Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MediWest

Schüler

Beiträge: 81

Auto: Ix 35 2L136 Ps 4WD CDRI Navi,teil Leder, Sitzh.,ankl. Spiegel el., Klima 2 Teil. AhK, Tempomat,

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 23. September 2014, 15:38

Benziner als Anhängerfahrer?
warum?
der zieht doch nichts weg.
wer kauft sowas?
Einen Diesel sollst du haben denn kannst du auch 2 T ziehen. :dudu:


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 807

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 23. September 2014, 16:39

Wenn man den richtigen Benziner hat, kann man auch damit 2 Tonnen ziehen - mach ich seit Jahren so...... :super:

Oma97

Schüler

Beiträge: 157

Wohnort: Hamburg

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 23. September 2014, 19:43

Muss da J-2 zustimmen, habe auch Jahrelang einen 1,5 T Ww mit einem Benziner gezogen, der sogar nur Heckantrieb hatte. Ich hatte da genau so wenige Probleme wie vorher mit dem Hyundai SantaFe Diesel 4WD.
VlG

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 24. September 2014, 19:59

"Nur" Heckantrieb? Das ist (Allrad-ausgenommen) der absolut bessere Antrieb zum Ziehen von Anhängern. (Stichwort Massenverschiebung beim Anfahren, Beladung und einzigen Anhängerkontaktpunkt direkt auf der treibenden Achse).
Ziehen kann man auch mit einem Benziner, machen meine Eltern schon seit 30 Jahren so.

roady02

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Königswinter

Beruf: Monteur

Auto: IX 35 2.0 Benzin

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 25. September 2014, 16:12

2 Pferde hinten bringen nichts vorne:-)

Hallo,
danke für die Antworten auf meine Frage.
Also, die Höchstgeschwindigkeit liegt knapp vor der 200 Km/h Grenze, da macht dann der Begrenzer zu.
Die Beschleunigung habe ich jeztzt mal mit einer guten Stopuhr gemessen, liegt bei 14,5 Sek. Ebene Strecke ohne Kurven.
Die angesprochene schwache Zugleistung ist schon bei einem Pferdchen, nicht mal ausgewachsen. Anhänger 950 Kg und Zosse
ca. 350 Kg. Gesamt also 1300 Kg, darf 1900....das traue ich mich nicht. Nachher bleiben wir stehen oder die Kupplung qualmt weg.
Denke werde mir ein besseres Zugafahrzeug anschaffen müssen. Selbst ohne Anhänger und üppigem Frühstück braucht der Wagen
bis zur 4500 Umdrehungsgrenze zu lange. Erst dann geht halbwegs ab.
Hatte mal vor Jahren einen Audi 60 mit 90 Ps, der zog den Berg zu unserem Dorf mit 80 Km/h hoch. Schaffe ich mit dem ix 35 nicht!
Schade, fast doppelt soviel PS aber nicht annähernd die Entfaltung.
Schönen Tag noch.

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 25. September 2014, 19:34

Sind halt Rumpel-Motoren ;) ;) , der Diesel hält auch nicht, was er verspricht. :flüster:

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

147

Freitag, 26. September 2014, 07:29

Servus.

Wir sind sehr zufrieden mit unserem , er lässt, auch bergann, so ziemlich alles zurück (darf grundsätzlich nur 80 Km/h fahren aber bergann gibt's kaum Geschwindigkeitskontrollen und da lass ich das Ding dann laufen *gg*).

Dran hängt ein Dethleffs Camper, der wird beladen so an die 1.600 Kg haben.

Auch die Automatik schaltet recht gut und findet meist auch den richtigen Gang. Man muss also nicht viel im manuellen Modus schalten.

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

148

Samstag, 27. September 2014, 11:56

Also ich bin mit unserer Wahl des 2.0 mit 163 Benzin Ps und LPG/Gas sehr zufrieden.
Des zum Gespann gehört ein 1Tonnen gebremster Lastanhänger und diesen Spürt man überhaupt nicht daran.
Wir hatten auch schon 2mal einen Autoanhänger einmal mit einem Rover 45 und einmal mit einem Ford Mondeo hinten drann.
Mit dem Rover war es eine Strecke über mehrere hundert KM und es war ein Kinderspiel, man hat ihn überhaupt nicht gespürt.
Das man mit diesem Gespann nicht an einem 1/4Meilen Rennen Teilnehmen kann, ist klar, aber man muß auch bedenken, welches Gewicht man über die Bahn Steuert
Es werden aber immer, egal welcher Beladungszustand, alle Befehle Agil umgesetzt.
Bei uns ist auch ein Gerade nicht flacher Berg/Steigung, selbst in diesem Berg, läßt sich der IX35 sehr gut beschleunigen.

Natürlich muß man beachten, das Generell, nicht nur von Hyundai, die Motoren Downgesized werden (Super Wort) und man die Motoren entsprechend fahren muß.

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

149

Samstag, 27. September 2014, 18:13

Es ist schon manchmal lustig hier.
Der eine hat schon mit 1300 kg Probleme, der andere mit Autoanhänger + Mittelklassewagen ( nochmal ca. 500 kg mehr) merkt gar nicht, daß hinten was dranhängt.
Ich war kürzlich wieder mit meinem 1000 kg Wohnwagen in Italien.
Bei dem Gewicht geht's natürlich flott voran und auch der Brenner macht keinerlei Probleme.
Der Spritverbrauch schwankte zwischen 11 und 12.5 lt.
Aber es stimmt schon, eine 2.0 lt Maschine könnte untenrum mehr Drehmoment haben.

150

Samstag, 27. September 2014, 19:04

Also ich bin mit unserer Wahl des 2.0 mit 163 Benzin Ps und LPG/Gas sehr zufrieden.
Des zum Gespann gehört ein 1Tonnen gebremster Lastanhänger und diesen Spürt man überhaupt nicht daran.

So so, diese "Tonne" spürt man überhaupt nicht?!

...sorry, für mich klingt das absolut nach "Stammtischgelaber"

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

151

Samstag, 27. September 2014, 19:22

€xsamel:
es darf jeder seine Meinung haben.....

Natürlich muß ich noch dazu Erwähnen, es ist nicht Sorry, so ein klappriger Baumarkt Hänger, sondern ein altes Wohnwagen Untergestell....
Zum anderen muß man aber auch darauf achten, einen Autotransportanhänger würde ich niemals ohne Doppelachse fahren

152

Sonntag, 28. September 2014, 01:31

Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen, aber eines muss ich schreiben, meine Anhänger, alle zwischen 1,5 und 2Tonnen, habe ich bisher mit DBVito bz. Viano Typ 638 und 639 gezogen. Ich fahre rund 60000Km mit Anhänger pro Jahr. Der 639 ist ein miserables Zugfahrzeug, nicht weil er rund 200 CDI PS hat, sonder weil dieser Hecktriebler keine Art von Traktion hat. Interessanterweise, hatte ich diese Probleme mit meine 638igern nicht. Mein neuer IXI mit seinen 184PS erfüllt die Aufgabe absolut problemlos. Selbst der kürzere Radstand wirkt sich nicht negativ auf das Fahrverhalten aus. Bisher musste ich noch nicht mal den Allrad testen.

153

Montag, 10. November 2014, 15:13

Sind verstärkte Federn sinnvoll ?

Hallo!

Ich ziehe mit meinem ix35 2.0 CRDi 4WD (Bj. 2012) einen Eriba Nova 495 LL mit zulässigem Gesamtgewicht von 1700kg. Ich habe das Gefühl, dass der Wagen zu stark niedergdrückt wird (Stützlast wird eingehalten, auch zulässige Hinterachslast). Meine Frage: Hat hier jemand Erfahrung, ob der Einbau von verstärkten Federn sinnvoll ist (MAD)?

Ich freue mich auf eure Meinungen und Antworten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 807

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

154

Montag, 10. November 2014, 15:15

Bei einigen ix35 hängt der "Arsch" ziemlich tief, auch ohne AHK und Hänger! Stärkere oder längere Federelemente heben dies auf!

tauchfan_01

Ex-Schrauber

Beiträge: 71

Wohnort: Moritzburg

Beruf: Rentner

Auto: FX2.0; FX2.7; Tucson; IX35

  • Nachricht senden

155

Freitag, 16. Januar 2015, 12:43

Hallo,
habe gerade wieder mit IX35 und 1,5t Wowa 8000KM abgespult. In Südfrankreich 2x über die Waage mit Null Beanstandung.
Läuft ohne Probleme, sogar schneller als ich dachte. Die amtliche Bestätigung für dynamisches Fahren kam per Post aus Frankreich nach.

seni

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Oranienburg

Beruf: maschinen und anlagen fahrer

Auto: H1

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

156

Freitag, 16. Januar 2015, 20:54

Hallo,

Ich habe auch bei meinem ix 35 das Problem das er mit Wohnwagen extrem durchhängt. ..und wir waren nicht mal voll beladen. ....habe auch überlegt mir mad federn ein zubauen! Hat da jemand Erfahrung? Mfg

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

157

Freitag, 16. Januar 2015, 21:16

:cursing:
Die amtliche Bestätigung für dynamisches Fahren kam per Post aus Frankreich nach.
Und war's arg teuer ? die Franzosen sind ja bekannter weise nicht ganz günstig... :cursing:

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

158

Samstag, 17. Januar 2015, 13:19

ich habe bei uns die Luftfederbälge eingebaut das ganze mit einem Kompressor und einem Funkschalter verbunden und hatte seitdem keine Probleme mehr, auch haben sich die Geräusche der Hinterachse bei kälteren Temperaturen minimiert

seni

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Oranienburg

Beruf: maschinen und anlagen fahrer

Auto: H1

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

159

Samstag, 17. Januar 2015, 14:29

Das mit der Luftfederung habe ich auch schon überleg....kann man die eigentlich auch selber einbauen? Weil da irgendwas mit Nachweis vom Fachmann steht?

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

160

Samstag, 17. Januar 2015, 15:53

ich habe es vor dem Tüv Termin eingebaut und dann mit Eintragen lassen, hat Einwandfrei funktioniert.
Es sollte aber schon Grundlegendes Technisches Verständnis vorhanden sein

Ähnliche Themen