Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

VB90

Fortgeschrittener

  • »VB90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Februar 2012, 23:59

Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Ich habe gestern meinen ixi in die Werkstatt verbracht um dort die 2. Inspektion vornehmen zu lassen.
Die 60.000km hab ich zwar noch nicht ganz voll - fehlen noch 4.000, jedoch sind die 24 Monate rum.
Aber dank Gutscheinheft ja alles kein Problem.

Letzte Woche hatte ich schon wegen Termin vorgesprochen und unter anderem folgende Punkte angeführt:

-ruckeln bei kaltem Motor
-Drehzahlloch
-"Deckschicht" des Leders am Lenkrad löst sich
-Beschriftung am Start/Stop-Knopf wirft Blasen
-am Schaltknauf blättert das Chrom ab
-Höhenverstellung Fahrersitz
-Anlasser dreht bei starten sporadisch durch und leiert. teilweise mehrere Startversuche nötig bis der Motor anspringt.
und natürlich die Inspektion...

Die Teile wurden begutachtet und mir zugesichert, diese auf Garantie zu tauschen.
Für die Höhenverstellung gibts sogar nen Rückruf. Aber nix übers KBA, sondern nur wenn der Kunde a) sowieso in der Werkstatt ist und b) nachfragt.
Da es ja aber nicht Sicherheitsrelevantes ist, in meinen Augen völlig in Ordnung.
Wegen dem Drehzahlloch will man mal nach nem Update schaun.

Auf Nachfrage was bei der Inspektion an zusätzlicher Arbeit und Kosten auf mich zu käme wurde mir gesagt, das der Gutschein alles abdeckt.

Beim stöbern in meinen Unterlagen fiel mir die Inspektionsliste von Hyundai in die Hände.
Dort steht in der rechten Spalte als letzter Punkt sinngemäß:
alle 24 Monate, Bremsflüssigkeitswechsel; gegen gesonderte Berechnung

Das hieß für mich, das ich die Arbeit und im Zweifel auch die Bremsflüssigkeit selbst zahlen muß.
Da der Rest nix kostet, überschaubar und akzeptabel.

Grund genug nochmal nachzufragen. Gestern bei Abgabe. Antwort: Gutschein deckt alles ab.

Ich also in meinen Ersatzwagen (ix20, bisserl klein aber auch nicht schlecht) und los.

Heute durfte ich meinen ixi wieder abholen.
Lenkrad, Schaltknauf und Start/Stop wurden ersetzt. Das Lenkrad ist sogar gerade, hat man ja schon anders gelesen ;)
Höhenverstellung geändert
Gegen das Kaltstartruckeln wurde neue, andere, Zündkerzen eingebaut.
Was das bringen soll, ist mir derzeit schleierhaft, aber ich hatte keine Zeit mich lange rumzustreiten. Und vielleicht irre ich mich und es bringt wirklich was.
Motorupdate gabs wohl keins, wurde nicht erwähnt und ich hab vergessen zu fragen.
Das Fahrverhalten vom Wagen hat sich zumindest nicht geändert.
Bremsflüssigkeit wurde ersetzt, aber - entgegen meiner Erwartungen bis zum Schluß- nicht extra berechnet.
Der durchdrehende Anlasser hinterlässt keine Einträge im Fehlerspeicher, insofern Fehlersuche schwierig. Die Startversuche der Werkstatt seien alle tadellos verlaufen, was ich ihnen sogar glaube.

Alles in allem bin ich zufrieden, auch weil die Termine geklappt haben.

Zwei Sachen stören mich trotzdem un dazu hätte ich gern mal gewusst, wie es in euren Werkstätten läuft.

1. Es wurde keine "ÜbergabeInspektion" gemacht. Der Meister ist mit mir nur wegen meiner Garantiemängel ans Fahrzeug, der Rest hat ihn nicht interessiert.
Als ich abgeholt habe, wurde mir schnell 3 Punkte vom Blatt abgelesen, mein Schlüssel hingehalten und verabschiedet.

Bei den Vertragswerkstätten bei denen ich bisher war(andere Marke), wurden die Wagen direkt auf die Bühne genommen und gemeinsam begutachtet und teilweise die erstem Mängel gefunden, was ja auch Sinn der Sache ist.


2. Der Wagen wurde weder gewaschen noch gesaugt.
Grundsätzlich bin ich selbst für die Wagenpflege zuständig, ja.
Aber auch das bin ich anders gewohnt. Woanders wurde wenigstens mal schnell der Fußraum gesaugt und der Lehrling mitm Kärcher aussenrum geschickt.

Nicht das beides wirklich wichtig wäre, aber es macht doch nen ganz anderen Eindruck, wenn man seinen Wagen wieder abholt...


2

Donnerstag, 1. März 2012, 05:28

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Hallo!
War diesen Monat auch zur 2., aber erst bei 24tkm.

Der Sitz wurde ohne Nachfrage nachgebessert (Höhenverstellung). Ohne Nachfrage wurden auch die Pendelstützen getauscht. Das merkt man sogar beim Fahren, ist jetzt ruhiger. ABER bei mir war die 2-jährige Klimawartung nicht dabei. Und ich mußte einen Aufpreis für das Vollsyntetik-Öl zahlen, der Gutschein deckt nur das Standartöl ab. Auch wurden die quitschenden Dämpfer für die Heckklappe und der Schaltknauf auf Garantie getauscht. Beim Abholen wurde jeder Punkt sehr genau durchgesprochen, und den i30 gab es umsonst. Mit dem Heckwischerblatt habe ich alles in Allem 120€ bezahlt, wobei die Klimawartung mit 75 den größten Anteil trug.

Ach ja, eine Reinigung, wie ich sie von BMW kenne, gab es auch nicht.

LG aus Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »player0815« (1. März 2012, 05:37)


Beowulf

Anfänger

Beiträge: 53

Wohnort: Berlin Tempelhof

Auto: 2.0 l Style/ Plus weiss

Hyundaiclub: negativ

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. März 2012, 06:53

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Hallo,
bei mir wurde im Januar, beim Kauf des Fahrzeuges, die II.Inspektion gemacht, war alles drin, auch die Wartung der Klimaanlage.
Weitergehend wurden alle 4 Bremsscheiben und die Belege gewechselt. Kosten 0 :freu:
Alle Arbeitsschritte wurden vom Meister durchgegangen.
Leider musste der IXi hiernach, im Februar, wieder zum Freundlichen, Stossdämpfer wechseln, Frontscheibe erneuern, Hebel Fahrersitz
u.s.w., zwar alles Garantie, aber trotzdem ärgerlich. :auweia:
Problem, schalten vom 1. in den 2. Gang, ( leichtes ruckeln ) blieb aber.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beowulf« (1. März 2012, 06:57)


4

Donnerstag, 1. März 2012, 09:14

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

@player0815
Standardöl nach Herstellervorgaben ist Vollsynthetik-Öl 5W 30. Was den Händlern so alles einfällt, um Kasse zu machen?

Klimaanlagenwartung sowie Bremsbeläge und Scheiben sind natürlich nicht enthalten. Steht aber auch alles im Gutscheinheft.

exnutzer190313

unregistriert

5

Donnerstag, 1. März 2012, 10:04

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Fürs Öl Aufpreis zu nehmen, ist ne Frechheit, die Inspektion kosten 0,-

Bei jeden Cent mehr würd ich auf die Barrikaden gehen. Meine beiden Inspektionen 30 und 60 tkm kein Cent.

6

Donnerstag, 1. März 2012, 16:57

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Hab mal nachgesehen.
Auf der Rechnung steht Motoröl Synth. 5W40 Preisdifferenz zu 10W40
4x5,59 plus Steuer.
In den Unterlagen steht das auch 10W40 Freigegeben ist.
Wo kann ich mich schlauch machen ob dieser Aufpreis seine Richtigkeit hat.
Ist jetzt nicht viel aber es geht ja um das Prinzip.
LG aus Berlin

7

Donnerstag, 1. März 2012, 17:47

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

10w40 ist nur die Viscosität, die Klassifikation steht auf Seite 86 und da ist für den Diesel ACEA C3 vorgegeben und das gibt's nur Vollsynthetisch.

Für den Benziner allerdings reicht ACEA A3, meist teilsynthetisch. Vollsynthetisch ist nicht nötig

8

Donnerstag, 1. März 2012, 18:17

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Ja ist ein Benziner 2l.
Weil davor Vollsyn drin war mußte ich jetzt wohl den Aufpreis zahlen um wieder Vollsyn zu bekommen.

exnutzer190313

unregistriert

9

Donnerstag, 1. März 2012, 18:45

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Zitat

Original von player0815
Hab mal nachgesehen.
Auf der Rechnung steht Motoröl Synth. 5W40 Preisdifferenz zu 10W40
4x5,59 plus Steuer.
In den Unterlagen steht das auch 10W40 Freigegeben ist.
Wo kann ich mich schlauch machen ob dieser Aufpreis seine Richtigkeit hat.
Ist jetzt nicht viel aber es geht ja um das Prinzip.
LG aus Berlin


Das Prinzip ist , man zahlt für Inspektionen nicht... :)

10

Donnerstag, 1. März 2012, 20:16

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Aber nur für das was laut Wartungsplan vorgeschrieben ist. Er hätte ja kein Vollsynthetisches nehmen müssen beim Benziner.

VB90

Fortgeschrittener

  • »VB90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. März 2012, 13:18

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Durch einen kleinen Fehler in der Werkstatt habe ich heute eine Rechnung für meine Durchsicht bekommen, trotz Gutschein.

Bezahlen muss ich sie nicht, aber auf die Art habe ich nen Einblick bekommen, was normaler Weise berechnet werd.

Für Inspektion inklusive Bremsflüssigkeit und Motoröl (SAE 5W40 Synth.) wechseln, diverse Filter und Zündkerzen ersetzen sowie Kleinteile und Schmierstoffe wird ein Betrag von 412,- Eu aufgerufen. :flöt:

vb

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »VB90« (10. März 2012, 13:20)


Vfr

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Hessen

Auto: IX35 2,0 Benziner Style

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. März 2012, 14:20

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Und das alles hast Du kostenlos bekommen und bist trotzdem nicht zufrieden ,weil das Auto nicht gewaschen und gesaugt wurde.

Vielleicht auch noch eine Tasse Kaffee und ein Stück Schwarzwälder...

Kannst Du bei den Premium-Herstellern alles haben, aber für den doppelten Preis.

VB90

Fortgeschrittener

  • »VB90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. März 2012, 14:41

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

ja, ich bin damit unzufrieden.

Weil ich es eben nicht kostenlos bekommen habe, sondern der Preis für das Gutscheinheft im Kaufpreis des Wagens inkludiert war.
Lange Geschichte, anderes Thema, schon oft genug durchgekaut.

Diese kleine zusätzliche Leistung des pflegens gehört in meinen Augen dazu.
Egal ob untere Preisklasse oder "Premium-Hersteller"...
Ich erwarte ja keine Komplettaufbereitung von mehreren Stunden.

Wenn du zum Friseur gehst, erwartest du doch auch, das er dir nach dem Schneiden die Haare von der Schulter wischt, egal was du am Ende dafür bezahlst.
In der Branche sind Kaffee / Getränke im übrigen Standart, bei weit niedrigeren Preisen und Verdienstspannen.

Vielleicht wäre ich nicht unzufrieden, wenn der Händler ohne Bezahlung arbeiten müsste. Dies ist aber nicht der Fall.
Nur weil ich eine Leistung gefühlt kostenlos bekomme, heisst es ja nicht, das die Werkstatt nix dran verdient. Die rechnet doch schön bei HMD ab und die erbrachten Garantie-Leistungen oben drein. Die haben ihr Geld eingestrichen.
Ob viel oder wenig kann und will ich nicht beurteilen, steht hier auch nicht zur Debatte.
Aber sie bekommen Geld für Ihre Leistung. Völlig zu recht, nur eben nicht aus meinem Geldbeutel.
Insofern habe ich keinerlei schlechtes Gewissen dem Händler gegenüber und erwarte ganz einfach, das er mir als Kunden ein bischen schmeichelt und sich bemüht, das ich sehr gern meinen Wagen vertrauensvoll wieder in seine Hände gebe.
Aber manche haben das auch in der Krise nicht nötig. Jammern aber für drei, wie schlecht die Geschäfte doch laufen, wenn die Kunden mangels gebotenem Service eben nicht wieder kommen. Kaffee hin, Kuchen her.

Nachdem ich für meine 30k Wartung im letzten Jahr einen Brief von HMD bekommen habe, und solche Kleinigkeiten wie "wurde der Wagen gewaschen?" abgefragt wurden, gehe ich davon aus, das HMD schon die Erwartung an seine Händler und Werkstätten hat, das der Kunde nach einem Werkstattaufenthalt mit sauberem Wagen den Hof verlässt.

vb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VB90« (10. März 2012, 14:42)


14

Samstag, 10. März 2012, 15:23

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

VB90 hat recht. Mein Wagen davor, von einer andern Marke, wurde beim kleinsten Werkstatt besuch immer Gesaugt und Gewaschen.
Mal intensiver mal weniger gründlich.
Wa rauch überrascht als der IX35 so zurückgegeben wurde wie ich ihn abgegeben hatte.

GS55

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Bayern

Auto: Tucson T-GDI Intro-Edition Schaltgetriebe Moonrock

Vorname: Gerd

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Samstag, 10. März 2012, 15:38

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Hallo miteinander,
war vor kurzem auch beim 1. Service nach einem Jahr. Km hatte ich 21500 runter.
Habe auch ein deutsches Modell und die Gutscheine für die 5 Kundendienste. War zuerst auch skeptisch und habe auch vorher nachgefragt ob auch wirklich keine Kosten von mir zu bezahlen sind.
Wie versprochen von meinem Freundlichen, alles inclusive Material und Arbeitszeit ohne weitere Berechnung.
:]
Und gewaschen wurde mein ix35 auch, Innenraumreinigung war nicht mit dabei, wäre aber sowieso nicht notwendig gewesen.
Unterbodenschutz wurde ebenfalls nachgebessert.
:]
Bin somit zufrieden...
:D
Servus,
Gerd

logiix

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Auto: Hyundai ix35

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. März 2012, 16:33

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

weiß gar nicht warum ihr euern wagen gewaschen haben wollt. ich bin froh wenns nicht passiert. das nächste mal sage ich es extra dazu. die schicken den lehrling mit dem auto zur sb box wo der dann lustlos auf dem auto rumkratzt...nee danke! wer ein bischen was von autopflege versteht der würde das sein lassen. aber ok...jedem das seine :bang:.

Oma97

Schüler

Beiträge: 157

Wohnort: Hamburg

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. März 2012, 16:55

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Meine Güte,
ob der Wagen nach der Inspektion/dem Service/der Reparatur gewaschen wird oder nicht liegt doch nur an der Werkstatt.
Wer nicht zufrieden mit seiner Werkstatt ist, soll sich halt eine andere suchen...
Allerdings habe ich es hier im Umkreis nur bei ATU erlebt, das der Wagen nachher nicht gewaschen wurde, selbst unsere kleine freie Werkstatt, mit fast dem halben Stundenlohn wie ATU oder Markenwerkstatt, wäscht den Wagen hinterher.
VG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oma97« (10. März 2012, 16:55)


hajolue

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: ix35 Style Plus 4WD AT

Vorname: Hans-Joachim

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. März 2012, 20:26

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Zitat

Original von logiix
weiß gar nicht warum ihr euern wagen gewaschen haben wollt. ich bin froh wenns nicht passiert. das nächste mal sage ich es extra dazu. die schicken den lehrling mit dem auto zur sb box wo der dann lustlos auf dem auto rumkratzt...nee danke! wer ein bischen was von autopflege versteht der würde das sein lassen. aber ok...jedem das seine :bang:.


Da hast du ja sowas von recht.Ich bin auch immer froh,wenn ich mein Fahrzeug
so wieder abholen kann,wie ich es hingebracht habe.
Ich habe schon Autos wieder abgeholt,die wurden durch eine vergammelte altertümliche
Waschanlage mit uralten Bürsten geschickt,oh Graus.X(

Gut gemeint,aber ich wasche mein Auto lieber selbst,dann weiß ich,dass alles iO. ist.

Mick

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Ahlen im Münsterland

Beruf: Angestellter

Auto: 1,6 GDI Automatik in Polar Weiß mit allen Paketen + Panoramadach

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. März 2012, 21:59

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

So sehe ich das auch. Mein ixi hat noch nie eine Waschanlage gesehen. Bevor ich einen mit Waschkratzern versehenden ixi wiederbekomme verzichte ich lieber.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. März 2012, 23:44

RE: Inspektion die II. (60k km/24 Monate)

Sehe ich auch so. Ich will nicht, dass ein fremder da mehr dran macht als notwendig. Das hat nix mit den kosten zu tun oder so. Das Geld für café und wäsche sollen sie lieber in vernünftige arbeit investieren.

Ähnliche Themen