Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vulki99

Anfänger

  • »vulki99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: MV

Auto: 2.0 2WD Style Plus Paket

  • Nachricht senden

21

Samstag, 23. Oktober 2010, 09:52

RE: Standheizung nachrüsten

Hallo GrauerStar 20

Interessante Frage. X( Da ich Vertrauen in meinen Händler und seine Werkstatt habe, bin ich auf solchen Gedanken nicht gekommen. Ich werde mich anderweitig mal noch informieren.
Ich denke aber, preislich hätte sich das Ganze nicht viel genommen und ich habe die Eberspächer jetzt drin.

Viele Grüße
Vulki


ardeche

unregistriert

22

Dienstag, 26. Oktober 2010, 21:05

Gibt es denn Erfahrungen mit den Preisen ? Ich glaube, ich gönne mir für den IX auch so ein Teil.

Bitte beachten: wenn Diesel-Zuheizer vorhanden, läßt sich die Anlage deutlich billiger als Upgrade einbauen (weiß jemand, ob der Diesel diesen Zuheizer hat?).

exnutzer190313

unregistriert

23

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:40

Das mit den Zuheizer würde mich auch interessieren. da würde man eine ganze menge sparen
Hat heutzutage nicht jeder Diesel einen ?
Aber warum wird es dann von Hyundai nicht zur nachrüstung angeboten.

Gruß

GrauerStar2.0

unregistriert

24

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 20:32

ist scheinbar nicht drin...da laut zubehörkatalog die standheizung fürn ix diesel teurer ist als beim benziner.....am besten dem freundlichen mal auf den zeiger gehen :mauer:

vulki99

Anfänger

  • »vulki99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: MV

Auto: 2.0 2WD Style Plus Paket

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 20:20

RE: Standheizung nachrüsten

Nun habe ich die Standheizung (Eberspächer Hydronic 5) schon eine Weile in Betrieb. Positiv ist, das man die Heizdauer individuell bestimmen kann. Ist für mich relevant, da mein Fahrweg zur Arbeit recht kurz ist. Bis jetzt habe ich morgens 15 Minuten durchgeheizt, damit die Frontscheibe trocken ist.
Heute früh waren es -10 Grad. Ich habe die Einstellungen wie vorgegeben gewählt (HI und Entfrosterstellung). Gebläsestufe 2 Balken, braucht aber laut Anleitung nicht vorgewählt werden. Laufzeit 30 Minuten (Normalzeit). Die Frontscheibe war zur Hälfte frei, die restlichen Scheiben noch vereist. ;(
Was habt Ihr für Erfahrungen mit Standheizungen gemacht? Werden die Scheiben bei längerer Laufzeit vollständig frei?
In meinem letzten Auto (Nissan Primera) war eine Webasto-Heizung verbaut. Hier waren die Scheiben in 30 Minuten auch bei solch niedrigen Temperaturen frei. Ich hatte dann jedoch eine mittlere Gebläsestufe voreingestellt.

ardeche

unregistriert

26

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 21:05

RE: Standheizung nachrüsten

Ich habe in einem anderen Wagen eine Webasto Thermo Top 100. Die kalkuliert die notwendige Heizzeit selbst. Je nach Temperatur läuft die Anlage dann 20-30 Minuten und alles ist frei. Allerdings fahre ich auch vor nochmaligem Gebrauch der Standheizung mindestens 100 km. Da gibt es mit der Batterie kein Problem.

Ich stelle abends die Temperatur auf max, den Gebläsemodus auf Defrost und das Gebläde auf 4 von 5 Stufen (kein IX35).

Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 21:43

RE: Standheizung nachrüsten

Meine Webasto braucht ca 15 Minuten um die Scheibe beim Mazda 626 komplett zu enteisen, kleine Schnee oder Eisreste sind so flüssig dass einmal mit dem Wischer rübergehen reicht.

Ich stelle auf Defrost, also Luft hoch an die Scheibe und Gebläse auf Stufe 3 von 4 möglichen.

Fakt ist, mein Ix bekommt auch auf alle Fälle solch eine Heizung, schon genial wenn der Wagen 8 Stunden im Freien steht und man nicht kratzen muss und sich vor allem in ein warmes Auto zu setzen :] :] :]

GrauerStar2.0

unregistriert

28

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 23:16

RE: Standheizung nachrüsten

hab heut bei diesem mistwetter meine auf 40min gestellt temp auf hi und gebläse auf volle kanne(defroststufe).....war bis auf paar stellen an den seitenfenstern alles frei.morgen mal die comfortstufe c2 teste.
hab ne webasto mit htm100 drin

k50767

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Deutschland

Beruf: Qualitätssicherung

Auto: ix35 Premium 4x4, Automat

Vorname: Georg

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 17:30

RE: Standheizung nachrüsten

Zudem ist es doch gerade bei Hyundai in den Angebotswochen

Vielleicht lohnt sich das Nachfragen ja.

Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 19:49

RE: Standheizung nachrüsten

Zitat

Original von k50767
Zudem ist es doch gerade bei Hyundai in den Angebotswochen

Vielleicht lohnt sich das Nachfragen ja.


Ich hatte vor ca 4 Wochen mal beim freundlichen angeklopft wegen Standheizung, es wurde mir ein Preis von ca 2200 Euronen für den Diesel mit dem Bedienelement T 91 von Webasto genannt, da war allerdings noch nichts über die laufende Aktion mit den Standheizungen bekannt.

Fakt ist daß da das letzte Wort wegen dem Preis noch nicht gefallen ist, da bedarf es Nachverhandlungen :boxen: :boxen: :boxen:

31

Freitag, 3. Dezember 2010, 23:52

RE: Standheizung nachrüsten

Zitat

Original von vulki99
Nun habe ich die Standheizung (Eberspächer Hydronic 5) schon eine Weile in Betrieb. Positiv ist, das man die Heizdauer individuell bestimmen kann. Ist für mich relevant, da mein Fahrweg zur Arbeit recht kurz ist. Bis jetzt habe ich morgens 15 Minuten durchgeheizt, damit die Frontscheibe trocken ist.
Heute früh waren es -10 Grad. Ich habe die Einstellungen wie vorgegeben gewählt (HI und Entfrosterstellung). Gebläsestufe 2 Balken, braucht aber laut Anleitung nicht vorgewählt werden. Laufzeit 30 Minuten (Normalzeit). Die Frontscheibe war zur Hälfte frei, die restlichen Scheiben noch vereist. ;(
Was habt Ihr für Erfahrungen mit Standheizungen gemacht? Werden die Scheiben bei längerer Laufzeit vollständig frei?
In meinem letzten Auto (Nissan Primera) war eine Webasto-Heizung verbaut. Hier waren die Scheiben in 30 Minuten auch bei solch niedrigen Temperaturen frei. Ich hatte dann jedoch eine mittlere Gebläsestufe voreingestellt.


wenn du 30 min. heizt sollten es anschließend auch 30 min Fahrzeit sein um die Batterie wieder zu laden. Ist das nicht der Fall kannst du davon ausgehen das nach 3-4Tagen hintereinander Standheizung dein Auto nicht mehr anspringt da die Batterie in die Knie geht. Ganz besonders beim Benziner !

vulki99

Anfänger

  • »vulki99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: MV

Auto: 2.0 2WD Style Plus Paket

  • Nachricht senden

32

Montag, 6. Dezember 2010, 10:09

RE: Standheizung nachrüsten

wenn du 30 min. heizt sollten es anschließend auch 30 min Fahrzeit sein um die Batterie wieder zu laden. Ist das nicht der Fall kannst du davon ausgehen das nach 3-4Tagen hintereinander Standheizung dein Auto nicht mehr anspringt da die Batterie in die Knie geht. Ganz besonders beim Benziner ![/quote]

@Nobi

an diesem Tag brauchte ich mein Auto,bin aber auch einige Zeit gefahren. Die Formel Heizzeit=Fahrzeit habe ich mir schon verinnerlicht. Leider ist der IX35 mit einer in meinen Augen zu kleinen Batterie ausgestattet. Die nächste wird leistungsstärker sein. Zum Glück muß ich in nächster Zeit öfter längere Strecken fahren und kann somit immer schön durchheizen. :D

Harald

Profi

Beiträge: 643

Auto: I 30 Turbo Jet Black

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

33

Montag, 6. Dezember 2010, 12:29

RE: Standheizung nachrüsten

Zitat



@Nobi

an diesem Tag brauchte ich mein Auto,bin aber auch einige Zeit gefahren. Die Formel Heizzeit=Fahrzeit habe ich mir schon verinnerlicht. Leider ist der IX35 mit einer in meinen Augen zu kleinen Batterie ausgestattet. Die nächste wird leistungsstärker sein. Zum Glück muß ich in nächster Zeit öfter längere Strecken fahren und kann somit immer schön durchheizen. :D


Öhm, hab ich das falsch im Hinterkopf, der Diesel hat eine 70 AH Batterie, die sollte damit fertig werden. :winke:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

34

Montag, 6. Dezember 2010, 12:47

Aber er hat nen Benziner... und somit ne kleinere Batterie (aber auch kleinere LiMa)

35

Montag, 6. Dezember 2010, 16:00

RE: Standheizung nachrüsten

Zitat

Original von Harald

Zitat



@Nobi

an diesem Tag brauchte ich mein Auto,bin aber auch einige Zeit gefahren. Die Formel Heizzeit=Fahrzeit habe ich mir schon verinnerlicht. Leider ist der IX35 mit einer in meinen Augen zu kleinen Batterie ausgestattet. Die nächste wird leistungsstärker sein. Zum Glück muß ich in nächster Zeit öfter längere Strecken fahren und kann somit immer schön durchheizen. :D


Öhm, hab ich das falsch im Hinterkopf, der Diesel hat eine 70 AH Batterie, die sollte damit fertig werden. :winke:


Auch der Diesel macht das nicht auf längere Zeit mit, da ist dann die Batterie eben nach 8-10 tagen leer!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noby« (6. Dezember 2010, 16:02)


Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 21. Dezember 2010, 07:33

RE: Standheizung nachrüsten


sumo650

Profi

Beiträge: 629

Wohnort: Berlin

Auto: ix 35

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:07

RE: Standheizung nachrüsten

Habe ich keine Ahnung :schläge: oder sehe ich da etwas falsch !
Habe gedacht das die heutigen Standheizungen einen eigenen Motor inkl. kleinem Tank haben und über Benzin laufen :rolleyes:
Wieso geht es dann auf die Batterie :denk:
Ist schon klar das die Standheizung über Batterie anspringt, aber sie läuft doch weiter über Benzin :denk:
Kann mir natürlich vorstellen das wenn ich nur 20km fahren und das drei bis vier mal am Tag und ständig die Standheizung an ist das es zu sehr über die Batterie geht.
Bei unseren Fahrzeugen in der Firma läuft die Standheizung fast den ganzen Tag (Sprinter Diesel) und die Batterie hat auch noch nicht den Geist aufgegeben :super:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:35

In der Standheizung ist ja eine Umwälzpumpe, damit das Wasser zirkulieren kann, dazu läuft dann auch das Gebläse des Innenraums und Benzin muß auch gepumpt werden... In Summe kommen da schon etliche Watt zusammen.

Gibt ja auch unterschiedliche Konzepte. Was ist denn im Sprinter für eine Anlage verbaut?!?

Steve

Profi

Beiträge: 996

Wohnort: Köln

Beruf: Feuerwehrmann

Auto: IX 35

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:38

RE: Standheizung nachrüsten

http://www.youtube.com/watch?v=cbLMy5y0_5U

Vielleicht weil die Standheizung für den Start Batteriespannung benötigt (wie im Video beschrieben) des-weiteren läuft ja die Lüftung im Fahrzeug und die kostet ebenso Batterie.. oder sehe ich da was falsch? :rolleyes:

Edit: ohh Ceed war mal wieder schneller und besser ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve« (22. Dezember 2010, 21:38)


GrauerStar2.0

unregistriert

40

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:38

RE: Standheizung nachrüsten

Zitat

Original von sumo650
Habe ich keine Ahnung :schläge: oder sehe ich da etwas falsch !
Habe gedacht das die heutigen Standheizungen einen eigenen Motor inkl. kleinem Tank haben und über Benzin laufen :rolleyes:
Wieso geht es dann auf die Batterie :denk:
Ist schon klar das die Standheizung über Batterie anspringt, aber sie läuft doch weiter über Benzin :denk:
Kann mir natürlich vorstellen das wenn ich nur 20km fahren und das drei bis vier mal am Tag und ständig die Standheizung an ist das es zu sehr über die Batterie geht.
Bei unseren Fahrzeugen in der Firma läuft die Standheizung fast den ganzen Tag (Sprinter Diesel) und die Batterie hat auch noch nicht den Geist aufgegeben :super:


hier kannst dich schlau machen
http://www.standheizung.biz/funktionsweise/

Ähnliche Themen