Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pipowicz

Fortgeschrittener

  • »pipowicz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Wohnort: München

Auto: IX 35

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Juni 2013, 12:58

Wieviel Jahre Garantie auf das Radio??

Da mein Radio z.Zt. zickt (schlechter Empfang), habe ich dies im Rahmen meiner 3. Inspektion bemängelt. Mein Freundlicher meinte, es gäbe auf das Radio nur 2 Jahre Garantie. Hier hab ich schon gelesen, dass es 3 Jahre wären. Da mein Garantieheft dänisch ist (Import), kann ich daraus nichts entnehmen. Kann vielleicht mal jemand in ein deutsches Garantieheft schauen, ob zu dem Thema etwas geschrieben steht? Wenns 3 Jahre wären, würde mein Radio auch noch darunterfallen. ?(
Danke!


PK Motorsport

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Saarland

Auto: Hyundai H1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Juni 2013, 14:17

Dann such Dir mal einen anderen Händler !!
Bei uns bekam ein Kunde sein Radio nach 3 Jahren noch getauscht .

3

Sonntag, 30. Juni 2013, 15:11

Beim deutschen Modell auf Radio/Navi 3 Jahre, allerdings beim EU-Import gelten die Garantiebedingungen des Landes, für das das Fahrzeug vom Hersteller bestimmt war. Kann gut sein, dass es in Dänemark nur 2 Jahre Garantie gibt.

pipowicz

Fortgeschrittener

  • »pipowicz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Wohnort: München

Auto: IX 35

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juli 2013, 12:44

Danke, da hab ich echt gepennt, ich dachte immer an die fünf Jahre, aber nu ist es wohl zu spät.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 334

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juli 2013, 13:14

Moment mal, wenn ein EU-Modell bei HMD zur Garantie angemeldet wurde, gelten dann nicht ausschließlich die deutschen Garantieregeln, und nicht die des Exportlandes - in diesem Fall Dänemark?

6

Montag, 1. Juli 2013, 13:42

Nein,

Für die Garantie gilt:
Bei der Garantie sieht es hingegen immer gleich aus. Es gilt immer die Garantie des Landes, für welches das Auto vom Hersteller bestimmt war. Egal ob beim Kauf vom Reimporteur, über einen Vermittler oder direkt beim ausländischen Händler. Denn aus Sicht des Herstellers sollte das Auto nur im Exportland vertrieben werden und nur auf dieses bezieht sich sein Garantieversprechen.

Trotzdem stellt die im EU-Ausland erworbene Garantie gegenüber der beim deutschen Händler in der Praxis so gut wie nie ein Minus dar. Die Hersteller bieten nämlich innerhalb der verschiedenen Mitgliedstaaten der europäischen Union fast immer exakt dieselbe Garantie an. Zudem können die Garantiearbeiten auch bei jedem EU-Vertragshändler ausgeführt werden. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass man sich am Besten zuerst an den Hersteller wendet und sich von diesem eine Werkstatt in der Nähe nennen lässt, die die Garantieleistung ausführt. So ist man auf der sicheren Seite. Denn einen Direktanspruch gegen den Vertragshändler in Deutschland hat man nicht, sondern nur gegen den Hersteller selbst. Welcher aber verpflichtet ist einen ortsnahen Händler zu nennen der die Garantieleistung dann ausführt.

Ähnliche Themen