Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alias

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Weinstadt

Auto: ix35

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

161

Mittwoch, 6. Februar 2013, 20:39

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

@ SV Biker
Was hast du für einen Chip verbaut?


162

Donnerstag, 7. Februar 2013, 18:53

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

@Alias

Tuningkit Classic , ich kenne den Unterschied zum teuereren Carbon nicht und zum probieren ist der Classic allemal OK.
Man hat auch verschiedene Einstellungen,von sparsam bis Power.
Wie schon geschrieben,sparen kann ich damit nicht,liegt vielleicht auch an meiner fahrweise denn wenn Power muß diese auch auf die Strasse.

https://www.tuningkit.de/index.php

163

Donnerstag, 7. Februar 2013, 20:11

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

Von solchen Tuning-Kits sollte man die Finger lassen. Wenn ich sowas schon lese:

Ihr Fahrzeug bleibt diagnosefähig
Das ist ein deutlicher Vorteil für das Tuningkit. Denn bei jedem Werkstattbesuch überschreibt und löscht die Werkstatt das OBD-Tuning, für welches Sie viel Geld bezahlt haben. Anders beim Chiptuning von Tuningkit: Es ist der Werkstatt nicht möglich, das Tuningkit einfach „zu löschen“, da es sich um ein zusätzliches Steuergerät handelt. Somit ist auch die Fahrzeugdiagnose stets möglich. Zudem besteht die Möglichkeit, das Chiptuning auch für ein anderes Fahrzeug zu verwenden (zum Beispiel nach einem Fahrzeugverkauf).

Beim OBD Tuning erfolgt eine Kennfeldoptimierung, das hat mit der OBD Diagnose überhaupt nix zu tun.
Das ist das einzige ware Tuning, alles andere wie power Box und solche Scherze verändern die originalen Werte der Motorsensoren. Aufgrund dieser vorgegaukelten Werte veranlasst das Motorsteuergerät eine andere Motorsteuerung. Das hat nix mit Tuning zu tun. Aber es gibt immer ..... die sich das Geld so aus der Tasche ziehen lassen.
Ein vernünftiges OBD Tuning liegt um die 600 EUR.

Am besten gleich Magnete für die Wasserleitung mitkaufen, das sich der Kalk nicht mehr festsetzen kann!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noby« (7. Februar 2013, 20:12)


exnutzer190313

unregistriert

164

Donnerstag, 7. Februar 2013, 20:16

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

Unglaublich
wie billig und schnel machbar, heutzutage schon 30% Mehrleistrung sind.
Da werden die Meisten zuschlagen, allein um es mal zu versuchen.
Die Meisten lasen das Steuergerät danach naturlich drin, sehe ich an meinen Kollegen der fährt schon ewig damit rum.

Mir allerdings sind TÜV und Garantie wichtig, daher habe ich auch noch keine Leistungssteigerung weil es mit ca 800-900 bischen teuer ist.

165

Freitag, 8. Februar 2013, 13:55

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

@noby
Du mußt keinen Chip einbauen wenn du nicht willst, brauchst dich auch nicht aufregen wenn andere es tun, jeder muß es für sich selber entscheiden.

Ich bin bis jetzt zufrieden und würde es auch wieder machen, wie gesagt 20tkm keine Probleme. Und ob die 600.- gerechtfertigt sind für evtl. die gleiche Leistung, lass ich mal dahin gestellt.

166

Freitag, 8. Februar 2013, 20:12

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

Wenn Chiptuning dann richtig. Die Boxen gaukeln dem Steuergerät einen zu niedrigen Wert vom LMM vor und eine zu niedrige Dieseleinspritzung, d.h. Es wird mehr Luft und mehr Diesel eingedrückt, die restlichen Parameter werden einfach vernachlässigt, somit wird der Motor falsch gesteuert. Daher qualmen die Boxen Tuning Diesel häufig.

Die 600 EUR sind gerechtfertigt bei fast 5-6 Stunden Arbeit. Leistungsprüfstand, dann Kennfeld vom Steuergerät runterladen, bearbeiten und wieder einspielen. Danach wieder Leistungsprüfstand. Dann passt aber auch alles. Aber jeder wie er will!

167

Sonntag, 10. Februar 2013, 11:42

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

@SV Biker
Manche Leute brauchen eben den Reiz, mit einem Bein im Knast zu stehen. Leistungssteigerung ist eintragungspflichtig und versicherungspflichtig. Du fährst ohne Betriebserlaubnis und ohne Versicherungsschutz durch die Gegend! Gute Fahrt noch!

alpclimber

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Schweiz

Auto: ix35 2.0 CRDI AWD Automat

  • Nachricht senden

168

Sonntag, 24. März 2013, 19:53

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

Gibt es bei Hyundai keinen Haustuner? So wie ABT bei VW/ Audi/ Skoda/ Seat?

Gerne möchte ich meinen ix35 CRDI mit einem qualitativ, hochwärtigen Chiptuning
etwas "mehr Beine" machen :D

Gruss Alpclimber

169

Montag, 25. März 2013, 00:03

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

Lohnt doch nicht bei den Zulassungszahlen und der überwiegenden Käuferschicht.

Beiträge: 69

Wohnort: Hessen

Beruf: frührentner

Auto: IX35 2.0 CRDI 4WD

  • Nachricht senden

170

Dienstag, 26. März 2013, 16:08

RE: Leistungssteigerung 184PS Diesel

Es gibt ein Chip-tuning welches von Hyundai akzeptiert wird
http://www.eurotec-tuning.de/

alpclimber

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Schweiz

Auto: ix35 2.0 CRDI AWD Automat

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 1. Juni 2014, 13:57

Chip-tuning in der Schweiz

Hallo

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Chip-Tuning in der Schweiz? Ich interessiere mich für folgendes Chip-Tuning ...

- SKN (http://www.tnc-tuning.ch)
- LET14 (https://www.autofaszination.ch/de/shop/c…ungssteigerung/)

Es soll für einen HYUNDAI ix35 (LM) 2.0 CRDi 4WD ( 184PS, Automatik-Getriebe) sein.

Danke für Eure Feedback's.

172

Freitag, 18. Juli 2014, 12:55

Hallo

Habe gestern ein Chiptuning machen lassen, hat 5 Min gedauert bei meiner Garage (offizielle Hy. Garage). Es gibt scheinbar 3 verschiedene Chip-Versionen, easy, middle und die krasse version :) er meinte, dass die mittlere Variante die beste sei, und ca. 20% Zuwachs. Ich selber fahre den 2.0 Diesel.
Benzinverbrauch kann ich nicht sagen obs besser geworden ist, habs ja auch erst seit gestern, aber die Power spührt man schon muss ich sagen :) Anhand den Infos soll er ca. 1-5-2L weniger Verbrauchen, bin aber jetzt schon sehr happy :)
Für 600.- SFr. kann man nix sagen wie ich finde...

Grüessli

Thosch

Hyundai-Beginner

Beiträge: 40

Hyundaiclub: nulla

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 20. August 2014, 17:13

Ihr Schweizer seit schon ein komisches Volk, habt nen 2.0er Diesel und tankt Benzin ... :todlach: ... nee, war nur´n Spass. Entschuldige, aber bei der Vorlage ... :cheesy:

Meiner ist seit heute auch gechipt, bzw. mit EUROTec-Zusatzbox. Etwas teuer aber jedoch mit der weiterhin gültigen 5-Jahre-Garantie. Sicher ist sicher. Als erstes ist mir die doch sichtbare Einsparung an Kraftstoff aufgefallen (Durchschnittverbrauchsanzeige), neben der Drehmomentsteigerung ... :D

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 20. August 2014, 17:35

Ihr Schweizer seit schon ein komisches Volk, habt nen 2.0er Diesel und tankt Benzin ... :todlach: ... nee, war nur´n Spass. Entschuldige, aber bei der Vorlage ... :cheesy:

Die Schweizer laufen den Belgiern doch glatt den Rang ab. =) =) =) =)

175

Freitag, 19. September 2014, 09:42

Es gibt ein Chip-tuning welches von Hyundai akzeptiert wird
http://www.eurotec-tuning.de/
Genau das habe ich seit 1,5 Jahren in meinem 2.0l 4WD mit 184PS drin.
Und seit der Zeit streite ich mit dem Händler rum. X(
Nachdem auf dem Prüfstand (Messung habe ich natürlich selber bezahlt) eine Leistung von 184PS ermittelt wurde, kam dann irgendwann ein neues eurotec-Teil rein. War eine lange Diskussion. Konnte dann noch nichts von der Mehrleistung spüren, also wieder Messung. Ergebnis: 184PS. ?(
Das regt mich dermaßen auf - die Karre braucht selbst bei sparsamer Fahrweise schon immer um die 9l Diesel - deswegen habe ich mich ja für das eurotec-Ding entschieden. Und jetzt zahle ich auch noch über 100€ im Jahr mehr an Versicherung - für nichts. :cursing:
Und das alles nur, damit ich mich mit dem (störrischen) Händler rumärgern muss. Ist leider nicht der, wo ich das Auto gekauft habe. Der ist leider kein Vertragshändler mehr, also musste ich zu dem neuen gehen. Bei dem neuen wurde auch die Leistungssteigerung eingebaut.

Also ich habe das schon lange bereut, dass ich die 1.200€ (plus die weiteren Unkosten) dafür ausgegeben habe.
Keine Ahnung, was ich da jetzt noch machen soll - am liebsten würde ich es selber rausreißen und wegschmeißen. Aber ich möchte ja auch mein Geld wieder zurück haben.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

176

Freitag, 19. September 2014, 09:57

Da musst du dich aber bei EuroTec beschweren! Die Garantie von Hyundai bleibt zwar durch den Chip erhalten, Hyundai übernimmt aber keine Garantie für den Chip selber - das macht nur EuroTec, und ist somit dein Ansprechpartner.

177

Montag, 22. September 2014, 11:18

Da musst du dich aber bei EuroTec beschweren!
Das macht der Händler schon. Beide Geräte waren (sind) angeblich in Ordnung.
Nur haben sie in meinem ix35 nie funktioniert.
Eurotec sagt: Gerät ist in Ordnung
Händler sagt: müsste funktionieren
Ich habe schwarz auf weiß: NULL Mehrleistung

Der Händler hat mir eine Leistungssteigerung versprochen (und ich habe ihm viel dafür bezahlt), also beschwere ich mich bei dem Händler. Was Eurotec dazu sagt, ist mir ziemlich egal, denn ich habe es ja bei meinem Händler gekauft.

178

Donnerstag, 20. November 2014, 09:48

Mal ein Update:
vor einem Monat wurde wieder ein neues Gerät eingebaut. Mittlerweile das dritte Teil von EuroTec. Auf dem Prüfstand wieder nur 184PS - also Serie, null PS mehr.
Habe dem Händler gesagt, er soll sich was überlegen. Seitdem keine Rückmeldung.
Hat mich bisher nur ca. 1.700€ und eine Menge Zeit und Nerven gekostet. Und das für NIX.
Wenn ich überlege, dass ich es eigentlich haben wollte, um mal unter 9l Diesel im Durchschnitt auf 100km zu verbrauchen, war das eine blöde Idee.
Für das Geld hätte ich auch 1.300l Diesel bekommen. Macht also rechnerisch 2l/100km weniger, wenn ich noch mal 65.000km fahre.

Ich weiß nicht, was ich jetzt noch machen soll. Auf jeden Fall frage ich die Tage mal vorsichtig beim Händler an, ob er sich schon was überlegt hat.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

179

Donnerstag, 20. November 2014, 11:13

Es mag dich nicht trösten aber es scheint als wärst Du nicht der Einzige bei dem es nicht richtig funktioniert. Auch im Bereich Veloster Turbo scheint es nicht der Knaller zu sein. Wenn ich überlege das der Veloster lt. Prüfstand Richtung 300Nm geht bei angegebenen 265 dann frage ich mich ob ich für Eurotec 1100€ und 20Nm mehr Geld ausgeben soll.
Es gibt andere Firmen die so etwas für ca. den halben Preis anbieten dann aber nicht die Garantiegewährleistung gegeben ist. Und bei denen kannst Du es noch testen ob es das ist was Du dir erhofft hast.

Das andere Problem ist Du kannst Dir zwar solch eine Box dazwischen schalten und sie später wieder entfernen, nachweisbar ist aber auf jeden Fall das solch eine Box vorhanden war.

Was z.B. beim Veloster Turbo dämlich ist, das er nach Deutschland mit einem kleinerem Lader und anderen Nockenwellen ausgeliefert wird und in Amiland wo Du eh langsamer fahren musst hat er 204PS da wäre noch potenzial.

Ob Du weniger verbrauchen würdest ist auch noch die Frage. Habe letztens einen Bericht in einer Sportautozeitung gelesen in der 3er BMW gechippt waren da hat die Fa. Racechip ziemlich gut abgeschnitten.

Aber wie heisst es immer so schön Papier ist geduldig. Ich an deiner Stelle, wildtrak, hätte schon längst einen anderen Weg gewählt.

180

Donnerstag, 20. November 2014, 11:52

In dem Fall würde ich warscheinlich schon mal beim Anwalt anklopfen und fragen, was man wegen Schadensersatz machen kann. Denn es ist und bleibt von allen Seiten versprochene Leistung eines Produkts die nicht geliefert ist und die Kosten die dir entstanden sind, sind deshalb entstanden, weil diese versprochene Leistung nicht eingetreten ist.

Aber einfach so mal mehr Geld da rein pulvern würde ich an deiner Stelle erst mal nicht. Erst mal deine Ansprüche abklären und dann weiter planen.

Charly woran sieht man, dass eine Box dazwischen war? Die gibt doch nur Werte vor und schreibt nix irgendwo rein. Ich kenne mich jetzt mit Boxen nicht so aus, da die meisten einfach Mist sind. Aber bei Softwareseitigem Tuning ist es ja auch so, dass ich vor dem Kundendienst die originale aufspiele um dann Änderungen zu verschleiern.

Ähnliche Themen