Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. März 2011, 19:09

Licht einstellen?

Hallo Zusammen,

ich würde gerne meine Lichteinstellung manuell anpassen. Letztes Mal in der Werkstatt haben die mir das Licht (vor allem Rechts) zu weiter runter eingestellt. Kann mir hier jemand Helfen. So ganz weiß ich nämlich nicht, welches der Einstellräder ich da betätigen/einstellen muss. Geben tuts ja da irgendwie die Einstellungen für U<>D und L<>R.

Würde aber gerne nur mein Abblendlicht einstellen. Fernlicht soll so bleiben wie es ist.

Freue mich auf Feedback


VB90

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2011, 19:29

RE: Licht einstellen?

so aus dem Bauch würde ich tippen:
U = up / hoch
D = down / runter
L = left / links
R = right / rechts

Da hiermit der komplette scheinwerfer verstellt wird, wirst du Kompromisse eingehen müssen, was die Einstelllung von Fern- und Abblendlicht angeht.

vb

3

Dienstag, 1. März 2011, 22:33

RE: Licht einstellen?

Was was bedeutet weiß ich auch - aber pro Seite gibt es halt öfters Up/Down etc. Daher meine Frage.

4

Mittwoch, 2. März 2011, 20:29

RE: Licht einstellen?

Heute bin ich im Dunkeln wieder nach Hause gefahren und muss irgendwie sagen, dass ich mit dem Licht noch nicht so ganz zufrieden bin. Für mein Empfinden leuchtet das Licht verdammt weit nach Rechts und auch sehr hoch im Verhältnis zum Lichtkegel, der nach vorne/gerade aus geht...

Der TÜV meinte nach 1 Sekunde schauen, dass da alles in Ordnung ist - wie kann man das so schnell überprüfen?

In meinen Augen ist das Licht auch nicht gut eingestellt, bzw. stimmt da was nicht. Und ich fahre ca. 50.000km im Jahr - somit habe ich auch viel Vergleichswerte.

Was denkt Ihr - wie kann man "selbst" das Licht am Besten bzw. richtig einstellen? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten als den TÜV bzw. Hyundai-Händler zu besuchen?

Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. März 2011, 20:59

RE: Licht einstellen?

Bei mir haben die Schlauen bei der Auslieferung das Licht eingestellt, aber haben sie doch die Beladestufe auf 3 gestellt und dann die Lampen justiert. Und dann hatte ich natürlich auf Stufe NULL das Licht viel zu hoch :schläge:
Hab´s Moniert :teach: und wurde Natürlich dann geändert... :flöt:
Aber ich denke mal das ist nicht dein Problem... 8o
Habe auch noch ein anderes Fahrzeug mit Xenon und nachdem ich Werkstatt und TÜV besucht hatte und keiner was an meinem Licht auszusetzen hatte, habe ich selbständig in mehreren Fahrversuchen die HÖHE und SEITE eingestellt und bin nun seit 7 Jahren mit diesem Fahrzeug unterwegs und voll zufrieden...
Natürlich nicht über Gebühr nach oben stellen, gerade Xenon ist da sehr Aggressiv und blendet. Hat sich bis jetzt aber noch keiner beschwert, weder andere Verkehrsteilnehmer, noch TÜV oder Polizei ;)

6

Mittwoch, 2. März 2011, 21:48

RE: Licht einstellen?

hi buddyspencer,

... das war bei meinem auch so kack.... eingestellt.
aber beim ix kann man jeden reflektor einzeln einstellen. nur die up/down einstellschrauben sind nicht so leicht zu finden. die sind nämlich unten. du findest sie am besten wenn du das eingeprägte symbol auf der oberseite suchst und dann auf dieser höhe entlang um den scheinwerfer nach unten blickst.

einstellen mache ich im parkhaus. da ist es eben, dunkel (aber nicht finster) und es gibt wände wo man sehr gut die lichtkegel sieht.
da stelle ich das auto etwa 15m vor die wand und justiere das abblendlicht auf stufe 0 in der höhe auf ca 1m. das ergibt dann einen abblendlichtkege, der ca 50m weit reicht. mit der höheneinstellung kann man dann den lichtkegel kürzer einstellen. dann abblendlicht links/rechts. dabei richte ich den linken scheinwerfer so genau es geht mit dem aufsteigenden winkel genau vor dem auto (keine blendung des gegenverkehrs!), den rechten lasse ich leicht nach rechts leuchten wegen der ausleuchtung am fahrbahnrand.
die fernlichter stelle ich so, dass der lichtpunkt mit der unterkante auf der waagrechten linie des abblendlichtes ist und beide so genau es geht geradeaus.

diese einstellung ist nicht genau das was die werkstätte mit ihrer einstellbox macht, aber für viel/landstrassenfahrer gibt das mit der diskonterllampe (whitepower, siehe lampentrööt) eine sehr gute ausleuchtung.

grüsse
Thomas

7

Mittwoch, 2. März 2011, 23:21

RE: Licht einstellen?

Ui - das ist jetzt aber ne krasse Anleitung. Würde es lieber in der Werkstatt machen lassen.

Vor allem die Seitliche Einstellung würde ich nicht hinbekommen.

Was denkt Ihr, wo man da am Besten hinfahren kann? Macht der ATU so etwas gut/anständig?

Oder wo kann man/sollte man hinfahren?

8

Mittwoch, 2. März 2011, 23:42

RE: Licht einstellen?

Es wird ja nicht grundlos beim TÜV oder In einer KFZ Werkstatt die Einstellung der Scheinwerfer kontrolliert
Wenn ich hier im Forum lese das bei der Einstellung der Scheinwerfer eines Neuwagens schon schlampig gearbeitet wird, würde ich empfehlen wenn jemandem die Eistellung des Lichtes seltsam vorkommt die Scheinwerfer in einer Qualifizierten Werkstatt ( z.B. Bosch ) kontrllieren/vornehmen zu lassen. Und dabei eventuell darauf Einfluss nehmen ( Grenzbereiche ausschöpfen) um nicht eine 0815 Einstellung zu erhalten.
Keinesfalls sollte man selbst an die Einstellung an Wänden seinem eigenen Empfinden nach vornehmen.

9

Donnerstag, 3. März 2011, 00:13

RE: Licht einstellen?

o-weia, jetzt habe ich wieder einen oberlehrer aufgeweckt, der jedes 2. wort fett schreibt ;)

lieber herr lehrer - genauso stellt man aber scheinwerfer ein, wenn kein optisches vermessungsgerät vorhanden ist! genau diese prozedur war in allen "Jetzt helfe ich mir selbst - Marke Type" büchern so nachzulesen. diese reparaturanleitungen waren ab den den 70ern DIE nachschlagewerke für markenungebundene werkstätten und nicht nur für die selbstschrauber.
erst in den letzten jahren kann man die werkstättenhandbücher kaufen.

ich schlage vor: ich mache es so, weil ich es kann und auch ein so eingestelltes auto jederzeit durch die bei euch "tüf-prüfung", bei uns "paragraph 57-prüfung" bringe - dafür unterlässt du deine (jetzt hätte ich beinahe "unqualifizierten" geschrieben) belehrungen und versuchst es erstmal selber. texten kannst du dann nacher, wenn du weisst was sache ist.

noch liebe grüße
Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thint1« (3. März 2011, 00:16)


10

Donnerstag, 3. März 2011, 01:06

RE: Licht einstellen?

Zitat

Original von Thint1
o-weia, jetzt habe ich wieder einen oberlehrer aufgeweckt, der jedes 2. wort fett schreibt ;)

lieber herr lehrer - genauso stellt man aber scheinwerfer ein, wenn kein optisches vermessungsgerät vorhanden ist! genau diese prozedur war in allen "Jetzt helfe ich mir selbst - Marke Type" büchern so nachzulesen. diese reparaturanleitungen waren ab den den 70ern DIE nachschlagewerke für markenungebundene werkstätten und nicht nur für die selbstschrauber.
erst in den letzten jahren kann man die werkstättenhandbücher kaufen.

ich schlage vor: ich mache es so, weil ich es kann und auch ein so eingestelltes auto jederzeit durch die bei euch "tüf-prüfung", bei uns "paragraph 57-prüfung" bringe - dafür unterlässt du deine (jetzt hätte ich beinahe "unqualifizierten" geschrieben) belehrungen und versuchst es erstmal selber. texten kannst du dann nacher, wenn du weisst was sache ist.

noch liebe grüße
Thomas


Zum ersten Punkt: ich bin kein Oberlehrer, die Fett geschriebenen Textzeilen sollen nur betonen.
Zum zweiten Punkt: ich denke das das was in den 70er Jahren einmal zeitgemäß war ist heute nicht unbedingt auch noch anwendbar, zumal sich die Technik ( Lichtausbeute und damit Blendgefahr ) der Beleuchtung verändert haben.
Zum dritten Punkt: das was ich in diesem Forum schreibe ist meine Meinung zur Einstellung des Lichtes. Und ich denke es ist keine unqualifizierte Belehrung.
Zum vierten Punkt: was du machst ist mir total egal, ob du dazu fähig bist oder auch nicht

und ich denke eher das deine Anwort auf meinen Beitrag Unqualifiziert ist. Falls du doch anderer Meinung sein solltest steht es dir frei dich jederzeit beim Admin über mich zu beschweren.

Mit nicht lieben Grüßen
hekowa

realmaster

unregistriert

11

Donnerstag, 3. März 2011, 01:42

RE: Licht einstellen?

Zitat

Original von Thint1
...lieber herr lehrer - genauso stellt man aber scheinwerfer ein, wenn kein optisches vermessungsgerät vorhanden ist!


Das mit der Wand kenne ich auch noch von früher. Beim Primera den ich vorher hatte, hat die automatische Leuchtweitenregulierung die Xenon einen derart kurzen Weg ausleuchten lassen, dass man Angst haben musste Landstraße zu fahren. Hab mir dann selbst geholfen, (weniger ist anfänglich mehr ;)) bis man mir das bei der nächsten HU wieder auf "original" verstellt hat und das Spiel von vorne los ging.

@hekowa
Sorry, aber wenn man mit der Option fettgedruckter Text derart wütet, wirkt es wirklich oberlehrerhaft

12

Donnerstag, 3. März 2011, 08:41

RE: Licht einstellen?

Ich glaube, ich werde es evtl. erstmal bei ATU oder so probieren...?!

amba_andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: Wien

Auto: ix35 184 ps automatik

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. März 2011, 10:38

RE: Licht einstellen?

adac macht das sicher auch! unser öamtc macht das für mitglieder sogar gratis, wenn mich nicht alles täuscht...


@hekowa
nur weil es heute ein elektronisches gerät gibt heisst das noch lange nicht, dass die gute alte methode nicht genausogut funktioniert. bin mir sicher, dass jemand mit ein wenig routine mit der "wandmethode" das elektronische gerät wettmacht... also vielleicht hältst duch dich künftig ein wenig zurück mit deiner fettschrift, das brauchen wir hier gar nicht!

14

Donnerstag, 3. März 2011, 17:03

RE: Licht einstellen?

jetzt weiß ich wenigstens warum so viele Blender rumfahren!

pipowicz

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Wohnort: München

Auto: IX 35

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. März 2011, 17:42

RE: Licht einstellen?

Zitat

Original von noby
jetzt weiß ich wenigstens warum so viele Blender rumfahren!

Kann ich dir zustimmen, die finde ich äußerst unangenehm.

16

Donnerstag, 3. März 2011, 19:07

RE: Licht einstellen?

Zitat

Original von pipowicz

Zitat

Original von noby
jetzt weiß ich wenigstens warum so viele Blender rumfahren!

Kann ich dir zustimmen, die finde ich äußerst unangenehm.


genau so sehe ich das auch:super: :super:

Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. März 2011, 20:54

RE: Licht einstellen?

Am besten beim Händler, oder ADAC, oder Bosch Dienst... oder Gelbe Seiten (das dicke Buch was es früher mal gab ;))

Oder wenn nötig, selber schrauben und... wohlfühlen 8)