Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

341

Montag, 23. Juli 2012, 20:41

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Na ja, eine andere Werkstatt wird auch nicht alle Mängel beseitigen können. Das mit dem Beschleunigungsloch haben alle, da kann die Werkstatt nichts dazu, vielleicht kommt ja mal was von Hyundai. Das mit dem Fahrwerk hat bisher auch noch keine Werkstatt so richtig wegbekommen.

Das sind bisher in dem langen Thread zwar viele lästige Fehler, aber so richtig schlimme Sachen, wo das Auto abgeschleppt werden musste, hatten wir eigentlich noch nicht.

Da liest man in anderen Foren, z.B. deutsche Marken mit nur 2 Jahre Garantie, ganz andere Sachen: Motor und Turboschäden, oder teure Elektronik-Ausfälle mit Abschleppen und langen Werkstattaufenthalten.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

342

Montag, 23. Juli 2012, 21:12

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

@Vfr
Richtig! Und dann sollte man auch bedenken, daß ein ix35 auch deutlich billiger ist als ein BMW X3, und der ist auch nicht frei von Mängeln!

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

343

Montag, 23. Juli 2012, 22:17

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Bei uns war bisjetzt:

Klappern Fahrwerk, Spuren nach Regen auf Innenverkleidung, durchgescheuertes Gummi Einstiegsbereich Beifahrerseite, fehlerhafte Spaltmaße (inkl. Lackschaden Heckspoiler), schadhafte Innenverkleidung Fahrerseite durch Arm auflegen.

Bei jeder Beanstandung ein Kampf, bis diese behoben wurde
auf neue Innenverkleidung 2mal Arm aufgeleg wieder gebrauchsspuren

und dann kommen vom Autohaus Besitzer auch so Sprüche wie:

naja dafür sind sie auch günstig, ist ja nur ein optischer Aspekt, ich habe immer ein Tuch zum nachwischen in der Hosentasche usw.

Zum Thema günstig: Die Löhne werden immer weiter gesenkt, die Verkaufspreise von Produkten steigen immer weiter, da will ich als Endverbraucher ein Produkt, was in Ordnung ist.

Fakt ist: Als Hersteller kalkuliere ich ein Produkt x, diesen kalkulierten Preis gebe ich an Endverbraucher weiter, ist dieser damit einverstanden, kauft er mein Produkt, macht der Kunde negative Erfahrung mit diesem Produkt, steigt er um ergo, kein folgeauftrag.

Kaufe ich ein Produkt x zu einem Listenpreis x kenne ich alle Fakten und gehe nicht davon aus, Prozent x abzuziehen, da ic eh mit Mängel rechne, sondern sollten Mängel auftauchen, das diese behoben werden.

Produziere ich als Produzent ein Produkt x und bringe es Schadhaft auf die Märkte, kann ich meinen Laden gleich Dicht machen....

Ich habe ein 12Jahre altes Auto verkauft mit meinem Argument, es könnten jetzt Reperaturen auftauchen, jetzt weiß ich, mit einem neuen Hyundai habe ich in einem Jahr, länger in der Werkstatt gestanden wie mit dem anderen in 12Jahren......jetzt die Überraschung....
Ich habe Ihn als Jahreswagen gekauft, hat damals 23tsd Mark gekostet und es war ein Rover......die ja soooo schlecht sind......:prost:

Darkblue

Fortgeschrittener

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

344

Montag, 23. Juli 2012, 22:48

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Ich hatte auch einen Rover 45 V6, den ich mit 11,5 Jahren verkauft hatte. Bin den 6 Jahre gefahren (vorher mein Vater) und hatte nie große Probs mit dem Auto. Eigentlich immer nur Verschleißteile, wie Reifen, Bremsen, Öl, usw.

Bei meinem ixi hatte ich bis jetzt

1. Wasser im Bereich Einstiegsleiste Fahrerseite (wurde schnell behoben. Verkleidung runter und Folie nachgeklebt und zusätzl. noch gedichtet)
2. Spaltmaß Beifahrertür unten und klappern
3. hintere Abdeckung Dachreling nicht richtig fest (wird neue bestellt)
4. Navi findet meine Hausnummer nicht (189). Bei 95 hört er auf und die Strasse gibt es schon so viele Jahrzehnte
5. Start-/Stop-Knopf ist unregelmäßig beleuchtet (links hell, rechts dunkler)

Punkt 2 und 3 werden in 2 Wochen reguliert. Habe mir eine Hyundai-Servicewerkstatt gesucht, die selber kein Hyundaiverkaufspartner ist, da ich einen NL-Import habe. Denke, das macht manches einfacher. Die sind dort echt super nett und gehen auf alles ein.

Bei Punkt 4 bin ich mit Navteq in Verbindung getreten, aber das scheint zu dauern. Ist schon 6 Wochen her und noch nichts passiert.

Punkt 5: Ist das bei euch auch so?

Evtl. habe ich Glück, da meiner Produktionsdatum 04/2012 ist, da müssten doch schon einige "Kinderkrankheiten" ausgetrieben sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkblue« (23. Juli 2012, 22:58)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

345

Montag, 23. Juli 2012, 23:00

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Zitat

Produziere ich als Produzent ein Produkt x und bringe es Schadhaft auf die Märkte, kann ich meinen Laden gleich Dicht machen...

Wenn alle Produkte des Herstellers x schadhaft sind, stimmt deine Rechnung. Wenn aber nur wenige oder einzelne Produkte x schadhaft sind, und die anderen nicht - ergibt sich eine völlig andere Marktsituation.

realmaster

unregistriert

346

Montag, 23. Juli 2012, 23:13

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Zitat

Original von Disasterman
...auf neue Innenverkleidung 2mal Arm aufgeleg wieder gebrauchsspuren


Von 2x Arm auflegen? 8o Was ist da denn passiert und was für ein Material?

Zitat

Original von Disasterman
...und dann kommen vom Autohaus Besitzer auch so Sprüche wie:


Wenn ich Probleme oder Fragen habe, lass ich mir den Meister kommen. Der hat doch in aller Regel mehr Ahnung von der Technik.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »realmaster« (23. Juli 2012, 23:14)


Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

347

Dienstag, 24. Juli 2012, 07:22

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Das Problem ist, das es ein junger Meister ist und der Autohaus Besitzer vorher selber eine freie Werkstatt hatte.....
Der macht was Cheffe sagt.....und beim Kunden sagt er entweder nix, oder nur ja und Amen...

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

348

Dienstag, 24. Juli 2012, 07:27

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Zitat

Original von J-2 Coupe

Zitat

Produziere ich als Produzent ein Produkt x und bringe es Schadhaft auf die Märkte, kann ich meinen Laden gleich Dicht machen...

Wenn alle Produkte des Herstellers x schadhaft sind, stimmt deine Rechnung. Wenn aber nur wenige oder einzelne Produkte x schadhaft sind, und die anderen nicht - ergibt sich eine völlig andere Marktsituation.


EInzelne Produkte, können wir ja schon einmal ausschließen, bei der Masse an Postings über das selbe Thema....
Klar, so wie der IXi auf den Markt geworfen wurde, hast Du sehr viele Verkaufte Fahrzeuge, was ja auch das Ziel von Hyundai war, wir alle kennen ja Ihre Aussage, das Sie innerhalb weniger Jahre mit Marktführer sein wollen...aber doch bitte nicht auf Biegen und Brechen und nicht auf Kosten des Kunden....

Sehen wir uns die Postings an, die immer über das selbe Thema gehen, sind es ja schon ein paar, dazu kommt ja noch die Dunkelziffer, die entweder kein Internet haben, sich nicht trauen zu Posten oder es Stillschweigen....

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

349

Dienstag, 24. Juli 2012, 11:36

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Ich bin auch zweigeteilter Meinung: grundsätzlich finde ich die Mängel im Vergleich zu anderen Herstellern minimal, weil mich mein Ixi immer sicher von A nach B gebracht hat. Andersrum dürfen bestimmte Qualitätsmängel einfach nicht sein oder anders, ein Mindestmaß an Qualität ist zu erwarten. Bei mir hat bis gestern die Beifahrertür auch auf ebener Topstraße leise, aber nervend Geräusche gemacht. Ich hatte keinen Bock wieder zur Werkstatt zu fahren, denn die hätten eh nix gemacht (da liegt m.M.n. Hyundais Hauptproblem). Also habe ich die Verkleidung der Beifahrertür abgebaut und siehe da, alle Schrauben der Rückseite (Verkleidung ist zweigeteilt) konnten ohne zu fest zu drehen, noch eine halbe bei eone ganze Umdrehung gedreht werden. Da war das Verkleidungsknacken schon mal weg. Dann die Schraube am inneren Tuergriff, da habe ich vor der Montage ein wenig Filz zwischen gemacht und noch am den markanten Stellen wo die Tuerverkleidung auf das Metall der Tür kommt mit Filz ausgelegt. Eine weitere Klapperursache war ein Kabel hinter der verklebten Folie, das hat während der Fahrt gegen den Mechanismus des Fensterheber geschlagen. Richtig, mit Filz unterlegt und klebeband fixiert und das Klappern war weg. Alles in allem hat es mich eine Stunde gekostet, hat Spass gemacht und ich hab nun himmlische Ruuhe ( war heute schon wieder 100km unterwegs). Bei meinem 10 Jahre alten Coupe konntees Hyundai besser. Das sind Verbesserungen im Cent Bereich, die Hyundao machen sollte. Werde mir bei Gelegenheit sicherheitshalber auch die hinteren Türen vornehmen und ggf Bilder posten.

Oma97

Schüler

Beiträge: 157

Wohnort: Hamburg

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

350

Dienstag, 24. Juli 2012, 12:24

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Ich denke, das 90% der Mängel bei Hyundai was mit möglichst preiswerter Produktion zu tun haben. Absolut gesehen finde ich aber das Hyundai im Gegensatz zu so einigen anderen Herstellern wenig Mängel/Probleme mit den Autos hat.
Wenn man sich so in anderen Markenforen oder auch mal bei Motor-Talk Markenübergreifend umsieht, sind es doch alles eher Lapalien, wenn ich da so VW mit den Motorproblemem, Merceds mit dem Rost usw. usf. sehe.
Schlimm ist es nur für jemanden, wenn sich die an und für sich Kleinigkeiten massiv häufen.
VG

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

351

Dienstag, 24. Juli 2012, 13:49

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Zitat

Original von Oma97
Wenn man sich so in anderen Markenforen oder auch mal bei Motor-Talk Markenübergreifend umsieht, sind es doch alles eher Lapalien, wenn ich da so VW mit den Motorproblemem, Merceds mit dem Rost usw. usf. sehe.

Ganz deiner Meinung. Bei meinem Passat starb der erste Motor mit 17000 km. 35000 km später begannen dann die Probleme mit den Pumpedüseelementen. Von den unzähligen kleinen Problemen gar nicht zu reden. Fazit: Passat in Zahlung gegeben und ix gekauft. UND BIS JETZT NICHT BEREUT!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K1000« (24. Juli 2012, 13:51)


U99

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Freiburg

Auto: IX 35 2.0 2WD

  • Nachricht senden

352

Montag, 30. Juli 2012, 11:21

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Vielleicht strengen sich die Werkstätten mehr an wenn Ihnen bewusst wird dass sie jede Fahrt zur Beseitigung von Mängeln von uns zu Ihnen zahlen müssen.

Da widerspricht auch nicht der Anwalt meiner Werkstatt sondern rät seinem Mandanten zu zahlen.

Oma97

Schüler

Beiträge: 157

Wohnort: Hamburg

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

353

Montag, 30. Juli 2012, 11:41

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

@ U99,
????? was willst Du uns damit sagen?
VG

U99

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Freiburg

Auto: IX 35 2.0 2WD

  • Nachricht senden

354

Montag, 30. Juli 2012, 16:50

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Damit möchte ich sagen:
Ich habe eine Werkstatt die mit mir einen Termin vereinbart um eine Probefahrt zu machen und dann einen extra Termin um den Mangel zu beseitigen. Jedes mal darf ich 25 km hin und wieder 25 km zurück fahren. In Zukunft ist dieser Werkstatt auch an Effizienz gelegen. Die schauen jetzt dass ich nicht mehr so oft kommen muss. Was ja eigentlich in aller Interesse ist: Ein zufriedener Kunde der nicht oft in die Werkstatt fahren muss.

Fred

Profi

Beiträge: 1 165

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

355

Montag, 30. Juli 2012, 22:18

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Zitat

Original von U99
Vielleicht strengen sich die Werkstätten mehr an wenn Ihnen bewusst wird dass sie jede Fahrt zur Beseitigung von Mängeln von uns zu Ihnen zahlen müssen.

Da widerspricht auch nicht der Anwalt meiner Werkstatt sondern rät seinem Mandanten zu zahlen.


Das finde ich sehr interessant. Ich denke, du machst deine Reklamationr. im Rahmen der Gewaehrleistung. Richtig?
Da kann es sein, dass der Haendler die Fahrtkosten uebernehmen muss.
Auf jeden Fall ein interessanter Hinweis. :super:
Vor allem nuetzlich fuer die Kunden, die eine weitere Anfahrt haben. Und fuer die, die wegen einer Mangelsache zweimal bestellt werden.Ist mir auch schon passiert.

realmaster

unregistriert

356

Montag, 30. Juli 2012, 22:47

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Zitat

Original von U99
...Ich habe eine Werkstatt die mit mir einen Termin vereinbart um eine Probefahrt zu machen und dann einen extra Termin um den Mangel zu beseitigen.


Ja, so eine Werkstatt habe ich auch. Wenn was nicht so funktioniert wie es soll, fahre ich hin und stelle das Problem vor. Wenn eine Probefahrt nötig ist, um die Sache zu eruieren, wird auch das sofort erledigt und ja, dann wird ein Termin gemacht. Was soll daran so besonders sein, dass du jetzt von Anwalt und Fahrkosten sprichst? Ich kann nicht erwarten, dass die Hebebühnen frei geräumt werden und der Mechaniker seine aktuelle Arbeit unterbricht, nur weil ICH jetzt mit mal auf der Matte stehe. ?( Wie soll es denn anders funktionieren? Soll ich meine Reklamation am Telefon beschreiben? Auf Youtube hochladen oder einen Brief schreiben, damit ich kein 2. mal vorstellig werden muss? Könnte funktionieren, aber wird wahrscheinlich bei komplexeren Themen recht ungenau.

Aber, und da muss ich meinem Vorposter Recht geben, sehr interessant. Beim nächsten Mal frage ich nach 2 Busfahrscheinen auf Kosten des Hauses. Oder meinen Anwalt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »realmaster« (30. Juli 2012, 22:48)


exnutzer190313

unregistriert

357

Montag, 30. Juli 2012, 23:26

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

ja immer gleich zum Anwalt

solche Kunden wünschen sich die Werkstätten :mauer:
Der Kunde hat natürlich immer recht und kann im Autohaus auftreten wie er möchte.

Fred

Profi

Beiträge: 1 165

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

358

Dienstag, 31. Juli 2012, 07:35

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Zitat

Original von U99
Da widerspricht auch nicht der Anwalt meiner Werkstatt sondern rät seinem Mandanten zu zahlen.

Da haben meine beiden Vorposter wohl was falsch verstanden. Der Freundliche Hyundai- Haendler hat einen Anwalt.

Ja, immer gleich zum Anwalt. Solche Werkstaetten wunschen sich die Kunden :mauer:
Die Werkstatt hat natuerlich immer Recht und kann dem Kunden gegenueber auftreten, wie sie moechte.
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fred« (31. Juli 2012, 07:42)


VB90

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

359

Dienstag, 31. Juli 2012, 10:52

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

gibt doch nichts besseres, als ne Werkstatt die die Weisheit mit Löffeln gefressen hat und meint, Rücksprache mit einem RA wäre immer gut.

Für viele Werkstätten wäre es besser, die Mechaniker einfach mal öfter auf diverse Fortbildungen zu schicken und neue Modelle nicht nach dem Motto "schaun wir mal, ist ja auch nur ein Auto" ins Werkstattgeschehen einzubinden.

Solche unbelehrbaren gibt es jedoch zu Hauf, und denen ist im Zweifel auch nur über Schiedstelle bzw. nen Anwalt beizukommen.

Ich sehe auch nicht ein, warum es nun schlimm sein soll, sich bei wiederholten Mängeln, oder fehlerhafter Beseitigung von Mängeln einen rechtlichen Beistand zu nehmen und diesen um Rat zu fragen. Jeder von uns hat für seinen Wagen viel Geld bezahlt, der soll laufen und im schlimmsten Falle werde ich alle Hebel in Bewegung setzen das dies so ist.

Es gibt ja für alles auch den einfachen Weg, der geht ohne Anwalt: Mangel erkennen, Fach- und Sachverstand einschalten, Mangel beheben.
Dafür braucht eine Werkstatt aber geschultes Personal.

vb

Fred

Profi

Beiträge: 1 165

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

360

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:08

RE: Welche Probleme hattet Ihr schon ?

Eine klare und vernuenftige Darstellung des Problems.
:super: VB 90

Ähnliche Themen