Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. Februar 2011, 10:45

Allradantrieb

Hi 1

Weis wer welcher Allradantrieb im ix35 4WD verbaut ist?
Im Kia Sportage ist er ja von MAGNA Powertrain aus Österreich.

lg
Lasse


k50767

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Deutschland

Beruf: Qualitätssicherung

Auto: ix35 Premium 4x4, Automat

Vorname: Georg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Februar 2011, 16:00

RE: Allradantrieb im ix35

Meines Wissens der Allrad der auch im Kia Sorento und im ix55 verbaut ist.

Alter

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Dietfurt Oberpfalz

Beruf: Anlagenführer

Auto: Hyundai ix35 4WD Benziner

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juli 2011, 20:06

Allradkontrolllampe leuchtet auf

:denk:
Hat jemand schon das gleiche Problem gehabt? Auf der Autobahn war ich mit 120 kmh und eingeschalteten Tempomat unterwegs. Als ich dann zum überholen angesetzt habe und voll auf Gas trat (nur an Steigungen) leuchtete auf einmal die Allradkontrolllampe auf. Das habe ich dann öfters ausprobiert, immer mit dem gleichen Problem und nur beim eingeschalteten Tempomat.
Ich muss dazu sagen, dass die Kontrolllampe nur für ca. 2 sek. aufgeleuchtet hat. :evil:

feldjaeger85

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Wohnort: Großherzogtum Baden

Auto: ix35 2.0CRDi 184PS 4WD

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juli 2011, 20:27

RE: Allradkontrolllampe leuchtet auf

Hi,

bist Du Die sicher dass es nicht die Lampe fürs ESP war?

Also falls es wirklich die Allrad-Lampe war, wird er sich wohl automatisch aufgrund der Reifenumdrehungen zugeschaltet haben - wenn er unterschiedliche Traktion zwischen vorne und hinten feststellt, schaltet er ja den Allrad automatisch zu...

Alter

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Dietfurt Oberpfalz

Beruf: Anlagenführer

Auto: Hyundai ix35 4WD Benziner

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juli 2011, 20:34

RE: Allradkontrolllampe leuchtet auf

Nein, es war die Allradkontrolllampe, mein Sohn hat gleich in der Bedienungsanleitung nachgesehen.

hajolue

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: ix35 Style Plus 4WD AT

Vorname: Hans-Joachim

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Juli 2011, 08:19

RE: Allradkontrolllampe leuchtet auf

Zitat

Original von feldjaeger85


Also falls es wirklich die Allrad-Lampe war, wird er sich wohl automatisch aufgrund der Reifenumdrehungen zugeschaltet haben - wenn er unterschiedliche Traktion zwischen vorne und hinten feststellt, schaltet er ja den Allrad automatisch zu...


Wenn sich der Allrad zuschaltet wird dies aber nicht durch eine Kontrolleuchte angezeigt.
Die besagte 4WD Warnleuchte im Display leuchtet nur dann,wenn eine
Störung vorliegt,sonst nicht.

feldjaeger85

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Wohnort: Großherzogtum Baden

Auto: ix35 2.0CRDi 184PS 4WD

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Juli 2011, 09:14

RE: Allradkontrolllampe leuchtet auf

Naja es war ja von "Allradkontroll-Lampe" die Rede. Die leuchtet bei mir eben auf, wenn traktionsbedingt das Allrad zugeschaltet wird.

Wenn es eine Warnleuchte ist, kann ich leider nicht weiterhelfen, da wuerde ich den Fehlerspeicher beim Freundlichen mal auslesen lassen...

p3001ee

Capt'n Howdy

Beiträge: 28

Wohnort: München

Auto: iX35, 2.0, CRDi, 184PS

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. August 2011, 10:32

4WD Demo Video

Hallo,

da hier schon viel über den 4WD Antrieb diskutiert wurde (wie "gut" der ist, bzw. wo die Grenzen liegen), hier ein kleines Demo-Video: Link (China)

LG
Jörg

9

Donnerstag, 4. August 2011, 15:55

RE: 4WD Demo Video

Danke für das Video!

So wie ich das Video verstehe fällt er bei der hälfte der Tests durch? Ist das normal oder schlecht?

amba_andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: Wien

Auto: ix35 184 ps automatik

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. August 2011, 16:13

RE: 4WD Demo Video

unser ixi hat nunmal keine differentialsperre - da gibts halt dann einfach grenzen für den city-offroader. sobald ein rad durchdreht hat auch das gegenüberliegende keine traktion mehr und damit gibt es kein weiterkommen. es muss mindestens eine achse die kraft auch auf die straße bringen...

Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. August 2011, 19:23

RE: 4WD Demo Video

Ich glaube einige hier verwechseln den IXI mit einem Geländefahrzeug.

Ihm fehlt wie schon erwähnt die Differentialsperre, eine entsprechende Untersetzung der Gänge sowie auch schon die entsprechende Bodenfreiheit.

Es ist einfach ein Auto für die Straße und allenfalls mal nen Feldweg, eben ein SUV, also ein Spaßfahrzeug. :winke:

Gast160312

unregistriert

12

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 12:25

RE: 4WD Demo Video

Ja das hatt man mir gleich gesagt , aber im Schnee geht er auch ganz gut durch .

Nur Matsch mag der nett so und große steigungen .

Aber mal erlich sollang man kein Förster ist langts alle mahle . Mit den 4wd

Raiden

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Schweiz

Auto: Ix 35

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 18:13

RE: 4WD Demo Video

Also ich muss ja sagen das ich diese Test nicht so wirklich gut finde oder es liegt am Fahrer. Ich denke der Test mit den 2 halbrunden Rampen ist zu schaffen wenn man beim fahren nicht einschläft.

Ich denke das unser IXI als 4WD Version doch weiter kommt wie ein 2WD (IXI oder nicht). Aber eben ist halt ein SUV und kein Geländewagen.

14

Dienstag, 29. November 2011, 12:26

Allradsperre zwischen den Achsen

Hallo,

will mir diesen Monat einen i-Catcher 2,0 l Benziner mit Schaltgetriebe bestellen.

Nun habe ich auf mehreren Bildern bei den Allradversionen gesehen, dass manche eine Sperre (Lock-Schalter) zwischen Vorder- und Hinterachse haben und manche nicht.

Zuerst dachte ich, dass nur die Automatikversion eine Sperre hat, habe dann aber auch den entsprechenden Schalter bei Schaltgetriebefahrzeugen gesehen. Ist dies ein Fehler vom Anbieter (falsches Bild), oder hat die Version mit Schaltgetriebe auch die Sperre? :denk:

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten. :anbet:

Gruß
Sascha
»Absolute Rookie« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lock-Schalter.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Absolute Rookie« (29. November 2011, 12:27)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. November 2011, 12:33

RE: Allradsperre zwischen den Achsen

Ich tippe mal auf falsche Bilder von einem 2WD, als Schalter und 4WD sollte eigentlich auch immer die Lock-Taste vorhanden sein...

Ix2010

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: SoFa i.d. GKV

Auto: IX 35 Benziner, Schaltung

Vorname: Malti

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 16:39

RE: Allradsperre zwischen den Achsen

Ich habe einen Benziner mit Schaltgetriebe - und der hat auch diesen Schalter. Voriges Jahr, bei Schnee, hab ich den gedrückt, damit der Wagen besser und spursicherer vorwärts kommt. Schnee weg = Schalter nicht mehr gebraucht.

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. Dezember 2011, 18:49

RE: Allradsperre zwischen den Achsen

Moin, moin,

ganz einfach. Taste drücken = Allrad bis 40 km/h permanent eingeschaltet
Taste nicht gedrückt = Allrad wird nur bei Bedarf automatisch zugeschaltet-

ardeche

unregistriert

18

Montag, 5. Dezember 2011, 20:16

RE: Allradsperre zwischen den Achsen

Taste gedrückt = Zentraldifferential gesperrt. Es führt zu einer Verbesserung der Traktion auf glattem Untergrund. Es gibt Konstruktionen, bei denen das Sperren des Zentraldifferentials zu Verspannung im Antriebsstrang führen kann, wenn es auf trockener Straße erfolgt.

Alias

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Weinstadt

Auto: ix35

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. Dezember 2011, 16:15

RE: 4WD Demo Video

Eigentlich würde es doch reichen wenn die Elektronik das durchdrehende Rad bzw. die durchdrehenden Räder soweit wie nötig abbremst und schon müsste es funktionieren da dann die Kraft wieder beim gegenüber liegenden Rad ankommt. Eine elektronische Sperre.
Soweit ich mich erinnern kann wird oder wurde dieses Verfahren auch z.B. bei der MB M-Klasse eingesetzt. Deshalb haben sich auch die Bremsen der M-Klasse bei extremen Geländefahrten immer überhitzt. So war es auf jeden Fall zu Anfang.

Ich glaube ich sollte doch mal einen Blick ins Handbuch riskieren um zu sehen was der Allrad-Knopf eigentlich bewirkt.

SuperK

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: Frankfurt a.M.

Auto: IX35 1.6 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 25. Dezember 2011, 21:58

RE: 4WD Demo Video

Der ix35 gehört zur Gattung der SUVs, doch er ist eine ganz bestimmte Art, genau wegen den fehlenden Eigenschaften. Er ist ein sogenanntes Crossover Modell ..verbindet also zwei Fahrzeugklassen in einem!

Er ist also 50% SUV und 50% "normale" Limousine/Kombi. Er hat die Vorteile einer Limousine/Kombis, wie großer Kofferraum, Fahrkomfort, etc. mit der Anmutung eines SUV gepaart. Dominierendes Auftreten, hohe Sitzposition, ggf. 4WD und leichte Geländegegänigkeit. Von allem Besitzt er nur 50% .. nicht vergessen.

Der ix35 ist ein sogenannter CSUV was mit Crossover-SUV oder Compact-SUV zu übersetzen ist.

Der Unterschied zwischen SUV und Geländefahrzeug wird oft falsch definiert. Ein SUV z.B. X5 oder ML besitzen zwar Geländefähigkeiten, doch hat auch ein SUV keine speziell Übersetzen Geländegänge, die sogenannte "Wattiefe" ist um einiges geringer, in vielen Fällen keine Einzelradaufhängung oder ein selbsttragendes Chassis, und auch nicht immer als Standardausführung eine Differentialsperre.
Aber auch hier gibt es teilweise Modelle die genau zwischen SUV und Geländewagen fallen. So z.B. der Mitsubishi Pajero.

Der ix35 ist also laut Gattung "weit weg" von einem Geländefahrzeug.

Der Test mit den zwei versetzten Rampen ist auf dem echtem Parkour gar nicht einfach kann ich sagen, aus eigener Erfahrung. Hier braucht auch ein X5 in der Geländeausführung ohne Schwung, einen kleinen Moment(chen) bis er fasst. Als Laie muss man erst die Rampe suchen ;) ... wenn man hier mit ein bisschen mehr Schwung ran geht sollte das auch klappen, zumindest konnte das der ix35 auf der IAA ohne Probleme. Doch waren wohl die Stoßdämpfer und andere Bestandteile des Fahrwerks wohl kaum mehr zu gebrauchen ;) ...

Der Test zeigt also keine außergewöhnliche Leistungen. Ich kann von einem Kellner auch nicht erwarten, dass er Kochen kann. Dafür ist er ja nicht da ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SuperK« (25. Dezember 2011, 21:59)


Ähnliche Themen