Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

61

Montag, 15. Juli 2013, 20:11

Also wenn ich mir so die Videos angucke, könnte es nicht auch etwas an den einstellbaren Anschlaggummis liegen ?
Kann mir nicht so recht vorstellen daß eine Motorhaube, die fest im Schloß sitzt und stramm auf den seitlichen Gummipuffern aufliegt, so wild flattern kann.


korkely

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Bergisches Land

Auto: iX 35 Style

  • Nachricht senden

62

Montag, 15. Juli 2013, 20:23

@noby
Da hast Du recht, denn weiter unten habe ich das von dem Forumseinsteller gefunden:

Will ich gerne glauben Hab das Bild halt im Netz gefunden und war davon ausgegangen, dass es ein Facelift ist, da der Tucson ix in Korea ja mit der gleichen Front wie hier der ix35 angeboten wird, wie RTO ja schon bemerkt hat.
Und da der neue SantaFe ja den gleichen Grill bekommt, lag die Vermutung für ein Facelift nahe!


Naja hätte ja sein können. Ist mir aber sowieso WURST, denn ich will diesen Grill und auch nicht den der nur so ähnlich aussieht wie der den ich habe, denn wie gesagt, der ist eine Aerodynamische Katastrophe!!! Also..., Hyundai soll mir den reinbauen, nagelneue Haube und alles ist in Butter...

63

Montag, 15. Juli 2013, 21:02

Wieso sollten die eine neue Haube einbauen?

ardeche

unregistriert

64

Montag, 15. Juli 2013, 21:10

Weil das die Guten sind und dann tun die das... :todlach:

Die werden ein wenig kleben, ein wenig an den Gummipuffern drehen und Dir die Haubenverriegelung verbaseln (wenn Du Pech hast und an den falschen Freundlichen gerätst).

hajolue

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: ix35 Style Plus 4WD AT

Vorname: Hans-Joachim

  • Nachricht senden

65

Montag, 15. Juli 2013, 21:32

@Vfr
Genau das gleiche habe ich auch sofort gedacht und so wird es auch sein.

@korkely schreibt:
Die Klebepunkte der Verstrebungen der Haube reißen deshalb ab, weil die Haube bei höheren Autobahngeschwindigkeiten flattert und das die Ursache dafür ist.
1. Das kann nicht der Hauptgrund sein, weil mein ix jetzt 3,5 Jahre alt ist und gar nicht weiß, wie eine Autobahn aussieht. Nur auf Landstraßen selten mehr als 100-115 km/h gefahren und
trotzdem waren fast alle Klebepunkte abgerissen. Das war ab Werk einfach ein Sch--ß Kleber und sonst nichts. Wenn dann alle Verstrebungen lose sind, dann flattert die Haube eben. Von allen, bei denen die Streben neu verklebt wurden, hat man danach nie wieder was von flatternden Hauben gehört.

akck10

Schüler

Beiträge: 110

Wohnort: Berlin

Auto: iX35 2.0D Aut. I-Catcher

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 16. Juli 2013, 05:49

Hallo,

hatte auch das Flattern in Türen und Motorhaube. Nach längeren Autobahnfahrten um 200 hatte sich die Haube völlig verzogen, so dass man mit der Hand zwischen Grill und Haube durchkam. Die Türen wurden geklebt, die Haube wurde getauscht und lackiert.

An meinem Fahrstil hat sich seither nichts geändert ;-). Die Haube aber hält seitdem 25 Tkm.

MfG akck10

korkely

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Bergisches Land

Auto: iX 35 Style

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 16. Juli 2013, 07:13

Hi zusammen,

es ist müsig auf alle eure guten Einwände einzugehen im Detail. Fakt ist das ich in der Entwicklungsabteilung eines der größten Metallwarenhersteller arbeite. Und viele meiner Kollegen die wirklich bei uns 3 D konstruieren geben mirhinsichtlich des schwachsinnigen Designs des "Grills" recht.

Es mag schon sein das man zu beginn der Serie einen Zweikomponetenkleber verwendet hat der eine nicht ausreichende Zugraft pro qmm hatte oder nicht richtig abgebunden hat (warum auch immer). Dererlei Problem und Ursachen kenne ich ebenfalls als Projektleiter. Es ändert aber nichts an der Tatsache, das wenn ein Ungleichgewicht zwichen Zugfestigkeit des Klebers pro qmm und der Kräfte die vorne durch den Fahrtwind schon ab ca. 70 - 80 Km/h zerren und Verwindungen provozieren. Noch hinzukommt das ich immer wieder erlebe das Theorie und Praxis oft nicht übereinstimmen. Es kann also sein das laut Windkraftberechnung der entstehenden Kräfte an dieser von mir im Video gezeigten Stelle (aus dem Motorraum heraus), also an diesem "Minnigrill" und denen der Summe aller Klebepunkte ein Kräftegleichgewicht herauskommt. Ja höchstwarscheinlich eine Sicherheit der Festigkeit durch Verwendung eines neuen Klebers hergestellt wurde. Nur wurde die Beanspruchung dann auch wenigstens im 3-D Modell mal simmuliert, geschweige denn mal mit simplen Mitteln (Minnicams aus dem Aldi) an einem Prototyp mit einer Kamera aufgezeichnet (so wie ich es gemacht habe)??????
Also ich als erfahrener Entwickler mit 20 Jahren Berufserfahrung mache auch heute noch Fehler, das ist denke ich ganz normal, denn "nobody is perfekt". Aber wenn dem so ist dann bin ich "mannsgenug" und gebe es meinem Chef gegenüber zu. Denn nur frühstmöglich kann man noch das schlimmste verhinder.

Will sagen, Hyundai ist ein vom Kern her eine Asiatische Firma, also werden die den Teufel tun so etwas zuzugeben, dann dann würden Sie ja nicht nur Ihr gesicht verlieren, sondern mal abgesehen von den kostspieligen Rückrufaktionen, wäre der Immage-Schaden imens.

Kein Atohersteller wird dies also gerne tun (natürlich tut dies grundsätzlich keine Firma gerne). Aber Rechht muss Recht bleiben, nicht mehr und nicht weniger erwarte ich,

LG, korkely

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 16. Juli 2013, 08:56

Na dann würde ich mich an deiner Stelle doch einmal direkt an Hyundai wenden, und den "Aerodynamischen Designfehler des Frontgrills" monieren. Auf die Antwort von Hyundai bin ich mal gespannt. 8)

korkely

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Bergisches Land

Auto: iX 35 Style

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 16. Juli 2013, 17:00

Da hast du recht, finde ich eine wirklich gute Idee :D

Black_Phantom

unregistriert

70

Dienstag, 16. Juli 2013, 17:31

@korkely

Was ist denn nun heute bei der Begutachtung rausgekommen ?

ardeche

unregistriert

71

Dienstag, 16. Juli 2013, 19:39

sondern mal abgesehen von den kostspieligen Rückrufaktionen, wäre der Immage-Schaden imens.

Der Imageschaden war bei mir immens, weil ich wegen der ganzen Probleme immer wieder selbst vorstellig werden musste. Eine Rückrufaktion hat bei mir als Kunde einen hohen Stellenwert.

korkely

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Bergisches Land

Auto: iX 35 Style

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 17. Juli 2013, 07:27

Hallo zusammen,

Bericht, herausgekommen ist, das man mir nach sorgfältiger Überprüfung durch den Hyundaitechniker der vor kurzem geklebten Haube zu dem Schluss kam eine niegelnagelneue einzubauen.

Dies wurde dann sofort in der Werkstatt durchgeführt und ich sollte nach gut 1 Stunde wieder hin. Gesagt getan, als Beobachter hatte ich die ganze Zeit einen Kollegen aus unserer Entwicklungsabteilung mit dabei.

Als wir wieder hin kamen war die neue Habe vom Feinsten eingebaut und Der Hyundaitechniker wie auch die Geschaftführerin meinten nun ich solle unterschreiben das nun alles OK ist. Daruf habe ich gesagt das ich dies nicht tun werde, sondern erst nach einer Probefahrt auf der Autobahn mit meinen "Minnicams" und Begutachtung des Videoergebnisses; aber eben nur dann unterschreibe wenn ich zu der Überzeugung komme das die Extreme "Hochbiegung" durch den falsch geleiteten Fahrtwind nicht wieder über kurz oder lang zu einem Versagen der Verklebungen führen würde.

Darufhin frug man mich ob ich die Minnicams mit hätte und wir die Probefahrt direkt machen könnten. Das haben wir dann getan. Nun ab ca. 150 Km/h sah man das sich ein deutlich großer Lichtspalt bildete der meiner Meinung nach deutlich größer als Fingerdick zeigte (wie gesagt eine niegelnagelneu Haube). OK, wir als Techniker, Hyundaitechniker, mein Kollege und ich, waren uns einig das Flugzeugflügel sich auch bewegen müssen, wären diese steif, so würden die abbrechen. Eine gewisse Bewegung ist sicherlich auch zu akzeptieren, wenn aber diese Bewegung durch Schwingungen und eine zusätzlich ungünstie Luftstromführung dazu führt das die Verklebungen versagen, dann ist dies nicht OK. Dies haben mein Kollege und ich dem sehr sympatischen und sehr inteligenten Hyundaitechniker so ausgeführt. Dies konnte dieser nachvollziehen und wollte die Videos mitnehmen um das bei Hyundai bis Sept. 2013 zu klären.

Andererseits frug ich den Hyundaitechniker unter Berufskollegen was pasiert wenn in diesen kastenartigen kleinen Minnigrill der Fahrtwind direkt unter der Haube auftrifft. Darauf meinte dieser nur: "Ich weis was Sie meinen". Darauf sagte ich:"OK, dann wissen wir Beide wovon wir sprechen".

Ich habe den Beiden (Hyundaitechniker und Geschäftsführerin des Autohauses( gesagt das ich die Sache bis Sept. nun in gewissen Abständen mit meinen Minnicams dokumentieren werde.

Es bleibt also abzuwarten was pasieren wird bis dahin. Nun ist Hyundai wieder am Zug. Werde natürlich hier weiterhin auch in der Zwischenzeit bis Sept. weiter berichten.

Grüße an alle, korkely

korkely

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Bergisches Land

Auto: iX 35 Style

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 18. Juli 2013, 10:16

Der Imageschaden war bei mir immens, weil ich wegen der ganzen Probleme immer wieder selbst vorstellig werden musste. Eine Rückrufaktion hat bei mir als Kunde einen hohen Stellenwert.
Jo, so sieht das aus. Nur über diese Schiene kann man (leider) wirklich etwas bewegen und das ist das schlimmste für jede Firma: IMAGE-SCHADEN.

Und genau dort muss man ansetzten und leider an die Presse oder andere Medien gehen um zu bewirken das sich mal etwas bewegt. Also wie gesagt arbeite ich in einer Entwicklungsabteilung. Und mein alter Chef hat mir mal etwas wichtiges gesagt, und zwar sinngemäß dieses:
"In einer Entwicklungsabteilung zählt schnelligkeit"!
Deshalb ist es für mich das schlimmste das man "ewig und 3 Tage" warten muß bis sich mal etwas tut. Ich bin es gewohnt schnell und zügig zu arbeiten, denn die Konkurenz schläft ja nun mal nicht, oder?

Ich habe ganz früher mal im Einzelhandel gelernt und gearbeitet, und meine Chefin sagte zu mir: " Der Kunde ist König und so wollen wir Ihn auch behandeln". Und soll ich Euch mal etwas sagen, alle Verkäufer/innen dort haben den Kunden beim hinausgehen noch die Türe aufgemacht. Ich denke hier auch an die Willensbereitschaft der Händler, ich weis jedenfalls aus meiner Einzelhandelerfahrung das wir uns immer schnell mit den Firmen in Verbindung gestezt haben und auch sehr offt eine schnelle Lösung zur Zufriedenheit des Kunden gefunden haben bei Reklamationen. Aber genau dies vermisse ich auch bei vielen Einzelhandelsgeschäften heute, alle stönen darüber das viele nur nuch über das Internet bestellen. Warum wohl, nicht nur der Preis, sondern auch der Service ist gut bis sogar sehr gut (schwarze Schaafe mal ausgenommen). Will ich einen Artikel nicht nach dem ich Ihn zuhause empfangen habe, weil ich feststelle das dieser doch nicht meinen Vostellungen entspricht, dann schicke ich den zurück und bekomme anstandslos eine Gutschrift. Und nun argumentiert der Einzelhandel immer mit dem Argument "Ja aber wenn mal etwas ist, wir helfen Ihnen...". Also "wenn mal etwas ist..." mit einem DVD-Player oder sonstetwas, dann schicke ich das zum Hersteller mit den benötigten Papieren. Ist es eine Garantiesache, so bekomme ich es anstandslos repariert. Und das soll ich über den Einzelhandelsladen dann abwickeln..., blödsinn, der macht nichts anderes als das was ich gerade beschrieben habe. Also was habe ich davon wenn ich etwas im Saturn kaufe..., die kompetente Beratung???? Das ich nicht lache, wenn ich mir bei Günstiger. de, Ebay oder Conrad die Produktbeschreibungen durchlese, dann weis ich mehr als die Witzbolde die bei Mediamarkt etc. herumlaufen.

Und wie behandeln Hyundai und der Händler mich (und vermutlich noch viele andere Kunden) die mal etwas reklamieren????? Nur mittels der Medien hat sich RELATIV schnell etwas bewegt. Ich glaube sonst würde ich noch heute mit einer verzogenen- geklebten Haube herumfahren.

Die lassen einen doch erst mal am "langen Arm" verhungern. Ganz so nach dem Motto: "Mal sehen ob wir den klein bekommen". Die kannten vermutlich bis jetzt noch nicht Leute wie mich.

Wünsche euch noch einen schönen Donnerstag...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »korkely« (18. Juli 2013, 10:33)


Beiträge: 100

Wohnort: Naumburg / Sachsen-Anhalt

Beruf: IT-Ingenieur

Auto: IX35,2.0,4WD,Style+Plus

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 18. Juli 2013, 15:36

Hallo zusammen, kann den Beitrag von korkely so nicht stehen lassen, obwohl ich glaube, dass wir hier recht weit vom Thema abschweifen!

Teilweise werden Argumente im Beitrag (wie z.Bsp. der Servic im "alten" Einzelhandel) selbst wiederlegt, indem behaupdet wird, dass gegen Internet-Angebote keine wirkliche Alternative besteht. Aber zurück zum Service von Hyundai. Ich als potenzieller Kunde beurteile in erster Linie den Service beim Händler, dem Autohaus und der dazugehörigen Werkstatt. Und da habe ich bisher immer ausnahmslos den Eindruck erlangt, dass ich noch "König" bin, dass meine Hinweise und Belange ohne Vorurteile, mit viel Geduld angenommen und bearbeitet werden. Sicher kann das Hyundai-Autohaus nicht alles selbst entscheiden und ist den Reglemantarien von Hyundai untergeordnet. Aber wenn alle Anliegen weitergeleitet werden und man immer versucht eine Lösung und wenn es auch nur erst einmal eine Übergangslösung ist, zu finden, ist dies für mich in Ordnung. Sicherlich verfügen die wenigsten über solche Erfahrungen und Möglichkeiten wie korkely. Es ist ja auch richtig, den Hersteller auf Mängel aufmerksam zu machen. In unserem Fall geht dies nur über das jeweilige Autohaus. Denn wenn jeder seine "Bewerbchen" beim Hersteller abladen möchte, würden keine Autos mehr entwickelt und produziert, weil 99% der Mitarbeiter mit Bearbeitung der Hinweise beschäftigt wären. Noch einmal zum Ausgangsthema. Gab es eigentlich "ernsthafte" Probleme, die zu schweren Problemen geführt haben? Ich habe das Gefühl aus den Beiträgen, dass bei den Kunden, bei denen es Probleme mit der Motorhaube gab, dies abgestellt wurde. Wenn jetzt der nächste Nutzer vieleicht als Entwickler in einer Gummifirma arbeitet, wird er dann eine Kammera an die Räder binden und nachweisen, dass die Reifen in den Medien bemängelt werden müssen? :boxen:

Eigentlich wollte ich nur sagen, dass hier vieleicht etwas übertrieben wird und wir die Hinweise zu defekten Motorhauben ernst nehmen sollten und dies bei Auftreten mit dem Autohaus unsere Vertrauens besprechen. Ich jedenfalls habe noch nichts bemerkt, weder auf der Autobahn noch sonst!

Ein sonniges Wochenende!

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 18. Juli 2013, 16:45

Hallo Zusammen

Ich fahre einen i40 und hatte auch schon Garantiearbeiten. Meine Werkstatt hat sich sofort um alles gekümmert. Es dauerte zwar etwas, bis die Teile geliefert wurden, aber als sie da waren ging alles sehr schnell. Die Leute waren sehr freundlich und haben alles nötige erledigt (einschließlich Autowäsche mit allem drum und dran). Also ich kann wirklich nicht meckern, das kenne ich von deutschen Herstellern anders.

G.Andy1

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 18. Juli 2013, 18:22

Ich habe heute mal meine Haube vom ix gründlich inspiziert und kann das Ganze nicht so richtig nachvollziehen. Ok, der Minigrill oben ist wirklich so ein kleiner Windfang und der Fahrtwind kann durch den Spalt rein. Aber dahinter ist eine breite dicke Gummidichtung. Die Motorhaube ist im Vergleich zu anderen Autos eigentlich kurz und stabil. Nur in der Mitte sind die verklebten Streben, außenrum ist alles doppelwandig. Bei meinem ist, obwohl Benziner, auch noch eine Dämm-Matte. Mir ist bisher jedenfalls nichts aufgefallen, werde es aber mal bei Gelegenheit auf der Autobahn beobachten. Daß die richtig eingestellte Haube so flattert, kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 18. Juli 2013, 20:22

Also meiner hat bis jetzt 25000km runter als Benziner mit Dämmmatte und mich als wirklich kritischen Fahrer und bei Hyundai gleich Reklamierer, aber das hab ich wirklich auch nicht und ich bin vor zwei Wochen erst wieder die A2 geballert, musste von Berlin nach Köln und wieder zurück und bin dauerhaft mehr als 130 gefahren, auch mal ausgefahren bis kurz vor 200 laut Tacho, es flatterte nix. Will es nicht verschreien, aber vielleicht hab ich da mal Glück.

korkely

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Bergisches Land

Auto: iX 35 Style

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 24. Juli 2013, 08:08

Also ich finde es wirklich prima das so viele auch das positive hier herausstellen. Außerdem gibt es ja ein altes Sprichwort: " wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht sorgen".

Keiner wird gerne nach einem solchen Fehler akribisch suchen, wenn Er im Hinterkopf hat: "lasse diesen Fehler blos nicht an meinem Auto sein".
Ich denke es wird auch nicht uneingeschränkt alle iX35 betreffen (warum auch immer). Aber noch mal ein Beispiel aus dem vor Ort-Meeting mit dem Hyundaitechniker im Autohaus. Mein Kollege aus unserer Entwicklungsabteilung ist auf meine Bitte hin mitgegangen. Als klar war das die neue Motorhaube sofort und gleich eingebaut wird, zeigte mir der Hyndaitechniker ein "Handyfoto" von der neuen eingebauten Haube ohne Dämmung, so das man die Querverstreben sehen konnte. Während Er mir das Bild zeigte sagte Er:" wir haben an den Klebepunkten zusätzlich Kleber aufgebracht". Darauf frug mein Kollege dann, warum Er das gemacht hat. Daruf die (wie wir fanden verlegene) Antwort des Hyundaitechnikers: " Aus Sicherheitsgründen".
Was für ein Schwachsinn, also traut Hyundai seiner eigenen Serienfertigung ja wohl nicht, oder wie...

Noch etwas, für den Fall das ich es noch nicht weiter oben geschrieben habe. Um meine nun niegelnagelneue Haube NICHT gleich wieder zu "brezeln" auf der A.-Bahn. habe ich nach einem Grill-Angebot "gegoogelt" und habe etwas, wie ich finde sehr gutes gefunden.

http://www.vmaxx.de/de/index.php?fz=218&…img=vm02753.jpg

unter dem obigen Link findet Ihr einen Internet-Zubehöranbieter der einen "Kühlergrill-Cover, ABS-Kunststoff, verchromt, einfache Montage" für den IX 35 anbietet (den gleichen gibt es übrigens auch nur in schwarz). Diesen habe ich nun an meinem IX 35 montiert und habe eine Testfahrt mit Minnicam gemacht.

Und..., was soll ich euch sagen, das Flattern ist bei Thempo knapp bei 200 laut Tacho und bergrunter nach meiner Einschätzung um ca. 90 % reduziert. Sprich bis 160/170 flattert es 0 und ab 180 bis 200 ganz minnimal.

Das Video dazu werde ich in den nächsten Tagen auf Youtube hochladen, damit Ihr es mit eigenen Augen selbst beurteilen könnt. So viel schon mal zur Aerodynamischen Mißgeburt aus einem deutschen Designbüro in Rüsselsheim:

http://www.bz-berlin.de/ratgeber/auto/hy…icle760435.html

Grüße Korkely

korkely

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Bergisches Land

Auto: iX 35 Style

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 24. Juli 2013, 19:00

Hallo zusammen,

hier nun die versprochenen Videos

1.) Video mit niegelnagelneuer Haube:

https://www.youtube.com/watch?v=aaQbUO47A8g

2.) und nun das Video mit neuer Haube und dem neuen Tuning-Grill:

https://www.youtube.com/watch?v=xlL8BqQvV8M

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

80

Freitag, 26. Juli 2013, 20:42

das sind ja mal wirklich ungewöhnliche Vids, aus ganz ungewöhnlichen perspektiven! Hätte nie gedacht, das eine Motorhaube soooo wackelt beim fahren. 8o

Ähnliche Themen