Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. November 2010, 02:01

Eingefrorene SmartKey Türentriegelungstaster

Ich habe seit zwei Tagen eingefrorene Türentriegelungstaster. Da die nächsten Tage Dauerfrost angesagt ist, hat vielleicht der eine oder andere von Euch auch das Problem?
Die Taster lassen sich keinen Millimeter mehr drücken, oder wenn doch, dann bleibt der Taster drin. Die Verriegelung geht zwar auf, allerdings weiß ich nicht, ob so ein "Dauerkontakt" irgendwelche Nebenwirkungen hat (es ist ja kein SmartKey in der Nähe).
Mit Graphitöl oder Schlossenteiser traue ich mich nicht wirklich ran, weil ich Angst habe, den innenliegenden Kontakt zu beschädigen.

Hat das schon jemand probiert, bzw. eine Lösung? Im Moment muss ich wieder ganz trivial ;) mit der Fernbedienung öffnen...


2

Sonntag, 28. November 2010, 13:31

RE: Eingefrorene SmartKey Türentriegelungstaster

Nutze doch die Zentralverriegelung des Schlüssels.
Bei mir ist noch nichts eingefroren.

TT-Papi

Anfänger

Beiträge: 51

Auto: IX35

Vorname: TT-Papi

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. November 2010, 14:07

RE: Eingefrorene SmartKey Türentriegelungstaster

Zitat

Original von mauswiesel
Nutze doch die Zentralverriegelung des Schlüssels.
Bei mir ist noch nichts eingefroren.


Er will aber doch das bezahlte KEYLESS nutzen!

ix35-Fan

unregistriert

4

Sonntag, 28. November 2010, 16:14

RE: Eingefrorene SmartKey Türentriegelungstaster

Hallo!

Leider kenn ich die Taster des ix35 jetzt noch nicht. Aber bei meinem derzeitigen Renault Megane sind sogenannte gekapselte Microschalter verbaut. Der Megane verwendet den Taster nur zum Abschliessen, geöffnet wird durch das Umfassen des Türgriffs. Dort erkennt ein Sensor die Hand und öffnet wenn der Schlüssel in der Nähe ist.

Selbst wenn ich Schnee auf den Tastern habe, wisch ich den einfach weg und gut ist. Zwischen Tastergehäuse und Tastknopf ist eine Dichtung welche Eindringen von Feuchtigkeit verhindert. Einzig die Sensoren in der Griffmulde (Erkennen die Finger und öffnen dann die Tür) sind etwas empfindlicher. Aber auch dort muss ich nur kurz mit den Fingern drüberwischen und es geht wieder alles.

Ich würde dir eher zu einem Besuch in der Werkstatt raten. Ist ja dank Gewährleistung und Garantie kein Thema. Die Taster sollte m.M. nach für den Ausseneinsatz, also auch für den Winter konzipiert sein. Ein Einfrieren dürfte es da eigentlich nicht geben.

Gruß aus Österreich,

Mex

5

Sonntag, 28. November 2010, 21:46

RE: Eingefrorene SmartKey Türentriegelungstaster

Zwischen den Taster und dem Türgriff ist ein winziger Spalt (bauartbedingt). Dort friert wahrscheinlich das Ganze immer fest.
Habe jetzt einen kleinen Tropfen öligen Türschlossenteiser eingeträufelt, seitdem flutscht es :D

Ähnliche Themen