Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. Dezember 2011, 13:37

Bremslicht durch LED ersetzen?

Hallo zusammen,

hat jemand so etwas von Hypercolor im Einsatz? Lohnt es sich? Ist es legal und wesentlich heller?
http://www.hypercolor.de/Bremslicht

Und welcher Sockel würde beim Ixi Pasen


Danke und Grüße
DIeter


Beiträge: 59

Wohnort: Puchheim

Auto: Tucson 2.0 CRDi AWD 185 PS Automatik Vollausstattung (EU Sarajevo)

Vorname: Michi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Dezember 2011, 13:40

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Hi Dieter,

ist nicht erlaubt.

Zitat von deinem Link:

Erlaubt oder nicht?

Bitte beachten Sie, dass diese LED Lampen als Bremslicht keine ABE und keine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr haben. Die Verwendung ist nur auf privatem Gelände zu Showzwecken erlaubt. Der Einbau und die Verwendung im öffentlichen Straßenverkehr erfolgt auf eigene Verantwortung des Fahrzeughalters.


Grüße Michi

Gast160312

unregistriert

3

Freitag, 9. Dezember 2011, 13:46

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Hallo Dieter

Steht doch drin, keine ABE also nur zu Showzwecken auf Privatgelände! Deine Betriebserlaubnis vom Fahrzeug erlischt usw.

Ich würde es lassen! Wartet noch nen Jahr dann kommen auch LED-Rückleuchten für den deutschen Markt mit E-Prüfzeichen.

Mafioso1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Dezember 2011, 13:48

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

die natürlich viel teurer sind :D

ich hab auch die standlichter für vorne drin (LED), es kommt halt immer drauf wen es bockt :P

Gast160312

unregistriert

5

Freitag, 9. Dezember 2011, 16:39

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Zitat

Original von Mafioso1337
die natürlich viel teurer sind :D

ich hab auch die standlichter für vorne drin (LED), es kommt halt immer drauf wen es bockt :P



Die led standlichter habe ich auch drin .:P
Sieht toll aus finde auch das , das Blödsin ist das die dinger Verboten sind !;(
Die Reden doch ständig von energie Sparenden Leuchtmitteln .:schläge:
Und wenn du das machen willst im Auto ! ist es Verboten !:cheesy:

Mafioso1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Dezember 2011, 18:48

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Ja genau ^^,

ich seh da eh kein sinn, warum die verboten sind. Vllt kommt es noch iwann mal ^^

SuperK

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: Frankfurt a.M.

Auto: IX35 1.6 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Dezember 2011, 20:20

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Hypercolor würde ich meiden. Grund: Viel zu teuer für Ware die minimal Wertiger ist als Chinaware. Problem bei vielen Käufern ist das sie weder Ahnung über den Händler haben noch über die Ware und deren Funktionsweise. Ich kann hier nur Raten .. wer sich mit LED-Leuchtmitteln auskennt kauft nicht bei deutschen Händlern, denn er weiß das diese einen nur über den Tisch ziehen.

Zu den LED-Rückleuchten:

Natürlich nicht erlaubt aber definitiv möglich einen gleichwertigen Ersatz in LED Form zu finden (Schätze hier so 20-30€ Gesamtkosten für Voll-LED-Rückscheinwerfereinheit durch Leuchtmitteltausch). Ich habe vor Ewigkeiten hier schon mal einen Thread eröffnet, habe diese aber schließen bzw. teilweise löschen lassen, da von der Community fordert wurde das Anleitungen zu möglichen illegalen Handlungen doch nicht erwünscht sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SuperK« (9. Dezember 2011, 20:37)


8

Freitag, 9. Dezember 2011, 21:51

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Zitat

Original von thomas nau


Ich würde es lassen! Wartet noch nen Jahr dann kommen auch LED-Rückleuchten für den deutschen Markt mit E-Prüfzeichen.


ist ja geil. von wem hast du die info? mein händler wusste bis vor nem monat noch nichts davon.

ps.: die scheinwerfer will ich haben, ist auch überhaupt nicht von bmw abgeguckt (;

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »qwerty« (9. Dezember 2011, 21:53)


SuperK

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: Frankfurt a.M.

Auto: IX35 1.6 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Dezember 2011, 22:27

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Sehe ich ehrlich gesagt kein Markt für. Grunde hierfür liegen auf der Hand ...


Generell würden zu wenige Leute diese LED Rücklichteinheiten kaufen, da der Einstiegspreis schon sehr hoch liegen wird. Ich schätze mal um die 400-500€ die Rücklichteinheit (im Paar), da einerseits die Herstellungskosten und Versand, Vertrieb in Deutschland finanziert werden muss und zusätzlich die Fixkosten die durch die Prüfung für das E-Prüfzeichen entstehen!

Alles zusammen gerechnet kann ich mir nicht Vorstellen, dass der Preis nicht unter 400€ liegen wird. Dazu kommt es noch, dass es kaum Abnehmer geben wird, wodurch der Preis erneut steigen wird um den Verlust so gering wie möglich zu halten. Dadurch, dass wir nun einen enorm hohen Preis haben geht die schon geringe Nachfrage sehr stark zurück. Am Ende ist der Aufwand um einiges höher der Gewinn aus der Geschichte.

Ich kann mir eine "abgespeckte" Version vorstellen, wo es lediglich ein LED Rückfahrlicht gibt und ganz normale Glühlampen Bremslichter, Glühlampen Blinker und Glühlampen Rückfahrscheinwerfer.

Gast160312

unregistriert

10

Freitag, 9. Dezember 2011, 23:31

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Mh wartet ab, für den Tucson gibts auch sowas. Sicherlich etwas abgespeckt, aber es gibts.

Werden sehen, der ix geht ja weg wie warme Semmeln. Umsonst warten nicht manche Leute ein Jahr und mehr.

Ich hoffe ein Hersteller wie Jom oder so was baut bald welche. Klar dass da von Hella nichts kommt.

sumo650

Profi

Beiträge: 629

Wohnort: Berlin

Auto: ix 35

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Dezember 2011, 23:41

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

So eine Schei..., es ist alles verboten was mit LED´s zu tun hat :dudu: :dudu:
Gibt aber genügen neue Autos die diese LED-Technik verbaut haben.
Natürlich wurde alles abgenommen bzw. geprüft X( X( X( Es geht doch wie immer nur um Kohle :mauer: :mauer: :mauer:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sumo650« (9. Dezember 2011, 23:42)


Gast160312

unregistriert

12

Freitag, 9. Dezember 2011, 23:51

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Japp Japp Japp welcome to Germanyia .:mauer:

Finde das auch einfach nur frech !:auweia:

SuperK

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: Frankfurt a.M.

Auto: IX35 1.6 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:01

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Zitat

Original von thomas nau
[...] Klar dass da von Hella nichts kommt.


Auch die Chinesen bzw. richtigerweise in dem Fall die Südkoreaner wollen ordentlich Kohle verdienen. Kein Händler würde einen Markt verstreichen lassen, würde er sich nicht lohnen!

Für den Tucson gab es solche Leuchten, meines Wissens, auch relativ spät.

Zitat

Original von thomas nau
Werden sehen, der ix geht ja weg wie warme Semmeln. Umsonst warten nicht manche Leute ein Jahr und mehr.


Die warten auf ein Auto in Wert von mehr als 20.000€ und nicht auf LED Rückleuchten. Elementarer Unterschied! Angenommen wir stellen die Funktion außer Frage und abstrahieren die beiden Produkte, wäre die Wartebereitschaft bei einem Gut A für mehr als 20.000€ um einiges höher als ein Gut B, welches nur maximal 500€ kostet. Wenn wir uns jetzt noch klar machen, dass wir es hier bei Gut A einmal um ein Grundprodukt zutun haben und bei Gut B um ein Aftermarket-Produkt, wird schnell klar das erst Gut A benötigt wird um Gut B zu nutzen.

Heißt also im Klartext, dass man nicht sagen kann das die Nachfrage nach Aftermarket-Produkten gleichzusetzen ist mit der Nachfrage nach dem PKW. Sieht bei der Kombination Neuwagenzulassungen im Sommer und Verkauf von Winterreifen komplett anders aus.

@sumo650: Hier tragen die Autokonzerne die Fixkosten für Eintragung und Prüfung und nicht die Aftermarket-Hersteller. Spielraum ist hierbei um einiges höher, denn ob der Wagen nun 22.500€ oder 22.850€ ist relativ unwesentlich. Ob nun ein Aftermarket-LED-Rücklicht 350€ mehr kostet ist dann schon ein größere Argument "Nein" zu sagen.


"Es geht doch wie immer nur um Kohle" - Wär' doch schlimm wenn's nicht so wär' ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SuperK« (10. Dezember 2011, 00:04)


sumo650

Profi

Beiträge: 629

Wohnort: Berlin

Auto: ix 35

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

14

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:28

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Die Idee :

Bevor die ersten mit ihrem Hyundai zum Tüv müssen, werden einfach die Rückleuchten durch LED´s ersetzt aus Korea.
Es hat ja noch kein Prüfer den IX gesehen, gut bei den Eintragungen, aber da lag das Augenmerk ja nicht auch den Rückleuchten :stop: :stop: :stop:
Alle verbauen die LED-Rückleuchten bzw. Scheinwerfer und sagen die waren schon vom Werk verbaut und jut is :P :P :P :P :P
Möchte aber niemanden auf die falsche Bahn bringen :dudu: :dudu: :dudu: :dudu: :dudu:

O.k war nur eine Idee :wech: :wech: :wech: :wech: :wech: :wech:

Mann,mann, ich finde die Teile für vorne und hinten richtig geil :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sumo650« (10. Dezember 2011, 00:30)


SuperK

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: Frankfurt a.M.

Auto: IX35 1.6 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

15

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:32

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Zitat

Original von sumo650
[...]
Alle verbauen die LED-Rückleuchten und sagen die waren schon vom Werk verbaut und jut is :P :P :P :P :P
[...]


Auch diese haben entsprechenden E-Nummern Vermerk auf der Baueinheit. Von daher nur mit Bastelarbeit wirklich gut zu "faken", da die E-Nummer der Rücklichter auf dem Verbindungsstück zwischen Karosse und Rücklichteinheit gegossen wurde.

Gast160312

unregistriert

16

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:41

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Ja mag sein .

Abwarten ????????????

Ich trinke dann noch mal ein Bier :prost:

sumo650

Profi

Beiträge: 629

Wohnort: Berlin

Auto: ix 35

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:44

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

@SuperK

Ja hab ich auch schon gesehen :flüster: :flüster: :flüster: :flüster:

@thomas

Genau :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. Dezember 2011, 11:57

RE: Bremslicht durch LED ersetzen?

Zitat



Die warten auf ein Auto in Wert von mehr als 20.000€ und nicht auf LED Rückleuchten. Elementarer Unterschied! Angenommen wir stellen die Funktion außer Frage und abstrahieren die beiden Produkte, wäre die Wartebereitschaft bei einem Gut A für mehr als 20.000€ um einiges höher als ein Gut B, welches nur maximal 500€ kostet. Wenn wir uns jetzt noch klar machen, dass wir es hier bei Gut A einmal um ein Grundprodukt zutun haben und bei Gut B um ein Aftermarket-Produkt, wird schnell klar das erst Gut A benötigt wird um Gut B zu nutzen.

Heißt also im Klartext, dass man nicht sagen kann das die Nachfrage nach Aftermarket-Produkten gleichzusetzen ist mit der Nachfrage nach dem PKW. Sieht bei der Kombination Neuwagenzulassungen im Sommer und Verkauf von Winterreifen komplett anders aus.

@sumo650: Hier tragen die Autokonzerne die Fixkosten für Eintragung und Prüfung und nicht die Aftermarket-Hersteller. Spielraum ist hierbei um einiges höher, denn ob der Wagen nun 22.500€ oder 22.850€ ist relativ unwesentlich. Ob nun ein Aftermarket-LED-Rücklicht 350€ mehr kostet ist dann schon ein größere Argument "Nein" zu sagen.


"Es geht doch wie immer nur um Kohle" - Wär' doch schlimm wenn's nicht so wär' ..

Wo Du an sich nicht ganz unrecht hast, aber es gibt mehrere Faktoren die (leider) ausschlaggebend sind:

Verkaufszahlen des Fahrzeuges
Angesprochene Käuferklientell des Fahrzeuges
Angesprochenes Käuferklientell des Zubehöres

sollten also die Verkaufszahlen des IX35 hoch Ausfallen, ist noch immer nicht gesagt, das es dafür dann auch entsprechendes Zubehör gibt, sollten die Zubehörhersteller der Meinung sein, das Zubehör liefert nicht die entsprechenden Verkaufszahlen...

Was eine möglichkeit wäre, z.b. Hella würde LED Rückleuchten anbieten:
Hyundai sagt sich, die bauen wir ein um State of the Art zu sein und ein entsprechendes Technik/Preis/Leistung verhältniss anzubieten das sie dann auch evtl. früher oder später im Zubehör Angeboten werden, auf der anderen Seite wird sich Hyundai sagen, solange unser Produkt Absatz findet, brauchen wir ja nichts zu ändern da wir ja zuspruch haben....
Darüber hinuas muß man ja auch noch abwägen:
LED`s haben zwar eine längere Lebensdauer wie herkömmliche Leuchtmittel, sind aber, dadurch das LED Leuchten meißt so konzipiert sind das man die kpl. Einheit wechseln muß auch wesentlich teurer...
Sollte es auch einen Standart für LED Leuchtmittel geben, ist das ein weiteres Problem:
Eine Glühlampe kann ich an jeder Tanke kaufen....
LED Ersatz bekomme ich nur auf Umwegen...
Somit dauert es auch länger bis wieder eine STVO/STVZO Konforme Funktion wieder hergestellt ist....

Ähnliche Themen