Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. April 2012, 12:07

Einbautiefe Frontlautsprecher

Hallo Leute,

ich bin seit dem 10.02.2012 stolzer Besitzer eines IX35 und echt begeistert von dem Fahrzeug. :freu:
Jetzt möchte ich den Sound etwas verbessern und habe mit schon Alubutyl, 19mm MDF Ringe und Lautsprecher beschafft (Magnat selection 216 reference). :bang:
Mit erschrecken habe ich jetzt festgestellt, dass die LS eine Einbautife von 72mm haben. Weiß hier jemand, ob das mit den 19mm MDF Ringen ausreicht?
Ansonsten müssdte ich mit andere LS besorgen. Ich möchte das nur gerne vorher wissen, damit ich nicht die vorderen Türen strippe und dann feststelle, dass es nicht passt und alles wieder einbauen muss. ;(

Ich weiß, dass man sich auch hätte vorher schlau machen können, habe ich auch. aber die Einbautiefe habe ich schlicht vergessen.

Vielen Dank, Olli


exnutzer190313

unregistriert

2

Montag, 9. April 2012, 12:30

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

mit 19mm ringen wird es ganz schön eng zwischen Scheibe und Magnet.

Wenn ich mich recht erinnere waren zwischen innenblech und scheibe knappe 3,5cm luft mehr nicht.
mit einen Basisring von 3,5 cm wirds passen.

würde mich aber nach anderen LS umsehen.
Die Magnat hauen mit ihren 81db Wirkungsgrad nix mehr vom Hocker am Serienradio. da benötigst du ne endstufe mit genug Dampf

Dann nehm lieber Lautsprecher ab 90db aufwärts, wenndu beim Serienradio bleibst.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »exnutzer190313« (9. April 2012, 12:44)


3

Montag, 9. April 2012, 12:43

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

Danke für die schnelle Antwort!

Die Magnat haben 91db, deshalb habe ich mich unter anderem für diese LS mit entschieden.

Wenn man den Korb der alten LS als Distanzring verwendet könnte das vielleicht passen.

Ich weiß nur nicht, wie viel Platz zwischen Türblech und Plastikverkleidung innen sind.

Trotzdem schon mal Danke, das hat mir auf jeden Fall weiter geholfen.

Olli :super:

exnutzer190313

unregistriert

4

Montag, 9. April 2012, 12:48

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

Hi

hm, stimmt
sind bei Magnat mit 91db angegeben.

Innenblech, Türverkleidung sind es an der schmalsten Stelle (unten) 4cm.
hätten also noch genug Platz

5

Montag, 9. April 2012, 12:56

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

Das wäre ja echt KLasse, wenn das passen sollte.

Ich werde das dann mal versuchen und mich auf jeden Fall melden, wenns geklappt hat und vor allem, wie es sich anhört!!!!!

:freu:

Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. April 2012, 14:21

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

http://www.russ-smith.de/kicker.html

Lautsprecher (Serie) gegen Höherwertige austauschen.

Hier findest Du einiges zum Einbau.
Werde es wahrscheinlich auch noch machen.

Gruß Karl

7

Montag, 9. April 2012, 14:54

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

Hallo Vfr,

danke für Deine Anregungen. Den Link von Russ SDmith habe ich schon angesehen. Das isr schoin mal eine gute Anleitung für das Entfernen der Türverkleidung.

Auch die Debatte über den wechsel zu besseren LS habe ich verfolgt. Zuerst wollte ich mir auch die Canton holen, habe mich aber später dann doch für die Magnat entschieden, wie gesagt, ohne mir Gedanken über die Einbautiefe zu machen.

Danke Euch allen.

Olli

8

Dienstag, 10. April 2012, 19:30

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

Nochmals Hallo an alle Forenleser!

Es wäre nett, wenn sich hier noch einige Leser melden würden und mir mitteilen könnten, was sie für Erfahrungen beim Einbau anderer Lautsprecher gemacht haben.

Zum Beispiel, welche Einbautiefe mit welchen Distanzringen verwendet worden ist.

Sollte jemand schon Erfahrungen gemacht haben, wäre ich dankbar daran teilhaben zu können.

Ciao!

exnutzer190313

unregistriert

9

Mittwoch, 11. April 2012, 02:16

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

ich werde mir Einbauringe aus Alu drehen lassen.
Abmessungen fast wie die Serienaufnahmen nur mit Din 16er Aufnahme.

Wenn du interesse hast kann ich dir ja mal ein Preis anfragen.

10

Mittwoch, 11. April 2012, 17:11

RE: Einbautiefe Frontlautsprecher

Das ist nett gemeint, aber ich glaube, dass der Preis dann doch meinen Rahmen sprengen würde.
Ich habe hier zwei Adapterringe aus MDF liegen und ansonsten würde ich auf die alten LS als Adapterringe zurück greifen. Trotzdem danke für das Angebot.

Ähnliche Themen