Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. April 2015, 17:29

Phantom Black Lackproblem

Hi zusammen,

ich habe meinen IxI FL jetzt seit November 2014 und nun das 3te mal gewaschen. Mein Problem... Microkratzer über das ganze Auto verteilt. Ich war weder in der Waschanlage damit, noch hatte die Bürste der Waschanlage Steine oder sonstiges in den Borsten. Zudem wurde er vorsichtig gewaschen und hartnäckige Flecken per Einweichen und Handwäsche entfernt. Der Lack sieht bei genauerem hinsehen aus, wie bei einem 5-10 Jahre altem Fahrzeug und das nach nur 5 Monaten, dass kann es doch nicht sein.

Was schlagt ihr vor? Das kann ich doch bemängeln oder nicht? Kann ja nicht sein sowas. Bin mit dem Auto sonst echt zufrieden, aber wie sieht der erst aus nach 50 Waschgängen.


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. April 2015, 17:49

Was denn nun - Waschanlage oder doch nicht?!?

Und wo ist da ein echter Mangel?

3

Sonntag, 12. April 2015, 18:13

Ja Waschanlage aber manuel halt. Die selbe die ich für all meine Autos benutze. Wo der Mangel ist? Das ganze Auto hat microkratzer, dass ist so als hätte es keinen Schutzlack bekommen. Sry so sieht noch nicht mal mein 10 Jahre alter Opel aus. Nach 5 Monaten darf der Lack nicht bei normalem Waschen verkratzen, dann dürfte man ja nie sein Auto waschen.

Das habe ich noch nie bei einem Fahrzeug erlebt und ich hatte schon einige Autos. Also wenn das kein Mangel ist weis ich auch nicht. Aber mal schauen was die Werkstatt sagt, dass will ich geklärt haben sonst kommt der Weg und ich kauf mir was, was nicht nach 5 Monaten wie ein 5 Jahre gebrauchter aussieht. Und dann sieht mich Hyundai nie wieder, trotz Zufriedenheit. Ich kaufe doch kein Auto für 20T und habe dann nach 5 Monaten normalem gebrauch nen 4000€ Lackschaden. Ne sorry wie gesagt, wenn das kein Mangel ist weis ich auch nicht.

Kann nicht sein, dass der Staub den man runterwischt, Kratzer hinterlässt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. April 2015, 18:46

Der schwarze Lack ist ein "Problemkind" von Hyundai!

agrophobia

Anfänger

Beiträge: 3

Auto: IX 35 2.0 GDi Trend Allrad

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. April 2015, 19:12

Das selbe Problem habe ich bei meinem schwarzen IX auch...

Nach drei mal waschen überall die Microkratzer auf dem Wagen.
Hatte vorher einen weißen, da war nix zu sehen...

War deswegen auch schon mal beim freundlichen... der meinte das sei normal und seien alle rauszupolieren...
Wenn ich aber damit anfange mütte ich nach jedem Waschen polieren :evil:

Naja da hab ich mich eben damit abgefunden...

Ansonsten bin ich voll und ganz zufrieden mit dem Wagen :)

Viele Grüße
Agro

6

Sonntag, 12. April 2015, 20:29

Ich habe schon gehört, dass der Black ein Problemkind sein soll, aber aus Zeiten vor dem FL und dachte nicht, dass dies noch so ist bei den neuen Modellen. Naja mal abwarten was die sagen, so akzeptier ich das nicht, die Kratzer werden ja nicht weniger und man traut sich ja nicht mehr das Auto zu waschen.

7

Mittwoch, 15. April 2015, 16:48

.. haben in der Familie auch einen neuen Phantom Black. Ich werde da mal nachschauen. Kannst du mal ein Bild posten?

Halte uns auf jeden Fall auf dem laufenden ob Hyundai da irgendwie entgegenkommt.

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. April 2015, 17:28

Der schwarze Lack ist ein "Problemkind" von Hyundai!
Das Problem gibt es nicht nur bei Hyundai.
Ich hatte bei meinem Passat vor 6 Jahren das gleiche Problem. Damals hatte man bei VW übrigends null Einsicht, ist eben so, fertig. Es ist nicht die Automarke sondern die Farbe. Schwarz als Autofarbe ist eben sch..........warz.
Nie wieder schwarz, aber immer wieder Hyundai. :freu:

9

Mittwoch, 15. April 2015, 22:48

Nicht nur schwarz ist ein Problem, allgemein ist die Lackierung beschissen bei Hyundai. Extrem dünn, dadurch empfindlich.

Bauchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Wohnort: Ruhrpott

Auto: Tucson 2.0 GLS 2WD

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. April 2015, 07:16

War bei meinem schwarzen Tucson auch so. Nach einem halben Jahr war ein Teil der Heckklappe schon so "verwittert" wie ein 15 Jahre altes Fahrzeug. Meine Reklamation wurde ebenfalls abgebügelt. Angeblich ist das "normal".

Mein nächstes Auto wird weiß. :D

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 460

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. April 2015, 07:37

Also mein i30 ist in silber metallic(RAH) und da ist der Lack 1a. Auch gegen das Licht keine Kratzer zu sehen. Zugegeben der Wagen hat nie eine automatische Waschstrasse gesehen, nur SB Wäsche, trotzdem dürfte das kein Grund sein. Dass der Lack jedoch sehr dünn ist muss ich auch zugeben. Den besten Lack habe ich bisher nur bei Fiat gesehen, da kommen selbst gehobene Deutsche Marken nicht mit.
Vielleicht dürfte carwrapping was für dich sein. Wer da die Kosten übernimmt muss dann jedoch noch geklärt werden.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. April 2015, 07:39

Das Problem sind aber auch die gepulverten Lacke, ich finde irgendwie ist die Oberfläche dieser Lacke nicht so schön glatt.
Wenn ich den Lack meines fast 13 Jahre alten Audi A4 sehe dann ist dieser deutlich einfacher und leichter zu reinigen als der meines i30 man merkt wenn man nach dem Waschen mit der Hand über dem Lack geht merkt man dass der des Audis deutlich glatter ist. Habe dann beide poliert mit der geleichen Politur und der Lack des Audis läßt sich viel leichter polieren und beim Lappentest rutscht er trotz weniger Neigung der Haube viel leichter. Gut der Audi stand und steht immer in der Garage aber selbst als mein i30 neu war bekam man den Lack nicht so glatt. Und wenn ich selbst an den roten Lack meines Lantras denke war dieser deutlich glatter.
Meiner Meinung sind alle Lacke heute viel schlechter als früher, die Oberfläche ist deutlich rauher und deutlich Kratzer empfindlicher bei schwarz hat man halt nur das Problem dass man es schneller und besser sieht.

meckie

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. April 2015, 09:08

Ich habe auch den schwarzen Lack und kann das mit den Kratzern nur bestätigen... ?(

Bei Gelegenheit werde ich mich also mal mit dem pollieren beschäftigen müssen ... Bei meinem früheren Auto msste ich nie pollieren, da dies Silber und somit auch pflegeleicheter war.

Trotzdem würde ich den i40 immer in Schwarz holen. Damit sieht er einfach zu gut aus :anbet:

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. April 2015, 10:21

Du kannst schauen wohin du willst, schwarze Autos haben alle das gleiche Problem. Heute geben sie dir 12 Jahre auf durchrosten und die Lacke werden immer beschissener früher zu Zeiten der Nitrolacke gab es das nicht.

Als ich beim Aufbereiter mit meinem schwarzen Veloster war und es schien schön die Sonne, hatte er nur folgende Worte dafür übrig: Boh sieht der scheiße aus und das nach 6 Monaten. Wenigstens wr er so ehrlich und sagte mit wenn ich ihn aufbereite sieht er nach 4 Wochen wieder so aus. Er selber fährt ein schwarzes Auto und ist froh wenn er ihn wieder abgibt.

Deswegen ist meiner jetzt anodized blue matt :super:

15

Montag, 20. April 2015, 14:41

Also ich habe es noch nicht in die Werkstatt geschafft. Am Mittwoch oder Donnerstag werde ich nach Ulm zur Frauentorgarage fahren und hier mal nachfragen. Ich habe von einem Kumpel gehört, der das mal an seinem damals neuen 6er Golf hatte nach 2 Monaten, der den kompletten Waagen neu lackiert bekommen hat, wegen 2 fehlender Lackschichten oder so. Naja ein Versuch ist es wert. Wenn nicht ist es auch egal.

Schwarze Autos haben dieses Problem ja, aber nicht nach 3 mal Waschen. Bei aller Liebe nicht!

Ähnliche Themen