Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Welle86

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

41

Samstag, 22. Dezember 2012, 18:23

RE: Probleme beim starten / Springt schlecht an

also das problem habe ich jetzt auch schon bemerkt, mein gefühl umso kälter der motor, desto länger dreht der anlasser... einmal hat er auch sehr lange gebraucht...ich kenne das nicht, meine freundin fährt skoda( bald 7 jahre alt)... da dreh ich den schlüssel und der springt sofort an...

ixi ist noch so gut wie neu mit 1400 km und schon startschwierigkeiten


42

Sonntag, 23. Dezember 2012, 04:54

RE: Probleme beim starten / Springt schlecht an

Ich habe die Vermutung, dass entweder Feuchtigkeit an einem Sensor ist (Drosselklappensensor) oder dass die Zündspulen ne Macke haben. Am 27.12. ist Termin Nr2 beim Freundlichen. Es geht mir auf den .... Fehlerspeicher gleich null, komische Sache, ich tippe auf Feuchte bei meinen Fall.

vulki99

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Brandenburg

Auto: i40 Trend

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 19. Juli 2016, 21:44

Startprobleme bei warmen Motor

Hallo,

ich habe einen IX35 2 WD 2,0 Automatik Style-Paket (gekauft Juli 2010). Nach der sechsten Durchsicht habe ich (wieder) das Problem, das das Starten des Motors bis zu 6 Sekunden dauert. Tritt in der Regel auf, wenn ich schon gefahren bin und z.B. nach dem Einkauf, wenn der Motor noch nicht wieder kalt ist, wieder los fahren will. Er "rödelt" eine Weile vor sich hin bis er anspringt. Mache ich den Motor aus und starte ihn sofort wieder gibt es keine Probleme. Also Durchsicht reklamiert.

Ich hatte das Elend schon einmal vor ca. 2 Jahren. Nach der damaligen Durchsicht war es irgendwann weg. Bis letzter Woche. Interessant finde ich die Aussage der Werkstatt hierzu: dies ist bei den 2,0 Liter IXI´s mit Automatik normal. Nach meiner Reklamation wurde noch ein Update gemacht, ein paar Sachen (Kerzen, Kraftstoffilter) nochmals überprüft. Auch Hyundai selber gibt an, das es bis zu drei Sekunden dauern kann, bis der Motor anspringt. Komisch nur, das er zwei Jahre ohne Probleme angegangen ist.

Was soll ich sagen - er springt immer noch nicht ordentlich an. Es dauert auch teilweise länger als die von Huyndai vorgegebenen 3 Sekunden. Die Werkstatt kann nach eigener Aussage nicht mehr weiterhelfen - ich soll also mit dem Problem leben.

Was habt Ihr für Erfahrungen hier gemacht? Nach Aussage von Huyndai muss es ja gaaaanz viele Fahrer mit der 2-Liter Maschine mit Automatik treffen.

;(

ChriNo

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: nord Ba-Wü

Beruf: Lokführerin

Vorname: Norma

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:43

Hallo,

mein ix35 2.0 mit BRC Gasanlage macht das auch, schon seit über einem Jahr. War deswegen schon 3x in der Werkstatt. Laut Werkstattangabe vermuten sie, dass es an meiner Gasanlage liegt, kein Fehler im Speicher, und nur wenn der Motor länger gelaufen ist. Sollte dann eine Weile ohne Gas fahren, aber auch da tauchte das Problem auf. Lange Rede kurzer Sinn, soll mich nun an Hyundai Deutschland wenden.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 076

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto - Toyota GT86 für den Sommer

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:45

Immer wieder Problemchen mit den Gasanlagen bei Hyundais. Ich hätte da bammel mir eine zuzulegen.

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 27. Juli 2016, 23:12

Wir fahren jetzt ca.50tsd km mit einer brc plug and drive in einem ix35 und ich frage mich....für was brauche ich einen Benzintank *fg*

vulki99

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Brandenburg

Auto: i40 Trend

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 23. August 2016, 19:19

Hallo. Mittlerweile wird der Startvorgang nach ca. 15 Sekunden von selber abgebrochen. Wenn ich dann noch mal starte springt er an. Werkstatt hat nochmal den Kraftstofffilter gereinigt. Ist mit ihrem Latain aber auch am Ende. Normal ist das definitiv nicht. Der Fehlerspeicher zeigt auch nichts an. Gas hab ich übrigens auch nicht. Werde morgen woanders hinfahren und andere Kerzen einsetzen lassen. Wenn das keine wesentliche Besserung bringt weiss ich auch nicht weiter. Auf alle Fälle werde ich mich auch noch an Hyundai direkt wenden. X(

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 198

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 24. August 2016, 17:55

Pah. Die Diagnose-Software von Hyundai ist ja auch der letzte Husten.
Fahr lieber zu deinem Umrüster. Service, Fachwissen, Ausstattung und Gehälter der Werkstätten ist eben sehr deutlich an den Kaufpreisen angelehnt. Für mich sind die schlechten Werkstätten der Grund dieses doch sehr solide Auto zu verkaufen.

vulki99

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Brandenburg

Auto: i40 Trend

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:04

Also die Kerzen waren es nicht. Aber das Problem ist gelöst - es war die Kraftstoffpumpe. Ausgetauscht und das Maschinchen startet ohne Probleme. Daumen hoch für unseren Freundlichen :super: hat sich doch noch echt Mühe gegeben.

50

Sonntag, 5. November 2017, 20:10

Auto springt nicht an

Hi,

habe seit ca. 2 Wochen folgendes Problem (trat 3 mal auf): Habe ein ix35 184 PS Diesel, Automatik mit Smart Key System. Wenn ich einsteige und auf den Knopf zum Starten drücke, leuchtet das Symbol 'Wegfahrsperre-Kontrollleuchte' auf und nur die Zündung ist an. Normalerweise springt das Auto sofort an (ja, ich stehe auf der Bremse *g*).

Mir ist es jetzt schon 3 mal passiert in den letzten 14 Tagen. Wenn ich den Knopf 10 Sekunden halte, springt er problemlos an. An was liegt das? Starter ect. dürfte ja nicht defekt sein, sonst würde er gar nicht anspringen. Vor allem tritt das Problem nicht immer auf. Hab einmal kurz (30 Sekunden) den Schlüssel in die Mittelkonsole gesteckt, dann ging es für eine Woche wieder problemlos. Heute wieder das Problem... Wenn ich den Knopf aber 10 Sekunden halte springt er wieder tadellos an.

Schwache Batterie? Mit den Ersatzschlüssel genau das Selbe, auch wenn der Schlüssel in der Konsole steckt gehts nicht, muss dann erst wieder 10 Sekunden halten.

Danke schon mal ;-)

KuglerTfk

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: 45475 Mülheim an der Ruhr

Auto: i40 Brazil Editin

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

51

Montag, 21. Januar 2019, 18:49

Bj 06/2010 (LM) startet nicht

Guten Abend zusammen,
habe folgendes problem !!!
Der Wagen startet nicht mehr :rolleyes:

Anschieben und er ist sofort da und läuft wie ein uhrwerk aber über startknopf nichts.
habt ihr vielleicht eine ahnung .
gruß klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KuglerTfk« (21. Januar 2019, 19:00)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 744

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

52

Montag, 21. Januar 2019, 20:40

Zieht denn der Anlasser noch durch?

53

Mittwoch, 23. Januar 2019, 19:49

Hm, hab mal gelernt das man ein Fahrzeug mit Kat. nicht anschieben soll da es den Kat. dabei zerstören kann.
In wieweit es auf nen Diesel mit Partikelfilter übertragbar ist weis ich jetzt aber nicht, da gibt es sicher jemand der das weis !
Hast aber auch nicht dazugeschrieben was für nen Motor drin hast.

Tippe aber mal eher auf Batterie.

54

Sonntag, 9. Februar 2020, 12:26

springt sehr schlecht an bei kaltem Wetter

Hi Leute,
ich besitze einen Hyundai ix35, bj2011, 184ps Diesel, ca. 150000km. Dieser springt leider bei sehr schlecht an wenn das Auto länger als 8 Stunden steht und es draußen sehr kalt ist. Ich habe schon gewechselt: Spritfilter, Glühkerzen, Vorglührelais und das Kabel zu den Glühkerzen. Vlt. kann mir ja hier jemand weiterhelfen :D Danke

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 744

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 9. Februar 2020, 12:51

Defekte Kurbelwellen/Nockenwellensensoren machen auch oft Probleme beim Starten.

schwatzgelb

Anfänger

Beiträge: 5

Auto: ix35 2.0 Diesel 136 PS

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

56

Samstag, 29. Februar 2020, 12:32

Bei mir war es am 07.02.2020 auch passiert. Motor springt nicht an (Start -Stop). Also ADAC gerufen. Die haben nur festgestellt das mit der Spannung etwas nicht stimmt. Also war der erste Verdacht die Batterie. Irgendwie lief der Wagen nach 5 mal Starten dann wieder, aber nur ein paar Tage.

Ich wollte am 11.02.2020 nach Feierabend wie gewohnt nach Hause fahren , da streikte mein IX35 wieder. Musste dann am nächsten Tag abschleppen lassen in die Werkstatt. Da hat man festgestellt...... tata.... das Motorsteuergerät ist Oxidiert!

Selbst mit neuer Batterie sprang der ixi nicht an , die habe ich vorsorglich auch wechseln lassen da es noch die 1. war. Baujahr 06/2012.

Man konnte den IX35 leider nicht in dieser Werkstatt reparieren lassen bzw. ein neues Motorsteuergerät einbauen, weil man die Schlüssel usw. dort nicht codieren kann.

Das Auto sprang an, aber nur mit dem Trick das einer am Motorsteuergerät hin und her wackelt und die 2.Person gleichzeitig innen den Start/Stop Button drückt.
Man verwies mich in eine Hyundai Werkstatt die vorher informiert worden ist das wir ein neues Motorsteuergerät brauchen.
Also fuhr ich dann 10KM ohne Probleme in die Hyundai Werkstatt .

Auto hingestellt und es würde 1-2 Wochen dauern. Ein paar Stunden dannach rief mich die Werkstatt an ..... es gibt in der ganzen EU im Moment kein Steuergerät!.
Nach 2 Wochen hab ich dann mal angerufen wie denn jetzt der Stand ist aber man wüsste immer noch nicht wie lange es dauert. Ich habe dann erwähnt das es mir zu lange dauert und ich das Motorsteuergerät reparieren lassen möchte, also abhole und dann einschicken in eine darauf spezialisierte Elektronik Werkstatt. Daraufhin sagte man mir ..... dann würde die Garantie erloschen . Naja Garantie hab ich sowieso keine mehr, was ich aber nicht erwähnte, dachte naja gut, vielleicht gibt es auf das spezielleTeil länger Garantie. Man sagte mir nur sie wissen nicht wann das Motorsteuergerät da ist.

Also habe ich Hyundai Deutschland angerufen und den Fall geschildert. Man wird sich darum kümmern und direkt dort in der Werkstatt anrufen. 2 Stunden später dann der Rückruf von Hyundai Deutschland mit voller Freude sagte die Dame mir man hat einen ungefähren Termin ausmachen können. Der ist Mitte Mai 2020.

Also ich hab dann erstmal gelacht.... ob das ihr Ernst ist und sie mal auf den Kalender geschaut hat. 3 Monate ohne Auto. Hab dann mal erwähnt wer denn die Kosten trägt wegen Leihwagen usw. Und was mit dem Versprechen ist .... 24 Stunden Ersatzteilservice..... so wirbt Hyundai Deutschland auf der Internetseite!!!

Dann war die Dame auf einmal nicht mehr freundlich.... Ja scheiss Service habt ihr da
!!! Man flüchtete sich in Ausreden jaaaaa..... CORONAVIRUS.... in China geht ja keiner mehr arbeiten ..... HAHAHAHA YEAAAH..... Super sagte ich ..... das Motorsteuergerät ist Made in Ungarn! Und außerdem vor 2 Wochen da würde sie ja noch nicht mal wie Corona geschrieben wird. Einfach nur lächerlich dieser Service!!!

Telefonat beendet!!!

Ich habe mir dann auf der Plattform mit 4 Buchstaben dann gestern ein Gebrauchtes Motorsteuergerät für 190€ geschossen. Sobald es dann am kommenden Montag-Dienstag da ist fahre ich nach Hyundai und sage .... einmal auswechseln und codieren bitte und tschüss.....

Leider wollen die Hyundai Werkstätten nur viel Geld verdienen. Ja muss neu muss neu. Kostet 1000€ dieses Motorsteuergerät ohne MWST. , ohne Einbau und etc. Mit 1500€-1800€ sollte ich rechnen.

Mal schauen was die sagen wenn ich dort nächste Woche aufkreuze und das gebrauchte Motorsteuergerät mitbringe, wo sogar 1 Jahr Garantie drauf ist :)

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 474

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD 184 PS + / Volvo C70 D3 Cabrio Autom. 5 Zyl. Diesel 150 PS

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 22. März 2020, 06:24

Servus.

Nächste Woche ist aber schon einige Zeit her und es wäre schön wenn du uns an deiner Freude ( weil das Teil gepasst hat und das Auto läuft) teilhaben lässt :freu:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 2 085

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 22. März 2020, 09:07

Der übliche Schxxxxx eben - zuerst kommen sie an und heulen rum um guten Rat zu suchen, aber dann zumindest mal Feedback zu geben (das Anderen ja wieder weiterhelfen könnte) ist ihnen zu viel und dann sind sie glücklich in der Versenkung verschwunden.

59

Sonntag, 22. März 2020, 12:17

...und welcher Händler würde ein gebrauchtes Steuergerät einbauen und dann noch die Gewährleistung übernehmen? Über so manche Vorstellungen hier muss ich mich schon wundern.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 2 085

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 22. März 2020, 18:51

Lesen UND Verstehen ist manchmal sehr schwierig ...

1) Ein Markenhändler hat meistens auch eine Werkstatt und muss diese auslasten. UND es ist seine freie Entscheidung ob er vom Kunden mitgebrachte Teile verbaut oder nicht.
ICH würde den Händler sofort wechseln wenn er das an meinem Fahrzeug nicht täte.

2) Wo stand in dem fraglichen Posting geschrieben dass der Markenhändler die Gewährleistung für das in der Bucht geschossene Teil übernehmen müsste?
Genau nirgends.
Es gibt genügend seriöse Verkäufer die das von sich aus tun.