Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. Januar 2011, 17:30

Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen mit dem kleinen 1,7l Diesel?

Jens


2

Sonntag, 30. Januar 2011, 13:53

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Oder hat den noch überhaupt keiner???

Jens

Golfer

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Deutschland / NDS

Auto: IX35 1,7 CRDi 2 WD

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Januar 2011, 17:41

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Doch, ich seit etwas über einen Monat und es ist : :freu:

GS55

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Bayern

Auto: Tucson T-GDI Intro-Edition Schaltgetriebe Moonrock

Vorname: Gerd

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Januar 2011, 11:34

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Außer der Probefahrt noch keine!
War aber überzeugend :]
Und nun das Beste:
Am ko. Donnerstag ists soweit
:freu:
1,7 CRDi Style mit Plus-paket in Sirius-Silver!!!
Werde dann berichten.

Gruß,

5

Montag, 31. Januar 2011, 13:27

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Hallo,

nach den extremen Liferschwierigkeiten bin ich vom 2.0er Diesel auf den 1.7 umgeschwenkt (da kurzzeitig lieferbar). Ich hatte den Wagen letzte Woche zwei Tage zum Testfahren und er genügt meinen Bedürfnissen, was die Motorisierung angeht, vollauf :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pestilenz« (31. Januar 2011, 13:28)


Buddy67

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Bergheim

Auto: IX35 1,7CRDI

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. Januar 2011, 20:02

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Hallo zusammen, ich warte stündlich auf meinen 1,7 CRDI St mit Pluspacket, freue mich total. Ich werde euch schreiben :freu:

GS55

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Bayern

Auto: Tucson T-GDI Intro-Edition Schaltgetriebe Moonrock

Vorname: Gerd

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:11

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Hallo miteinander,
so, nach gerade mal 5 Tagen und ca. 1100 km später mein erster Erfahrungsbericht zu meinem 1.7 CRDi:
Zuerst mal ich finde ihn einfach spitze :freu:
Letztes WE gleich damit nach Österreich zum Skifahren. Nach Umlegen der hinteren Sitze reichlich Platz für die Ski und Gepäck.
Fahrverhalten finde ich sehr gut, schön straffes Fahrwerk.
Ein Poltern von den Stoßdämpfern konnte ich nicht feststellen.
Der Innenraum einfach edel und trotzdem funktionell. Es knistert und klappert nichts.
Motor und Getriebe:
Das 6 Gang Getriebe schaltet sich butterweich.
Der "kleine" Diesel ist erstaunlich agil am Werke. Ist zwar keine Rennmaschine, aber er kommt gut von unten raus und flotte Überholmanöver sind durchaus drin.
Man kann auch schön schaltfaul fahren dank des guten Drehmoments und Elastizität des Triebwerks.
Verbrauch gem. Anzeige bei 6,0 l bei ca. 120-130 km/h im Schnitt
Er macht einfach Spaß beim dahincruisen, selbst ein sonst nerviges hohes Verkehrsaufkommen wo nur noch zwischen 60-80 km/h möglich sind, wird mit einem Lächeln hingenommen. :D
Wer hatte nochmal den Werbespruch: "Freude am Fahren"? :winke:
Gruß,
Gerd

8

Freitag, 11. Februar 2011, 14:37

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

:freu: :freu: :freu: :freu:
Er
:freu: :freu: :freu:
ist
:freu: :freu:
da!!

Jipieh, nach der ewigen Warterei auf den 2.0er bin ich auf den 1.7er Diesel umgestiegen (Style plus, weiß). Und siehe da: Nach nur zwei Wochen steht er beim Händler.

Montag/Dienstag wird er abgeholt :cheesy:

Bin mal gespannt, wie er sich bei uns einlebt :)

9

Freitag, 11. Februar 2011, 16:42

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Der 1,7er ist im Vergleich zum 2.0er eine lahme Ente, kaum Rumms, aber 140km/h muss man ordentlich aufs Pedal treten das da noch was kommt.

Es ist aber eine vollkommen ausreichende Maschine. Fährt halt.
Der 2.0er fährt und macht Spass ;)

10

Montag, 14. Februar 2011, 09:56

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Ganz ehrlich? Die Strecken, die ich in der Hauptsache fahre sind sowieso zu 99% geschwindigkeitsbegrenzt. Und für den Rest genügt meinen Bedürfnissen der 1,7er vollkommen. Und einen sooo großen Unterschied zum 2,0er habe ich nicht feststellen können. Obenraus klar, aber dazu siehe Punkt numero uno. ;-)

GS55

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Bayern

Auto: Tucson T-GDI Intro-Edition Schaltgetriebe Moonrock

Vorname: Gerd

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Februar 2011, 09:57

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Also das mit der "lahmen Ente" halt ich fürn Gerücht!!! :denk: :denk:
Mal schaun ob noch'n paar mehr 1.7 CRDiler hier ihre Eindrücke von der Maschine preisgeben. :winke:
Ich für meinen Teil bin restlos zufrieden! :D
Der 1.7 hat genügend Antritt zum zügigen Überholmanöver auf Bundes- u. Landstraßen und auf der BAB beweg ich ihn so zwischen 130-150 Km/h.
Ansonsten find ich das Cruisen mit ihm einfach nur geil!!! :freu:

Gruß,
Gerd

12

Montag, 14. Februar 2011, 12:24

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Bin mit dem Anzug (nach Leistungssteigerung) auch sehr zufrieden.

Jedoch ist die Endgeschwindigkeit, bzw. das Fahrverhalten über 150km/h alles andere als komfortabel.

Aber so ist das halt, wenn man etwas höher sitzt, bzw. der Schwerpunkt des Wagen höher liegt.

Fire1407

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Lehrte

Beruf: Kraftfahrer

Auto: Hyundai IX35

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. März 2011, 21:37

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Also habe nen 1,7 Diesel Premium....und muss sagen es ist der Wahnsinn dieser Anzug!!! Völlig ausreichend, was will man mehr....?


und die entgeschwindigkeit reicht... weil wo kann man heute noch mehr als 180Kmh fahren?

gruß
patrick

Zohan

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Graz

Auto: iX35 1.7 CRDI Premium

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. März 2011, 14:30

RE: Erfahrungen mit 1,7l Diesel

Hallo Zusammen,

habe meinen IXI nun seit einer knappen Woche und bin heute die erste längere Strecke mit meinem 1.7 CRDI gefahren.

Zum Motor: Der 1.7 reicht für mich absolut aus (Tempolimit 130 km/h auf Österreichs Autobahnen). Der Motor zieht sehr gut von unten raus und geht bis ca. 150 km/h super. Bin heute auch ein Stück auf einer freien Autobahn in Deutschland gefahren und kann bestätigen, dass der Zug ab ca. 140 km/h nachlässt und ab 150 km/h wird es etwas zäh. Bergauf entsprechend früher. Alpenpässe machen aber absolut Spass, da der Wagen bis 120 km/h ordentlich zieht. Zur Höchstgeschwindigkeit kann ich noch nichts sagen, da ich den IXI noch nicht voll treten wollte.

Das Getriebe ist super und durch die 6-Gänge ist der Wagen angenehm leise - auch bei höherem Tempo.

Die Lenkung ist perfekt! Sehr angenehn!

Das Fahrwerk ist etwas hart, gefällt mir aber sehr gut. Der Wagen liegt sehr straff und es sind gute Kurvengeschwindigkeiten möglich (zumindest für einen SUV).

Verbrauch im Mix 5,9 Liter!

Fazit: Der 1.7 ist ein sehr guter Motor, der völlig reicht wenn mann nicht unbedingt immer weit über 150 km/h fahren und man keinen Hänger ziehen will. Der 2.0 Diesel mit 136 PS (bin ich auch gefahren) ist deutlich spritziger - ich habe mich aber ganz bewusst für den 1.7 entschieden und bereue es nicht!!

Der IXI ist ein Hammer-Auto mit einem super Preis/Leistungs-Verhältnis!!

Ich hoffe das ist nützlich für alle unentschlossenen und erleichtert allen die schon bestellt haben die Warterei!!

LG
Mike