Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alpclimber

Anfänger

  • »alpclimber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Schweiz

Auto: ix35 2.0 CRDI AWD Automat

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. August 2013, 19:48

Abstand von Rad zu Kotflügel unterschiedlich

Hallo

Ich hab mir 4 Alu-Felgen 8x17" gekauft und die Originalreifen 225/60 17" montiert. Soweit alles ok.
Die Räder sind bündig mit den Kontflügeln, jedoch nur 3 von 4en.
Das Rad hinten links ist etwa 0,5 cm weiter drinnen und eben leider nicht bündig mit dem Kotflügel. 8o
Hat auf das fahren keinen Einfluss, stört mich aber vom optischen Aspekt her :unentschlossen:

Kennt jemand das Problem?
Ist dies in der Toleranz der Herstellung heutiger Autos?


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. August 2013, 21:17

Hast du die Differenz auch mit anderen Felgen oder hat die eine Felge ggf eine abweichende ET?

Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. August 2013, 21:28

Hast Du denn mal geschaut wie es aussieht wenn Du die linken Räder tauschst? Dann weisst Du zumindest ob es an den Rädern oder an der Karosserie liegt. Generell haben die Hersteller aber Toleranzen die teilweise bis zu 1 cm gehen können. Wie hoch die bei Hyundai sind weiss ich aber nicht.

Gruß
Hans

ardeche

unregistriert

4

Dienstag, 27. August 2013, 21:39

Generell haben die Hersteller aber Toleranzen die teilweise bis zu 1 cm gehen können. Wie hoch die bei Hyundai sind weiss ich aber nicht.

Wundern würde mich nichts. Da wurde auch schon in der Presse von schief eingebauten Achsen bei Citroen berichtet...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 871

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. August 2013, 22:01

Wie hier schon vorgeschlagen wurde, sollten die Reifen einfach mal von R auf L umgesteckt werden. Wenn es dann immer noch ist, liegt es an der Achsgeometrie - und somit beim Hersteller, zumindest wenn es sich um ein Unfallfreies Fahrzeug handelt.....

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. August 2013, 10:01

Ich meine, dass mir fünf Millimeter Differenz zur Reifenflanke überhaupt nicht auffallen würden, zumal die Reifenaußenseite durch Beschriftung und Profilabrundung ohnehin keine ebene Vergleichsbasis für das Auge bildet. Dazu müsste ich schon ein Lineal darüber halten.
Aber vergleiche mal, wie schon von Jacky vorgeschlagen, ob es an den Rädern / Reifen oder an der Karosse liegt.
Servus Emil.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 476

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. August 2013, 09:23

5mm unterschied würden mir 1. nicht auffallen und wären mir 2. egal. :flöt:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. August 2013, 09:34

@alpclimber
Ne kurze Rückmeldung wäre ja mal nicht verkehrt... Räder getauscht oä???

fahrerausritterhude

2,4 Mio Km Fahrpraxis

Beiträge: 13

Wohnort: Ritterhude

Beruf: rentner

Auto: IX 35 , 1,6l life ELH, Modell Österreich

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. August 2013, 19:14

wenn man ganz genau sein will

Das ist ein interessantes Problem, mit dem ich mich früher mal intensiv beschäftigen musste.
Die Fahrwerksgeometrie ändert sich ständig unter z.B. folgenden Bedingungen:
Ein- oder Aussteigen des Fahrers -
stark Bremsen
nach Kurvenfahrt Bremsen und dann prüfen
Fahrzeug steht auf nicht ganz ebener Fläche - Stoßdämpfer und Federn sind ( auch minimal ) belastet.
Tausch der Räder ist sehr guter Vorschlag.
Wenn ich es aber ganz genau machen will ( ohne erstmal Geld für Achsvermessung Geld ausgeben zu wollen, kann ich wie folgt vorgehen:
Fläche suchen, die einigermaßen absolut plan ist
Aussteigen
alle 4 Räder absolut gleicher Luftdruck prüfen
IXi per Hand etwa 5 m vor und auch zurückschieben ( Federn und Dämpfer entspannen sich und richten sich aus )
jetzt kann ich prüfen ( und zwar an Radnaben )
parallel zum Ixi Linie ziehen - dort Wasserwaage senkrecht ausrichten - mit Zollstock/Gliedermassstab oder Stahllineal an jedem Rad Abstand messen und notieren
jetzt vergleichen
Mancher mag jetzt denken, der ?????? - :D glaubt mir, nur so geht es genau - dann kann ich ja immer noch Geld ausgeben

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 871

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. August 2013, 19:22

Dein Vorschlag leuchtet mir ein - und ich finde ihn gut! :super:

alpclimber

Anfänger

  • »alpclimber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Schweiz

Auto: ix35 2.0 CRDI AWD Automat

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 1. September 2013, 18:15

@Ceed
Hallo, es ist mir erst bei den neuen Felgen aufgefallen(Breite 8"), die weiter draussen stehen als die Original-Felgen (Breite 6.5").

@Trabbi
Also ich war beim Reifenhändler. Er entfernte beide hinteren Räder und hat kontrolliert, ob beide Felgen die gleiche Breite und ET haben. Beide waren identisch.

@fahrerausritterhude
Danke für Deinen Tipp. Ich werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren. Trotzdem denke ich sollte es nicht so viel ausmachen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 871

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 1. September 2013, 19:42

5mm bzw 0,5cm sind in meinen Augen doch nicht viel! Das ist minimal, deshalb wird es auch in Milimeter gemessen - der kleinsten gebräuchlichen Messeinheit....

Ähnliche Themen