Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. März 2013, 09:57

Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Hi,

ich benutze den Kickdown bei meinem 2.0 Diesel Automatik ja nur sehr selten, aber wenn ich mal das Gaspedal bis zum Boden durchtrete, erschrecke ich mich immer wieder.
Bei höheren Drehzahlen (ich weiß jetzt nicht genau ab wann) hört sich der Motor an, als wenn gleich die Ventile rausfliegen. Hört sich etwa so an, als wenn man mit einer großen Schlagbohrmaschine auf was hartes trifft - auf jeden Fall ist es verdammt laut.

Das war früher nicht, erst seit ein paar Monaten ist mir das aufgefallen.

Kennt das jemand von euch? Was kann das sein?

Servus,
wildtrak


Welle86

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2013, 16:30

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

also ich hab ja keinen diesel, aber im allgemeinen finde ich den motor schön leise, bin da extrem lautere motoren gewohnt

akck10

Schüler

Beiträge: 110

Wohnort: Berlin

Auto: iX35 2.0D Aut. I-Catcher

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. März 2013, 19:43

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Hallo,

hab auch den Diesel. Der mag keine hohen Drehzahlen, wenn er noch kalt ist. Wenn man ihn dann hochdreht klingt er, als ob gleich die Kolben oben rausgucken. Ist er ordentlich warmgefahren, habe ich es nicht gehört.

Ich fahre meine Automatik nur mit Hand (vielleicht doch falsch gekauft?).
Wenn man da den Fuß beim Beschleunigen auf dem Gas läßt, kann man bei ca. 3000U/min in den nächsten Gang gehen, hat noch relativ kurze Schaltzeiten und schwimmt prima auf der Drehzahlwelle.

Da braucht man auch keinen Kickdown.

4

Dienstag, 19. März 2013, 09:53

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

HI,

@Welle68: schön, dass du keinen Diesel hast und deinen Motor leise findest - das hilft mir nur nicht weiter.

@akck10: schön, dass du deinen Automatik nur per Hand schaltest und auf der "Drehzahlwelle" (was auch immer das sein soll) schwimmst. Hilft mir aber auch nicht weiter.


Klar, zum gemütlichen Spazierenfahren (oder "Cruisen") brauche ich keinen Kickdown - dann hätte ich mir aber auch den ix35 mit der kleinsten Motorisierung kaufen können...

Zum Überholen oder zum Einfahren in eine Autobahn oder Kraftfahrstraße gebe ich eben (selten) mal richtig Gas - dafür hat der ix35 ja 184PS.

Heute habe ich es einfach mal wieder ausprobiert, und es war wieder normal. Ist halt blöd, wenn ich das meinem Freundlichen erklären oder vielleicht auch zeigen möchte, und das tritt nicht auf...
Vielleicht passiert das auch nur, solange der noch kalt ist - aber so kalt war es hier nicht. Heute und gestern etwa gleiche Temperatur und ich habe es an der selben Stelle ausprobiert.

Naja, ich werde das einfach mal weiter beobachten und meinen Freundlichen mal drauf ansprechen.

Hatte gehofft, dass hier jemand das gleiche schon mal gehabt hat und mir sagen könnte, woran es tatsächlich liegt.

Servus,
wildtrak

Roli

Schüler

Beiträge: 104

Wohnort: Hessen

Auto: IX 35 2,0 CRDI 4WD Automa

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. März 2013, 11:49

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Also ich habe den gleichen Motor mit Automatik.
Bei mir wird der Motor etwas lauter beim Kickdown schaltet das Getriebe ja ein oder 2 Gänge runter.
Hört sich aber ganz normal an wenn ich das mal mache, was ja sehr selten vorkommt.

Was mir aufgefallen ist, das der Durchzug etwas nachgelassen hat.
Ich meine der war am Anfang etwas spritziger, jetzt ist etwas träger geworden. Ich galaube da gab es aber schon mal einen tread bezüglich des Luftfilters der erst bei 60.000 tkm ausgwechselt wird.

Gruß aus Hessen

Beiträge: 69

Wohnort: Hessen

Beruf: frührentner

Auto: IX35 2.0 CRDI 4WD

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. März 2013, 13:47

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Wenn das Geräusch nur bei kalten motor auftritt ist es normal!
Wenn ein Dieselmotor kalt ist hat er ein härteres Verbrennungsgeräusch, wenn er Betriebstemperatur hat muss er leiser werden!!!!!!
Nur so zu Info:
Wenn motor kalt höchstens halbe Enddrehzahl ( 4500U/min Enddrehzahl= 2000 U/min im Kalten zustand)!!!!!!!!
Beim großen Diesel müsst ihr wissen, er muss 8 Ltr. Motoröl und ca 8,5 Ltr. Kühlwasser erwärmen und das dauern nunmal (ca 8-10 Km je nach Fahrweise und Aussentemperatur)!!!!!!!
Von einem warmen Motor spricht man bei min 60 Grad Wassertemperatur!!!!!!
Dazu kommt noch das der Dieselmotor ein Langhuber ist (Hub ist grösser als Bohrung).
wenn ihr lange freude an eurem Diesel haben wollt, immer schön langsam warmfahren ( Max 2000 U/min)

7

Donnerstag, 21. März 2013, 08:14

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Hallo country driver,

ich habe auch schon vermutet, dass es daran liegen könnte, dass er noch nicht ganz warm ist!!! Wäre dann schon geschickter, wenn die Steuerung das übernehmen würde und bei noch nicht ganz warmen Motor einfach eher schaltet bzw. die Drehzahlbegrenzung anpasst!!! Okay, dann wird es wohl das Verbrennungsgeräusch sein!!! Aber ich werde ihn auch weiterhin mit mehr als 2000 Umdrehungen/Minute warmfahren - aber dann nicht mehr über ~3000U/min!!!

Danke,
wildtrak

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. März 2013, 10:22

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Moin, moin,

seit vielen Jahren fahre ich Diesel und kann nur bestätigen:
Hohe Drehzahlen + kalter Motor ist laut und geht auf die Haltbarkeit des Motors.

Kickdown sorgt je nach Geschwindigkeit nur zum Runterschalten ( 1 oder manchmal 2 Gänge). Dadurch führt es in manchen Geschwindigkeitsbereichen zu Drehzahlen im oberen Grenzbereich.
Dabei muss man beachten, das Diesel im oberen Drehzahlbereich nicht unbedingt mehr Leistung bringen. Dieselmotoren geben die beste Leistung im mittleren Drehzahlbereich ab.

Auszug aus der IX35 Beschreibung.
"Beeindruckende 135 kW (184 PS) mobilisiert das Spitzentriebwerk und stellt ein maximales Drehmoment von 376 Nm zwischen 1.800 und 2.500 U/min zur Verfügung. In der Diesel-Basis mobilisiert der Motor im ix35 2.0 CRDi 100 kW (136 PS) und erreicht den Drehmomentgipfel von 320 Nm zwischen 1.800 und 2.500 U/min."

Deshalb mein Tipp:
Kickdown nicht benutzen. Drehzahl immer im Bereich des höchsten Drehmoments halten.

Dann macht der IXI-Diesel richtig Spaß. :super: :super: :super:

9

Donnerstag, 21. März 2013, 10:44

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Hi Paula,

fand es halt nur krass, wie sehr laut es ist und wie langer der braucht, bis er "warm" ist...

Übrigens:
Die Leistung berechnet sich aus Drehmoment mal Drehzahl.
Wenn du dir mal ein Leistungsdiagramm anschaust, wirst du sehen, dass die maximale Leistung erst im oberen Drehzalbereich erreicht wird.
Auch im Fahrzeugschein steht die Leistung als x kW bei y U/min (die Zahlen für den ix35 habe ich jetzt nicht zur Hand). Da kannst du genau sehen, bei welcher Drehzahl er die maximale Leistung hat.

Läge die maximale Leistung nicht im oberen Drehzahlbereich, wäre der Kickdown ja sinnlos.

Servus,
wildtrak

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. März 2013, 10:55

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Moin, moin wildtrak,

bei Dieselmotoren geht die Leistung im hohen Drehzahlbereich/Grenzbereich sogar zurück.

Kickdown ist nur für Benziner sinnvoll, denn da stimmt die Aussage hohe Drehzahl = hohe Leistung meistens.

IXI Diesel sind super :super:

Toddi14

unregistriert

11

Donnerstag, 21. März 2013, 11:05

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Zitat

Original von wildtrak
fand es halt nur krass, ....wie langer der braucht, bis er "warm" ist...


Leider ein weit verbreitetes Problem bei heutigen Dieselmotoren. Sie sind inzwischen so effizient, dass sie kaum noch Wärme produzieren und man bei Minusgraden schon sehr lange braucht um auf Betriebstemperatur zu kommen.
Einige Hersteller arbeiten deshalb mit Zuheiz-Systemen auf elektrischer Basis oder verbauen Zuheizer die Diesel verbrennen, praktisch eine Standheizung, die automatisch nach Motorstart mit anspringt damit der Motor schneller (oder überhaupt) warm wird.

Toddi

12

Donnerstag, 21. März 2013, 11:38

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Zitat

Original von Paula
Moin, moin wildtrak,

bei Dieselmotoren geht die Leistung im hohen Drehzahlbereich/Grenzbereich sogar zurück.

Kickdown ist nur für Benziner sinnvoll, denn da stimmt die Aussage hohe Drehzahl = hohe Leistung meistens.

IXI Diesel sind super :super:


Schau dir mal ein Leistungsdiagramm eines Dieselmotors an. Wahrscheinlich verwechselst du Leistung mit Drehmoment. Ist einfache Physik noch vor dem ersten Semester.
Beim ix35 Diesel liegen die 135kW Leistung bei 4000U/min an. Dass die Leistung dann aber erst kurz vor dem Drehzahlbegrenzer abfällt ist klar - dafür gibt es den Begrenzer ja.
Wenn du meinst, Kickdown wäre für Diesel nicht sinnvoll steht deine Meinung gegen die Erfahrung vieler Motorenentwickler und gegen die Berechnungen aller Physiker. Warum sonst sollte man das in einen Diesel auch einbauen?

@Toddi14: ich liebe den Zuheizer im Winter :)
Mein ix35 braucht auch bei Plusgraden scheinbar ziemlich lange.

Servus,
wildtrak

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wildtrak« (21. März 2013, 12:13)


Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. März 2013, 12:36

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Hier die Angabe aus meinem KFZ-Schein 100 kw bei 4000 U/min

Im Vergleich von Pkws mit Diesel- und Otto-Motoren vergleichbarer Leistung stellt man fest,
dass die mit Dieselmotor meist schneller von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Warum sind die Beschleunigungswerte beim Diesel meist ein wenig besser? Dieselmotoren haben ein höhere s Drehmoment (=Antriebskraft), das man zum Beschleunigen braucht.

Also Drehmoment sorgt für gute Beschleunigung. :anbet: :anbet: :anbet:

14

Donnerstag, 21. März 2013, 13:54

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Schon klar - und deswegen fahren in der Formel 1 und im Rallyesport (wo es ja hauptsächlich auf Beschleunigung ankommt) ja auch nur Dieselfahrzeuge. :denk:

Leistung bleibt immernoch Drehmoment mal Drehzahl... Das ist einfachste Physik.
Beim Diesel steigt die Leistungskurve etwas steiler an als beim Benziner, da er im unteren Drehzahlbereich sein höchstes Drehmoment hat. Dafür hat der Benziner eine viel länger gezogene Drehmomentkurve, so dass bei hohen Drehzahlen immnoch ein gleichbleibendes Drehmoment anliegt und mit der steigenden Drehzahl die Leistung steigt. Siehe Vergleich.
Bitte nicht immer Drehmoment und Leistung verwechseln und dort blau von rot unterscheiden.
Mehr sage ich dazu nicht - Physik ist Physik und was andere glauben ist eben deren eigene Sache.

Und mein ix35 ist trotzdem sehr laut, wenn er noch nicht ganz warm ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wildtrak« (21. März 2013, 13:58)


Gerry87

Straßenverkehrsteilnehmer

Beiträge: 81

Wohnort: nordisches Plattland

Auto: 2010er Santa Fe CM 2.Auto: 2012er IX20 1.4 CRDI

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. März 2013, 15:35

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Tach in die Runde...

Die Problematik wurde jetzt schon sehr gut ergründet - und das Ergebnis kann man auch auf alle anderen Verbrennungs-Kolbenmaschinen übertragen:

Bei kaltem Motor - gerade im Winter - empfielt es sich einfach, den Motor vernünftig und mit eingeschaltetem Kopf warm zu fahren. Gerade wenn man sein Fahrzeug länger als 2-3 Jahre Fahren möchte.

Moderne Dieselmotoren wie z.B. der Hyundai R-Series 2.0 / 2.2 haben ca. 6 bis 7 Liter Motoröl und etwa die gleiche Menge Kühlflüssigkeit. Öl und Kühlmedium sowie alle mit den beiden Flüssigkeiten in Verbindung kommenden Bauteile (Leitungen, Schläuche, Ölwanne, Kühler, der komplette Block) müssen zunächst aufgeheizt werden. Zusätzlich haben diese Motoren einen relativ guten Wirkungsgrad von bis zu > 40%. D.h. es fällt weniger nutzbare Verlustwärme an. Daher sind Diesel-Motoren mittlerweile für den reinen Kurzstreckenbetrieb zwar nicht unwirtschaftlich, jedoch nicht empfehlenswert, da man dessen Bauteile deutlich stärker belastet. Die Partikelfilter-Problematik ist ein anderes Thema.

Im übrigen leidet auch das Automatikgetriebe / insbesondere der Wandler unter hoher Belastung im noch kalten Zustand. Ebenso die Diffentialgetriebe, die Steuerkette, der Ventiltrieb.

Daher empfiehlt sich eine Erkenntnis, die schon seit Jahrzehnten besteht - nämlich das Fahrzeug auf Betriebstemperatur bringen, bevor man Vollgasparaden abfordert.

WENN ich dann lese "lautes Knurren/Klötern aus dem Motor" ... dann tut mir das in der Ingenieursseele weh und der Motor / das ganze Fahrzeug sowie vor allem der nächste Besitzer jetzt schon Leid.

Zum Abschluss noch eine persönliche Erkenntnis, die ich bislang leider immer wieder machen musste:

- Autofahrer, die schon beim Einbiegen in den Autobahn/ Kraftfahrtstraßenzubringer nervös und hektisch mindestens einen Gang runter schalten, um auch ja den Anschluss auf die Autobahn nicht zu verpassen.
- Leute, die schon die Beschleunigungsspur verlassen, bevor die durchgezogene Linie überhaupt endet.
- Menschen die glauben, der gemeine LKW-Fahrer werde Sie nicht einpfädeln lassen, wenn Sie nicht mindestens 100km/h auf der Einfädelungsspur haben.
- PKW-Insassen, die direkt 300m nach der Auffahrt auf die Linke Spur ziehen, um zu zeigen, was Ihr tolles Auto doch für Leistungsreserven hat.

Man könnte diese Ausführungen noch um soviele spannende und horizonterweiternde Erlebisse erweitern ...nun es würde wahrscheinlich trotzdem an der Situation nichts ändern. :rolleyes:

Meine persönlicher Ratschlag beim Einfädeln in den fließenden Verkehr:

RUHE bewahren und nicht nervös werden, in entscheidenden Momenten aber auch ruhig mal etwas bestimmter sein...mit dieser Methode bin ich bis jetzt IMMER geschmeidig auf eine Autobahn / Kraftfahrtstraße aufgefahren, VÖLLIG OHNE Kickdown oder 2 Gänge runter zu schalten.
Es gibt keine Autobahn, auf die man mit Kickdown und 130km/h Richtgeschwindigkeit auffahren muss - leider gibt es immer noch genügend Autofahrer, die sich dessen nicht bewusst sind.

In diesem Sinne möge sich jeder seine eigene Meinung dazu bilden..
Gruß Gerry

PS: Berichtigt mich - aber ich meine, auch der IX35 besitzt eine Active-Eco Taste, die beim Automatikgetriebe frühzeitig hoch-, und bei stärkerem Beschleunigen nicht direkt runter schaltet. So als Ratschlag fürs schonende Warmfahren :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gerry87« (21. März 2013, 15:47)


16

Donnerstag, 21. März 2013, 15:45

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Das lernt man eigentlich schon in der Fahrschule wie man auf die AB auffährt.
Beschleunigungsstreifen 3 Gang und Vollgas!
Nur leider trödeln die meisten auf dem Beschleunigungstreifen rum und wissen nicht in Gastgeben oder nicht!

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. März 2013, 16:00

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Hallo wildtrak,

hier ist ein Zitat aus Deinem Link
"Ein weiteres Argument für den Dieselmotor ist das große Drehmoment besonders im meist genutzten unteren Drehzahlbereich (siehe Diagramme oben). Zum starken Beschleunigen aus tiefen Drehzahlen muss nicht mehr unbedingt zurückgeschaltet werden."

Je schwerer das Fahrzeug umso mehr wird ein Diesel in der Beschleunigung vorteilhafter.
Bei gleichschwere Fahrzeugen ist der Diesel bei der Beschleunigung immer besser.

Übrigens, google mal wer in den letzten Jahren (seit 2006) Le Mans gewonnen hat.
Und Rallye Dakar 2013?
Jupp, Diesel. :flöt: :flöt: :flöt:

Zurück, zur Lautstärke.
Diesel sind nur bei Drehzahlen unter 4000 U/min und im warmen Zustand leise.
Kickdown, sorgt für Drehzahlen im Grenzbereich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paula« (21. März 2013, 16:01)


18

Freitag, 22. März 2013, 07:18

RE: Lautes Knurren/Klötern aus dem Motor beim Kickdown

Zitat

Original von Paula
Hallo wildtrak,

hier ist ein Zitat aus Deinem Link
"Zum starken Beschleunigen aus tiefen Drehzahlen muss nicht mehr unbedingt zurückgeschaltet werden."

Übrigens, google mal wer in den letzten Jahren (seit 2006) Le Mans gewonnen hat.
Und Rallye Dakar 2013?
Jupp, Diesel. :flöt: :flöt: :flöt:

Zurück, zur Lautstärke.
Diesel sind nur bei Drehzahlen unter 4000 U/min und im warmen Zustand leise.
Kickdown, sorgt für Drehzahlen im Grenzbereich.


Hallo Paula,

richtig, es muss "nicht mehr unbedingt zurückgeschaltet werden".
Aber: je mehr Leistung ein Motor hat, umso besser beschleunigt das Auto. Mehr Leistung ist aber im oberen Drehzahlbereich (Leistung = Drehzahl * Drehmoment).

Bei Le Mans und Dakar kommt es nicht auf die Beschleunigung an - und davon reden wir ja. Ich wusste, dass du das Beispiel bringen wirst. Dragster sollten also auch Diesel fahren?

Bitte nicht immer Drehmoment mit Leistung verwechseln.
Das war jetzt mein letzter Kommentar dazu.

Und ich weiß auch, dass ein kalter Diesel im oberen Drehzahlbereich laut wird.
Aber nach einigen Kilometern so sehr laut (und das auch nur manchmal), fand ich schon komisch. Das kommt auch ganz plötzlich, nicht so, dass es kontinuierlich lauter wird. So, als wenn auf einmal irgendwas in den Motor gefallen wäre...

@Gerry87: Da ich den Kickdown auch nur extrem selten benutze, habe ich mich so erschrocken.
Übrigens schaltet mein ix35 auch (im unteren Drehzahlbereich) runter, wenn ich nur den Tempomat einschalte (ohne, dass ich beschleunige oder auch nur mit dem Gasfuß zucke) - was ja völlig unsinnig ist.
Und mit Active ECO verbraucht er bei identischer gemächlicher Fahweise (spritsparend wäre das falsche Wort, er verbraucht ja recht viel) sogar teilweise mehr. Die Taste benutze ich schon seit 2 Jahren nicht mehr.

Servus,
wildtrak

Ähnliche Themen