Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

McWolf

Anfänger

  • »McWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Account-Manager

Auto: IX35 Fifa Gold

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. März 2015, 18:39

Ich habe so langsam die Faxen dicke mit dem neuen

Was hatten wir uns auf den neuen IX35 gefreut. April 2014 ist er dann angekommen. Wenn ich jetzt kaum ein Jahr später resumieren muss was ich erlebt habe. oh weh oh weh...

die meisten von euch kennen wohl bereits die von mir ausführlich beschriebene geschichte mit dem kapitalen motorschaden nach woche weil der händler einfach vergessen hat den kühlerdeckel drauf zu schrauben. der lag feinsäuberlich daneben.

ich zähle es doch einfach mal alles auf:

1.) Kapitaler Motorschaden nach einer Woche
2.) Neuer Motor verbaut... aber Keilriemen falsch aufgesetzt. Neuer Keilriemen
3.) Hyundai-Service verkratzt beim Abschleppen die Abdeckung der Abschleppöse (5 Monate Wartezeit bis das Ding lackiert war)
4.) Scheibenwasser-Behälter-Schlauch hat sich vom Behälter gelöst
5.) Irgendein Steuergerät schaltetete sich nicht ab und zog uns die Batterie leer. ADAC geholt der mir mitteilte das kann bei Hyundai schon mal passieren. Das beruhigt mich ja sehr!!!
6.) Jetzt funktioniert die Einparkhilfe nicht mehr. Kein Piepen obwohl eingeschaltet. Dafür piept die Rückfahrkamera jetzt ständig drei mal. :mauer:

Ich bin jetzt an dem Punkt an dem ich den Hyundai einfach nur noch nervig finde und bereits drauf warte was noch alles kommt. :evil:

Kann mir vorab mal jemand einen Tipp geben warum es beim Aktivieren der Rückfahrkamera drei mal piept anstatt einmal und warum die Einparkhilfe nicht geht?

Gruß
Carsten


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2015, 19:50

Das ist natürlich ärgerlich, aber ich kann dir sagen, dass nicht alle IX35 und auch nicht alle Hyundai so sind. Egal wie, wenn du unzufrieden bist, ist es das Beste, den Hobel schnell wieder los zu werden. Tut mir leid, dass es bei Dir nicht läuft, die Werkstatt scheint aber auch nicht die hellste zu sein.
Deine Navi piept dreimal, weil irgendwas nicht hinhaut, dass ist dann dreimaliges Piepen und vielleicht hängt es ja damit zusammen, dass die PDC nicht geht. Auf jeden Fall sehr ärgerlich.

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. März 2015, 21:29

Solche Sachen sind natürlich ärgerlich.
Für die ersten 3 Fehler kann Hyundai aber nichts, da hat wohl der Händler Sch... gebaut.

Ich ärgere mich auch schon lange über das laute Klackgeräusch an der Vorderachse/Getriebe beim Anfahren und Rückwärtsfahren.
Hab schon hier davon berichtet, aber anscheinend bin ich der einzige mit dem Problem.
Die Werkstatt spielt es runter und ich soll abwarten, ob es schlimmer wird.
Ich lass aber nicht locker, habe noch 1 1/2 Jahre Garantie.
Ich tippe auf die Antriebswellen.

4

Montag, 9. März 2015, 08:04

Ich gehe mal davon aus, dass das meiste mit deinem Motortausch zusammenhängt. Warum hast du nach einer Woche nicht einfach ein neues Fahrzeug gefordert? 2 Wochen hast du eh Vertragsrücktrittsrecht und selbst danach musst du einer Großreparatur nur bedingt zustimmen. Auch hier hätte gegolten, wenn die nach dem Motortausch 3 mal nachbessern müssen, aufgrund des Tausches, hättest du das Fahrzeug zurückgeben können. Aber nach einer Woche hätte ich nicht mal nen Spiegelmotor tauschen lassen.

Ich habe selten Fahrzeuge gesehen, die nach einem Motor,- Kupplungs,- oder Getriebetausch noch anständig funktioniert hätten, ohne ständig in der Werkstatt zu stehen. Das mit deinen Elektronikfehlern kann alles sein. Ich denke die Werkstatt hat einfach Mist gebaut beim Einbau des Motors und dabei irgendwelche Steuergeräte nicht richtig angeschlossen oder sonst was. Dadurch ist auch sicher einiges an Elektronik durcheinander geraten und tut seinen Dienst nicht mehr sauber.

Was sagt den ein Fehlerauslesen? Bei Elektronik sollte auf jeden Fall etwas zu erkennen sein an Fehlern.

Wenn meine Theorie stimmt hat das übrigens nix mit Hyundai oder speziell mit dem IXI zu tun, sondern viel mehr mit der Werkstatt bei der du warst.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. März 2015, 08:14

Warum sollte man bei einem Autokauf 2 Wochen "Vertragsrücktrittsrecht" haben? Meinst du das Widerrufsrecht bei Fernabsatz? Das trifft hier wohl nicht zu.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 936

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. März 2015, 08:14

Was mich am meisten erstaunt, ist die Geschichte mit dem Kühlerdeckel. Wie konnte dieser 1 Woche "fein säuberlich" am Ablegeort liegen bleiben? Wurde das Fahrzeug nicht bewegt?

@chris

Ich kenne reichlich Autos, die nach Motor- Getriebe- und vor allem Kupplungstausch weiterhin Jahrelang problemlos ihren Dienst verrichten!!

Gruß Jacky

7

Montag, 9. März 2015, 08:23

Das steht in deinem Kaufvertrag normalerweise drin mit bezug auf gefahrene KM. Bei mir stehen 500KM als Angabe und 2 Wochen Rücktrittsrecht (Bei mehr KM gibt es eine Wertminderungsklausel von 2%). Trotz allem würde ich hier jeden Prozess gewinnen, wenn ich mein Fahrzeug getauscht haben möchte und nicht eine Großreparatur nach einer Woche eingehen möchte. Selbst bei einem Unfall nach 1 Woche würde ich vom Unfallgegner ein neues Fahrzeug fordern und keine Rep. eingehen.

Klar gibts Autos die nach dem Tausch noch funktionieren. Wie gesagt, ich habs nur selten erlebt und selbst wenn, gabs fast immer merkliche Unterschiede zu vorher.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. März 2015, 08:26

Ganz einfach weil der Deckel entweder von der geschlossenen Haube fixiert wurde, oder an einer Stelle lag wo er nicht weg konnte zB wäre es bei mir am Domlager, da hat mir der Marder schon einen toten Vogel reingelegt.
Mein Vater hat auch schon mal den Öleinfülldeckel irgendwo in der nähe der Scheibenwischer liegen lassen, nach ein paar km hats gequalmt und der Deckel war noch an Ort und Stelle.
Aber ich kann den TS da schon verstehen wenn mir nach 2 Wochen mit dem neuen Wagen der Motor um die Ohren fliegt, dann kotzt einen später jede Kleinigkeit an dem Wagen an. Denn läßt man die Sachen die die Werke verbockt hat mal weg sind es doch nur Lappalien.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 936

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. März 2015, 08:26

Über den Tausch zu einem anderen Neufahrzeug brauchen wir JETZT nicht mehr diskutieren, der Zug ist leider schon lange abgefahren.....

10

Montag, 9. März 2015, 08:31

Finde dennoch wichtig, dass dies im Bewusstsein der Leute ist. Ein erheblicher Sachmangel (Rep. Kosten von über 5% des Fahrzeugwertes) war hier definitiv gegeben und somit ist ein Rücktritt von Kaufvertrag ohne weiteres möglich. Auch wenn es nach 4 Wochen aufgetraten wäre.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 936

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. März 2015, 08:35

Natürlich wäre das möglich gewesen, das weiß wohl keiner so gut wie ich :D Aber nicht jeder Kunde möchte das, und als Händler kann man auch einen Kunden beeinflussen - nicht jeden, aber viele! Und zwar so, daß der Kunde es gar nicht mitkriegt....nennt sich "Händlerpsychologie" :flüster:

McWolf

Anfänger

  • »McWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Account-Manager

Auto: IX35 Fifa Gold

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. März 2015, 10:16

heute morgen funktionierte pdc wieder. nach dem kundenbesuch das gleiche spiel wieder. pdc sagt nischt und es piept dreimal beim aktivieren der rückfahrkamera. ich bin jetzt direkt zu hyundai gefahren und muss den wagen nächste woche montag gleich abgeben. bekomme einen leihwagen und lasse gleich ein marderabwehrsystem einbauen. wenn er schon in der werkstatt steht dann gleich mal mit einbauen.

die geschichte mit dem kühlerdeckel möchte ich hier nicht mehr aufwärmen. nur zur erklärung, der deckel lag bei der übergabe feinsäuberlich daneben und wurde von der geschlossenen motorhaube fixiert. die schöne geschichte könnt ihr in einem anderem thread nachlesen. übrings kann ich den wagen nicht zurückgeben. glaubt mir, ich habe umgehend den anwalt beauftragt. es gibt keine chance. der wagen hat dann ja auch ein halbes jahr problemlos funktioniert und ich habe mich dementsprechend gefreut. der wagen sieht ja auch mega aus und mit vollausstattung ist das gerät einfach geil. ich hatte vorher eine fiat barchetta. danach ist sogar ein smart luxus. 8)

ich halte euch auf dem laufenden was rausgekommen ist. vielleicht sollte ich mir hier im forum schon mal einen gemütlichen sessel kaufen und ein snickers essen... für den fall das es mal länger dauert.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 936

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. März 2015, 10:19

Ich kann mich an die Kühlerdeckelgeschichte noch erinnern, ich habe da ja auch schon etwas dazu geschrieben (über Lehrlinge beim Kundendienst) :flöt:

McWolf

Anfänger

  • »McWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Account-Manager

Auto: IX35 Fifa Gold

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. März 2015, 10:24

ja genau ich erinnere mich noch sehr gut :-) damals habe ich letztlich nur noch sarkastisch reagieren können um mich nicht irgendwann als amokläufer beim freundlichen vorzustellen :schläge: und das ist noch freundlich gegenüberdem was meine frau mit dem händler machen würde. nun sind wir ja zwischenzeitlich 450 km in den norden gezogen. ich denke der sicherheitsabstand sollte dem händler ein überleben gewährleisten :boxen:

aber so langsam bekommt das ganze einen bitteren beigeschmack.

15

Montag, 9. März 2015, 10:27

Meine Aussage war ja auf den Motortausch bedacht. Den hätte ich gar nicht erst machen lassen, sondern ein neues Fahrzeug verlangt :-). So wars gemeint. Aber egal... wie mir scheint bist du definitiv in der falschen Werkstatt ^^, wenn ich mir die Geschichten so durchlese :-|

McWolf

Anfänger

  • »McWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Account-Manager

Auto: IX35 Fifa Gold

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. März 2015, 10:31

das waren mehrere hyundai-werkstätten. ich habe jetzt in bielefeld eine hyundai-werkstatt gefunden die alles im griff hat.

ach hatte ich eigentlich bemerkt als der schlauch der wischwasseranlage repariert wurde man mir gleich ein mikrofasertuch und einen scheibenschwamm entwendet hat *lach* wenn ich mit 70 ein buch über mein leben schreibe nimmt der hyundai ein komplettes kapitel ein :-)

McWolf

Anfänger

  • »McWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Account-Manager

Auto: IX35 Fifa Gold

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. März 2015, 07:51

heute sollte der ixi in die werkstatt wegen PDC und ratet mal was passiert ist.... genau... steuergerät wieder aufgehängt und batterie ist wieder leer gezogen. ADAC kommt wieder raus und dann fahre ich zum händler und lass den kübel verschrotten. diese mistkarre a kruzifix no a mal!!!! jetzt muss a mal a ruh sein. da wirst ja narrisch.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 936

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Montag, 16. März 2015, 07:56

Au weh, da würde mir wohl auch der Hut hochgehen X( Du scheinst wirklich ein Montagsauto erwischt zu haben ;(

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

19

Montag, 16. März 2015, 08:57

Servus.
Ich kann dir nachfühlen, denn ähnliches hatte ich mit dem Sportage JE.

Ein kurzer Auszug aus dem KIA Forum uber meinen Sportage JE Bj 2005 der mich bis zur Weißglut trieb und mind. 4 Werkstätten mit Reparaturversuchen beschäftigte ( Garantie) aber nicht alles zum gänzlichen Erfolg führte ( KIA wurde erst nach Einschalten des Rechtsdienstes vom ÖAMTC aktiv- davor nur floskeln wie: Andere Sportage laufen noch schlechter, oder da sind nicht wir als werkstätte Schuld das muss der Reifenhändler machen usw.)
Nach Garantieende war das untenstehende alles gemacht und das Auto wurde gegen den iX eingetauscht, mit dem ich sehr zufrieden bin.
Werkstätte (eine große in Wien) ist auch super.
Der Käufer des KIA dürfte nicht so feinfühlig gewesen sein wie ich, denn es gab kein Klagen. Außerdem war ja unten rum das Auto neuwertig *gg*


Samstag, 20. Dezember 2008, 09:53
Servus.
Drückst du Lenkradflattern und du kannst dir einen Abend lang die Zeit vertreiben.
Kurzgefasst:
Es wurde bei meinem Sportage auf Garantie getauscht:
Automatikgetriebe
Vordere Antriebsachsen
Radnaben vorne
Bremsscheiben und Beläge vorne
Mitteldifferentiel
Hinteres differential
Drehschemellager
Neue Sommerreifen (aufgezogen und optimiert gewuchtet von einer KIA werkstätte)
Winterreifen optimiert gewuchtet von einer KIA Werkstätte.
Es flatterte das Lenkrad von Zeit zu Zeit.
Manchmal ganz stark wenn man z.B. eine Stunde gefahren hatte, Pause machte und 30 min später weiterfuhr.
Wenn der Werkstättenmeister fuhr, war kaum etwas zu merken/spüren - Aussage desselben: andere Sportage sind noch schlechter.

Ich habe jetzt die Felgen mit den Winterreifen von meinem Bekannten (Opel Mechaniker) montieren lassen und siehe da er läuft ohne das geringste Flattern.

Das heisst, zumindest beim Sportage:
Die besten/teuersten Reifen auf den Felgen - aussergewöhnlich sorgsam gewuchtet und viel Feingefühl beim Montieren - das sind die Kriterien die beachtet werden müssen.


Leider sind viele KIA Werkstätten damit überfordert und können, auch wenn sie wollten, nicht helfen.

McWolf

Anfänger

  • »McWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Account-Manager

Auto: IX35 Fifa Gold

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. März 2015, 13:38

winterreifen und felgen (top bridgestone reifen) inklusive sensor habe ich in einer bridgestone-werkstatt montieren lassen. da lasse ich keinen autohändler dran denn ich denke, die reifen-händler haben da wesentlich mehr erfahrung welcher wagen mit welchem material perfekt arbeitet.

ich glaube der ixi ist eine super schleuder und die austattung ist einfach zucker. wenn das wörtchen wenn nicht wäre. ich lasse jetzt alles machen. morgen 16:00 uhr erlebe ich entweder das pure wunder oder man wird mein geschrei bis nach wien hören. das verspreche ich. bis ich mal nöckelig werde dauert es... aber jetzt ist es soweit.

Ähnliche Themen