Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hary10

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Österreich Linz

Auto: Hyundai IX 35 2.0 163 Ps

Vorname: Harald

  • Nachricht senden

561

Samstag, 14. Januar 2012, 13:44

RE: DVD Navi

hallo thomas bist du sicher das der lebensgefährte deiner Mutter wirklich das gleiche China Navi wie wir verbaut hat, und kein Roadrover Navi ,bei denen ist nähmlich ein Telefonbuch standartmässig integriert.


Gast160312

unregistriert

562

Samstag, 14. Januar 2012, 14:00

RE: DVD Navi

Mh na wenn die das selbe Menü haben wie wir bin ich mir nicht sicher ?
Da das Autohaus ihn das besorgt und eingebaut hatt kann ich es nicht genau sagen .
Aber das Menü ist genau das selbe .

TimoA

Anfänger

Beiträge: 43

Wohnort: Nienburg

Auto: Tucson

  • Nachricht senden

563

Samstag, 14. Januar 2012, 14:16

RE: DVD Navi

Eine Möglichkeit ein Fehler des Navis auszuschließen wäre ein Kabel vom Pluspol der Batterie direkt (bitte nur mit Sicherung) an den Dauerplus-Anschluss des Navis zu legen. Sollte das Navi dann perfekt funktionieren liegt es eindeutig an der Spannungsversorgung.

Gast160312

unregistriert

564

Samstag, 14. Januar 2012, 15:08

RE: DVD Navi

Es liegt eindeutig an der Spanungsversorgung und die Idee hatte ich auch schon von Anfang an. Doch ist das nicht mit der Fahrzeug Garantie vereinbar und erlischt!!! Deswegen betreibe ich hier ja den Aufwand und mache und tue, um das Problem zu lösen, ohne dass ich auf meine Garantieansprüche verzichten muss.

Und mein Hyundai Autohaus unterstützt mich Gott sei dank dabei.

Doch ist es ein Neuwagen, an dem wir Experimente machen, mit einer Hersteller-Garantie, die Haftungs- und Anspruchsgrenzen besitzt! in solchen Fällen.

Immer im Auge behalten, dass Hyundai :evil: einem im Genick sitzt mit der Garantie. :teach:

565

Montag, 16. Januar 2012, 12:57

RE: DVD Navi

Warum soll denn die Garantie erlöschen, wenn Du einen direkten Plus zum Radio ziehst???

Gast160312

unregistriert

566

Montag, 16. Januar 2012, 17:10

RE: DVD Navi

Weil nicht umsonst ein Spannungs- und Stromwächter verbaut ist!

Oder ziehst du extra Kabel in deine Microwelle ein :mauer: und wunderst dich, warum du die Reparatur bezahlen musst?

Wenn dann kannst du das gerne machen! Sniper Ist jeden sein ding!

Mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast160312« (16. Januar 2012, 17:11)


567

Montag, 16. Januar 2012, 17:41

RE: DVD Navi

Sorry, aber vielleicht solltest Du Dich langsam mal etwas zurück halten! :teach:

Wenn Du einen Dauer plus zu Deinem selbst verbauten Radio ziehst erlischt keine Garantie! Dann würde sie ja schon erlöschen wenn Du das Radio einbaust, den da greifst Du ja schon in die Elektrorik ein. Du hast nämlich warscheinlich wie alle anderen auch einfach den Adapter an den Originalstecker angeschlossen und dann ans Radio.

Würdest Du einen direkten abgesicherten plus zu Deinem neuen Radio ziehen würde, nichts passieren außer das es geht falls der Zündplus wirklich heruntergereglt wird!

Deine Microwelle überlese ich mal einfach. Keine Ahnung was das mit dem Radio zu tun hat :auweia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sniper« (16. Januar 2012, 17:42)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

568

Montag, 16. Januar 2012, 17:49

RE: DVD Navi

Ein wenig Wahrheit ist immer dabei:

Man muss unterscheiden, ob das Fahrzeug mit ISG ausgerüstet ist oder nicht. So dies der Fall ist, dürfen keine zusätzlichen Verbraucher direkt an den Plus-Pol der Batterie angeschlossen werden, sonst erlischt die Garantie auf die Funktionen des ISG.

Hängt damit zusammen, dass die Lade-Elektronik diesen zusätzlichen Verbrauch nicht berücksichtigen und auch nicht wieder aufladen kann - die Batterie ist irgendwann leer.

Es ist auch kein Batteriewächter verbaut, sondern eben "nur" eine Lade- und Verbrauchs-Elektronik

exnutzer190313

unregistriert

569

Montag, 16. Januar 2012, 17:56

RE: DVD Navi

Dann darf man auch keine Standheizung, Anhängerkupplung, Musikanlage im Auto verbauen...

Habe 2 Batterien im Auto und mein Stromverbrauch im Stand beim Musik hören ist auch nicht wenig, bissher wurde alles voll geladen und es gab keine Probleme.

Die Funktion und Sinn im genaueren dieser Elektronik würde mich aber mal interessieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »exnutzer190313« (16. Januar 2012, 17:57)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

570

Montag, 16. Januar 2012, 17:58

RE: DVD Navi

Hast du ein Trennrelais dazwischen?!?

exnutzer190313

unregistriert

571

Montag, 16. Januar 2012, 18:00

RE: DVD Navi

nein , ist auch nicht nötig.

Gast160312

unregistriert

572

Montag, 16. Januar 2012, 18:02

RE: DVD Navi

Hallo meine leidgeplagten Genossen und Genossinnen.
Wie bestimmt gelesen habt, habe ich versucht unser Problem der Lenkradtasten zu ergründen und eventuell den Fehler zu beheben! Dieser Versuch ist heute kläglich gescheitert und unsere Anstrengungen waren naja irgendwie für die Katz. Bei der Messung kahm heraus, dass immer minimum 12V Dauerplus anliegt, der Wert ist immer im 12.0 Volt Bereich. Auch die Kabel am mitgelieferten Adapter sind richtig gepolt und haben keinen Fehler.

Was aber Fakt ist, der Stromwächter verursacht große Stromschwankungen im System allgemein. Die Software-Lösungsidee, die wir uns ausgeheckt haben, ist kläglich gescheitert. Idee war, von den Nosovice Baureien die Software aufzuspielen, dieser Versuch ist damit geendet, dass die Hälfte der Verbraucher nicht korrekt mit Strom versorgt wurde. Den Versuch haben wir sofort abgebrochen und unser Softwarebeschiss, den wir am Hyundai Server begangen haben, ist gescheitert! Ich habe natürlich die richtige Software wieder drauf.

Den letzten Versuch, den wir jetzt noch unternommen haben, ist dass wir den Wächter ausgebaut haben und den Temp Sensor, wo ein einfaches Bimetall-Blättchen drin ist, unterbrochen haben mit einen Zellstoff. Vielleicht bringt das Abhilfe. Der Stromwächter ist wieder am Netz, wie als wäre nichts gewesen. Auf diese Ergebnisse warten wir noch. Es liegt zwar immer 12V an, doch scheint unser Radio für solche leichten Schwankungen empfindlich zu sein. Wenn es wirklich so ist, kann man da dann nichts mehr machen, es sei denn wir bekommen irgendwann mal einen echten Daniel Düssentrieb hier her ins Forum!

Defackt ist dass es bei den Modellen mit der Nummer U5Y (also die Slowaken Panzer) anscheinend nur diese Probleme haben. Und es wird euch auch nichts bringen, ein extra Kabel zu ziehen, da diese Strom-Schwankungen eigentlich völlig normal sind. Die Arbeit können wir uns sparen, nach nun mehr als 3 Profiaussagen. Auch der Wächter arbeitet korrekt, ein Austausch wäre nicht von Nöten.

Wir wissen auch, dass das Problem während der Fahrt auftritt, dafür gilt die selbe Aussage!

Also bleibt eins, auf baldige schöne warme Temperaturen zu hoffen! Und die Tasten immer und immer wieder neu anzulernen. Ich weiß es ist nervig!

Vielleicht ist jemand schlauer als wir und kann uns aushelfen? Bin immer für gute und vernünftige! Aussagen zu haben.

Mfg Thomas

Ich bedanke mich auch beim Hyundai "Autohaus Stiller Grund", die bei der Fehlersuche und Klärung immer voll dabei waren ohne Entgeld. Danke Jungs!

exnutzer190313

unregistriert

573

Montag, 16. Januar 2012, 18:10

RE: DVD Navi

12V ist aber ganz schön wenig, sicher dass die Batterie in Ordnung ist? oder die Lima korrekt läd?

Im Stand ohne Motor ist meine Bordspannung bei 12,8V, mit Motor 14.4V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »exnutzer190313« (16. Januar 2012, 18:11)


Gast160312

unregistriert

574

Montag, 16. Januar 2012, 18:14

RE: DVD Navi

Ja, es ist alles in Ordnung, die Werte habe ich auch! Es geht hier um den Langzeitstand im Frost, also min 2 Grad und weiter drunter! Solche banalen Dinge habe wir natürlich als erstes untersucht.

Aber danke.

hary10

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Österreich Linz

Auto: Hyundai IX 35 2.0 163 Ps

Vorname: Harald

  • Nachricht senden

575

Montag, 16. Januar 2012, 18:29

RE: DVD Navi

Also mein ix35 ist bereits einer aus Nosovice, nachdem ich aber die gleichen Probleme mit der Lenkradspeicherung habe, kann es nicht daran liegen, aus welchem Werk der Wagen kommt.

kjoussen

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: In der Nähe von Hamburg

Beruf: Unternehmensberater

Auto: iX35 2.0 2WD

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

576

Montag, 16. Januar 2012, 19:39

RE: DVD Navi

Ich glaube nicht, dass es ein Stromproblem ist. Viel mehr habe ich die starke Vermutung, dass unser kleiner Chinese in unserem großen Koreaner echt zickig bezüglich Temperaturen ist. (Etwa 'ne Chinesin?)
Da ist ein Computer drin, der erfahrungsgemäß empfindlich auf Spannungsschwankungen reagiert. Also wird ein Spannungsregler verbaut sein, sonst würde das Teil ja nur noch abkacken.
Auch sind die beschriebenen Probleme bei aller Ähnlichkeit doch leicht verschieden.
Meins hat in 5 Monaten nur 2 Mal die Tastenbelegung vergessen, aber nie ganz, immer nur vereinzelte Tasten. Dafür bringt meins bei niedrigen Temperaturen kein Bild von der Kamera. Es schaltet um, oben rechts im Schirm steht auch das Wort "Kamera", aber sonst bleibt der Schirm schwarz. Nix von wegen "No Signal", einfach nichts.
Wird der Innenraum wärmer geht es wieder.
Neu ist folgende Beobachtung. In den letzten 4 Monaten bin ich nur bei mir im Dreh, ca. 35km östlich von Hamburg rumgegurkt und habe (mit Antennenverstärker!) alle meine Lieblingssender aus Hamburg astrein reinbekommen. Seit einer Woche bin ich täglich in HH und siehe da: einer von acht Sendern geht gerade noch so, die anderen sind tot.
Obwohl alle Sender in HH sitzen und dort vom Funkturm pusten. Der Suchlauf findet so gut wie nichts.
Also das erklär mir mal einer.

Gast160312

unregistriert

577

Montag, 16. Januar 2012, 21:25

RE: DVD Navi

Hallo kjoussen

Ich kann mir auch nicht mehr vorstellen, deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass die Problembehebung stockt. Warum die Sender nicht gehen weiß ich nicht? Ich habe eh das Modell ohne DVB-T genommen, da in meinen Breitengraden das mit dem DVB-T eh nicht funktioniert und auch nie funktionieren wird.

Wir und auch das Hyundai Autohaus sind mit unserer Weisheit am Ende. Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass wir langsam glauben, es liegt am Radio. Im Endeffekt bräuchten wir so ein Chinesen-Techniker vom Radiohersteller und ein Korea-Krieger-Technicker von Hyundai. Da das denke ich nie passieren wird, wird uns nichts anderes übrig bleiben und immer wieder die Lenkradtasten neu anlernen.

Die Ausage auf dem Radio, Arbeits-Temperatur von -30 bis +70 Grad, ist anscheinend eine große Lüge.

kjoussen

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: In der Nähe von Hamburg

Beruf: Unternehmensberater

Auto: iX35 2.0 2WD

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

578

Montag, 16. Januar 2012, 21:44

RE: DVD Navi

DVBT ließe ich mir ja noch eingehen, scheiß Abdeckung in Norddeutschland.
Nein, ich rede vom normale UKW Radio, oder auch FM genannt.

exnutzer190313

unregistriert

579

Montag, 16. Januar 2012, 21:46

RE: DVD Navi

Da die Probleme nur bei den besagten Radio auftreten, wirds wohl nur daran liegen können. Die Probelem tauchen beim Avic oder beim Serien Navi ja auch nicht auf.

Gast160312

unregistriert

580

Montag, 16. Januar 2012, 22:30

RE: DVD Navi

@Daniel M

Das glaube ich schon von Anfang an, dass was an unseren Radios nicht richtig geht, bei jedem ist was anderes. Es geht ja bei mir alles bis auf die Tasten der Lenkradfernbedienung, die Frequenzen verstellen sich immer über Nacht. Andere glaubwürdige Personen wie @Kushamo der Willi da geht alles ohne Probleme.