Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 3. Januar 2012, 18:29

RE: Ma gugge wie es wird

Mir ist nur ein Motorupdate für 1.6er bekannt, allerdings mit folgenden Einschränkungen:
- 1.6 GDI, Schalter, MJ2011
- Produktion zwischen 25.08.2010 17.11.2010
- VIN: U5YZU81AABL043542 to U5YZT81ALBL065355

Kann also gut sein, dass der Händler (bzw. dessen Werkstattrechner) wirklich kein Update findet, wenn das Fahrzeug jüngeren Datums ist.


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 3. Januar 2012, 20:14

RE: Ma gugge wie es wird

Danke Ceed, nach genau so einer Info suche ich. Hast Du so etwas auch für den 2,0er Benziner gefunden?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 4. Januar 2012, 14:03

RE: Ma gugge wie es wird

Beitrag HIER soeben erstellt.

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 4. Januar 2012, 15:53

RE: Ma gugge wie es wird

seh ich das richtig das das update bloß die automatikmodelle betrifft?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

105

Mittwoch, 4. Januar 2012, 16:02

RE: Ma gugge wie es wird

JA

Beiträge: 3

Wohnort: Hessen

Beruf: Kraftwerker

Auto: IX 35

Vorname: Tommy

  • Nachricht senden

106

Samstag, 7. Januar 2012, 07:55

RE: Ma gugge wie es wird

:freu: Also, fakt ist das der treue Werkstattmeister bei der Annahme des Autos zur Inspektion ,ohne einen Hinweis von mir, bei Aufnahme der Daten vom Auto, gleich davon sprach das es ein Update für den 2.0l gibt. Auserdem wurde die Verstellung der Sitzhöhe auf Garantie getauscht, da die sich ja immer beim aussteigen verstellt. Festzustellen ist das es eine Verbesserung der Beschleunigung nach dem Schalten 2zu3 und 3zu4 gibt. Für absolute Toppopometer Fahrer, der ich nicht bin sonst hätte ich kein Auto mit den cw Werten einer Deutschen Eichenrustikalschrankwand gekauft, natürlich immer noch erhebliches Verbesserungspotenzial sehen. Aber was am wichtigsten ist, ist die Tatsache das die Beschleunigung auf der Autobahn jetzt zufriedenstellend funktioniert. Benzinverbrauch bei mir immer so um die 10,5l. Klar das so ein , in Anfürungszeichen alter Motor, dei der Drehmomentkurve nicht die Rennmaschine einer Neuentwicklung ist. Mir kommt es so vor, als ob dieser Motor hauptsächlich auf die Automatik programmiert wurde und für den Schalter ein vorhandenes Mapping nur angepasst wurde. Meine Probefahrt hatte ich in einem AUtomaten gemacht. Das war echt gut.Hatte vorher einen Senic 2.0 Automatik (MÜLL). Der musste weg, und es gab zu der Zeit bei meinen Freundlichen (3Händler besucht.Wollte keinen EU Import) keinen neuen Automatik.Lieferzeit 6-8 Monate.Deswegen Schalter gekauft ( :grrr:. Aber sonst bin ich mit diesem Gefährt sehr zufrieden.

107

Montag, 9. Januar 2012, 09:02

RE: Ma gugge wie es wird

Überraschung ...
Seit 1 Woche und ca 6000 km hat sich dieses Problem (schlechte Gasannahme) bei meinem 1.6er Benziner von selbst erledigt !!!

Der Wagen läuft seitdem viel flüssiger und zieht auch wesentlich besser im unteren Drehzahlbereich!

Gibt es dafür eine (logische) Erklärung ???

108

Montag, 9. Januar 2012, 19:14

RE: Ma gugge wie es wird

eingefahren...?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

109

Montag, 9. Januar 2012, 19:19

RE: Ma gugge wie es wird

Vielleicht mal keine "Ratio-Plörre" sondern Markensprit getankt (Insider)???

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

110

Montag, 9. Januar 2012, 20:02

RE: Ma gugge wie es wird

oder einfach Kopfsache und dran gewöhnt?

Mick

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Ahlen im Münsterland

Beruf: Angestellter

Auto: 1,6 GDI Automatik in Polar Weiß mit allen Paketen + Panoramadach

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

111

Montag, 9. Januar 2012, 20:30

RE: Ma gugge wie es wird

Ich war heute bei meinem freundlichen. Habe da mal nach einem Software Update für meinen 2,0l Benziner mit Schaltung gefragt. Laut Aussage des freundlichen gibt es kein Update. Auch auf massiver Nachfrage gab es keine andere Auskunft.
Ich glaube meinem freundlichen, da er sich bis jetzt immer sehr bemüht hat.

112

Dienstag, 10. Januar 2012, 07:24

RE: Ma gugge wie es wird

Liegt nicht am Sprit - tanke immer an der Esso in der Schönfelder Str. (Insider)

Daran gewöhnt - definitiv nicht. An DAS Geruckel kann man sich nicht gewöhnen. Wie dem auch sei - wenn der Wagen in Zukunft SO läuft, soll's mir wurscht sein, dass sich der Motor praktisch von selbst ein Update verpasst hat.

Dilber1209

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: Wiesbaden

Auto: Hyundai Tucson

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 10. Januar 2012, 11:04

RE: Ma gugge wie es wird

Ich würde mal analog zu unserem Tucson einfach darauf schließen, dass es sich freilich nicht um ein "Turboloch" beim Benziner-Modell handelt, denn soweit ich weiß ist der wie im Tucson auch ein Saugmotor ohne Turbolader. Die sog. "Turbobenziner" werden meines Wissens nach auch noch nicht flächendeckend verbaut. VW ist natürlich bekannt dafür mit den TSI-Motoren, aber bzw. BMW stellt erst jetzt für den neuen 1er auf einen Turbomotor aus einer Kooperation mit anderen Herstellern um.

Ich sage es mal so. Mir ist es schlicht bewusst, dass der vorhandene Benziner ein Sauger und kein "aufgepumpter" Turbobenziner ist und daher ist die Ursache dann wohl auch in der Gängeübersetzung zu suchen. Durch die recht kurze Übersetzung im Tucson kommt man recht zügig auf ein höheres Drehmoment. Nachteil an der Geschichte ist, wer ans Spritsparen denkt, der muss richtig zackig und früh schalten.

Damit nimmt man dem Motor natürlich die Leistung. Da jedoch selbst bei sparsamer Fahrweise noch knapp 10 Liter im kombinierten Verbrauch anfallen, dürfte man jedoch rein aus finanziellen Interessen den Bleifuß etwas zügeln.

Der Benziner im ix35 hat gemäß Tablot einige Pferdchen mehr unter der Haube als der Tucson. Leider fehlt da immer noch ein sechster Gang??? Hat aber wahrscheinlich System, denn wenn man das hier so liest, dann würde ein sechster Gang wohl vollends die Leistung des Motors hemmen. Da müsste dann Hyundai tatsächlich einen echten Turbobenziner nachlegen oder wieder kurz übersetzen, was dann aber im Umkehrschluss wieder jedem Spritsparer das Leben schwer macht, vor allem im Autobahnverkehr (Drehzahl bei Tacho 125 liegt bei 3.500 im fünften Gang!!!)

Aber wir fahren ja auch keinen SUV, um einen Kleinwagenverbrauch zu generieren. Ist auch gar nicht möglich bei dem Gewicht. Und wenn flächendeckend Leichtbauteile verbaut würden, dann wäre das Fahrzeug nicht mehr zu bezahlen.

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 10. Januar 2012, 12:40

RE: Ma gugge wie es wird

Von einem Turbo ist hier auch nicht die Rede.

Die 2,0 Maschine hat eigentlich variable Ventilsteuerung, das heißt die Steuerzeiten werden so verändert, daß im unteren Drehzahlbereich viel Drehmoment und im oberen Drehzahlbereich maximale Leistung vorhanden sein soll.

Da ist aber meiner Meinung nach beim IXI nichts zu spüren. Ab 4000 U/min fängt erst an die Post abzugehen. Untenrum tut sich für 163 PS zu wenig.

Vielleicht liegt es auch an den heutigen strengen Abgasnormen, daß die Maschine so zugeschnürt ist.

115

Samstag, 21. Januar 2012, 11:29

RE: Ma gugge wie es wird

Guten Morgen!

So, nun meine Erfahrung zum Thema:

war gestern beim :winke:.

Es gibt definitiv ein Motorupdate, dass auch aufgespielt wurde.

Die Gasannahme hat sich leicht verbessert - auch bei niedriger Drehzahl zieht der Motor besser durch -

ABER - das Schaltruckeln beim Gangwechsel und die kurze Gedenksekunde sind geblieben.

Für mich leider kein signifikanter Unterschied zu vorher.

Hatte als Ersatzwagen (mein nächster Zweitwagen ;)) einen Veloster.

Dieser zieht absolut gleichmäßig hoch - der totale Unterschied. Schon klar, das Fahrzeug ist leichter, der Motor (1,6 GDI) ein ganz anderer, aber vom Prinzip her würde ich das auch vom IX 35 erwarten. Ein Auto für 30.000 € sollte das doch können..... X(

Schade, dachte eigentlich das könnte man beheben zumal hier ja andere Leidtragende positiv berichten.....

Ciao, R. :prost:

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

116

Samstag, 21. Januar 2012, 12:24

RE: Ma gugge wie es wird

Mich nervt es auch an, weil es ein total ungewohntes und kein schönes fahrgefühl ist.

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

117

Samstag, 21. Januar 2012, 16:56

RE: Ma gugge wie es wird

Danke Hunter,
das war jetzt mal eine ehrliche Aussage, mit der man auch was anfangen kann.

Konnte bisher nicht so richtig glauben, daß einige nach dem Update plötzlich ein völlig anderes Auto hatten.

Beiträge: 100

Wohnort: Naumburg / Sachsen-Anhalt

Beruf: IT-Ingenieur

Auto: IX35,2.0,4WD,Style+Plus

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

118

Montag, 23. Januar 2012, 16:40

RE: schlechte Gasannahme beim Umschalten

Hallo,
da ich den Beitrag sehr interessiert beobachtet habe, möchte ich auch meine Erfahrungen beitragen. Mit dem ix35, 2 Liter, habe ich in 6 Monaten ca. 7.500 km zurückgelegt. Mir ist bisher nicht einmal ein "Turboloch" oder Probleme der Leistung nach Schaltvorgängen aufgefallen! Lediglich bei zügigen Überholvorgängen sollte man die Schaltempfehlung ignorieren :schläge:, da diese immer recht frühzeitiges und sicher benzinsparendes Schalten empfiehlt. Auch an Steigungen kann diese Schaltempfehlung nerven :teach:. Wenn einem aus Autofahrererfahrung bewusst ist, dass ein "Hochschalten" nicht sinnvoll ist und man nach einigen Metern eh zum "Runterschalten" aufgefordert wird, nervt dies etwas.
Aber wie gesagt, im Normalbetrieb beschleunigt der IXI problemlos und erfreulich drehfreudig. Bei unterschiedlichsten Einsatzbedingungen liegt mein Durchschnittsverbrauch zwischen 8,2 und 9,5 l/100km. Leider ist ja eine Messung über längeren Zeitraum im Bordcomputer nicht möglich, aber das ist ja ein anderes Thema, dass auch hier behandelt wird!

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

119

Montag, 23. Januar 2012, 19:07

RE: schlechte Gasannahme beim Umschalten

Die Schaltempfehlung nutze ich auch nicht, da es sich mit Fahrerfahrung sparsamer fahren lässt. Das Loch taucht bei mir nicht jedes Mal auf, was für mich darauf schließen lässt, dass tatsächlich etwas nicht in Ordnung ist. Aber ich beobachte das mal noch, um zu warten, wann es genau auftritt. Wie gesagt, ich beschleunige im zweiten bis 5000 oder 6000 Umdrehungen (warum ist ja egal), schalte in den dritten und dann macht er eine Gedenksekunde Pause und erst dann beschleunigt er wieder.

120

Montag, 23. Januar 2012, 20:22

RE: schlechte Gasannahme beim Umschalten

.....jep, genauso siehts mal aus. ?(

Beim zügigen Hochschalten (natürlich fährt man nicht immer so - logisch) gönnt sich der Wagen (öfter) eine kleine Pause/Gedenksekunde - wie man`s auch nennen will - und erst dann zieht er wieder weiter durch. Manchmal "schaukelt" der IXI dabei auch noch ganz komisch. Echt zum ....... X(

Das Problem wurde leider (bei mir) mit dem Update nicht gelöst - etwas spritziger kommt mir das Fahrzeug jetzt jedoch vor. Das Leistungsloch ist nicht mehr ganz so ausgeprägt. Geht von unten raus jetzt schon etwas flotter.

Man muss halt seine Fahrweise drauf einstellen.

Sorry, aber sowas hatte ich bei meinen (immerhin über 15 Vorgängerfahrzeugen) noch nicht.

Aber macht Euch nicht verrückt - beim nächsten Kundendienst wird Euch die neue Software ja ohnehin aufgespielt - oder Ihr fragt halt mal seperat nach bei Händler - kost ja nix, ausser ein wenig Zeit. Vielleicht haben das Problem die ganz neue gebauten Fahrzeuge ja auch nimmer?! Wer weiß?

Übrigens: die Schaltempfehlung ist rein Drehzahlabhängig - nicht Lastabhängig - die könnt Ihr getrost vergessen..... :flüster:

Ciao, R. :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hunter2202« (23. Januar 2012, 20:24)