Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Samstag, 29. November 2014, 18:55

Wobei momentan von ATE ziemlich viele Plagiate im Umlauf sind -> also aufpassen wo man kauft.
600,-€ ist aber mit Einbau! Kann man beim IX auch selbst machen sofern man nicht gerade 2 linke Hände hat.
Mehr als 250,-€ habe ich noch nie für einen Komplettsatz Scheiben und Beläge ausgegeben (Markenware).


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

82

Samstag, 29. November 2014, 19:06

Bei 600€ ist natürlich auch der Einbau mit dabei, ohne Einbau wäre das ja schon Wucher!

83

Sonntag, 30. November 2014, 14:17

Ich häng mich hier mal mit dran.
Bei unserem ix35 müssen demnächst Scheiben und Beläge vorne getauscht werden. Wir haben uns mal ein Angebot von nem Händler für schlappe 455,-€ (Einbau 90,-/Teile 365) machen lassen - wow. Jetzt bin ich auf der Suche nach Teilen von ATE oder Brembo. Allerdings habe ich hier das Problem, dass fast nirgends etwas verfügbar ist - bei einem Händler bin ich fündig geworden und da kostet mich der ATE-Satz 160,- €. Was haltet ihr außerdem von NK? Welche Marke wurde ursprünglich verbaut?
Danke

Viele Grüße
Stefan

84

Sonntag, 30. November 2014, 15:00

Zulieferer vom Original ist mir unbekannt, kann aber qualitativ nichts besonderes sein. Vermutlich vergleichbar mit NK, denn der Hersteller rangiert auch im absoluten Billigsegment.
ATE, Brembo oder auch Zimmermann sind Firmen die man empfehlen kann.
Bei allen dreien hört/liest man ab und zu von schlagenden/verzogenen Scheiben. Das kommt schon mal vor, das Problem wird aber meist auf dem Garantie- oder Kulanzweg beseitigt.

Die Hyundai-Werksgarantie wird in diesem Fall durch Einbau von Zubehörteilen nicht tangiert, deswegen würde ich die Teile im Onlineshop oder beim örtlichen Fachhandel kaufen und, sofern man sie nicht selbst einbaut, damit in eine freie Werkstatt gehen und durch diese verbauen lassen (oder gleich von denen bestellen lassen).

Am günstigsten ist definitiv der Online-Kauf, hier spart man zwischen 100...150,-€. In meiner freien Schrauberbude würde ein Komplettsatz für die VA inkl. Einbau auch ca. 400,-€ kosten.

Einen Bremsentausch in der Vertragswerkstatt machen zu lassen ist ungefähr so sinnig wie dort Reifen wechseln zu lassen - es ist und bleibt die teuerste Variante.
Selbst die Kette mit den 3 großen, roten Buchstaben ist in dem Fall die günstigere Adresse.

Wenn es soweit ist, kommen bei mir Zimmermann Teile drauf, montiert wird selbst. Für den Durchschnittsfahrer ist die Qualität gut genug. Fahre sie momentan auf dem Zweitwagen und bin sehr zufrieden damit. Die CoatZ rosten zwar auch aber deutlich weniger als Originalteile. Bremswirkung und -geräusch sind ebenfalls im akzeptablen Rahmen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut okay.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 30. November 2014, 15:04

Zimmermann Scheiben sind OK, solange keine gelochten verwendet werden.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 30. November 2014, 19:47

Würde erstmal genau prüfen bzw prüfen lassen ob die Scheiben wirklich fällig sind. Und für den Einbau von Scheiben und Beläge vorn und hinten sollten nicht mehr als 1,5Stunden auf der Rechnung stehen.
Habe mal bei WS Autoteile geschaut da kosten die hinteren Scheiben 67 die Vorderen was über 117 die Beläge für vorn und hinten je um 25 ist Zimmermann mit Coat Z. Für den Preis nicht schlecht meine ich.

87

Sonntag, 30. November 2014, 23:13

Scheiben und Beläge sind beim IX bei 40-45 000 km an Ende. War auch überrascht, taugt nicht viel der verbaute Krempel.

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

88

Montag, 1. Dezember 2014, 07:35

Servus.
Na ja, die Erstausstattung ist auch bei Premiummarken anscheinend nicht das Gelbe vom Ei.
z.B.: Clubzeitschrift des Öamtc, ein Dauertest eines MB ( welcher war das ?) über 50 TKm, und Schlußresultat war, dass die vorderen Bremsen komplett zu erneuern wären.

Auch bei meinem waren die Vorne auch bei ungefähr diesem Km Stand zu erneuern, aber sehr günstig mit Teilen der FA. Birner ( meine freie Werkstatt kauft nur bei denen, ich weiß aber nicht von welchem Hersteller die waren.).
Die laufen ohne Probleme und ich finde sie bremsen auch sehr gut.
Hatte einmal einen Opel Vectra B mit Automatik und da hielten die bis 110 Tkm. Die Werkstatt konnte das selbst nicht glauben,aber es war Tatsache.
Und dass mir jetzt niemand sagt: Früher war alles besser *gg*.

89

Montag, 1. Dezember 2014, 07:51

Ich versteh das Problem nicht. 100000 KM haben bei mir noch keine Bremsen gehalten. Wenn auch nicht gerne aber ab und an benutz ich die Dinger halt auch.

Was ich erst recht nicht verstehe sind die Vorstellungen man bräuchte im Hyundai Brembo Scheiben oder sonstige tolle Marken aus der Sportfahrzeug Welt. Scheiben und Beläge von Becker reichen vollkommen und kosten bei KFZ-Teile24 nicht die Welt. Wenn man sich dann noch traut die Bremsen selbst zu wechseln (wofür man sicher keinen Hyundai Fachmann benötigt), oder dieses sich vorher eben mal anschaut wie es geht, dann spart man sich auch noch die Einbaukosten. Somit komme ich bei KFZTeile (auch mit ATE Scheiben) auf 160€ Teilepreis. Ich frage mich da mal ernsthaft wie man dann zu Preisen wie 600€ sagen kann, dass diese in Ordnung sind. Klar wenn ich noch nen Sattel wechseln lasse, komme ich auch langsam auf den Preis.

Mein Tipp:
Bestelle die Teile bei KFZTeile24 und lass es von jemandem Einbauen der schon 2 bis 3 mal Bremsen gewechselt hat. Das ist kein Hexenwerk und kostet nicht die Welt. Alles über 300€ mit Einbau ist NICHT günstig. Aber man kann sein Geld ja bekanntlich auf jede erdenkliche Weise rausschmeißen :-P

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

90

Montag, 1. Dezember 2014, 15:47

11. Gebot:

Du kannst Internet-Einkaufspreise nicht mit Werkstattleistungen vergleichen :!:

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

91

Montag, 1. Dezember 2014, 19:59

Scheiben und Beläge sind beim IX bei 40-45 000 km an Ende. War auch überrascht, taugt nicht viel der verbaute Krempel.

Noby , lies mal die neue Zeitschrift "TÜV-Report 2015 " , die Jährlich erscheint.
Da schneidet der IX 35 gut ab und hat so gut wie keine Probleme.
Dann guck mal bei Tiguan und Yeti, gerissene Steuerketten bei TSI- Motoren und andere Problemchen.

Mir gefallen am IXI auch ein paar Sachen nicht, aber das Auto ist nicht besser oder schlechter als die Konkurrenz.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

92

Montag, 1. Dezember 2014, 20:11

Also denn Vergleich kann man schon machen nur muss man auch reale Internet Preise zu Grunde legen, in dem Beispiel hier werden 4 Scheiben und 8 Beläge für einen ix 35 benötigt. Chris_gz schreibt die Teile sind von ATE für 160 € zu haben. Das ist meiner Meinung nach nicht machbar. Habe ja die Preise für Zimmermann rein geschrieben da kommst du für die Teile komplett auf 230-240. Wenn man ATE nimmt kommt meiner Meinung nach noch ein hunderter dazu, eine Werke nimmt evtl. Brembo mach noch mal ein plus. Der Einbau sollte max. 1,5 Stunden dauern wenn viel gängig und sehr sauber gearbeitet wird. Normal aber wohl locker in 1 Stunde zu schaffen. Heißt also auch wenn so eine Hyundai Werke 100€ die Stunde nimmt sollte es nicht mehr wie 150€ kosten.
Kommen wir also beim Einsatz von Zimmermann so auf 390€ nehmen wir ATE ca +100 Brembo noch teurer sind wir also nicht so weit von 600 weg. Ich bin der Meinung das Zimmermann oder ATE vollkommen ausreichen. Klar geht es im Netz mit irgendwelchen Hausmarken noch günstiger,aber hier Zweifel ich an der Haltbarkeit.
PS Es gibt noch andere gute günstige Marken aber nicht unbedingt immer für Hyundai lieferbar.
Es sollte sich aber niemand erzählen lassen, iNet ist nicht vergleichbar mit dem Handel oder der Werke vor Ort. Wenn man Qualität will kostet auch iNet seinen Preis. Das Netz hat auch noch den Vorteil man kann kaufen wenn es günstig ist, habe zB schon oft einen Satz Reifen im Keller zu liegen lange bevor die alten runter sind. :O :O

93

Montag, 1. Dezember 2014, 23:10

Also wenn du schon was unterstellt solltest du auch nachforschen. Ich habe geschrieben KFZ-Teile 24. Total easy da dein Fahrzeug anzugeben und selbst zu schauen. KFZ Teile gibts in den letzten Monaten immer Hammer Rabatte und wenn du nach siehst wirst du es selbst sehen. Wo du dich auch täuscht ist, das 4 Bremsen mit Scheiben so flux geht bei genauem arbeiten. Wenn der Sattelschlitten abgeschliffen werden muss usw. Dauert das auch gut und gerne 2 Std. Dein höchst Stundensatz ist mehr als nur Wucher. Jede freie Werkstatt macht das für die Hälfte. Und Bremsen gehören nicht zum Pflichtprogramm von Hyundai. Wobei michdas auch schwer wundern würde wenn mein Händler so viel verlangen würde. Naja seiß drum, an dem Waagen arbeiten keine 4 Leute und auch wenn Bremsenwechsel so einfach ist wie Reifenwechsel dauert es eben bisschen.

Zu den Teilen. ATE hat sicher auch verschiedene Scheiben parat. Die standardscheiben für den IXI kosten eben nicht viel bei KFZ Teile. Es ginge auch noch billiger wenn man Becker nimmt die ich bei allen Fahrzeugen nehme. Leider gibt es von Becker nur Hinterachse für den IXI. So viel würde das aber auch nicht ausmachen. Wie gesagt Brembo halte ich für vollkommenen Schwachsinn aber das muss jeder selbst wissen. Becker wird übrigens sehr häufig verwendet und ich hatte mit meinen Fahrzeugen nie ein Problem damit und Bekannte hatten hier ebenfalls nie Probleme.

Gerne kannst du ja für 600 deine Bremsen machen lassen, ich wollte nur helfen, denn für den Preis Wechsel ich zumindestens fast 4 mal.

Sry mit Handy geschrieben.

Und den Vergleich mache ich nur deswegen, weil ich gerne Schraube und den Leuten auch gerne sage was sie sich sparen können. Klar sind Werkstattpreise höher und die Kosten ergeben sich aus ganz anderen Umständen. Ich wollte es halt nur erwähnen :-).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chris_gz« (1. Dezember 2014, 23:29)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

94

Montag, 1. Dezember 2014, 23:30

Ja aber HALLO! Für 600€ (inkl. MwSt) bei 4 Autos samt Material und Arbeitszeit die Bremsscheiben und Beläge rundum wechseln - möchtest du mal bei mir vorbeikommen, ich hätte da was für dich zu tun! Kaffee gibt es Literweise umsonst dazu, und nach getaner Arbeit eine GRATIS RIESENPIZZA deiner Wahl! (auch zum mitnehmen) :)

Lg Jacky

95

Montag, 1. Dezember 2014, 23:37

Du weist wie das gemeint ist. Selber machen spart Arbeitszeitkosten somit habeich nur Matkosten :-). Bei jemand anderem außer Fam oder so mache ich das ja nicht aber zu dir würd ich schon mal auf ein Bierchen kommen hehe.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

96

Montag, 1. Dezember 2014, 23:43

:prost: wir verstehen uns halt! Aber wie gesagt kann man Eigenleistung in der heimischen Garage nicht mit einem Werkstatt-Auftrag und den damit anfallenden leidigen Steuern, Lohnkosten usw vergleichen. ;(
Aber ein Bierchen gibt es bei mir immer umsonst :super:

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 2. Dezember 2014, 05:58

Man grad mal bei kfz Teile 24 nach geschaut eine ATE für die Vorderachse 46€ x2 + 55€die Beläge macht also fast 150 für vorn, kommen noch die für hinten dazu. Also Geschwätz mit 160€ rund rum.

98

Dienstag, 2. Dezember 2014, 06:38

Stimmt mein Fehler sind gar keine paar. OK dann sind es 250 womit ich immer noch 350€ unter 600 bin und fast 2,5 mal wechseln kann xD bzw wenn ich wechseln lasse knapp 2 mal. Somit sind die 600€ immer noch verdammt wucher. Und die Beläge von ATE für 50+ kannst du gerne nehmen. Der Becker vorne und hinten Satz kostet zusammen gute 60 und an dem hast genausolange deinen spaß. Bist du eigentlich immer so freundlich? Wie gesagt war ein Tipp mit KFZ Teile. Wer nicht mag der mag halt nicht ^^.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chris_gz« (2. Dezember 2014, 06:46)


ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 2. Dezember 2014, 07:47

Ich bin immer so freundlich. Denn ich mag nicht wenn man eben etwas wegen Oberflächlichkeit verdreht, und man dabei so nach dem Moto schreibt wie kann man so blöd sein.
Aber für 250€ ATE ist nicht schlecht, nur kann und will nicht jeder seine Bremsen selbst einbauen und viele wollen es eben in der Markenwerke machen. Hier sind aber wohl Preise von 85netto üblich (in einigen Regionen ich zahle auch viel weniger), habe es eben vor kurzem im Inspektionsthread auch feststellen müssen. Bezeichnete es auch als Wucher musste dann feststellen das es aber oft normal ist.
Habe auch gerade meine Rechnung vom Bremsenwechsel hier Teile habe ich angeliefert Mischung aus ATE vorn hinten Bosch und Zimmermann. Setzt sich so zusammen:
Arbeitswert Lohn Zeit 1,5 74,25
Bremsenreiniger 0,8 5,60
Bremsenschutz 0,5 6,00
+ Mehrwert macht 102,16€
Wenn wir nun deine 250€ (meine Teile haben 230€ gekostet)+ meine 102€ nehmen sind wir bei 350€ rechnen wir nun einen höheren Stundensatz kommen wir auf 150€ macht also 400€ haben wir immer noch 200 gespart, aber meine Werkstatt nimmt zB die Scheiben immer von Brembo wenn nicht Original heißt du kannst wenn du Brembo auch im Netz kaufst locker nen 100ter drauf rechnen sind wir schon bei 500€
Mein Fazit man kann Netzpreise mit Händlerpreise schon vergleichen, und es ist eben nicht so wie Jacky schreibt das es nicht vergleichbar wäre. Die Werkstatt will aber eben die Teile einbauen mit welchen sie viel Marge macht und welche sie aus Erfahrung für gut befinden, und da eben so eine Werke bei den bekannten Teilezulieferanbietern vor Ort bestellt, haben sie noch mal einen Zwischenhändler drin. Meine Mutter hat 10Jahre bei so einem Teilehandel gearbeitet und ich weiß in etwa was so eine Werke für Rabatt bekommt gegenüber den normalen Kunden, das ist nicht so viel.
Verstehe zwar nicht warum Werkstätten nicht über das Netz kaufen, das liegt wohl aber daran das viele spezielle Sachen nicht online so einfach zu bekommen sind und da der Teilehandel seine Finger drauf hat, deshalb wird eben alles immer bei Stahlg... usw bestellt ist nächsten Tag da und keine Probleme bei der Garantie.
Deshalb ist die Sache nicht so einfach, und man sollte froh sein das viele Leute die Werkstattpreise zahlen, so hat eben die Werkstatt keine Probleme, wenn wenige ihre Teile mitbringen, das einzubauen, würde das jeder machen was denkst du wo die Stundensätze dann wären.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ckm« (2. Dezember 2014, 07:52)


100

Dienstag, 2. Dezember 2014, 08:10

Also sollte das so rüber gekommen sein tut es mir leid, denn das war keinesfalls meine Absicht. Ich wollte auch dir nicht an den Karren fahren und hoffe du hast dich nicht allzusehr angegriffen gefühlt. Ich wollte lediglich den Leuten die sich etwas sparen wollen, mitteilen wo sie sparen können. Ich sage auch nichts gegen deine Rechnung aber 600 ist eben in meinen Augen zu teuer. Brembo sind erstklassige Bremsen. Die hatte ich auf meinem S2000 und auf meinem RX8 nur war da die ganze Bremsanlage auf Sport ausgerichtet. Ich finde halt, dass beim IX35 auf keinen Fall der Bremboscheibensatz lohnt. Wer das unbedingt haben will ist ja vollkommen in Ordnung der muss das dann halt auch bezahlen. Aber auch deine errechneten 500€ sind immernoch 100 unter dem oben angegebenen Preis und das mit Brembo Scheiben. 100€ sind ne Menge Geld in den Augen vieler.

Wenn ich bisher was machen habe lassen und es nicht selbst erledigt habe, dann bringe ich meine Teile meistens mit, so wie ich zum Ölwechsel mein Öl mitbringe. Dann zahle ich zwar auf den Arbeitslohn in diesem Fall noch nen 20ger drauf, aber bin insgesamt noch billiger. Ob Hyundai direkt das macht weis ich nicht. Ich sage auch nicht keiner sollte zur Markenwerkstatt gehen. Wenn man sich aber was sparen will, macht man sich halt Gedanken.

Sry für den Fehler mit den Scheibenpreisen ^^. Der Hyundai braucht leider auch 4 davon hehe. Jedenfalls bitte freundlich bleiben. Ich denke ich fahre meinen IXI noch locker 5 bis 10 Jahre als Fam Kutsche und in der Zeit möchte ich hier auch eigentlich keinen Streit mit anderen Nutzern.

Ähnliche Themen