Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pipowicz

Fortgeschrittener

  • »pipowicz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Wohnort: München

Auto: IX 35

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 18:05

Rostquelle

Hallo IXi-Gemeinde !
Habe letztens meine Nummernschildhalter gegen welche aus Edelstahl ausgetauscht. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Halter einfach mit zwei Schrauben direkt ins Blech (am Heck) montiert ist. Nun könnte ich mir vorstellen, dass sowas ideal als Quelle für Rostbildung ist. Kann man da irgendwas machen, um diese Quelle auszuschalten ? Vorne ist es ja egal, da Plastik.


niigata

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Duisburg

Beruf: CNC Einrichter

Auto: IX 35 2.0

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 18:10

RE: Rostquelle

Mache ich morgen auch, allerdings ST.Pauli Nummernträger :D
Kann man nur Rostumwndler oder Grundierung auftragen. Werde berichten...

niigata

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Duisburg

Beruf: CNC Einrichter

Auto: IX 35 2.0

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 22:02

RE: Rostquelle

Also heute den Nummernschildträger getauscht und siehe da, 3 Bohrungen für 2 Schrauben gebohrt und die noch irgendwo hin :mauer:
Na ja beim 251sten IX geht bestimmt einem ein Licht auf und er fertigt sich eine Schablone an, einfacher und immer gleiche Stelle ;)
Ob die Bohrungen rosten wird man sehen, ist ja Rostgarantie :D drauf laut Hersteller;,..übrigens inklusive 5 Jahre Lackgarantie – gilt ohne jede Kilometerbegrenzung''

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Oktober 2010, 09:43

Bohrungen erfolgen nicht im Werk! Meistens wird dies erst beim Händler gemacht.

niigata

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Duisburg

Beruf: CNC Einrichter

Auto: IX 35 2.0

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:36

Zitat

Original von Ceed
Bohrungen erfolgen nicht im Werk! Meistens wird dies erst beim Händler gemacht.


Genau deshalb habe ich es hier beschrieben :rolleyes:
Ab Werk sollte der Hersteller besser Kunstoff Einsätze ins Blech bringen wie es bei etlichen anderen PKW Herstellern praktiziert wird. Dann hat man nicht das Problem das Blech inclusive Lack zu beschädigen mit selbstschneidenen Blechschrauben.
Als Maschinenbauer sieht man solche Befestigungsversuche halt mit anderen Augen :mauer: