Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 7. Januar 2012, 21:44

RE: Mein neuer ix20

Hallo zusammen,

auch ich möchte mich als stolze Besitzerin eines ix20 Comfort 1.6 Automatik hier anmelden :D

Ich habe ihn mir am Montag angesehen und probegefahren und war sofort begeistert!!! Es handelt sich um ein EU-Fahrzeug (Österreich) mit Tageszulassung. Ich hab den Händler heute beim Abholen gefragt, was denn der Unterschied zwischen einem deutschen und einem österreichischen ix20 ist. Er meinte es wäre nur die Ausstattung.
Dass ich nicht diese 5 Jahre kostenlose "Wartung" oder was immer das auch ist habe, weiß ich. Aber - gibt es noch irgendwelche Unterschiede außer dem wesentlich besseren Preis, der die kostenlose "Wartung" doch sicherlich wett macht?

Es wäre toll, wenn mir hier jemand etwas dazu sagen könnte :anbet:

Vielen Dank schonmal im voraus :anbet:


Moonlight

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Wohnort: Berlin / Nordhessen

Beruf: Justizvollzugsbeamter

Auto: i30 cw 1.4 SUN BLUE

Vorname: Christoph

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 8. Januar 2012, 15:03

RE: Mein neuer ix20

Zitat

Original von Füchschen
Aber - gibt es noch irgendwelche Unterschiede außer dem wesentlich besseren Preis, der die kostenlose "Wartung" doch sicherlich wett macht?

Glückwunsch zu deinem Auto.

Zu deiner Frage gibts ne kurze Antwort. NEIN !! :freu:

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 11. Januar 2012, 09:27

RE: Mein neuer ix20

Hallo Füchschen,
"Moonlights" Antwort kann man nur unterstreichen ...
Im Speziellen "ix20" ist die österreichische "Comfortline"-Ausstattung mit der deutschen "Komfort" fast identisch...einzig "Taglichtschaltung" und "statisches Abbiegelicht" fehlt, da Österreich gesetzlich das Fahren mit "Standlicht am Tag" gestattet ...
Ansonsten GUTE FAHRT mit Deinem neuen-"Sparfüchschen" ;) :super:

44

Freitag, 16. März 2012, 12:41

Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Ich fahre seit August 2011 einen ix20 1.6.
Bei der Überführung musste ich feststellen, dass auf welligen, asphaltierten Straßen ruppige und rumpelnde Geräusche am Fahrwerk auftreten.
Die Vertragswerkstatt bemerkte auch diesen Zustand und konnte am Fahrwerk nichts feststellen. Ich zeigte diesen Mangel beim Kundenservice Hyundai-Deutschland an, aber bis zum heutigen Tage warte ich auf einen Antwort. Durch meine Unzufriedenheit über diesen Mangel und ständiges Erscheinen in der Vertragswerkstatt wurde die vorderen Stoßdämpfer gewechselt-ohne Erfolg-
Dieser Mangel ist bei Sommer-und Winterreifen der gleiche.
Ich bitte um Eure Meinung, wie ich weiter vorgehen kann?
Presse einschalten?

Shripple

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: HH

Auto: BMW 320i (F30)

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

45

Freitag, 16. März 2012, 13:06

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Zitat

Original von ingrid37Ich bitte um Eure Meinung, wie ich weiter vorgehen kann?
Presse einschalten?

Erst einmal schriftlich beim Verkäufer reklamieren und Behebung des Mangels unter Fristsetzung fordern. Zwei Nachbesserungsversuche stehen ihm ja zu. Falls das alles fruchtlos verläuft kannst Du immer noch entscheiden, ob Du mit dem Mangel leben oder den Kaufvertrag wandeln willst.

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

46

Freitag, 16. März 2012, 17:25

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Nochmal (war bereits schon Thema) :flüster:

Ärgerlich, was Du da beschreibst ... Fragwürdig ist für mich, weshalb die Werkstatt nur vorn die Stossdämpfer wechselte und nicht hinten ? Erfahrungsgemäß hat man meist Hinten das Poltern (besonders Starrachsen)...
Ich würde erstmal eine "unabhängige Werkstatt " konsultieren oder bei TÜF / Dekra "nachhaken" - Sicherheitshalber ... dann 2. Versuch für die Werkstatt ...
Wenn Du unzufrieden bist, dann Fahrzeug "wandeln" lassen... X( :schläge:

SORRY, ABER WAS SOLL DIR DENN DIE PRESSE DABEI HELFEN ??? :watt: :gaehn:

47

Freitag, 16. März 2012, 19:05

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Grundsätzlich ist es immer ärgerlich wenn man mit seinem Wagen nicht zufrieden ist. Ich würde es wie meine Vorrdener machen. Werkstatt wechseln, und gegebenenfalls mal zur DEKRA oder so. Wir konnten bei unserem ix20 jedenfalls keine Geräusche feststellen. Was das allerdings mit der Presse soll, verstehe ich nicht, da dies ja wohl eher ein Einzellfall ist. Evt. könntest Du Dich an den "Kummerkasten" der Auto Bild schreiben?

Viele Grüße

Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

48

Freitag, 16. März 2012, 20:42

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Zitat

Original von H-Fan
Nochmal (war bereits schon Thema) :flüster:

räusper räusper, du sagst es. Ich hab` jetzt nur vergessen, wer dieses Thema in den letzten Wochen immer wieder aufgegriffen hat. :flüster: :flöt:

Okay, nun was konstruktives. Ich meine, dass du es warst Micha, der Tipp mit einer bestimmten Reifensorte incl Reifengas. Oder ein anderer. Jedenfalls hätte das die Geräusche minimiert.

@ingrid. Ist zwar jetzt nur ne ganz wage Vermutung, aber prüf` doch mal den Reifendruck. Wenn der zu hoch ist, federt der ganze Wagen auch ein wenig härter.

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

49

Samstag, 17. März 2012, 10:30

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Ja, stimmt..Jürgen - nur was Ingrid da beschreibt ist unnormal und kaum mit Reifengas und Reifensorte auszugleichen ...Dort stimmt etwas am Fahrwerk nicht.

Shripple

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: HH

Auto: BMW 320i (F30)

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

50

Samstag, 17. März 2012, 16:07

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Zitat

Original von H-Fan
Ja,stimmt..Jürgen - nur was Ingrid da beschreibt ist unnormal und kaum mit Reifengas und Reifensorte auszugleichen ...Dort stimmt etwas am Fahrwerk nicht.

Sehe ich auch so. Ich fahre auch Winter- wie Sommerreifen mit etwas erhöhtem Luftdruck und habe kein Poltern. Und Reifengas bringt sowie nur etwas, wenn man ganz ganz feste daran glaubt...

Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

51

Samstag, 17. März 2012, 18:23

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Aber wisst ihr, was ich komisch finde? Einige beklagen ganz vehement Poltergeräusche und andere nicht. Ich vermute, dass die, die nichts hören, auch beim Ohrenarzt keine Bestnoten erzielen. :D Sorry, Frühlingsgefühle haben mich übermannt.

Nee, aber mal im Ernst, das klingt ganz stark nach Serienstreuung. Sowas habe ich zum Thema Honda Jazz vor kurzem erfahren. Dort ist es noch eklatanter. Vor allem, bei den Autos, die in China gebaut wurden. Die echten Japaner waren spürbar besser verarbeitet.

Weiß jemand, ob die ixis ausschließlich in Tschechien gebaut werden?

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

52

Samstag, 17. März 2012, 18:49

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Jawohl Jürgen, dein ix wird ausschließlich in Tschechien gebaut :D

marsupilami

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Österreich

Beruf: Grafiker

Auto: IX20 1,4 90 Ps Diesel

Vorname: Jakob

  • Nachricht senden

53

Samstag, 17. März 2012, 19:46

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Ich könnte mir vorstellen, dass sie irgendwann mal ne Zeit aus Kostenspargründen/Lieferproblemen das Fahrwerk vom Kia eingebaut haben! Das poltert nämlich serienmäßig ;) Ich bin das Ding ja auch Probe gefahren (einfach um die Unterschiede abseits von Design zu finden)

PS: Meiner poltert nicht :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marsupilami« (17. März 2012, 19:48)


Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

54

Samstag, 17. März 2012, 22:55

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Zitat

Original von marsupilami
Ich könnte mir vorstellen, dass sie irgendwann mal ne Zeit aus Kostenspargründen/Lieferproblemen das Fahrwerk vom Kia eingebaut haben! Das poltert nämlich serienmäßig ;)


ey hör auuuuf, mach`mich nicht kribbelig. :D DAS fehlte auch noch, dass ich nen halben Kia in der Garage stehen habe. :mad:

55

Samstag, 17. März 2012, 23:06

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Was für mich persönlich nur Auffällig ist...Ich hatte einen IX35...einer der ersten auf dem deutschen Markt. Der hatte (fast) alle Mängel die hiier im Forum die Runde machten. Das fing an mit dem poltern(Stoßdämpfer wurden getauscht...dann war Ruhe.) Scheuern des Dachspoilers am Kofferraumdeckel(Wurde geschliffen und lackiert...wieder Ruhe)....Verklebungen in der Haube hatten sich gelöst...Haube hat geflattert. Genauso wie die Türen...Streben gelöst. Und das in acht Monaten :dudu: Nachdem sich das wegen dem geflattere ewig mit Hyundai hingezogen hat sah ich bei meinem (trotzdem immer noch freundlichen) den IX20...gesagt, getan, IX35 gewandelt und den IX20 geholt.
Was soll ich sagen...poltern, Türen flattern (Haube konnte ich ncht kontrollieren da man sie nicht vollständig während der Fahrt sieht :P)...und ach ja hätt ich fast vergessen. Der Dachspoiler hat genauso wie beim 35er ganze Arbeit geleistet und den Lack abgehobelt X(
Jeder möge sich hier sein Urteil bilden.
Fakt ist aber das die "Qualitätsendkontrolle"(sofern überhaupt eine stattfindet) noch enormes Potenzial in sich birgt.
Desweiteren freu ich mich über jeden von euch der nicht diese Probleme wie ich hatte. Nicht das mein Geschreibsel hier jemand in den falschen Hals bekommt ;)

Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

56

Samstag, 17. März 2012, 23:11

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Zitat

Original von IX20
Nicht das mein Geschreibsel hier jemand in den falschen Hals bekommt ;)

Zu spät, ich glaube, ich wandel meinen schon vorher. :flüster: 2 Montagsautos nacheinander? Da wäre ich auch gefrustet.

57

Samstag, 17. März 2012, 23:21

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

War da etwas unverständlich an meinem Statement? :flöt: Nochmal...es GIBT Qualitätsschwankungen. Ich habe NICHT behauptet, dass die von mir beschriebenen Mängel die Regel sind! Es wäre aber interessant zu erfahren, welche "Fertigungszeiträume" das betrifft. Ich bin mir sicher...wenn mein erster Hyundai (ix35) mängelfrei gewesen wäre, würde ich den noch heute und in Jahren fahren.

@kaltduscher....war übrigens der erste hier im Forum der den ix20 sein Eigen nennen durfte :mad:

Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 18. März 2012, 08:27

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Zitat

Original von IX20
War da etwas unverständlich an meinem Statement? :flöt:

Oha, die ersten grauen Wolken im Forenparadies. ;) Hast du dich noch nicht an meine Ausdrucksweise gewöhnt? :) Ich mache nur Spaß, alles im grünen Bereich. :super: :prost:

Mein Bedauern zu deinen Montagsautos war übrigens kein Spaß. Also MIR läuft es da eiskalt den Rücken runter, wenn ich sowas lese. Kann man nur hoffen, dass die Werkstatt einen auf diesem schwierigen Weg begleitet.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 18. März 2012, 11:30

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

War kaltduscher wirklich der erste. Wir haben unseren seit dem 24.11.2010. Das auto ist erst seit 25.11.10 offiziell erhältlich in deutschland. Unser ist übrigens vom poltern betroffen,der rest ist tadellos. Na mal schauen.

Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 18. März 2012, 11:37

RE: Erfahrungsbericht Hyundai ix20

Zitat

Original von HoffisRenner
War kaltduscher wirklich der erste.

Nee, ICH war damit nicht gemeint. ;) Ich hab` ja noch nicht mal einen, erst in KW 14. :winke:

Aber ich kann mich "rühmen", der mit den meisten Postings zu sein, ohne überhaupt einen ix20 zu besitzen. :D UND noch hier und da seinen Senf dazu gibt. :bang:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaltduscher« (18. März 2012, 11:42)


Ähnliche Themen