Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. November 2012, 19:00

RE: 1. Ölwechsel

Es wird Keiner gezwungen, den Ölwechsel schon sehr früh zu machen, aber es gibt gute Gründe, wie auch dafür, den neuen Motor nicht sofort voll zu belasten.
Zum Beispiel schleifen sich Kolbenringe auf die Zylinderlaufbahnen ein.
Kolbenringe haben z.B. einen speziellen Schliff, damit sie schneller
einlaufen. Dabei entsteht Metallabrieb. Motoren haben aber auch noch viele
andere bewegliche Teile. Auch können mal Späne aus der Produktion verblieben sein.
Natürlich ist ein Ölwechsel nach 1000 km nicht vorgeschrieben, insbesondere dann nicht, wenn man das Auto in
zwei bis 3 Jahren mit 30-60.000 km wieder verkaufen will.
Daß man den Ölwechsel nicht zwingend braucht, liegt aber wohl weniger an "Fertigungstoleranzen von modernen Motoren", sondern an den modernen Ölen, die feinen Abrieb besser in der Schwebe halten, und an modernen, feinporigen Ölfiltern. Schaden tut der frühe Ölwechsel aber auf keinen Fall. Es gibt übrigens Motoren, die mit 200.000 km innen noch wie neu aussehen. Die Mehrheit heutiger PKW-Motoren dürften aber nach solchen
Laufleistungen schon erhebliche Verschleißspuren (=Abschleifspuren) haben.
Aber Jeder soll es so machen, wie er es für richtig hält.


22

Dienstag, 27. November 2012, 19:19

RE: 1. Ölwechsel

Nahezu jeder Motor hat heute nach 100 000 km keinen Messbaren Verschleiß, alles noch in der Neuteiletoleranz, dann sag mal welche Späne du da nach 1000 km im Motor hast!

Es ist schlichtweg völlig nutzlos einen solchen Ölwechsel durchzuführen!
Wer's machen will kann's machen, wie heißt es so schön:
Jeder Tag steht ein Dummer auf! Die Werkstatt und der Handel freuts!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 27. November 2012, 19:24

RE: 1. Ölwechsel

Es ist auch vollkommen nutzlos sich größere Felgen oder bunte Streifen aufs Auto zu machen.
Aber: Jeden Tag steht ein Dummer auf, und die Werkstatt und den Handel freuts!

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 27. November 2012, 19:31

RE: 1. Ölwechsel

@ noby:

Völlig überflüssig ist es, Menschen die anderer Meinung sind, als dumm zu bezeichnen. Da Du aber offenbar die Weisheit mit Löffeln zu Dir genommen hast, beuge ich mich Deiner überzeugenden Argumentation.
Der Klügere gibt nach :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Erkelenzer« (27. November 2012, 19:32)


Welle86

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 28. November 2012, 08:51

RE: 1.000 km Inspektion

man sollte auch nicht vergessen, der eine hat sein Auto zum fahren und der andere hat sein Auto zum pflegen :flöt:

einigen wir uns darauf :aufgeb:

Ix3S

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Freiburg i. Breisgau

Beruf: KFZ - Mechatroniker

Auto: Ix35 2.0 CRDI

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 28. November 2012, 11:01

RE: 1.000 km Inspektion

bin ganz deiner Meinung, gehöre auch mehr zu den Pfleger :D

back to thread:
Wenn du das nötige Kleingeld dafür hast, dann mach das ;)
Schaden tut es nicht und wie schon X mal erwähnt, wird das Öl durch die Späne verdreckt.
Was nicht heisst das du es genau bei 1000km machen musst. Wenn du dein Öl wechseln möchtest, würde ich es bei 1500-2500km wechseln :)

MFG

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. November 2012, 11:11

RE: 1.000 km Inspektion

Zitat

Original von Ix3S
.... das du es genau bei 1000km machen musst. Wenn du dein Öl wechseln möchtest, würde ich es bei 1500-2500km wechseln :)
MFG

Zwischen 1500-2500km einen Extraölwechsel machen? Einverstanden!
Muß wirklich nicht bei genau 1000km gewechselt werden....... :D

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 28. November 2012, 11:17

RE: 1.000 km Inspektion

Also ich hab auch nach knapp 1.400 einen Öl- und Filterwechsel gemacht... Warum? Weil mich das nachts 0,1% besser schlafen lässt ;)

Zudem war es so das mein Dad schon immer früher mit mir als Kind einmal im Jahr bei allen unseren Fahrzeugen einen Ölwechsel gemacht hat, vielleicht erinnert mich das auch noch an diese tollen Samstag-Morgende :kuss: *Nostalgie off*

Und an alle die hier dick und fett schreiben von wegen "Umweltverschmutzer", ihr seid genau die die 500m zum Einkaufen mim Auto fahren und auf der AB auch nie unter 10L Verbrauch kommen.

Ihr spart euch halt einmal im Autoleben 4 Liter Öl, ich spare alle 100km 4 Liter Benzin im gegensatz zu euch...

Aber ihr habt schon recht, der Umwelt zuliebe... :auweia:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 28. November 2012, 11:25

RE: 1.000 km Inspektion

Zitat

Original von oliwei
Also ich hab auch nach knapp 1.400 einen Öl- und Filterwechsel gemacht... Warum? Weil mich das nachts 0,1% besser schlafen lässt ;)

Besser hätte ich meine Gefühle bezüglich 1000km Ölwechsel auch nicht beschreiben können!!!
Mag diese Aktion Sinn haben oder nicht, ich kann auf jeden Fall besser schlafen wenn ich den Extra-Ölwechsel gemacht habe!
1x Wechseln = Jahrelang gut schlafen! Da steh ich drauf.... :bang:

NikonD90

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Wien

Auto: Tucson 1.6 DCT 177PS 4WD Style Ara-Blue

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 28. November 2012, 12:01

RE: 1.000 km Inspektion

Hallo IX35 Gemeinde, ich möchte hier auch einmal meinen Senf dazu geben. Eigentlich bin und war ich immer schon ein Autopfleger auch bei allen anderen Fahrzeugen die ich bereits gefahren habe. Das Thema mit dem Ölwechsel stellte sich mir auch. Bei Fahrzeug übergabe durch meinen Hyundaihändler sagte man mir auf Grund der hohen Ölmenge ( 8 L ) ist es bei diesem Fahrzeug nicht unbedingt notwendig zu wechseln den sollte noch ein Abrieb statt finden so verteilt und verschwindet dieser in 8 Liter Öl schneller und leichter als z.b. in einem I 30 ( ca. 3 Liter Öl )den mein Schiegervater zum gleichen Zeitpunkt übernommen hat wie ich den IX35. Also wurde meinem Schwiegervater ein Ölwechselbei ca. 1000 km empfohlen und mir nicht. Ich kontrolliere nach wie vor den Ölstand und schaue mir auch die Ölfarbe usw. am Ölmeßstab an. Bis jetzt habe ich 5.210 km am Tacho und ich schlafe auch genauso gut obwohl ich nicht gewechselt habe. Ich finde jeder soll hier entscheiden wie er glaubt. Nur mit einem hat der Händler recht in der großen Ölmenge verlieren sich die Abriebspuren sofern überhaupt welche da sind schneller als in einer kleineren Ölmenge. Und meinem Hyundaihändler vertraue ich ;). Also war für mich die Kostenfrage ausschlaggebend.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 28. November 2012, 12:12

RE: 1.000 km Inspektion

Zitat

Original von NikonD90
Bei Fahrzeug übergabe durch meinen Hyundaihändler sagte man mir auf Grund der hohen Ölmenge ( 8 L ) ist es bei diesem Fahrzeug nicht unbedingt notwendig zu wechseln den sollte noch ein Abrieb statt finden so verteilt und verschwindet dieser in 8 Liter Öl schneller und leichter als z.b. in einem I 30 ( ca. 3 Liter Öl )den mein Schiegervater zum gleichen Zeitpunkt übernommen hat wie ich den IX35. Also wurde meinem Schwiegervater ein Ölwechselbei ca. 1000 km empfohlen und mir nicht.

Soviel zum Thema "Händler wollen mit dem 1000km Ölwechsel nur Abzocken".
An 8ltr Öl verdient man mehr als an 3ltr, oder?
Und auch die Argumentation des Händlers bezüglich Abrieb und größerer Ölmenge ist fachlich vollkommen richtig!
Sehr guter Händler, meinen Glückwunsch!! :super:

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 28. November 2012, 12:34

RE: 1.000 km Inspektion

Also ich kann es halt einfach nicht vestehen wenn sich Leute einen Neuwagen (sagen wir mal ab 18.000€) kaufen und dann an 120€ Ölwechsel sparen wegen den "Kosten" 8o

Soll jeder machen wie er will, ich würde z.B. heute keinen jungen Gebrauchten kaufen wenn der Typ das Öl erst nach 15.000 gewechselt hat...

Mein Opa hat früher immer gesagt: "Geschmäcker sind verschieden, die Katz mag Mäuse, ich net" :D :winke:

In diesem Sinne

exnutzer190313

unregistriert

33

Mittwoch, 28. November 2012, 12:41

RE: 1.000 km Inspektion

Das ist wie in unserer HifiSzene: viele benutzen normales Kupferkabel und hören Musik, andere geben nen Haufen Geld für Ultra High End Kabel aus und hören damit die Flöhe furzen.

Aber schon wenn man nachts besser schlafen kann, wenn man dadurch zufriedener, sorgenfreier Auto fährt, hat sich das alles schon gelohnt.

Nutze normales Kupferkabel und mein Ölwechsel war bei 30000 :flöt:
:prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »exnutzer190313« (28. November 2012, 12:43)


ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 28. November 2012, 13:00

RE: 1.000 km Inspektion

Die Frage ist doch aber auch was für ein Öl nachgefüllt wird, ich meine nicht die Viskosität sondern ob vollsyntehtisch oder teilsynthetisch. Hier gibt es bestimmt Unterschiede.

Welle86

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 28. November 2012, 13:17

RE: 1.000 km Inspektion

Zitat

Original von NikonD90
Also wurde meinem Schwiegervater ein Ölwechselbei ca. 1000 km empfohlen und mir nicht.

naja wer sich sonst jeden abend in Schlaf weint ;(, soll lieber den Ölwechsel bei 1000 km machen. :flöt:

ich hab ja keine ahnung von autos und motoren, aber ich denke doch dass jeder motor der zusammen gebaut wird auch auf herz und nieren getestet wird... daher wird der sicher auch mit öl versorgt, und somit "durchgespült" um verunreinigungen mit dem schmierstoff aus dem Motor zu bekommen, hyundai baut ja nun auch nicht erst seit 3 jahren autos!

wenn seitens des Herstellers bedenken wären, würde der Ölwechsel bei 1000 km sicherlich im service-heft stehen... :evil:

am ende macht jeder es so wie er es richtig hält :super:

Toddi14

unregistriert

36

Mittwoch, 28. November 2012, 13:30

RE: 1.000 km Inspektion

Moin,

muss ja jeder selber wissen, ob er das Öl nach so kurzer Laufleistung wechseln will. Ich bin strikter Gegner.

Stellt sich mir nur die Frage, ob die Befürworter des 1000er Motorölwechsels auch an ihre Getriebe, speziell die Automatikgetriebe, gedacht haben?
Dort wechselt keiner das Öl vorzeitig?

Ich hab deutlich mehr Automatikgetriebe als Motoren sterben sehn!

Toddi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Toddi14« (28. November 2012, 13:32)


37

Mittwoch, 28. November 2012, 14:09

RE: 1.000 km Inspektion

@oliwei
Das hängt nicht an den Kosten sondern an dem Nutzlosen. Da kannst du genauso 120EUR in die Tonne werfen, hat den selben Effekt!

Dann gibt's ja für dich keinen Gebrauchtwagenmarkt!

Zu den qualifizierten Hyundai Händlern sag ich mal lieber nix, bisherige Erfahrung: Nieten quer durch die Bank. Wenn ich dann noch so eine zitierte Aussage eines Händlers lese wie von J-2 Coupé, kann ich nur sagen: sehr guter Händler, der ist fachlich kompetent! =)

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 28. November 2012, 14:18

RE: 1.000 km Inspektion

Zitat

Original von noby
Das hängt nicht an den kosten sondern an dem Nutzlosen.
Da kannst du genauso 120 EUR in die Tonne werfen, hat den selben Effekt!

Nein hat es nicht, denn dann hab ich ja kein neues Öl :P :winke:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 28. November 2012, 17:01

RE: 1.000 km Inspektion

Zitat

Original von noby
Wenn ich dann noch so eine zitierte Aussage eines Händlers lese wie von J-2 Coupé, kann ich nur sagen: sehr guter Händler, der ist fachlich kompetent! =)

Schön daß du das einsiehst!
Genau deshalb werden bei Motoradmotoren immernoch die 1000km Ölwechsel gemacht: Kleinere Ölmenge = häufigerer Ölwechsel!
Eigentlich müßte ich ja von Ölwechseln generell abraten, da ich Autos mit Motorschaden besonders günstig Einkaufen kann! Dazu noch dasselbe Modell mit Heckschaden, dann die Motoren tauschen und fertig!

@ckm
Ja selbstverständlich sollte man nicht nur seine Wechselintervalle einhalten, sondern auch darauf achten ein qualitativ hochwertiges Produkt zu verwenden. Egal bei welchem Ölwechsel!

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 28. November 2012, 19:52

RE: 1.000 km Inspektion

Ich hoffe, ihr macht eure 1000 km Ölwechsel dann auch bei Hyundai .

Wird nämlich ein fremder Ölfilter eingebaut, könnte es bei einem Motorschaden mit der Garantie zappenduster aussehen.

Ähnliche Themen