Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Berry123

Anfänger

  • »Berry123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Auto: IX35 2,0 CRDi 100kW 4WD Plus-Paket

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Januar 2014, 15:06

Wirkungsweise von DBC, HAC und ESP im Anhängerbetrieb

Hallo
Ursprünglich war diese Frage unter "Erfahrungen im Anhängerbetrieb des IX35 (DBC,ESP)" gestellt, und irgendwie unter die Überschrift "Erfahrungen beim Ziehen von Wohnanhängern" gelandet. Ich stelle sie hier aber nochmal, da sie dort meines Erachtens untergeht.

Also:


Ich habe zum DBS (Bergabfahrhilfe), HAC (Berganfahrhilfe) und ESP (Stabilisierungprogramm) im Anhänderbetrieb Fragen:

1. DSB - Berghabfahrhilfe: Lt. Betriebsanleitung wirkt sie nur unterhalb des 3. Ganges und unterhalb 40 km/h so, dass die Fahrgeschwindigkeit bei Schaltgetriebe bis auf 15 km/h reduziert wird ohne dass der Fahrer das Bremsbedal tritt. Es wird der Hinweis gegeben, dass bei eingeschalteten DSB im 3. oder höheren Gang ein Motorstopp erfolgen könnte.

Nicht gedacht ist das System wohl im Sinne einer Motorbremse auf Passstraßen bergabwärz im Anhängerbtrieb im 3. oder 4. Gang? Wozu ist dann DSB gedacht? Als eine Art von "Gefahrenabbremsung"? Wer hat Erfahrungen mit DSB und Wohnanhänger auf Passstraßen?

2. HAC Berganfahrhilfe: Ist sie sinnvoll auf Passstraßen bergaufwärz im Staubetrieb? Hat jemand da Erfahrungen gemacht?

3. ESP Stabilitätsprogramm: Opel gibt beim Astra, Zafira und Insignia dazu noch gesondern an "Anhänger ESP", also besonders noch ausgelegt zur Stabilisierung des Anhängers bei Schlingerbewegung des Anhängers über das ESP das Zugwagens. Offensichtlich ist hier die Software dazu besonders ausgelegt. Im Handbuch des IX35 gibt es dazu keinen gesonderten Hinweis. Ich habe aber in einer Einschätzung gelesen, dass auch der IX35 im ESP auf Anhängerstabilisierung mit ausgelegt sein soll. Stimmt das? Natürlich irgendwie wird auch das normale ESP irgendwie mit ansprechen, mit geht es aber auch um eine spezielle Aussage zur Anhänger-Stabiliesierung. Wer kann mir dazu eine Aussage geben.

Danke
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Berry123« (22. Januar 2014, 15:36)



iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Januar 2014, 16:46

Zur 2 glaube ich nicht, dass du Passstraßen finden wirst, die steil genug sind, dass die HAC greift.

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Januar 2014, 14:47

Also ganz grob. Du kannst die Berabfahrhilfe mal in einer Parkhausein-oder -ausfahrt testen. 2ten Gang rein, taste drücken und du wirst das ESP-Regelgeräusch wahrnehmen (sehr schnelle Bremsvibrationen). Die Wirkung erfolgt über die Bremse und ist somit NICHT als Motorbremsen-Ersatz gedacht. Eher dazu, dass man im Gelände etwas steiler bergab fahren kann, ohne mit der Bremse helfen zu müssen. Ich finde, da hätte man über etwas mehr Elektronik auch etwas mehr machen können (Kopplung mit Tempomat/Automatik bspw.) Für Pässe usw. grundsätzlich die Motorbremse verwenden und bei Bedarf dann mit der Fußbremse nachhelfen.

Zur Berganfahrhilfe: Klar, die funktioniert in jeder Situation, vorausgesetzt der Berg ist steil genug und ich finde, die BAH könnte bei deutlich weniger Steigung funktionieren. Aber ja, sie funktioniert mit Anhänger. Vorsicht mit der Handbremse, diese is bergab rückwärts mit Anhänger recht schwach, finde ich.

Der Hyundai hat KEIN Anhänger-ESP. Dieses erkennt und fängt Pendelbewegungen des Anhängers durch gezielte Bremsstöße ab und geht mit Anhängererkennung usw. einher.
Nur wenige Autos haben dieses serienmäßig und mal ehrlich: Der Funktionsumfang des Bord-Computer des IX entspricht dem eines Golf 1 aus den 80ern. Da sollte man in Sachen Steuerelektronik im IX35 lieber ganz kleine Brötchen backen. (Stichwort: Lampen-Überwachung, adaptive Fahrwerke, Gaspedaleinstellungen usw.) Das können andere wirklich besser.

Berry123

Anfänger

  • »Berry123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Auto: IX35 2,0 CRDi 100kW 4WD Plus-Paket

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Januar 2014, 19:52

Hallo Skypa

Danke, finde deine Erklärung für mich ausreichend. Den Test im Parkhaus habe ich gestern auch probiert. Gleiches Ergebnis.

Nochmals Danke und Gruß

Peter

Beiträge: 100

Wohnort: Wien

Auto: IX 35 CRDI 2,0L ~165PS 4WD

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Januar 2014, 18:13

Der neue hat eine Anhänger ESP

Hier sind die Infos vom Facelift: Link.

nice day
mangray

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. Januar 2014, 15:29

Jetzt ärgere ich mich noch mehr, nicht noch 6 Monate gewartet zu haben :(