesuch

muss jeder für sich selbst entscheiden wie er damit umgeht! Was soll der meister sagen wenn er gar nicht weiß wie er das beheben soll... ...alle Kinderkrankheiten wie z.B. flatterne Türen oder polternde Stoßdämpfer werden mittlerweile in der produktion behoben und wenn das mit den Türen ein allgemeine Problem sein soll, was ich NICHT bestätigen kann, dann wird das bei der Produktion behoben.

Hier im Forum gibt es einige die immer gleich auf Konfrontation mit der Werkstatt gehen und immer den Händler für alles die Schuld geben und mit Anwalt drohen. Mit jedem kann man reden und wenn ich meine Werkstatt höfflich bitte sich um dies oder das zu kümmern, dann werden die sicher alles machen.

Ich habe nebenzu einen eBay Shop und wenn die Post etwas länger benötigt etwas zuzustellen, dann gibt es wirklich ein paar D.pp.. die mich als Händler dafür verantwortlich machen. Derweil ist die Post langsam und nicht ich. So sehe ich es hier auch, die Händler machen ja auch alles.

Ich würde mal sagen, schön ruhig bleiben und in einem normalen Ton reden, es sind alles nur Menschen. Der Kunde ist zwar König lt. einem Sprichwort, doch sollten es einige nicht so raushängen lassen! Ein Großkotz hat es noch nie zu etwas gebracht, und bei einer Werktsatt steht man dann sicher auch alleine da.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blaubarrsch« (9. März 2011, 08:55)


VB90

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. März 2011, 09:13

RE: 1. Werkstattbesuch

@blaubarrsch

wenn der Händler, respektive sein Meister, sich hinstellt als wüsste er von nix wenn es um Probleme geht, die hier im Forum schon monatelang - samt Lösung - die Runde machen, dann ist der Meister schuld! Weil es sich nicht mit dem Fahrzeug auseinandersetzt.

Und wenn zwei Kunden, wenige Tage nacheinander mit dem gleichen Problem ankommen, dann mag es passen, wenn er zum ersten sagt: Das höre ich zum ersten Mal.
Beim zweiten Kunde ist die gleiche Antwort aber entweder a) gelogen oder b) nicht wahr.
Wenn ich als erster Kunde davon erfahre, unterstelle ich ihm natürlich, das gerade ich eben nicht der erste mit dem Problem war und er mich auch schon dreist belogen hat...
Und damit schwindet meine Nachsicht mit ihm auf ganzer Linie.

Der Händler hat sich bei Hyundai darum beworben, die Fahrzeuge verkaufen und den Service dafür erbringen zu dürfen. Aus freien Stücken, niemand hat ihn gezwungen.
Hyundai hat ihm dies genehmigt und unterstützt ihn dabei, wenn auch eher mäßig.
Dann soll der Händler das, was er sich selbst ausgesucht hat, doch bitte auch tun.
Und zwar nicht nur verkaufen, sondern auch Service.
Nicht ich habe mich zum König gemacht, sondern der Händler sich zu meinem Knecht, um mal bei dem Bild zu bleiben...

Du bist selbst Händler, bei dir ist es sicher nicht anders. Verkaufen ist schön, Service - in welcher Form auch immer - belastet das Budget, aber beides gehört zusammen...

vb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VB90« (9. März 2011, 09:13)


hajolue

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: ix35 Style Plus 4WD AT

Vorname: Hans-Joachim

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. März 2011, 13:07

RE: 1. Werkstattbesuch

Hallo!!

Nochmal zu dem teilweise vorhandenem Türschließungsproblem.
Ich habe es bei mir nochmal genau getestet.Es bezieht sich auf alle 4 Türen.
Ich kann die Türen anlegen und dann sogar mit einem leichten Daumendruck ins
Schloss drücken..
Oder wenn sie zB. nur 10 cm geöffnet sind,mit einem Finger leicht anstoßen und sie
fallen satt ins Schloß.
Ich jedenfalls habe noch nie so leicht zu schließende Türen gehabt wie jetzt bei IX. (Erstz.Feb.2010)

Auch wenn ich die Türen bei nur 10 cm Öffnung sachte schließe,ist unter der hinteren
Stoßstange ein leicht klapperndes ?? Geräusch zu hören.
Das ist eine Klappe die sich öffnet und den Überdruck aus dem Innenraum ableitet,der
entsteht,wenn eine Tür geschlossen wird.
Wenn der Überdruck nicht abgeleitet werden kann,schließen die Türen auch schwer.
Also mal genau hinhören,ob ihr dieses Geräusch von der sich öffnenden Klappe
unter der hinteren Stoßstange auch habt.
Es wurde hier irgendwo auch schon mal angsprochen,daß jemand dort ein Geräusch gehört
hat und es nicht richtig zuordnen konnte.

Gruß HaJo