Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Samstag, 15. September 2018, 19:22

Motorschaden 1,7 CRDi

Rund 140 000 km hat der Motor ausgehalten, mehr nicht. Motorschaden, Enttäuschung pur! Bin kein Raser und fahre ich sehr viel Autobahn. Welche Alternativen hat man überhaupt noch? Hat jemand Erfahrung? Reparaturkosten werden nämlich zu hoch. Danke schön! :unentschlossen:


Ix35lover

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: D-89xxx

Beruf: Admin

Auto: IX35

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. September 2018, 19:39

Was genau wurde diagnostiziert?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 204

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. September 2018, 20:41

Wie alt ist das Auto? Wie äußerte sich der Schaden, gab es vorherige Auffälligkeiten? Ist die Diagnose ggf. durch eine 2. Werkstatt bestätigt?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 161

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. September 2018, 22:30

Der 1,7er Diesel leidet gerne an Wasserverlust (Risse im Zylinder) speziell Baujahre 2012/13. Da geht was auf Kulanz - falls das zutrifft.

Beiträge: 990

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. September 2018, 11:49

Solche Posts, wo jemand in seinem 1. Post nur Hyundai flamed und dann kommt da nix mehr, würde ich einfach löschen.
Wenn ich wirklich einen Motorschaden habe und nach Hilfe oder Tipps suche, dann gucke ich doch irgendwann am Sonntag mal hier rein und beantworte fragen. :schläge:

Darkydark

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 Trend 75PS Diesel

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. September 2018, 13:09

Sehe ich genauso wie Holzwurm...!


Habe in letzter Zeit häufiger mal in älteren Threads "gewühlt" und da kommt es erstaunlicher Weise m.M.n. sehr häufig vor, dass ein "Problem" geschildert wird, dann kommen zahlreiche Antworten von erfahrenen und hilfsbereiten Usern und was kommt vom Threadersteller?? Sehr häufig leider nichts mehr...
Und sehr häufig wird überhaupt nicht geschildert, wie das Problem/der Vorfall zu Ende gegangen ist...! :schläge:
Und genau das ist ja eigentlich, was anderen Mitlesern helfen/interessieren würde... :rolleyes:

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 412

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD 184 PS + Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. September 2018, 15:07

Servus.

Leider wird "die Gesprächkultur " immer schlechter und ich schreibe manchmal eine Antwort aber sende sie gar nicht ab, weil ich irgendwie schon ahne dass da nur herumgelabert wurde.
Z.B. wird hier die Frage gestellt welche Alternativen man hat, aber keine Angaben zum Alter des Wagens gegeben wurden.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. September 2018, 20:06

@ mr.chruris :super: , Alternative verschrotten oder verkaufen :D

9

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:50

Alles erledigt, Auto verkauft, von Borussia nach Polonia! Bleibe trotzdem bei Hyundai und zwar Tucson 1.6 T-GDI.

Ich danke Euch allen für Eure Unterstützung !!! :winke: :thumbup:

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 284

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. Oktober 2018, 07:15

Die Tipps haben ja alle geholfen :freu:

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 549

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Oktober 2018, 13:16

...und wir stehen wieder mal, wie so oft, im Dunkeln ?(

Ähnliche Themen