Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. September 2014, 19:28

Batterie auf 2,5V nach 2 Wochen Stillstand

Hallo zusammen
Nach meinem Kurzurlaub musste ich leider feststellen, dass sich die Batterie fast komplett entladen hat.
Beim wiederaufladen leuchteten alle vier blinkerlichter. Konnte die Tür auch nur mit dem notschlüssel um smartkey entriegeln.
Nachdem nein Nachbar mit ner ersatzbatterie ausgeholfen hat lärmte der Alarm kurz und ich konnte mit dem türknopf entriegeln. Alarm aus. Jetzt ist die Batterie am ladegerät. Frage mich aber was die Batterie wohl entladen hat?
Vielleicht hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht ?
Vielen Dank für tips und Hinweise
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (1. September 2014, 20:17)



J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 839

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. September 2014, 19:53

Wenn man viel Kurzstrecke fährt, und viele elektrische Helferlein im Auto hat, entläd sich eine Hyundai-Batterie gerne mal von selbst.

3

Montag, 1. September 2014, 20:01

Kann man die helferleinchen ausmachen ? Messen wiegen zählen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (1. September 2014, 20:18)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 839

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. September 2014, 20:09

Wen man bei kurzen Autofahrten die Klimaanlage nicht benutzt, die Stereoanlage nicht dröhnen lässt, keine Sitzheizung anmacht, nicht ständig die Scheibenheber betätigt, das Gebläse nur auf Stufe 1 laufen lässt usw - dann bleibt etwas der beim Fahren erzeugten Energie der Lichtmaschine übrig, um die Batterie auf vollen Ladezustand zu bringen!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. September 2014, 20:32

Dann natürlich noch Innenraumleuchten auf LED umrüsten nicht vergessen :flüster:
Hast du ISG (Start-Stopp) und funktioniert das halbwegs zuverlässig/hat das vor dem Kurzurlaub funktioniert? Wenn ja, war die Batterie auf jeden Fall vorher voll geladen und es war vielleicht der Kofferraum nicht richtig zu. Zwei Wochen sind für eine gesunde Batterie in der Regel kein Problem.

knicke

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Wohnort: M-V

Auto: FIFA WM Edition 1,6 CRDI

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. September 2014, 20:33

Oder mal ne Ruhestrommessung machen lassen. Manchmal zieht da irgendwas Strom, z.B. ein nicht heruntergefahrenes Steuergerät.

Aber die Batterie kannste wohl vergessen, bei Tiefentladung haben die meist nen Knacks wech.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 839

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. September 2014, 20:35

Eigentlich müsste man bei den Leuten im Auto mitfahren, um zu wissen ob es an der Batterie oder am Fahrer liegt.

knicke

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Wohnort: M-V

Auto: FIFA WM Edition 1,6 CRDI

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. September 2014, 20:38

Jo Jacky, aber auf 2,5 V runter, das ist selbst bei Kurzstrecke zuviel nach 2 Wochen Standzeit, wenn man bedenkt, dass eine Zelle schon über 2 Volt bringen sollte.

9

Montag, 1. September 2014, 20:44

So isses knicke

Wo lässt man am besten diese ruhestrommessung durchführen ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 839

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. September 2014, 20:47

Das kann jede Werkstatt machen....

11

Montag, 1. September 2014, 20:53

Ok danke erstmal ... Werde wohl mal die Messung angehen - und berichte dann
Solong

elektra99

Schüler

Beiträge: 72

Auto: ix 35 1,7 crdi

Vorname: jürgen

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. September 2014, 20:53

oder mit Zangen Amperemeter selber messen

Beiträge: 136

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. September 2014, 21:00

Blöde Frage, aber nach dem Foto sieht es danach aus:

Versuchst du deine Autobatterie gerade mit 230V AC zu laden?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. September 2014, 21:01

Also ich erkenn da ein kleines Kästchen dazwischen was mir nach einem 12V-Ladegerät ausschaut. :schläge:

15

Montag, 1. September 2014, 21:03

Das ist ein ladegerät für kfz und moped

elektra99

Schüler

Beiträge: 72

Auto: ix 35 1,7 crdi

Vorname: jürgen

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. September 2014, 21:04

schaust du auf dem Bild rechts neben Batterie

Beiträge: 136

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. September 2014, 21:05

Ah Sorry ^^ Bild gerade in neuem Tabulator geöffnet :D hat mir hier im Thread die rechte Seite abgeschnippelt ^^ Nehme meine Frage zurück =)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. September 2014, 21:14

Ist das ne AGM-Batterie (Auto mit Start/Stop)??? Dann würde ich mal davon ausgehen, dass das Ladegerät ungeeignet ist.

19

Dienstag, 2. September 2014, 10:19

....soooo..... habe mal das ladedings über nacht dran gelassen....
und da isser wieder.... gleich angesprungen.. steht jetzt aufm parkplatz und bin malgespannt ob ich heute abend auch wieder heim komme...

die batterie ist wohl keine AGM - da steht irgendwas von Acid drauf... was habt ihr denn so für batterien verbaut ?
werde die info sicher bald brauchen ...
gruss

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 839

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. September 2014, 10:25

Wie weit hast du denn von Zuhause zur Arbeit?

Ähnliche Themen