Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mers350

Schüler

  • »mers350« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beruf: Kaufmann

Auto: IX35

Vorname: Rolf

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. März 2013, 16:35

stoßdämpfer/vermessung

hallo zusammen,
bei meinem wurden inzwischen aus bekannten gründen die stoßdämpfer und koppelstangen gewechselt. seitdem ist zwar ruhe, aber das auito läuft stark nach rechts. angeblich ist eine vermessung nach dem austausch nicht erforderlich. kann mir dazu jemand etwas sagen, denn ich möchte die notwendige vermessung nicht bezahlen müssen.
vielen dank und grüße rolf


Toddi14

unregistriert

2

Mittwoch, 13. März 2013, 17:17

RE: stoßdämpfer/vermessung

Hallo,

im Prinzip ist die Aussage deiner Werkstatt richtig. Viele Hersteller sind von der Maßhaltigkeit ihrer Ersatzteile so überzeugt, dass im Falle eines Stossdämpferwechsels oder nach dem Tausch von z.B. Dreieckslenkern eine Vermessung nicht vorgesehen ist.
Stellt man aber, wie in deinem Fall, sofort im Anschluss fest, dass das Auto in eine Richtung zieht muss auf jeden Fall vermessen werden. Allerdings musst du sofort reklamieren, nicht erst nach ein paar Tagen.
Ich hatte das gleiche Problem bei meinem Vorgängerauto, einem VW. Dort knarrten bei Minusgraden die vorderen Dreieckslenker zum Gotterbarmen. Nach dem Wechsel (auf Garantie) war Ruhe, aber das Auto fuhr nach rechts. Ich habe daraufhin sofort reklamiert, es wurde auch nicht diskutiert, vermessen, eingestellt und schon fuhr die Fuhre wieder geradeaus.

Viel Glück.
Toddi

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. März 2013, 19:49

RE: stoßdämpfer/vermessung

Zitat

Original von Toddi14
...im Prinzip ist die Aussage deiner Werkstatt richtig. Viele Hersteller sind von der Maßhaltigkeit ihrer Ersatzteile so überzeugt, dass im Falle eines Stossdämpferwechsels oder nach dem Tausch von z.B. Dreieckslenkern eine Vermessung nicht vorgesehen ist...

Das mag für die hinteren Stoßdämpfer zutreffen, die einfach nur getauscht werden. Vorn muß aber das ganze Federbein gelöst werden und normalerweise wird da immer hinterher Spur und Sturz kontrolliert und gegebenfalls eingestellt.

Toddi14

unregistriert

4

Mittwoch, 13. März 2013, 20:20

RE: stoßdämpfer/vermessung

Schon richtig, hinten ist meist gar keine Vermessung/Einstellung nötig/möglich.
Vorn muss in der Regel das komplette Federbein ausgebaut werden, und je nach Bauart wird dieses dann mehr oder weniger zerlegt. Da es Fahrzeuge gibt, bei denen Sturzwerte einen ziemlich großen Toleranzbereich haben, sind diese auch nicht immer einstellbar.
Die Spur ist in jedem Fall zu prüfen, das bezahlen die Hersteller im Garantiefall auch, aber oftmals zahlen sie eben keine komplette Vermessung.
Und ich denke, dem Threadstarter ging es um eine komplette Vermessung.

Toddi

mers350

Schüler

  • »mers350« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beruf: Kaufmann

Auto: IX35

Vorname: Rolf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. März 2013, 18:00

RE: stoßdämpfer/vermessung

dank für eure infos.
ich meinte auch mehr die spureinstellung als eine komplette vermessung.
habe übrigens auch sofort reklamiert, da das lenkrad nach dem tausch etwas schräg steht.
grüße
rolf

6

Donnerstag, 14. März 2013, 22:21

RE: stoßdämpfer/vermessung

Hallo, also mein IX wurde sogar neu vermessen und eingestellt als die hinten die komplette Achse getauscht haben. War mir auch neu das dort überhaupt etwas justiert werden kann.
LG
Jörg

Beiträge: 69

Wohnort: Hessen

Beruf: frührentner

Auto: IX35 2.0 CRDI 4WD

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. März 2013, 13:06

RE: stoßdämpfer/vermessung

Mann kann bei jeder Achse einstellungen machen, egal ob vorder oder hinterschse

Toddi14

unregistriert

8

Freitag, 15. März 2013, 13:20

RE: stoßdämpfer/vermessung

Zitat

Original von country driver
Mann kann bei jeder Achse einstellungen machen, egal ob vorder oder hinterschse


Genau, vor allem an starren Hinterachsen die an Blattfedern hängen...

Hau rein.

Beiträge: 69

Wohnort: Hessen

Beruf: frührentner

Auto: IX35 2.0 CRDI 4WD

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. März 2013, 13:57

RE: stoßdämpfer/vermessung

Ja selbst Starrachse mit Blattfeder können eingestellt werden

Toddi14

unregistriert

10

Freitag, 15. März 2013, 14:01

RE: stoßdämpfer/vermessung

Zitat

Original von country driver
Ja selbst Starrachse mit Blattfeder können eingestellt werden


Könntest du uns dann bitte aufklären bei welchem Fahrzeug mit Starrachse was wie eingestellt werden kann!
Die Wissenslücke würde ich gern schliessen.

Toddi

Beiträge: 69

Wohnort: Hessen

Beruf: frührentner

Auto: IX35 2.0 CRDI 4WD

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. März 2013, 14:14

RE: stoßdämpfer/vermessung

Kein problem:
Mit Blattfedern : verschieben der Blattfedern an der Achsaufnahme
Sturz uber die Radnabe bzw Achsstummel
sonst noch fragen

Toddi14

unregistriert

12

Freitag, 15. März 2013, 14:23

RE: stoßdämpfer/vermessung

Aber dann steht der Herzbolzen doch schief, bist du sicher?
...verstellbare Achsstummel kenn ich nicht, wer verbaut so was?

Beiträge: 69

Wohnort: Hessen

Beruf: frührentner

Auto: IX35 2.0 CRDI 4WD

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. März 2013, 14:31

RE: stoßdämpfer/vermessung

Mit konischen unterlagen bleibt Herzbolzen gerade
Nicht verstellbar sondern mit ausgleichsscheiben in verschiedenen Stärken.
Bitt nicht vergessen der einstellbereich bei Starrachsen ist nicht so groß wie bei Einzelradaufhängung! Wenn der Einstellbereich durch einen unfall nicht mehr ausreicht( zu groß) dann neue Achse oder die Achse richten lassen wenn es geht!
Aber ansonsten hast du Recht!!
Richtige Starrachsen gibt es heute nur noch beim LKW
http://de.wikipedia.org/wiki/Radaufh%C3%….C3.A4ngslenker

Toddi14

unregistriert

14

Freitag, 15. März 2013, 14:47

RE: stoßdämpfer/vermessung

Na gut, ich kenn es nicht. Muss aber nix heissen, keiner weiß alles. Ich bin seit 1982 Schrauber bzw. hab mit der Materie zu tun und lerne immer noch wieder Neues dazu.

Ciao
Toddi

Beiträge: 69

Wohnort: Hessen

Beruf: frührentner

Auto: IX35 2.0 CRDI 4WD

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. März 2013, 14:50

RE: stoßdämpfer/vermessung

Richtig, ich sehe es genauso!! Man lernt nie aus!!!!
Ich weiß auch nicht alles, und bin immer wieder Froh wenn man mir (trotz meines alters) etwas beibringen kann!!!!

Ähnliche Themen