Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CRIX35

Anfänger

  • »CRIX35« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Göppingen

Beruf: Kaufmann

Auto: Hyundai IX35

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:42

Downhill-Brake-Control (DBC)

Hallo allerseits!

Kennt jemand das Funktionsprinzip der DBC im ix35? Interessant wäre zu wissen, ob hier die Räder gebremst werden, oder ob die Bremsung irgendwie anders erfolgt, z.B. Getriebe o.ä.? Bei meinem ix35 macht die DBC eher eine Art Kratzgeräusch, was für meinem Begriff überhaupt nichts mit einem Bremsgeräusch gemein hat. (Sorry wenn die Frage dumm gestellt ist. Ich bin leider leihe auf dem Gebiet)

Und wenn jemand Erfahrungswerte mit der DBC hat wäre das auch interessant. Z.B. ob es ratsam ist sie bei rutschigen Untergrund wie Schnee oder Eis einzusetzen.


Michamg

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Kardiotechniker

Auto: IX35 blue 1,6

Hyundaiclub: -

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:57

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Also ich denke die DBC nutzt die Bremsen des ix35, das Kratzgeräusch kommt eindeutig vom ABS System, so dass der Wagen unabhängig vom Gefälle auf einer konstanten Geschwindigkeit gehalten wird. Ich hab das mal in einem Parkhaus mit einer langen, steilen Abfahrt probiert, funktioniert tadellos, ist aber auch mächtig laut. Auf glattem Untergrund hab ich allerdings noch keine Erfahrung damit gemacht.

greggiX35

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Luzern

Beruf: it

Auto: Ix35

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20:49

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

also DBC kontrolliert die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs mit Hilfe von Bremseingriff und Motorschleppmoment und hält sie so konstant.

Beim Bergabfahren wird ähnlich einem Untersetzungsgetriebe, elektronisch eine relativ langsame und sichere Bergabgeschwindigkeit automatisch vom System eingeregelt, bei dem das Fahrzeug, ohne Überbremsen, insbesondere der Hinterachse und dem damit einhergehenden Seitenführungsverlust, spurtreu eine Bergabfahrt meistert.
Der Fahrer muss nur noch Lenken, nicht Bremsen bzw Beschleunigen um das Fahrzeug stabil und sicher den Abhang bzw Berg hinunterzufahren. Zusätzliches Beschleunigen ist weiterhin möglich.
Der physikalische Zusammenhang ist analog der Funktion des ABS: Nur ein rollendes Rad kann auf jedwedem Untergrund genügend Kräfte zur Seitenführung aufbauen und führt somit zu einer kontrollierten Bergabfahrt...

somit ist auch das "kratzen" klar, wenn die räder per ABS abgebremst werden :prost:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 853

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 21:05

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Sehr gute und aufschlußreiche Erklärung! Danke.

CRIX35

Anfänger

  • »CRIX35« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Göppingen

Beruf: Kaufmann

Auto: Hyundai IX35

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 17:02

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Danke greggiX35, das ist eine sehr aufschlussreiche Erklärung!

Deinem Beitrag entnehme ich, dass es sicherlich nicht der größte Fehler ist, die DBC bei winterlichen Bedingungen zu nutzen. Was mir jedoch nicht ganz einleuchtet ist die Sache mit dem Motorschleppmoment.
Muss bei der DBC ein Gang für die unterstützende Motorbremse eingelegt sein? Ich hatte sie mal auf Abschüssiger Strecke ausprobiert, allerdings nur im Leerlauf. Und das hatte super funktioniert!

greggiX35

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Luzern

Beruf: it

Auto: Ix35

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Oktober 2012, 08:28

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

ich selbst habe es auch noch nicht unter Last im Winter getestet, nur auf verschneiter Strasse bergab und da funzte es einwandfrei.

ich hätte gedacht, dass das Ganze im Leerlauf nicht funktioniert?!
eigentlich sollte der Gang eingelegt sein, damit der Motor die Drehzahl regeln kann.
Ich fahre nen Automatik und da habe ich es im Fahrbetrieb getestet, mal sehen, ob das auch in Stellung "N" funzt? :denk:

Das Schleppmoment ist die so zu sagen die Kraft, die nötig ist, um Motor, Getriebe und Antriebsstrang im Schiebebetrieb mitzudrehen (mitzuschleppen), also anders gesagt,
um einen Motor ohne Antrieb zu drehen, um die Reibungskräfte eines Motors zu überwinden. Je höher die Summe der Schleppmomente, desto höher die Motorbremswirkung und das daraus resultierende "Blockieren" des Hinterrades, wenn der Fahrer abrupt vom Gas geht oder die Kupplung beim Herunterschalten zu schnell kommen lässt. Das Steuergerät des Motors erhöht dann kurzfristig das Drehmoment, um das Fahrzeug stabil zu halten.

ich hoffe, ich konnte es Dir etwas verdeutlichen :flöt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »greggiX35« (12. Oktober 2012, 08:31)


CRIX35

Anfänger

  • »CRIX35« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Göppingen

Beruf: Kaufmann

Auto: Hyundai IX35

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Oktober 2012, 22:04

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Hallo greggiX35,

das mit dem Schleppmoment leuchtet mir jetzt ein. Ich kann mir nur nicht gans vorstellen, dass die DBC in Verbindung mit selbigem arbeitet. Da es zumindest bei meinem IX mit Schatgetriebe im Leerlauf funktioniert. Und das macht es ohne Tadel! Er geht mit < 20km/h den Berg runter als wäre er für nix anderes gemacht worden...

Ich werde mir die DBC mit Wintereinbruch und ersten Schneefall vorknüpfen und auf sicherem Terrain meinen eigenen Test machen, und hier davon berichten.
Vor meiner Haustür auf meinem täglichen Weg habe ich eine Steige drin die stolze 18% misst, sehr oft weiß und rutschig ist, und einem mehr Gelegenheit für DBC-Einsäte bietet als einem lieb ist 8o

8

Dienstag, 16. Oktober 2012, 02:45

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Beim iix handelt es sich um kein richtiges DBC, es ist lediglich eine Geschwindigkeitsbegrenzung durch Bremseingriff!

VB90

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Oktober 2012, 09:14

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Bei dem was am IX offenbar alles "kein richtiges ..." ist, müssen wir ja hoffen, das wir überhaupt ein richtiges Fahrzeug haben.
Nicht das es ein verkaptes Raumschiff ist... :rolleyes:

vb

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Oktober 2012, 09:29

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Da muß ich noby ausnahmsweiese mal Recht geben.
In der IXI-Betriebsanleitung steht wörtlich:

Die Bergabbremsregelung (DBC) unterstützt den Fahrer beim Fahren auf Gefällstrecken, ohne daß der Fahrer das Bremspedal tritt. Auf diese Weise wird die Fahrgeschwindigkeit auf weniger als 8 (Automatikgetriebe) bzw. 15 km/h (Schaltgetriebe) reduziert, während der Fahrer sich ganz auf das Lenken des Fahrzeugs konzentrieren kann.

ix35-Fan

unregistriert

11

Dienstag, 16. Oktober 2012, 12:26

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Zitat

Original von noby
Beim iix handelt es sich um kein richtiges DBC, es ist lediglich eine Geschwindigkeitsbegrenzung durch Bremseingriff!


@noby: Was ist dann ein richtiges DBC? Was wird da anders gemacht?

Ich hab einen Wiki-Eintrag gefunden, der die Funktion "Hill Descent Control", zu deutsch Bergabfahrhilfe, beschreibt. Diese Beschreibung liest sich für mich genauso, wie es bei unserem ixi funktioniert. Ich lass mich aber gerne eines Besseren belehren ;)

Hier der Link zum Eintrag

Gruß Mex

exnutzer190313

unregistriert

12

Dienstag, 16. Oktober 2012, 13:04

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Wie war das mit unseren Troll im Forum ?

:auweia:

13

Dienstag, 16. Oktober 2012, 13:06

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

siehe Beitrag Vfr.

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. Oktober 2012, 15:16

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

@ix35-Fan
Der IXI hat aber weder ein Untersetzungsgetriebe wie echte Geländefahrzeuge, noch läuft da was mit Motorschleppmoment, das gibt es bei Lkw's und Bussen, da ist es glaube ich, sogar vorgeschrieben.
Bei unseren IXI's läuft es nur über die Bremse, die eine bestimmte Geschwindigkeit hält.
ABS/ESP verhindern dabei ein Blockieren der Räder und ein Ausbrechen des Fahrzeugs.
Das ist alles.

greggiX35

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Luzern

Beruf: it

Auto: Ix35

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 16. Oktober 2012, 20:00

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

@vfr
Das mit dem Schleppmoment ist nicht nur in LKWs oder Bussen, sondern bei SUVs sowie bei PKWs(!) oft schon eingesetzt!

Bei VW heisst es MSR, bei Mercedes oder Audi, BMW... ist es HDC, die Technik ist schon älter :todlach:

c-ya :aufgeb:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »greggiX35« (16. Oktober 2012, 20:02)


Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. Oktober 2012, 20:39

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

So, jetzt habe ich mich mal schlaugegoogelt. Das Schleppmoment (MSR) ist fester Bestandteil vom ESP und ist dann auch im ix. Das soll durch erhöhen der Drehzahl verhindern, daß z.B. bei abruptem Gaswegnehmen, oder Zurückschalten die Räder blockieren.

Die Bergabfahrhilfen funktionieren aber alle über die Bremse, auch bei den Premium-Herstellern. Bei den LKW und Bussen ist es eine richtige Motorbremse.

17

Dienstag, 16. Oktober 2012, 22:20

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

Ist nicht ganz so Vfr, bei den Premiumherstellern wird die Geschwindigkeit sowie Bremseingriff vom Fahrer durch Gas geben und Bremsen bestimmt, somit kann ich diese Funktion bei langen Gefällestrecken einsetzen, was beim ix mit 7 km/h nicht der fall ist, außer du willst ein Hupkonzert hinter dir.
Die 7 km/h währen dann ehr was fürs Gelände, das ist allerdings nix für den ix.

greggiX35

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Luzern

Beruf: it

Auto: Ix35

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Oktober 2012, 22:43

RE: Downhill-Brake-Control (DBC)

:winke: soooo jetzt haben wir uns alle sehr gut ausgetauscht und sind etwas schlauer geworden :anbet: (finde ich, persönlich, wirklich gut!)

also wird unser ixi durch eine mischung von msr, hdc und dbc sowie esp mit bremseinwirkung gut downhill gesteuert :blume: