Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

wilbra

Anfänger

  • »wilbra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hersbruck

Auto: IX35 2.0 GDI, Autom, 2 WD

Vorname: Wilfried

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Juli 2019, 22:35

Türdichtung defekt

Hallo an das Forum
an unserem IXI haben wir heute mit Schrecken festgestellt das auf der Fahrerseite die Türdichtung defekt ist. Hat jemand diese Erfahrung bei sich auch ? Der Wagen ist nun 4,5 Jahre alt und so etwas sollte doch kein Verschleißteil sein.
Für eine Antwort oder Meinung dazu sagen wir Danke

mfg wilfried
»wilbra« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-IX 35 Türdichtung.jpg


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 522

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Juli 2019, 23:16

Wenn es ein Materialfehler ist, dann geht das auf Garantie. Für mich ist das ein Materialfehler.

wilbra

Anfänger

  • »wilbra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hersbruck

Auto: IX35 2.0 GDI, Autom, 2 WD

Vorname: Wilfried

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Juli 2019, 11:29

Hallo Jacky 1.1,
danke für die Antwort. Ich habe nun bei Tageslicht nochmal fotografiert. Man kann glaube ich sehen das da wohl irgend etwas gescheuert hat.
Wenn das so ist würde es ja bedeuten das die Türe sich bewegt oder

mfg wilfried
»wilbra« hat folgende Bilder angehängt:
  • Neu 1.jpg
  • Neu 2.jpg

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 522

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Juli 2019, 11:32

Fahr damit zum Händler, und erzähl ihm was von Garantie. :] Für etwas das daran geschliffen hat, halte ich das nicht. Ist auf Fotos allerdings schwer zu erkennen.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 797

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Juli 2019, 07:28

Eine (Tür)Dichtung soll KEIN Verschleissteil sein?

An den Fragesteller - lass Dich bitte nicht von irgendwelchem Forengeschwätz veräppeln. Natürlich sind Dichtgummis Verschleissteile. Ausserdem ist eine Autokarosserie aus Blech (immer noch, Trabbis ausgenommen) und Blech bewegt sich. Da kann auch mal was scheuern. Das auf den Fotos sind klar Scheuerstellen. Ist aber auch kein Grund zu erschrecken. Dichtung ersetzen und gut. Wenn der Freundliche(?) zu viel verlangt dann schau mal hier.

Und dann mal Ursachenforschung betreiben, Türscharniere und alles in dem Bereich überprüfen.
Aber vielleicht war die Dichtung auch nur schlecht ein/aufgesetzt und wurde gequetscht.

Beiträge: 2 081

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. August 2019, 10:06

Alles am Auto ist doch eigentlich ein Verschleißteil, allerdings kommt eine so durchgeriebene Türdichtung doch schon recht selten vor, hatte das mal an einem alten BMW 6er Coupe, aber ansonsten sollte es sich dabei doch wohl eher nicht um "normalen" Verschleiß handeln, sondern durch die Garantie gedeckt sein. Mit Betonung auf sollte.

wilbra

Anfänger

  • »wilbra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hersbruck

Auto: IX35 2.0 GDI, Autom, 2 WD

Vorname: Wilfried

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. August 2019, 10:10

Hallo Schlicki @ Sascha.
Auch euch Danke für die Antworten. Ich werde in den nächsten Tagen mal zum meinem Händler fahren und sehen was die sich vorstellen.
Wenn die halt sagen normal würde ich mir die Dichtung schon selber besorgen und Einbauen. Das Problem ist nur eine zu bekommen.
Auch bei der von Schlicki Verlinkten Seite führen die keine Dichtungen auf.

mfg Wilfried

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 797

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. August 2019, 11:48

Naja, ruf die doch einfach mal an, die haben eine Menge Sachen oder können die besorgen die nie auf ihrer Webseite stehen werden.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 641

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. August 2019, 11:53

Oder mal die Schrottis im Umfeld kontaktieren...

10

Sonntag, 4. August 2019, 06:18

Hat sich bestimmt der Sicherheitsgurt"stecker" beim Zuschlagen der Tür verklemmt..

Neko

Opa

Beiträge: 2 131

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. August 2019, 15:29

Hallo Wilfried

Diese Dichtung 82110-2Y0004X, wird bei Hyundai ca.45,- € kosten.
Könnte mir aber vorstellen dass das auf Kulanz erledigt wird.

Gruss Bernd

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 797

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. August 2019, 23:15

Bernd, das kommt ganz auf den Händler an. Und ich selbst kenne da Einige, die sowas sicher nicht machen werden, aber auch den einen oder anderen, der es tun würde.

Peter Sievers

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Paderborn

Auto: IX 35 FL 2.0 CRDI Allrad

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. August 2019, 06:08

Warum färst Du micht ersteinmal zum freundlichen um Gewissheit zu haben?

14

Mittwoch, 7. August 2019, 08:22

Moin moin

Für mich schaut es so aus wie gescheuert. Vielleicht scheuert ihr unbewusst immer da entlang beim ein und aussteigen.

Gruß dougi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 522

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. August 2019, 08:34

An "gescheuert" glaube ich nicht - das Schadensbild wäre dann anders.

Beiträge: 2 081

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. August 2019, 08:49

Evtl. eine Einstellungssache der Tür, zu fest oder zu lose und so hat die Tür ständig gearbeitet und die Dichtung diese Energie ständig aufgenommen, ausgeglichen, letztlich also dann auch durchgescheuert, aber ohne dass der Kunde da einen Einfluss drauf hatte. Kann natürlich immer auch mal eine mangelhafte Charge vom Zulieferer gewesen sein, was natürlich Hyundai selbst dann am besten wüsste, aber wie das halt immer so ist mit der Anerkennung von Mängeln :rolleyes:

wilbra

Anfänger

  • »wilbra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hersbruck

Auto: IX35 2.0 GDI, Autom, 2 WD

Vorname: Wilfried

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. August 2019, 22:05

Hallo @all,

natürlich habe ich die ganzen Antworten gelesen, aber aus gesundheitlichen Gründen in der Familie kann ich mich im Moment nicht weiter um die Dichtung kümmern. Ich habe nun, wo ich alles gelesen habe, die Sorge, den Fehler bei mir selber gefunden zu haben. Es ist mehrfach passiert, das sich beim Gurt lösen dieser verdreht hat und mit dem Gurtschloss im Türrahmen eingeklemmt war. Da ist es natürlich möglich, dass sich der Gurt auch zwischen Dichtung und Tür befunden hat. Ich werde aber trotzdem so schnell wie möglich Kontakt zu meinem Händler aufnehmen und dann berichten was es ergeben hat.

Gruß Wilfried

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 522

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 11. August 2019, 22:09

Sollte es so sein - sag dem Händler nichts davon. Mit "dumm stellen" kann man einiges sparen. :flöt: