Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Juni 2014, 19:55

Mehrkosten ix35 gegenüber i30

Hallo,

ich habe ein Anliegen: Ich suche ein neues Auto und habe mich eigentlich schon für einen kombi i30 cw (evtl seat leon st) entschieden.
Jetzt hat meine Mutter vor kurzem (4 Monate) einen ix35, 1.6 benzinger, gekauft, der ihr aber nun doch zu klein ist ( :rolleyes: ) und ihn unbedingt an mich abtreten will, damit der Wertverlust in der Familie bleibt.
Jetzt Frage ich mich, ob der "günstige Kaufpreis" (einige Tausend unter dem aktuellen Marktwert), den mir meine Mutter macht, nicht schnell durch Folgekosten kompensiert wird.

-In der Versicherung ist der ix35 schon mal in Teilkasto etwas teuerer
- Verbauchen wird er ca. 1,5 L (?) mehr als der i30 benziner (Fahrleistung momentan ca 12tKM)
- Reparaturkosten/Folgekosten: Keine Ahnung... Die Reifen sind größer, die Bremsen wahrscheinlich auch... Macht das viel in den nächsten 5-7 Jahre

Insgesamt gefällt mir der ix35 ja nicht schlecht, nur das Hochstizen etc. bräuchte ich jetzt nicht unbedingt. von daher wäre es nett, wenn mir jemand sagen könnte, wie hoch er die Kostendifferenz zwischen den beiden einschätzt, wenn man bedent, dass ich den ix35 einge Tausend euro unter Marktwert kriegen würde.

Danke und liebe Grüße!


cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 637

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juni 2014, 20:20

Die Reparaturkosten ? Keine Ahnung da kann bei beiden was kommen hast aber ja noch Garantie .Den Rest kannst du doch selbst ausrechnen an hand deiner Versicherung.Mängel usw kannst du hier lesen was kommen könnte.

Verbrauch:
http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht…e=2&powerunit=2
http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht…e=2&powerunit=2

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juni 2014, 21:46

Der i30 1,6cw hat Betriebskosten von ca 150€/Monat Fixkosten von 114€/Monat und Werkstattkosten von ca 50€/Monat. Die Kilometerkosten betragen zusammengerechnet 50Cent je Kilometer bei 15.000km im Jahr

Der ix35 1,6ltr hat Betriebskosten von 146€/Monat, Fixkosten 103€/Monat und Werkstattkosten von ca 60€/Monat. Die Kilometerkosten betragen zusammengerechnet 52Cent je Kilometer, ebenfalls auf 15.000km Jahresfahrleistung umgerechnet.

Damit wäre der 4 Monate alte ix 35 so gesehen das günstigere Modell, da der Wertverlust gegenüber einem neuen i30 deutlich geringer ausfällt.

Gruß Jacky

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 295

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Juni 2014, 22:15

@Solea:
Alleine davon, das ein Reifen größer ist, kann man nicht Schlußfolgern, das diese auch Teurer sind, wir haben auf einam anderen Fahrzeug 205/40 17 gefahren, die Teurer wie die Ixi Reifen sind, es ist auch ausschlaggebend, wie ein Fahrzeug von den Reifenherstellern versorgt wird und wie die Absatzzahlen sind.
Allerdings kommt auch noch in die Rechnung, welche Alternativ größen man fahren kann.