Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Juli 2015, 17:43

B-Säule Beifahrerseite - komisches Phänomen

Hallo.

Im Bereich der B-Säule auf der Beifahrerseite habe ich eine komische Sache. Wenn ich etwas unebenere Straßen fahre habe ich dort ein vibrierendes Geräusch, es macht die ganze Zeit "tic, tic, tic", das kann extrem nervend werden.

Heute war ich deswegen zum 3ten Mal in der Werkstatt und es wurde irgendwas in der B-Säule getauscht, was mit dem Gurt zu tun hat. Und zwar im Bereich, wo die Höhenverstellung des Gurtes ist. Ich hatte es allerdings geahnt, dieses tickernde Geräusch ist noch da. Auf der Hin- und auf der Rückfahrt war es wieder ganz schlimm, aber als ein Mechaniker mitgefahren ist, war es kaum da. 2-3 Mal ganz kurz, typisch der Sch... Vorführeffekt.

Beim Schließen der Fahrertür ist dieses Geräusch auch kurz zu hören. Komisch finde ich daran, dass wenn ich allerdings die Beifahrertür aufhabe und die Fahrertür schließe, das Tickern weg ist. Ebenso verschwindet es fast immer, wenn ich während der Fahrt leicht gegen die B-Säule in der Mitte drücke oder gegen die Beifahrertür im rechten oberen Bereich.

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, was das sein kann. Eine lose Strebe? Habe mal gelesen, dass die nur geklebt sind. Meine Werkstatt ist wirklich gut, aber die haben im Moment auch keine Idee.

Danke.

Grüße
Gerald


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juli 2015, 13:04

...gibt es unterschiede beim spaltmaß zwischen l+r?

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Juli 2015, 13:42

Hallo J-2 Coupe,

Danke für deine Antwort.

Meinst du mit "l+r" die Fahrer- und Beifahrerseite und dann jeweils das Spaltmaß zwischen der vorderen und der hinteren Tür?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Juli 2015, 13:52

..ja genau...

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Juli 2015, 13:54

Ah ok. Ich messe das mal nach und setze die Werte hier rein.

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Juli 2015, 15:49

Hallo.

Die Spaltmaße auf beiden Seiten zwischen den Türen ist durchgehend 5mm.

Bin noch mal eine sehr holprige Strecke gefahren und habe gegen die Verkleidung der B-Säule gedrückt, ca. da, wo die beiden Verkleidungsteile (etwa Höhe Unterkante Fenster) verbunden sind. Dann war das Tickern weg. Habe auch nicht sonderlich feste gedrückt. Das selbe nochmals bei der Beifahrertür versucht, neben der B-Säule etwas unterhalb vom Fenster. Da war es zwar ab und an mal weg, aber nicht komplett.

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Januar 2016, 16:14

Hallo.

Ich muss mein altes Thema noch mal auskramen, da ich leider immer noch dieses Tickern in der B-Säule auf der Beifahrerseite habe, mittlerweile seit fast einem dreiviertel Jahr. Manchmal ist dieses Tickern so schlimm, dass ich schon das ein oder andere Mal an einen Verkauf gedacht habe... :( Vielleicht hat noch jemand von euch noch eine Idee.

Ich hatte schon die ganze Verkleidung der B-Säule ab. Allerdings ist dahinter nicht wirklich viel, was dieses Geräusch verursachen könnte und von Gurtdurchführung wurden auch schon Sachen getauscht. Alle Stellen, die Reibungspunkte sein könnten, habe ich mit selbstklebendem Filz unterlegt. Die Türpappe hatte ich auch schon komplett ab und dort viele Stellen mit dickem Schaumstoff ausgekleidet. Dadurch wurde es schon schwer die Verkleidung wieder zu befestigen, da ich an manchen Stellen (extra) Druck aufgebaut habe. Bis jetzt alles ohne Erfolg.

Gestern hatte ich einen kleinen Lichtblick, als ich das Türschloss mit Silikonöl eingesprüht hatte. Es war tatsächlich gestern Mittag weg, zumindest für den Weg von rund 20km, den ich gefahren war. Heute ist es wieder da :(
Mag es daran liegen, dass das Öl nur einen kurzen Effekt hatte und man besser Fett verwendet?

Wenn ich auf Höhe der unteren Fensterkante gegen die Verkleidung der B-Säule oder gegen die Türverkleidung selbst drücke oder wenn ich unten gegen die Scheibe drücke, ist das Tickern weg. Kann es evtl. auch an der "Befestigung" der Scheibe in der Tür liegen oder an irgendwelchen Verstrebungen in der Tür hinter der Folie?

Wäre super, wenn noch jemand Anregungen oder Ideen hat. Ich bin im Moment mit meinem Latein am Ende.

Grüße
Gerald

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Januar 2016, 17:01

vielleicht liegt irgendwo ein loses Teil (Shraube,Mutter inder Türverkleidung),probiere einmal den Gurt ganz abrollen und am Sitz befestigen,was dann passiert. Wenn Ruhe, dann den gesamten Gurt tauschen.

LG Heinzi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Januar 2016, 18:41

Und in das Türschloß solange mit WD40 reinsprühen, bis das Kriechöl unten zu den Abläufen der Tür wieder rausläuft. Das reinigt, schmiert und konserviert - und hilft möglicherweise gegen das tickern.....

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 295

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Januar 2016, 18:43

Hat das Gestänge des Türgriffs vielleicht irgendwo Berührungspunkte ?

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Januar 2016, 19:39

@Karlheinz
@J-2 Coupe
Werde ich mal beides testen bzw. machen und dann wieder berichten.

@Disasterman
Wo genau ist das Gestänge? Hinter der Folie? Da bin ich ehrlich gesagt komplett unwissend.

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 295

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Januar 2016, 20:45

Ja genau

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Januar 2016, 15:30

@Karlheinz: Der Gurt ist es nicht. Auch kein loses Teil in der Tür oder B-Säule, da durch leichten Druck auf eins von beiden das Tickern fast weg ist.

@J-2 Coupe: Leider hat das WD40 nicht geholfen und ich hab echt ziemlich viel da rein gehauen.

@Disasterman: Deine Idee lasse ich mal von meiner Werkstatt prüfen. Ich meine, das Tickern kommt in etwa aus dem Bereich, auch die Höhe könnte hinkommen. Genau festmachen kann ich das natürlich nicht.

Gibt es hinter der Folie noch weitere Stellen, die man dahingehend direkt mitprüfen sollte? Wie sieht es mit der "Befestigung" von der Scheibe aus? Oder gibt es evtl. Klebepunkte von Streben, die sich gelöst haben können?
Noch ärgerlicher, da es an der hinteren Tür auch langsam anfängt zu Tickern :(

Danke im Voraus für eure Antworten

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Januar 2016, 18:16

Schade daß das WD40 nicht geholfen hat, aber wenigstens ist jetzt dein Tür-Innenleben nahezu "Hohlraumversiegelt"!

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

15

Freitag, 8. Januar 2016, 21:15

Ja, da hast du Recht, finde ich auch sehr schade... :(

Im Moment bin ich leider ziemlich angenervt und habe keine Idee mehr. Mit dem Gestänge vom Türgriff ist die letzte Möglichkeit, die ich testen kann bzw. die ich testen lasse. Meine Werkstatt hat ja auch schon mehrmals nach der Ursache geforscht, ohne Ergebnis...

Zur Zeit habe ich die Einstellung, das war mein erster und gleichzeitig mein letzter Hyundai, obwohl mir der neue Tucson richtig gut gefällt.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

16

Freitag, 8. Januar 2016, 22:12

das ist Bastlerarbeit,Führungsschienen derScheiben können klappern,ist der Fenstermotor fest angezogen,sogar das Seil der Scheibenbetätigung kannin irgend einerStellung durchhängen und Geräusche verursachen.Am besten ohne Türverkleidung holprige Strassen befahren und der am besten hört sizt am Beifahrersitz un d probiert durch Handauflegen den Fehler zu finden.Wie sagt Mutti, du schaffst es.

LG Heinzi

dberner

Yoshi

Beiträge: 111

Wohnort: Biel

Auto: I30 Turbo

Vorname: Alex

  • Nachricht senden

17

Freitag, 8. Januar 2016, 22:50

Das tönt wie mein Problem!
Habe aber ein I30 Turbo. Hast du Panoramadach? Dachte auch B Säule. Aber kommt nicht von dort.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. Januar 2016, 23:01

Lösung Nummer 1 wäre jemanden hinten mitfahren zu lassen und nach vorne zu horchen. Wenn der Mechaniker aufm Beifahrersitz saß, kann es sein das irgendwo Druck auf kam oder gar keiner, weil er sich angeschnallt hat...

Ich habe in meinem i30 auch so ein Klappern im Innenraum, auch aus der B-Säule -> GEHABT!
Da ich mich mit Sparcogurten anschnalle und die originalen Gurte nur wegen der Betriebserlaubnis noch nicht ausgebaut habe, hängen meine Gute immer lose und da haben sie geklappert. Das klappern kam daher, dass der Gurt nach der oberen Umlenkrolle, die man mit der Höhenverstellung verschieben kann, aneinander geschlagen ist. Das ist bei Unebenheiten so ein ganz leises tickern. Ich hab dann die Verkleidung der B-Säule abgenommen und alles mit etwas Dämmmatte, die ich noch von der Türendämmung übrig hatte, ausgestopft. Seitdem ist Ruhe ;)

Vielleicht hilft dir das.

Grüße
Björn

Darkblue

Fortgeschrittener

  • »Darkblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 421

Wohnort: Trier

Auto: ix35 i-Catcher 2.0 4WD

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Januar 2016, 18:47

@Karlheinz
Mit dem Fahren ohne Türverkleidung hatte ich schon gemacht, ohne Ergebnis. Aber ich mache das noch mal, weil ich das auf jeden Fall ein weiteres Mal testen wollte. Ist wie die berühmt-berüchtigte Suche nach der Nadel im Heuhaufen...

@dberner
Ja, ich habe auch ein Panoramadach. Hatte auch eine Zeitlang die Vermutung, dass es von da kommt, da bei jedem Schließen der Fahrertür, es da getickert hat (in der Ecke der Glasscheibe, die bei der B-Säule recht nah ist). Habe ich nun das Glas vor dem Schließen der Tür an der Stelle nach oben gedrückt, war es weg. Und beim Fahren habe ich auch das Glas nach oben gedrückt, ohne dass es einen Einfluss auf das Tickern hatte.
Trotzdem würde mich sehr interessieren, was du an deinem Panoramadach gemacht hast, damit das Geräusch bei dir verschwunden ist.

@muggubuggu
Das haben wir schon alles so gemacht. Mechaniker hinten auf der Rückbank Platz genommen und Türverkleidung sowie B-Säulen-Verkleidung ab. Er hat es gehört, aber eine Lokalisierung der Ursache hat er leider nicht hinbekommen. Diese Umlenkrolle wurde auch schon getauscht, da wir zuerst dachten, das ist die Ursache. Weil an der Stelle, wo man drückt, um diese in der Höhe zu verstellen, ist so eine Art "Knopf" mit einer Feder drunter. Das sitzt nicht fest und kann ähnliche Geräusche von sich geben. War es aber nicht.
Dämmmatte, selbstklebender Filz und Gummipuffer habe ich an allen nur erdenklichen Stellen angebracht... ohne Effekt.

Ich habe mir jetzt eine Liste mit all euren Tipps und Vorschlägen gemacht und werde diese nach und nach abarbeiten und euch in der Zwischenzeit auf dem Laufenden halten. Manches werde ich von meiner Werkstatt machen lassen, besonders die Dinge, die sich hinter der Folie in der Tür befinden.

Danke für euren zahlreichen Ideen. Falls es noch weitere gibt, nur her damit.

Grüße

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

20

Samstag, 9. Januar 2016, 19:11

Was noch eine Möglichkeit wäre...
ich habe meine hinteren Türen bereits 2x gedämmt und habe bei starken Bass immer noch ein leises Klappern. Das kommt daher, dass ich hinten manuelle Fensterheber habe und die Bowdenzüge an die Führungsschienen stoßen. Wenn man die Hand auf die Verkleidung legt, ist das klappern weg. Da vorne eine andere Konstruktion ist, klappern da die Bowdenzüge nicht. Vielleicht ist das aber bei dir das Problem?

Bei mir sieht das so aus:
An diesem weißen Teil an der Unterkante der Scheibe geht ein Bowdenzug lang und dort klappert er. Aber da kann man nix dazwischen stecken, da dann sofort die Kurbel schwergängig geht.
»muggubuggu« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140125_193413.jpg

Ähnliche Themen