Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 021

Samstag, 9. Juni 2012, 10:26

RE: Welche Tagfahrlichter

Japp den kenne ich auch .


Takoda

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Wohnort: Schleswig-Holstein - Quickborn

Auto: IX35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

1 022

Samstag, 9. Juni 2012, 11:59

RE: Welche Tagfahrlichter

hehe @HoffisRenner war doch nicht so gemeint ;)
Nun das Thema TFL ist nun mal sehr interessant :D

So wie ich jetzt ein neues Problem habe ;)

So jetzt habe ich wieder mal eine Frage an die Leute die vieleicht mehr Ahnung mit Elektrik haben.

Wie ja nun viele hier wissen habe ich mir ja die China - TFL eingebaut, und jetzt hatte ich vor mir ein anderes Schaltmodul einzubauen

damit wenn ich Licht anhabe die sich dann runter dimmen. Ok neues Modul gekauft LINK und ein gebaut und gemacht und getan.

Und wo ich testen wollte ob sie gehen nichts passiert, sie gehen noch nicht mal an. Hat einer eine Ahnung warum das neue Modul nicht geht ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Takoda« (9. Juni 2012, 12:01)


Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 023

Samstag, 9. Juni 2012, 12:01

RE: Welche Tagfahrlichter

Ach Leute, streitet euch doch nicht, ein Forum sollte da sein zum diskutieren, zum
Austausch von Meinungen und vor allem sollte ein netter und respektvoller Umgangston herrschen.

So, ich hab da eben mal in Leipzig angerufen, es handelt sich um LED Streifen die in die Lampen eingeklebt wurden, von wem diese Stripes sind konnte mir der Gesprächspartner nicht sagen, Samstag sind nicht alle Mitarbeiter im Haus.

Denke mal es sind solche auf die Takoda verweist.

Takoda

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Wohnort: Schleswig-Holstein - Quickborn

Auto: IX35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

1 024

Samstag, 9. Juni 2012, 12:05

RE: Welche Tagfahrlichter

Danke Harald ;) hast du gut gemacht so haben wir jetzt eine genaue Info :super: :super: :super:

Und Harald wir Streiten uns hier nicht denn wir haben uns alle lieb hier :sauf: :prost: :sauf: :blume: :prost:

Beiträge: 63

Wohnort: Duisburg

Auto: ix35 1,7 crdi Style

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 025

Samstag, 9. Juni 2012, 15:03

RE: Welche Tagfahrlichter

Zitat

Original von Takoda
Und wo ich testen wollte ob sie gehen nichts passiert, sie gehen noch nicht mal an. Hat einer eine Ahnung warum das neue Modul nicht geht ???

Hast Du den Motor beim Test laufen lassen? Lt. Beschreibung schaltet das Modul nicht bei eingeschalteter Zündung, sondern erst wenn der Motor läuft.

Wolfgang

Takoda

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Wohnort: Schleswig-Holstein - Quickborn

Auto: IX35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

1 026

Samstag, 9. Juni 2012, 15:10

RE: Welche Tagfahrlichter

Hallo Wolfgang

Ja ich habe den Motor laufen lassen.
Modul ist heil, eben ein Test gemacht ;)

sohoba

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Niedersachsen

Auto: IX35 i-catcher, 2l Diesel

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

1 027

Sonntag, 10. Juni 2012, 11:09

RE: Welche Tagfahrlichter

Hallo,

prüf doch erst mal, wenn möglich, ob die Spannung am Relais anliegt. Ich denke, das Relais wird erst schalten, wenn eine Spannung von über 14 V anliegt. Das heißt, der Motor muss laufen. Prüfe dann die Spannung an den Eingängen zum TFL. Du solltest auch mal den Widerstand an der -Leitung für die TFL gegen Masse messen, der sollte bei 0 Ohm liegen. Wenn am TFL keine Spannung anliegt, könnte das Steuermodul defekt sein. Wenn Spannung anliegt könnte auch sein, dass du +/- an den TFL vertauscht hast.

Gruß

Holger

Takoda

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Wohnort: Schleswig-Holstein - Quickborn

Auto: IX35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

1 028

Sonntag, 10. Juni 2012, 12:53

RE: Welche Tagfahrlichter

Hallo so ich habe mal jetzt eben getestet, ich habe mal eben einen Stromstart Helfer für Auto genommen und das Modul angeschlossen und dazu noch TFL, die ich hier liegen habe. Ich habe gemerkt, beim Einschalten gingen die TFL nicht an???

Dann habe ich den Starthelfer noch das Ladekabel angeschlossen und dann habe ich wieder eingeschaltet und schwups die TFL gingen an. Dann habe ich wieder ausgemacht, Ladestrom wieder ab, ich muß dazu sagen, der Starter ist vollgeladen. Nagut ohne Ladestrom wieder angestellt und was ist TFL gehen nicht an. Ich denke, dass das Modul eine gewisse Spannung braucht, wie du schon sagtest, um anzuspringen oder zu merken, dass das Licht angeht oder??? Oder das Modul hat echt ein weg. Und ich habe nichts vertauscht, habe alles noch mal genau durchgeschaut am Auto. Rot an plus, schwarz an Minus und das weiße ist für den Anschluss ans Standlicht. Das Modul soll ja merken, wenn der Motor läuft und TFL sollen angehen. Tuts aber nicht :-(

sohoba

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Niedersachsen

Auto: IX35 i-catcher, 2l Diesel

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

1 029

Montag, 11. Juni 2012, 12:18

RE: Welche Tagfahrlichter

Hast du die Stromversorgung direkt an der Batterie angeklemmt? Da liegt die Ladespannung von der Lichtmaschine an, wenn der Motor läuft. Woanders könnte unter Umständen konstant 12 V anliegen (??). Mit 12 Volt wird das Modul nicht schalten.

Gruß

Holger

Hape

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: NRW

Auto: IX 35

  • Nachricht senden

1 030

Montag, 11. Juni 2012, 15:15

RE: Welche Tagfahrlichter

Die meisten Steuergeräte müßen immer direkt an der Batterie angeschlossen werden, da die Restwelligkeit der Lichtmaschine für die Ansteuerung der LED-Lampen benutzt wird.
Dieses ist aber auch in den Einbauanleitungen mehr oder weniger genau erklärt.

Gruß, Hape

Takoda

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Wohnort: Schleswig-Holstein - Quickborn

Auto: IX35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

1 031

Montag, 11. Juni 2012, 15:34

RE: Welche Tagfahrlichter

So hallo Leute erst mal Danke für eure Bemühungen :super:

So ich habs getestet das Modul springt bei 14V an darunter bekommen die Stecker keinen Saft ab :dudu: Ok die Anleitung sagt mir ich soll direkt an die Batterie :denk: ab da sind doch nur 12V :denk:
Also ist doch klar4 das die TFL nicht anspringen.
Wie soll man das den Schalten wenn die Anleitung sagt an die Batterie :denk: ????

Hier noch mal die Anleitung
»Takoda« hat folgendes Bild angehängt:
  • modul.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Takoda« (11. Juni 2012, 15:44)


Oma97

Schüler

Beiträge: 157

Wohnort: Hamburg

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

1 032

Montag, 11. Juni 2012, 16:53

RE: Welche Tagfahrlichter

@ Takoda,
di Erklärung steht doch nur 2 Beiträge vor Deiner Frage?!?!?
VG

sohoba

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Niedersachsen

Auto: IX35 i-catcher, 2l Diesel

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

1 033

Montag, 11. Juni 2012, 17:15

RE: Welche Tagfahrlichter

den Schwarzen kannst du an einem beliebigen Massepunkt anklemmen, der Rote muß an den + Pol der Batterie oder an Klemme 30 (Dauerplus), da liegt die volle Ladespannung von der Lichtmaschine an, an der Klemme 15 (geschaltete Plus) bringt das nichts.

Gruß

Holger

amba_andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: Wien

Auto: ix35 184 ps automatik

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 034

Mittwoch, 13. Juni 2012, 10:45

Licht permanent an

hallo leute! hab nun auch tagfahrlichter verbaut und nun das problem, daß bei mir die hauptscheinwerfer permanent an sind! das war schon immer so - nur war mir das egal, da ich ja sowieso immer mit licht fahre. jetzt, da ich die tagfahrlichter hab will ich natürlich die lichtautomatik nutzen und die hauptscheinwerfer nur bei entsprechender dunkelheit eingeschaltet wissen! war gestern beim freundlichen und wollte das ganze via laptop einstellen lassen, da meint der doch glatt, da muss irgendwas in der elektronik kaputt sein, wenn das licht immer brennt (nämlich auch, wenn ich den lenkstockschalter auf aus mache...) - ich dachte bisher, das ist so gewollt: motor an, licht brennt! quasi eine tagfahrlicht-automatik mit den scheinwerfern...

bin jezt natürlich ein wenig irritier! hat sonst jemand bei seinem ixi diese funktion, daß das licht immer brennt, solange der motor läuft, oder ist das tatsächlich ein elektronik-problem bei meinem fahrzeug?

danke für eure hilfe

beste grüße aus wien

andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »amba_andi« (13. Juni 2012, 10:46)


Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 035

Mittwoch, 13. Juni 2012, 11:03

RE: Licht permanent an

Hm, kommt wohl drauf an ob es ein Deutsches FZ ist oder nicht. Es gibt in einigen Ländern eine sog. Lichtpflicht, da brennt das Licht am Auto dann automatisch.

Beitrag dazu.

Siehe die Beiträge von HyundayIX und andzik, evtl ist ja das die Lösung :denk:

amba_andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: Wien

Auto: ix35 184 ps automatik

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 036

Mittwoch, 13. Juni 2012, 11:11

RE: Licht permanent an

meiner ist ein slowake und daher war die einstellung von anfang an so, daß das licht immer an ist - das war bisher für mich logisch! nur dass der freundliche (seines zeichens generalimporteur für österreich) nicht in der lage ist, diese einstellung zu ändern, verunsichert mich jetzt ein wenig! vielleicht sollte ich mal einen abstecher nach bratislava machen und da meinen freundlichen besuchen. möglicherweise hat der mehr ahnung...

liegrü

andreas

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 037

Mittwoch, 13. Juni 2012, 22:55

RE: Licht permanent an

Schau im Sicherungskasten innen, ob da eine Sicherung bei "DRL" eingesetzt ist! Falls ja, diese ziehen und schon ist Ruhe!

amba_andi

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: Wien

Auto: ix35 184 ps automatik

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 038

Mittwoch, 13. Juni 2012, 23:15

RE: Licht permanent an

diese sicherung hat der freundliche zuerst gesucht, nachdem er mit dem computer kein glück hatte... leider erfolglos!

aber danke für den tipp!

liegrü

andreas

1 039

Samstag, 30. Juni 2012, 09:54

RE: Licht permanent an

hi,
in sachen helligkeit die in der bucht haben 70-90LM 0.5w und die hier siehe link haben das doppelte 90~120LM also heller.

http://www.calaide.com/en/displayproduct.html?proID=1480923

zum preis per mail :The price of this product is $82.54 for one pair, the shipping cost is $47.62 by DHL to Germany. So, the total amout is $130.16.

das wäre mal was für ne sammelbestellung vieleicht wirds dann noch billiger.


mfg

sohoba

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Niedersachsen

Auto: IX35 i-catcher, 2l Diesel

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

1 040

Samstag, 30. Juni 2012, 18:06

RE: Licht permanent an

Hallo,
ich habe auch diese TFL verbaut, am Anfang sah alles chick aus aber nach ca. 2 Minuten gingen die TFL aus. Irgendwann gingen sie wieder an und nach einer gewissen Zeit wieder aus. OK, hab ich gedacht, das Steuermodul ist defekt. Nach China zum Händler geschrieben und mein Problem geschildert. Der wollte dann die Dinger entweder zurück haben oder mir einen Rabat einräumen, wenn ich das Problem selber behebe. Darufhin habe ich mir ein anderes Steuermodul gekauft (soll von einem deutschen Hersteller sein). Das ist heute angekommen und ich habe es eingebaut. Im ersten Moment alles wieder alles chick, aber nach 2 Minuten gehen die Dinger wieder aus. Da wurde ich doch stutzig, ich habe dann mal die Spannung an der Batterie bei laufenden Motor gemessen. Nach dem Anlassen liegen dort 14,2 V an. Nach 2 Minuten sinkt die Spannung auf 12,6 V ab und die TFL schalten ab. Das die TFL abschalten ist bei 12 V ok, aber das die Ladespannung runter geregelt wird ist doch ungewöhnlich. Da scheint es beim IX (EU Import i-catcher) eine Regelung der Ladespannung bei voll geladener Batterie zu geben. Eigentlich eine tolle Sache, aber für TFL die direkt an der Batterie angeklemmt werden doch etwas ungünstig. Ich hatte während der Fahrt mit dem original Schaltmodul schon bemerkt, dass die TFL mal an und mal aus sind. Das macht jetzt auch Sinn, wenn die Batterie geladen wird, gehen sie an, wenn die Batterie voll ist gehen sie wieder aus. Eigenartig ist aber, dass die TFL bei eingeschalteten Licht zwar gedimmt werden aber nicht ausgehen. Ich werde in der nächsten Woche mal bei Hyundai nachfragen, ob das mit der Ladespannung normal ist. Üblicher Weise ist immer davon die Rede das bei laufenden Motor ständig um die 14 V anliegen sollen.

Gruß

Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sohoba« (30. Juni 2012, 18:07)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher