Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. Dezember 2013, 10:06

Was passiert eigentlich, wenn man den Start/Stop Schalter während der Fahrt drückt ?

Mir ist dieser Tage ein seltsamer Gedanke durch den Kopf gegangen. Was würde passieren, wenn man den Start/Stop Schalter(Smartkeysystem) während der Fahrt drückt ? Gibt es da eine generelle Erklärung dazu oder hat es schon mal jemand getestet bzw. ist es jemanden schon passiert ?


Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 006

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Dezember 2013, 10:38

Falls eine elektronische Absicherung vorhanden ist, passiert bei laufendem Motor gar nichts, wenn nicht, läuft der Anlasser los und beschädigt die Verzahnung.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Dezember 2013, 11:17

Hi,

also bei meinem i30 passiert nichts... Was bzw. ob was passiert wenn man den Knopf länger drück kann ich nicht sagen... :unentschlossen:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Dezember 2013, 11:25

Beobachter, er ist ja im Prinzip auf Start, also könnte er eher den Motor stoppen als den Anlasser anwerfen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Dezember 2013, 12:08

Mir ist dieser Tage ein seltsamer Gedanke durch den Kopf gegangen. Was würde passieren, wenn man den Start/Stop Schalter(Smartkeysystem) während der Fahrt drückt ?
Einfach mal ausprobieren! Wir sind auf das Ergebnis gespannt..... :auweia:

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Dezember 2013, 13:58

Es passiert niiichts, rein gar nichts. Hab ich schon öfter getestet :D Der geht nichtmal bei 10 km/h aus.

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 006

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Dezember 2013, 14:08

Beobachter, er ist ja im Prinzip auf Start, also könnte er eher den Motor stoppen als den Anlasser anwerfen.
Wo du recht hast, hast du recht :anbet: :super: Ich war gedanklich noch beim guten alten Zündschloss. Da kannst du bei vielen Fahrzeugen "mehrfach" starten.

8

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:33

Vielen Dank für Eure Antworten.
@Skypa, warst Du so neugierig, das Du es gleich mehrere Male getestet hast ? :D

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Dezember 2013, 20:15

Könnte man so sehen :D :D Ich wollte einerseits wissen, ob er während der Fahrt ausgeht und habe dann mehrmals versucht ab welcher Geschwindigkeit er ausgeht, mit KUpplung, ohne Kupplung usw. :D Allerdings tatsächlich aus reiner Neugier.

10

Donnerstag, 9. Januar 2014, 00:03

Hey ich habe dazu eine konkrete Antwort, da ich dies beim Fahrsicherheitstraining bei 50 km/h mehrfach getestet habe :-D Ich fahre einen ix35.

Bei 1x abtippen passiert nichts. Bei 2x schnellen hintereinander Drücken geht das Auto aus. Auto dreht sich dann um 180°. Bei längerem Druck weiß ich nicht was passiert, kann mich nicht erinnern, das getestet zu haben.

Interessant war auch, daß unsere Kollegen mit nem Volvo SUV schon beim 1x tippen das Auto aus hatten. Der ix35 hat auch beim Bremsen und schnellen durch die Kurve fahren bei Glätte seinen Job gut gemacht. Außerdem gehen bei einer Vollbremsung ab 50 km/h automatisch die Rücklichter blinkend an, um den dahinter zu warnen. Alles Features die die teureren Volvo SUVs nicht hatten. Top!

Ach ja, bitte nicht auf offener Straße nach machen!!! Lebensgefährlich falls doch mal etwas nicht so klappt wie es soll!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Januar 2014, 05:23

Hey ich habe dazu eine konkrete Antwort, da ich dies beim Fahrsicherheitstraining bei 50 km/h mehrfach getestet habe :-D

Das sollte Bestandteil eines jeden Fahrsicherheitstrainings werden. Auch was passiert, wenn ich gleichzeitig Start/Stopp und elektronische Parkbremse betätige. :nenee:

12

Donnerstag, 9. Januar 2014, 08:33

Ist dies nicht Bestandteil eines jeden Trainings? Ein Opel Astra mit Zündschloss und elekt. Parkbremse war das einzige Fahrzeug was kontrolliert abgebremst hat ohne auszubrechen. Sind aber nur Erfahrungen im kleinen Kreis.

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Januar 2014, 13:41

Bei 1x abtippen passiert nichts. Bei 2x schnellen hintereinander Drücken geht das Auto aus. Auto dreht sich dann um 180°. Bei längerem Druck weiß ich nicht was passiert, kann mich nicht erinnern, das getestet zu haben.
Das ist ja wohl ein Scherz, das Auto geht nicht aus beim zweimal Drücken! Und warum sollte sich das Auto im Kreis drehen. Selbst wenn er ausgehen würde, aktiviert sich das Lenkradschloss erst mit dem Öffnen einer der vorderen Türen!

Interessant war auch, daß unsere Kollegen mit nem Volvo SUV schon beim 1x tippen das Auto aus hatten. Der ix35 hat auch beim Bremsen und schnellen durch die Kurve fahren bei Glätte seinen Job gut gemacht. Außerdem gehen bei einer Vollbremsung ab 50 km/h automatisch die Rücklichter blinkend an, um den dahinter zu warnen. Alles Features die die teureren Volvo SUVs nicht hatten. Top!
Auch das ist eine blanke Falschaussage. Volvo ist in Sachen Sicherheit und Fahrassistenz der absolute Vor-und Spitzenreiter. Die Notbrems-Funktion der Warnblinker ist dort sogar durch ein extrem schnelles Flackern gelöst, statt nur durch den Warnblinker und das fast überall in Serie.
Mal abgesehen von Notbrems-, Spurhalte-, Ermüdungs-,Fußgänger-Assistenten.
Ich finde man sollte die Loorbeeren dem lassen, der sie sich seit Jahren verdient.

Vielleicht öffnet dir das in Sachen Volvo und Bremsen ein wenig die Augen und das Teil ist mit 40 Tonnen voll beladen. :) Volvo Breaking System
Anschauen lohnt sich.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. Januar 2014, 13:48

Ist dies nicht Bestandteil eines jeden Trainings?

Na ich denke mal weniger, da ging der Sarkasmus mit mir durch. Was zum Teufel bringt mir das? Ich drehe doch beim fahren auch nicht munter am Zündschloss hin und her, aber so ein Knopf ist da wohl unwiderstehlich.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Januar 2014, 14:07

Oh ja, zu Volvos Sicherheitssystemen fällt mir auch ein schönes Video ein. https://www.youtube.com/watch?v=aNi17YLnZpg

Ich bin zwar Volvofan, aber die Vorstellung von dem automatischen Bremssystem ist einfach nur peinlich ^^

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. Januar 2014, 20:28

Schon längst verbaut, bei Volvo schon teilweise in Serie, der Notbremsassistent ist mittlerweile relativ ausgereift, gut in dem Truck Video zu sehen. Mercedes bekommt das im Gegensatz nicht annähernd so gut hin. Was in unseren Modellen so an Systemen verbaut ist, wissen wir beide :)
Das zweite Video kannte ich, ziemlich lustig :) Tests sind eben zum Testen da :D
Mich hatte ja nur gestört, dass laut "Jura" die Volvo SUVs gerade in Sachen Brems- und Warnsysteme schlechter sein sollen als der IX, das wage ich eben zu bezweifeln. :)
Sorry für OT

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Februar 2014, 18:42

Nachtrag zum StartKnopf während der Fahrt: Wenn man ihn dreimal nacheinander drückt, geht das Auto aus :D :D Heute probiert und erfolgreich mehrmals reproduziert. Das Lenkradschloss bleibt natürlich ausgeschaltet :D

Ähnliche Themen