Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 21. November 2012, 18:27

RE: Bremsklötze

Jetzt nimmt man so ein "Bremsenfett" das nicht leitende Eigenschaften besitzt - bei mir heißt das aber weiterhin und immernoch KUPFERPASTE! BASTA!

Motorleistung in KW, Zulassundsbescheinigung Teil 1 und 2, MAP-Sensor, Bremsenfett, HU+AU usw sage ich aus alter gewohnheit nicht.

Motorleistung in PS, KFZ-Schein und KFZ- Brief, Luftmassenmesser, Kupferpaste, TÜV und ASU - DAS sind meine Begriffe.....


Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 21. November 2012, 18:31

RE: Bremsklötze

@ J-2 Coupe:

Ganz meine Meinung :super:

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 21. November 2012, 19:21

RE: Bremsklötze

Und ihr habt beide lange Haare, hört Hendrix und meint beide dass Hasselhoff gestern erst auf der Mauer Looking for freedom gesungen hat
:P :prost: :sauf: :P

Qaschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: S-H, Kampen

Beruf: Lufthansa- Technik

Auto: Tucscon CRDI 2.0 185 PS Premum Autom.

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 21. November 2012, 21:37

RE: Bremsklötze

War das nicht gestern erst?

Aber vielleicht wissen die noch, wie man einen Vergaser auseinander nimmt, ihn wieder zusammenbaut und dann auch noch richtig einstellt.

Ich oute mich - ich rechne alles immer noch in Mark um. Mein Motorrad hat noch PS, aber keinen Luftmengenmesser. Lange Haare hätte ich gern, aber die Natur ist dagegen. Und Jimi war ein Gott.

Qaschi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 21. November 2012, 21:49

RE: Bremsklötze

Und ich weiß nicht nur wie man Bremsklötze einbaut, sondern kann/konnte auch noch einen Weber-Doppelvergaser sychronisieren - und wer unter 25 Jahren kennt die Teile überhaupt noch?
Allerdings bin ich dafür bei Smart Keys und deren Repartatur hilflos....

Qaschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: S-H, Kampen

Beruf: Lufthansa- Technik

Auto: Tucscon CRDI 2.0 185 PS Premum Autom.

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 21. November 2012, 22:00

RE: Bremsklötze

Smartkey kann ich vielleicht... Ventilspiel einstellen auf jeden Fall bei ner 1100'er. Na ja und einige Teile vom Airbus. Da kostet der Wechsel der Bremsbelege aber mehr. Muss mal fragen, ob die auch Paste nehmen....

Qaschi

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 22. November 2012, 08:11

RE: Bremsklötze

Leute, Ihr seit unbezahlbar :prost:
Morgens früh diese Kommentare, mein Tag ist gerettet, ich geh lächelnd ans Werk.
Es gab da mal so eine Geschichte, geboren vor 1980. Aber das ist nun wirklich offtopic.
Have a nice Day :winke:

http://de.slideshare.net/guestd9b2cb/vor…-helden#btnNext

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Erkelenzer« (22. November 2012, 08:47)


Ix3S

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Freiburg i. Breisgau

Beruf: KFZ - Mechatroniker

Auto: Ix35 2.0 CRDI

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 16:50

sportbremsscheiben für den Ixi

Guten tag liebe Com,
meine kompletten bremsen sind jetzt mittlerweile abgefahren und wollte mir neue bestellen.
Leider finde ich keine Gelochtenbremsscheiben für den Ixi.
Habe zwar welche gefunden aber leider nur 294er durcmesser und keine 300er wie der ixi es serienmäßig verbaut hat ..
weiss jemand eine internetseite, die sportbremsscheiben fùr den Ixi anbietet ?

Und weiss jemand ob die 6mm unterschied was ausmachen ? Ich glaube eigtl nicht das es was ausmacht den das macht 3mm an der kante aus die fehlen und das wäre dann etwa das stück was die kante am serienmäßigen bremsscheiben entsteht oder liege ich da falsch ?
Oder meint ihr das selbst dann immernoch 1 mm fehlt damit die beläge kompletz an der scheibe aufliegen ? Ich bin mir echt unsicher und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen .. ich danke euch im vorraus und bitte um eine baldige und hilfreiche antwort :rolleyes: :S
Mit freundlichen Grüßen :)

Barnimer

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Panketal (Bernau)

Auto: IX-35

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

49

Samstag, 26. Oktober 2013, 18:21

Hi,

mein ix ging heute in die Inspektion und der sah sich die Bremsen mit der Taschenlampe an und meinte, hinten muss beim nächsten Mal wohl gewechselt werden, dann hat er ca. 53tkm runter. Ist das normal ???

Wenn ich das so verfolge, sollte ich wohl eher meine Bremsen woanders machen lassen oder :D Hatte eh nur Ärger mit dem Händler von Anfang an, der Verkäufer war eine Katastrophe.

Gruß
Oliver

50

Sonntag, 27. Oktober 2013, 11:13

Das kommt doch darauf an, wie stark du die Bremsen beanspruchst.... Da kann man doch pauschal nicht meckern... :schläge: Das ist wieder typisch Brandenburg, immer nur am Beschweren... :P

Barnimer

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Panketal (Bernau)

Auto: IX-35

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 27. Oktober 2013, 16:36

Zitat

Das ist wieder typisch Brandenburg, immer nur am Beschweren... :P
So eine Frechheit :P

Aber mal im ernst bei allen Autos die ich jemals hatte brauchte ich nie vor 6 Jahren was zu wechselen, denn wozu gibt es die Motorbremse ;) Gehöre zu denen die ihr Fahrzeug so wenig wie möglich und so gut wie nötig beanspruchen, kommt mir halt nur sehr schnell vor und deshalb meine Frage.

Gruß
Oliver

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 12:18

Mion moin,
jupp, wer bremst hat sowieso verloren.

Habe ich immer Falsch gedacht und unnötig Geld ausgegeben? Bisher habe ich noch nie ein Auto 6 Jahre ohne Erneuerung der Bremsen fahren können. :rolleyes: ?( :unentschlossen:

Also bisher habe ich immer gedacht, das die Bremsen je nach Verschleiß (gefahrene Kilometer und Beanspruchung) und nicht nach Zeit erneuert werden müssen.
Da ich die Bremse während einer Autofahrt sehr häufig benutze, verschleissen sie auch. Viele KM = hoher Verschleiß
Zusätzlich kommen weitere Faktoren (Beladung, Anhängerbetrieb, Stadtverkehr, Temperatur, Fahrweise usw.) dazu.


Übrigens, S. Vettel benötigt nach jedem Rennen neue Bremsen. Zeit ca. 2 Std. :super: :super: :super:

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 13:52

Bisher habe ich noch nie ein Auto 6 Jahre ohne Erneuerung der Bremsen fahren können.
Meiner wird demnächst 8 Jahre alt und hat dann ca. 70.000 Km drauf - dann werden auch die Beläge und Scheiben erneuert.
Mach ich selbst: Materialaufwand vier mal Scheiben und Klötze, Gleitbleche sowie Kupferpaste rund 400,-€
Jahre sagen also nichts aus, wer schon 80.000 im ersten Jahr fährt, wird eher wechseln müssen.
Servus Emil.

Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 14:21

"Meiner wird demnächst 8 Jahre alt und hat dann ca. 70.000 Km drauf"

Ich habe ein Auto zum Fahren und nicht zum rumstehen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 14:27

Wieviel Strecke man pro Zeit schafft hängt ja auch von der gefahrenen Geschwindigkeit ab :cheesy:

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

56

Freitag, 1. November 2013, 08:28

Ich habe ein Auto zum Fahren und nicht zum rumstehen.


Nennt sich ja auch FAHRZEUG und nicht STEHZEUG :P

Bei meinem wurden bei ca.54 TKm vorne Scheiben und Beläge gewechselt - € 200,00 inkl. Arbeitszeit bei Bekanntem in "freier Werkstätte" und nicht Hyundai Teile (interessanterweise knarzen die auch nicht kurz vor dem Stillstand).

Hintere Scheiben sind auch etwas "eingelaufen", ist aber noch kein Grund zum Wechseln.

Bei einem ÖAMTC Dauertest ( geht so an die 50TKm) an einem Mercedes, waren die vorderen Scheiben auch zum Tauschen.

ix35

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Pfalz

Beruf: Chemikant

Auto: i40 cw Facelift 1.6 GDI Trend/zuvor ix 35 1.6 GDI Style

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 14. November 2013, 13:50

Gibt es beim IX keine Bremsverschleiß Anzeige bzw. Meldung????Danke im Vorfeld für die Antworten
Mfg Ralf

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 14. November 2013, 21:42

An den inneren Bremsbelägen sind Verschleißmarker, wenn die Beläge kurz vorm Ende sind, gibt es ein lautes Geräusch.

Barnimer

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Panketal (Bernau)

Auto: IX-35

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

59

Freitag, 15. November 2013, 11:08

Zitat

An den inneren Bremsbelägen sind Verschleißmarker
wie sehen die genau aus, gibt es fotos davon im Netz ?

Gruß

Oliver

ix35

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Pfalz

Beruf: Chemikant

Auto: i40 cw Facelift 1.6 GDI Trend/zuvor ix 35 1.6 GDI Style

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

60

Freitag, 15. November 2013, 11:39

@Ceed Danke erst mal
Mfg Ralf

Ähnliche Themen